>
>
>

Toyota, WRC

Toyota kehrte 2017 mit dem Toyota Yaris WRC in die Rallye-Weltmeisterschaft zurück. Der japanische Automobilhersteller war bereits von 1972 bis 1999 in der WRC aktiv und sammelte in dieser Zeit 43 Siege, 144 Podestplätze und 1371 Prüfungsbestzeiten. Mit den Fahrern Carlos Sainz, Juha Kankkunen und Didier Auriol holte Toyota von 1990 bis 1994 in Folge den Fahrertitel der WRC. Für das Comeback 2017 verpflichtete das von Tommi Mäkinen geleitete Team ein rein finnisches Fahrertrio. Ex-Volkswagen-Pilot Jari-Matti Latvala und Ex-Hyundai-Pilot Juho Hänninen bildeten die Stammpiloten. Nachwuchsfahrer Esapekka Lappi fungierte als Testfahrer und ging sporadisch in einem dritten Yaris WRC an den Start. Toyota feierte in seiner Comeback-Saison zwei Siege. 2018 ersetzte Toyota Hänninen durch Ex-M-Sport-Pilot Ott Tänak. Dieser feierte vier Siege und trug damit wesentlich zum Gewinn der Herstellerwertung bei. Nach dem Abgang von Lappi in Richtung Citroen geht Toyota 2019 mit Tänak, Latvala und Neuzugang Kris Meeke an den Start.
Das Neueste zum ThemaKategoriefilter
44 Artikel
Zum Thema
Wir suchen Mitarbeiter
Kalender
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video