Pierre Gasly

Pierre Gasly ist ein Formel-1-Pilot für das Renault-Werksteam Alpine. Der Franzose stammt aus Red Bulls Juniorkader. Alle News und Infos.

Formel 1 2023: Gasly & Ocon beim Supercars-Test im Oval

Die Alpine-Teamkollegen Pierre Gasly, Esteban Ocon und Jack Doohan testeten im Calder Park Thunderdome den Ford Mustang von Supercars-Pilot Thomas Randle.

Formel 1, Gasly-Strafpunkte: Konkurrenz blockiert Streichung

Formel 1, Gasly-Strafpunkte: Konkurrenz blockiert Streichung

Alpine-Teamchef Otmar Szafnauer plädiert für die nachträgliche Streichung von Pierre Gaslys Strafpunkten. 'Opportunistische' Teams verhindern Vorhaben.

Formel 1, Alpine: Schnell, aber nicht schnell genug für Ferrari

Formel 1, Alpine: Schnell, aber nicht schnell genug für Ferrari

Alpine ist das schnellste Formel-1-Team im Mittelfeld, der Abstand zur Spitze aber nach wie vor groß. Ocon und Gasly trotzdem hoffnungsvoll: Updates kommen.

Formel 1, Ocon crasht sich zu P6: Zweimal in die Wand gefahren

Formel 1, Ocon crasht sich zu P6: Zweimal in die Wand gefahren

Doppelter Q3-Auftritt für Alpine. Esteban Ocon fährt beim Formel-1-GP in Saudi-Arabien auf Startplatz 6. Doch Ocon gesteht: Mehrfach die Wand touchiert.

Formel 1, Alpine stark: Pinke Gefahr für Ferrari und Mercedes?

Formel 1, Alpine stark: Pinke Gefahr für Ferrari und Mercedes?

Esteban Ocon und Pierre Gasly waren am Freitag in Saudi-Arabien vorne dabei. Alpine will für das Qualifying sogar noch zulegen und Bahrain vergessen machen.

Formel 1, Gasly: Alpine kann mit Mercedes mitkämpfen

Formel 1, Gasly: Alpine kann mit Mercedes mitkämpfen

Pierre Gasly offensiv: Mit besserem Qualifying hätte Alpine in Bahrain gegen Mercedes gekämpft. Alpine geht selbstbewusst in die nächsten Rennen.

F1 Exhibition: Pierre Gaslys Monza-Siegerauto ausgestellt

F1 Exhibition: Pierre Gaslys Monza-Siegerauto ausgestellt

Pierre Gaslys AlphaTauri AT01 aus dem Jahr 2020 wird in der Formel-1-Ausstellung in Madrid ausgestellt. Mit dem Wagen gewann der Franzose in Italien.

Formel 1, nach Aston-Martin Gala: Alpine gibt Platz 4 nicht auf

Formel 1, nach Aston-Martin Gala: Alpine gibt Platz 4 nicht auf

Desaster für Esteban Ocon. Pierre Gasly betrieb Schadensbegrenzung. Alpine blieb in Bahrain unter den Erwartungen - gibt den Kampf um Platz 4 aber nicht auf

Formel 1 Bahrain, Gasly atmet auf: Sonst zwei Wochen angepisst

Formel 1 Bahrain, Gasly atmet auf: Sonst zwei Wochen angepisst

Pierre Gasly rehabilitierte sich in Bahrain mit WM-Punkten. Horror-Qualifying mit Platz neun vergessen gemacht. Alpine-Pilot nach Achterbahn erleichtert.

Formel 1, Horror-Debüt für Pierre Gasly: Habe keine Erklärung

Formel 1, Horror-Debüt für Pierre Gasly: Habe keine Erklärung

Pierre Gasly startet im Rennen in Bahrain vom letzten Startplatz. Franzose hadert mit desaströsem ersten Qualifying für Alpine. Esteban Ocon rettet Samstag.

Formel 1, Gasly: Darum hat Alpine mehr Potential als AlphaTauri

Formel 1, Gasly: Darum hat Alpine mehr Potential als AlphaTauri

Zum ersten Mal in sechs Jahren Formel 1 ist Pierre Gasly nicht mehr im Red-Bull-Kosmos. Warum der Franzose mit seinem Alpine-Wechsel hochzufrieden ist.

F1 Made in Frankreich, die besten Renault und Alpine-Boliden

Alpine geht in seine dritte Formel-1-Saison, der französische Hersteller Renault geht aber seit Jahrzehnten an den Start. Die wichtigsten F1-Franzosen.

Formel 1, Alpine überrascht: Geheimer Shakedown mit neuem Auto

Formel 1, Alpine überrascht: Geheimer Shakedown mit neuem Auto

Unangekündigt liefert Alpine drei Tage vor der Präsentation einen Shakedown des neuen Formel-1-Autos ab. Viel zu sehen gibt es dabei jedoch nicht.

Formel 1, AlphaTauri: Gasly musste gehen, um Karriere zu retten

Formel 1, AlphaTauri: Gasly musste gehen, um Karriere zu retten

Red Bull stimmte Pierre Gaslys Wechsel zu Alpine ein Jahr vor Vertragsende zu. Sonst drohte die Formel-1-Karriere des Franzosen frühzeitig zu Ende zu gehen.

Formel 1, Gasly soll Schlüssel für Alpine-Entwicklung 2023 sein

Formel 1, Gasly soll Schlüssel für Alpine-Entwicklung 2023 sein

Alpine-CEO Laurent Rossi lobt die Entwicklung seines Teams. In der Formel-1-Saison 2023 soll Neuzugang Pierre Gasly für weiteren Fortschritt sorgen.

Formel 1, Absteiger des Jahres: MSM-Zielscheibe Ricciardo

Formel 1, Absteiger des Jahres: MSM-Zielscheibe Ricciardo

Die Formel-1-Redaktion von MSM hat eine klare Meinung, was den Absteiger der Saison 2022 angeht. Aber auch die Serie selbst macht unzufrieden.

Formel-1-Jahresabschluss für AlphaTauri: Faenza im freien Fall

Formel-1-Jahresabschluss für AlphaTauri: Faenza im freien Fall

2021 noch eines der besten Teams im Mittelfeld, ging es für AlphaTauri 2022 zurück statt nach vorne. Zu wenige Updates, keine Pace, kein Pierre Gasly.

Pierre Gaslys Formel-1-Zeugnis 2022: Ein Ende mit Schrecken

Pierre Gaslys Formel-1-Zeugnis 2022: Ein Ende mit Schrecken

Keine Siege, keine Podien, nur P14 in der WM. Kein gutes Ende für Pierre Gaslys Karriere bei AlphaTauri. Die Bilanz des letzten Jahres unter Red-Bull-Obhut.

Formel 1 Ranking 2022: Schlechtester Fahrer & größter Verlierer

Formel 1 Ranking 2022: Schlechtester Fahrer & größter Verlierer

In der Formel 1 gibt es bei der Frage nach dem schlechtesten Fahrer 2022 keine Überraschung. Wohl aber beim größten Verlierer. Das MSM-Pleiten-Ranking.

Formel 1, Pierre Gasly: Zum Abschied noch Ärger mit Red Bull

Formel 1, Pierre Gasly: Zum Abschied noch Ärger mit Red Bull

Ausqualifiziert von Yuki Tsunoda, keine Punkte und Zoff mit Sergio Perez. Nicht der erhoffte Abschied von AlphaTauri für Pierre Gasly. Motto: Auf zu Alpine.

Diese Abschiede erlebt die Formel 1 heute in Abu Dhabi

Die Formel 1 beendet heute die Saison 2022. Vettel, Ricciardo, Schumacher - aber auch sonst gibt es viel, was 2023 nicht wiederkommt. Alle Abschiede.

Formel 1, Gasly: Bin wie guter Rotwein, das Beste kommt noch

Formel 1, Gasly: Bin wie guter Rotwein, das Beste kommt noch

Pierre Gasly fährt in Abu Dhabi sein letztes Rennen für AlphaTauri. Fehlende Updates, Übergewicht und Strafen ergeben Frust statt würdiger Abschiedstournee.

Formel 1, Sperre lässt Gasly keine Ruhe: WM-Chance 2023 bedroht

Formel 1, Sperre lässt Gasly keine Ruhe: WM-Chance 2023 bedroht

Pierre Gasly versetzt der Gedanke an eine Rennsperre in Panik. Angst vor Super-GAU. Peinliche Situation soll noch vor Brasilien GP mit FIA gelöst werden.

F1, Grausamer Red-Bull-Nachwuchs? Schutz vor Geldverschwendung

F1, Grausamer Red-Bull-Nachwuchs? Schutz vor Geldverschwendung

Dr. Helmut Marko wird beim Nachwuchs von Red Bull eine harte Methode nachgesagt. Der sieht es als seine Pflicht, Eltern vor Geldverschwendung zu schützen.

Formel 1, Gasly sauer auf Rennleitung: Rennsperre droht!

Formel 1, Gasly sauer auf Rennleitung: Rennsperre droht!

Beim Großen Preis von Mexiko erhielt Pierre Gasly auf dem Weg in die Top-10 erneut eine Strafe. Der Franzose zeigte sich nach dem Rennen sichtlich genervt.

Formel 1, Gasly: Strafpunkte häufen sich - Rennsperre droht

Formel 1, Gasly: Strafpunkte häufen sich - Rennsperre droht

Pierre Gasly hatte nach einem schlechten Wochenende beim USA Grand Prix kaum etwas zu lachen. Der Franzose erhielt während des Rennens gleich zwei Strafen.

Formel 1, Gasly: Brems-Debakel sorgt für schlechte Laune

Formel 1, Gasly: Brems-Debakel sorgt für schlechte Laune

Pierre Gasly hatte auch beim Qualifying in den USA erneut mit den Bremsen seines AT03 zu kämpfen. Seine Frustration machte er über den Funk deutlich.

Formel 1, FIA zieht Konsequenzen aus Japan: Rennleiter raus

Formel 1, FIA zieht Konsequenzen aus Japan: Rennleiter raus

Die FIA hat einen ausführlichen Bericht über die Geschehnisse von Suzuka veröffentlicht. Zahlreiche Maßnahmen getroffen, Rennleiter Freitas abgesägt.

Formel 1, Tsunoda über Teamleader-Rolle: Noch viel zu lernen

Formel 1, Tsunoda über Teamleader-Rolle: Noch viel zu lernen

AlphaTauri verliert durch den Gasly-Wechsel seinen Teamleader. Es gibt Zweifel, ob Yuki Tsunoda der Rolle gewachsen ist. Zu viele Strafen und Fehler?

Formel 1 in Japan am Tiefpunkt: Fahrer üben scharfe Kritik

Formel 1 in Japan am Tiefpunkt: Fahrer üben scharfe Kritik

Ein Bergefahrzeug unter Safety Car auf der Rennstrecke? FIA leitet nach dem Japan-Zwischenfall eine Untersuchung ein. Die Fahrer halten sich nicht zurück.