Formel 1 Live

Bahrain GP

Rennen, Runde: 57 / 57, Nacht

Max VerstappenRed Bull1
Sergio PérezRed Bull   +22.452
Carlos Sainz jr.Ferrari   +25.113
Charles LeclercFerrari   +38.744
George RussellMercedes-AMG   +46.065
Lando NorrisMcLaren   +48.456
Lewis HamiltonMercedes-AMG   +50.327
Oscar PiastriMcLaren   +56.088
Fernando AlonsoAston Martin   +74.609
Lance StrollAston Martin   +90.5910
Guanyu ZhouSauber   +1 L11
Kevin MagnussenHaas   +1 L12
Daniel RicciardoRacing Bulls   +1 L13
Yuki TsunodaRacing Bulls   +1L14
Alexander AlbonWilliams   +1L15
Nico HülkenbergHaas   +1L16
Esteban OconAlpine   +1L17
Pierre GaslyAlpine   +1L18
Valtteri BottasSauber   +1L19
Logan SargeantWilliams   +1L20

17:48 UhrWir verabschieden uns damit vom Saisonauftakt in Bahrain und hoffen, dass sie auch in einer Woche wieder dabei sind. Auf Wiedersehen!

17:48 UhrDamit beginnt die neue Saison also so, wie die alte endete: Mit einem Sieg von Max Verstappen. Schon in einer Woche geht es weiter mit der Formel 1. Dann fährt die Königsklasse in Saudi-Arabien, ebenfalls an einem Samstag.

17:46 UhrCarlos Sainz konnte sich aufs Podest kämpfen: "Das hat sich gut angefühlt. Mein Start war nicht ideal, aber von da an hielt ich die Reifen gut in Schuss und konnte meine Pace fahren. Auf dem Weg zum Podium habe ich mehrere Autos überholt."

17:45 UhrAuch Perez ist zufrieden: "Das war das Maximum, was wir rausholen konnten. Das war ein schwieriges Rennen aufgrund des Reifenmanagements. Daraus können wir viel lernen. Das wird wichtig für die Meisterschaft."

17:42 UhrVerstappen ist rundum zufrieden: "Heute lief es noch besser als erwartet. Wir hatten Pace auf allen Reifenmischungen. Ich habe es einfach genossen, zu fahren."

17:41 UhrDamit führen Max Verstappen und Red Bull (44 Punkte) einmal wieder beide Weltmeisterschaften an. Ferrari (27P) ist zweite Kraft. Dahinter liegen Mercedes (18P) und McLaren (12P). Aston Martin bekommt noch 3 Pünktchen.

17:38 UhrAlle 20 Autos kommen ins Ziel. Die Plätze außerhalb der Top 10: 11. Zhou, 12. Magnussen, 13. Ricciardo, 14. Tsunoda, 15. Albon, 16. Hülkenberg, 17. Ocon, 18. Gasly, 19. Bottas, 20. Sargeant

17:37 UhrLewis Hamilton wird mit Platz 7 nicht zufrieden sein. Oscar Piastri wird achter. Die letzten Punkte gehen an Aston Martin mit Fernando Alonso auf 9 und Lance Stroll auf 10.

17:36 UhrCharles Leclerc holt Rang 4. George Russell bringt den Mercedes auf Rang 5 nach hause. Lando Norris holt Platz 6 für McLaren.

17:35 UhrZIEL: Max Verstappen gewinnt souverän. Dahinter komplettieren Sergio Perez und Carlos Sainz das Podium.

17:34 UhrRunde 57/57: Ricciardos letzte Attacke verpufft. Auch Norris kommt nicht mehr nah genug an Russell ran.

17:32 UhrRunde 55/57: "Der muss schneller machen", beschwert sich Tsunoda nun über Ricciardo. Der Australier hängt immer noch hinter Magnussen.

17:29 UhrRunde 54/57: Tsunoda bedankt sich sarkastisch bei seinem Team. Derweil kommt Norris immer näher an Russell heran.

17:28 UhrRunde 53/57: Jetzt lässt Tsunoda seinen Teamkollegen vorbei.

17:27 UhrRunde 52/57: "Macht ihr Witze?", will Tsunoda auf die Ansage der Box hin wissen. Noch haben beide nicht getauscht.

17:26 UhrRunde 52/57: RB will die Fahrer tauchen. Ricciardo soll nun Magnussen jagen. Der Australier hat die weichen Reifen drauf.

17:24 UhrRunde 50/57: Yuki Tsunoda und Teamkollege Daniel Ricciardo jagen Kevin Magnussen für Rang 13. Alle drei haben aber ohne Ausfälle vor ihnen kaum noch Chancen auf Punkte.

17:21 UhrRunde 48/57: Alonso geht auf Start-Ziel ohne Mühe an Teamkollege Lance Stroll vorbei und ist neuer Neunter.

17:20 UhrRunde 47/57: Von dem Reifenverschleiß bei Perez, den Ferrari vorhergesagt hat, ist nichts zu sehen. Sainz ist 3,5 Sekunden hinter Rang Zwei. Der Red-Bull-Doppelsieg scheint sehr sicher.

17:18 UhrRunde 46/57: Russell begeht einen Verbremser in Kurve 10 und so kann Leclerc vorbeigehen.

17:16 UhrRunde 45/57: Leclerc scheint sich Russell zurechtzulegen. Er probiert verschiedene Linien aus.

17:15 UhrRunde 45/57: Alonso geht an Zhou vorbei und ist nun wieder in den Punkten.

17:15 UhrRunde 44/57: Sainz fragt Ferrari: "Warum glaubt ihr, dass der harte Reifen schneller als der weiche ist?" Sein Renningenieur meint er sollte bald schneller werden.

17:13 UhrRunde 43/57: Leclerc ist jetzt im DRS-Fenster. Sein Angriff auf Russell sollte bald folgen.

17:11 UhrRunde 42/57: Jetzt kommt Alonso zu seinem zweiten Stopp. Er holt sich den harten Reifen. Er fällt hinter Teamkollege Stroll und Zhou auf Rang 11 zurück.

17:10 UhrRunde 42/57: Leclerc nähert sich immer weiter an Russell an. Bald ist er im DRS-Fenster.

17:09 UhrRunde 41/57: Hamilton ist nicht sehr zufrieden. "Diese Kerle sind schnell", lässt er am Funk wissen. Norris liegt 5 Sekunden vor ihm.

17:08 UhrRunde 40/57: Piastri geht nun auch an Alonso vorbei. Der Spanier war erst einmal an der Box.

17:07 UhrRunde 40/57: Und da ist die angekündigte schnellste Runde von Verstappen. Diesen Bonuspunkt wird ihm wohl keiner mehr nehmen können.

17:06 UhrRunde 39/57: Für ein erstes Rennen der Saison ist es außergewöhnlich, dass hier noch alle 20 Autos fahren. Abgesehen von Sargeants Ausritt gab es keinen Defekt.

17:04 UhrRunde 38/57: Max Verstappen nun mit seinem letzten Stopp. Seine Führung ist völlig ungefährdet. Auch er nimmt den weichen Reifen mit. Da kommt wohl bald eine schnellste Runde, die sich gerade Leclerc geschnappt hat.

17:03 UhrRunde 37/57: Auf der Gegengerade ist Alonso fällig und Norris geht vorbei. Sergio Perez kommt an die Box. Er hält sich vor Sainz. Eine Besonderheit: Perez hat die weichen Reifen gewählt, alle anderen Fahren harte Reifen.

17:01 UhrRunde 36/57: Norris sichert sich die schnellste Runde. Leclerc geht an Alonso vorbei. Norris wird bald folgen.

17:00 UhrRunde 36/57: Sainz kommt an die Box. Sein dritter Platz ist nicht in Gefahr.

17:00 UhrRunde 35/57: Jetzt ziehen Leclerc und Piastri mit ihren Stopps nach. Für Piastri endet es eng, er muss Hamilton vorbeiziehen lassen.

16:58 UhrRunde 34/57: Russell geht mit frischen Reifen leicht an Fernando Alonso vorbei. Norris und Hamilton kommen an die Box.

16:57 UhrRunde 33/57: Von der Konkurrenz hat keiner unmittelbar auf den Russell-Stopp reagiert. Lance Stroll geht derweil an Zhou vorbei.

16:55 UhrRunde 32/57: Katastrophenstop bei Valtteri Bottas. Vorne rechts gibt es ein Problem. Derweil kommt George Russell rein und eröffnet die zweite Runde der Stopps an der Spitze.

16:53 UhrRunde 31/57: Die Ferrari-Mechaniker halten die Reifen bereit, aber reingekommen ist noch keiner der Spitzenleute.

16:52 UhrRunde 30/57: Die Reihenfolge ist hier momentan etwas einzementiert. Die nächsten Boxenstopps könnten daran etwas ändern. Im Mittelfeld haben sie ja bereits begonnen.

1Max Verstappen
Red Bull

2
2Sergio Pérez
Red Bull
  +22.45
2
3Carlos Sainz jr.
Ferrari
  +25.11
2
4Charles Leclerc
Ferrari
  +38.74
2
5George Russell
Mercedes-AMG
  +46.06
2
6Lando Norris
McLaren
  +48.45
2
7Lewis Hamilton
Mercedes-AMG
  +50.32
2
8Oscar Piastri
McLaren
  +56.08
2
9Fernando Alonso
Aston Martin
  +74.60
2
10Lance Stroll
Aston Martin
  +90.59
2
11Guanyu Zhou
Sauber
  +1 L
2
12Kevin Magnussen
Haas
  +1 L
2
13Daniel Ricciardo
Racing Bulls
  +1 L
2
14Yuki Tsunoda
Racing Bulls
  +1L
2
15Alexander Albon
Williams
  +1L
2
16Nico Hülkenberg
Haas
  +1L
3
17Esteban Ocon
Alpine
  +1L
2
18Pierre Gasly
Alpine
  +1L
3
19Valtteri Bottas
Sauber
  +1L
2
20Logan Sargeant
Williams
  +1L
3