Jules Bianchi

Jules Bianchis vielversprechende Karriere begann 2013 bei Marussia. Nach einem schweren Unfall verstarb der Italiener 2015 im Alter von 25 Jahren.

Formel 1 heute vor 8 Jahren: Jules Bianchis Monaco-Wunder

Formel 1 heute vor 8 Jahren: Jules Bianchis Monaco-Wunder

Charles Leclerc wird in Monaco vom Pech verfolgt. Sein Patenonkel feierte dort seinen größten Erfolg: Jules Bianchi fuhr 2014 sensationell in die Punkte.

Nicolas Todt: Schlechte Fahrer kann ich mir nicht leisten

Nicolas Todt: Schlechte Fahrer kann ich mir nicht leisten

Unser Rückblick auf die Highlights unserer Printausgabe 2019. Heute: Nicolas Todt im Interview über ART Grand Prix, Fahrer und Manager.

Formel 1, Leclerc gedenkt Bianchi: Emotionales Japan-Wochenende

Formel 1, Leclerc gedenkt Bianchi: Emotionales Japan-Wochenende

Charles Leclerc steht in Suzuka vor einem besonders schweren Rennen: Erstmals am Schicksalsort seines 2014 tödlich verunglückten Freundes Jules Bianchi.

Formel 1, Charles Leclerc: So tickt der neue Ferrari-Fahrer

Formel 1, Charles Leclerc: So tickt der neue Ferrari-Fahrer

Charles Leclerc hat es geschafft. 2019 steigt der Sauber-Fahrer zu Ferrari auf. Wie tickt der Youngster? Im MSM-Interview gab er exklusive Einblicke.

F1, Charles Leclerc: Emotionale Nachricht zum Ferrari-Traum

F1, Charles Leclerc: Emotionale Nachricht zum Ferrari-Traum

Für Charles Leclerc wird in der Formel 1 2019 ein Traum wahr: Stammcockpit bei Ferrari! Der monegassische Sauber-Pilot schickt eine emotionale Botschaft.

Formel 1, Todestag von Jules Bianchi: Seine Karriere in Bildern

Jules Bianchi verstarb am 17. Juli 2015 an den Folgen seines schweren Unfalls beim Japan GP 2014. Rückblick auf die viel zu kurze Karriere das Franzosen.

Jules Bianchi: Jean-Eric Vergne widmet ihm Formel-E-Titelsieg

Jules Bianchi: Jean-Eric Vergne widmet ihm Formel-E-Titelsieg

Heute vor drei Jahren erlag Jules Bianchi seinen schweren Unfallverletzungen. Sein guter Freund Jean-Eric Vergne widmet ihm den Titelgewinn in der Formel E.

Eigene Straße für verstorbenen Jules Bianchi

Eigene Straße für verstorbenen Jules Bianchi

Nach Jules Bianchi wird eine eigene Straße in dessen Heimat Nizza benannt. Eine besondere Ehrung für den verstorbenen Franzosen.

Die Formel-1-Welt gedenkt Jules Bianchi

Die Formel-1-Welt gedenkt Jules Bianchi

Heute vor einem Jahr verstarb Jules Bianchi. Viele seiner ehemaligen Rennfahrerkollegen erinnern sich an den jungen Franzosen.

Bianchi-Vater: Fahrer haben Angst vor der FIA

Bianchi-Vater: Fahrer haben Angst vor der FIA

Philippe Bianchi ist davon überzeugt, dass die Fahrer Angst vor Bernie Ecclestone und der FIA haben und sich deshalb gegenüber den Medien nicht äußern.

Neue Monaco-Helme: Von Bianchi bis Tupac

Neue Monaco-Helme: Von Bianchi bis Tupac

Wurden wechselnde Helm-Designs nicht verboten? Was soll's, in Monaco ist alles möglich! Kurios: Ab sofort erhalten die Fahrer einen Helm-Joker.

Jules Bianchis Familie verklagt die Formel 1

Jules Bianchis Familie verklagt die Formel 1

Die Familie des tödlich verunglückten Jules Bianchi ergreift Rechtsmittel gegen FIA, Formel 1 und Marussia.

Unfälle in der F1: Die Gefahr fährt immer mit

Unfälle in der F1: Die Gefahr fährt immer mit

Fernando Alonsos Unfall zeigt einmal mehr, dass die Formel 1 weiterhin gefährlich bleibt, obwohl die Sicherheitsstandards verbessert wurden und werden.

Chilton: Bianchis Tod hat mein Herz getroffen

Chilton: Bianchis Tod hat mein Herz getroffen

Max Chilton setzt der Tod Jules Bianchis noch immer zu. Nun wechselt er in die IndyCar-Serie, wo er mit einem ähnlichen Fall konfrontiert wird.

Philippe Bianchi: Verantwortliche müssen zahlen

Philippe Bianchi: Verantwortliche müssen zahlen

Jules Bianchis Vater Philippe kämpft dafür, dass die Verantwortlichen für den Tod seines Sohnes bezahlen.

Mosley: Härtere Strafen in der F1

Mosley: Härtere Strafen in der F1

In Japan jährt sich Jules Bianchis schwerer Unfall zum ersten Mal. Ex-FIA-Präsident Max Mosley plädiert deshalb für ein härteres Strafmaß in der F1.

Jules Bianchi: Die Fakten zum Unfall

Jules Bianchi: Die Fakten zum Unfall

Wenige Monate nach Jules Bianchis Tod ist die Formel 1 zurück in Suzuka, wo sich vor knapp einem Jahr das tragische Unglück ereignete.

Alonso: Würde gerne mit Button weiterarbeiten

Alonso: Würde gerne mit Button weiterarbeiten

Vor dem Honda-Heimspiel bekräftigt Fernando Alonso seinen Wunsch, weiter zusammen mit Jenson Button zu arbeiten. Zudem erwarten ihn Geschenke der Fans.

Ein Jahr nach Bianchi-Tragödie: Suzuka steht still

Ein Jahr nach Bianchi-Tragödie: Suzuka steht still

Beim Japan GP 2014 verunglückte Jules Bianchi. Ein Jahr später kehrt der Formel-1-Zirkus an den Ort zurück, an dem das Drama seinen Lauf nahm.

Sutil: Bianchi-Unfall lange in meinem Kopf

Sutil: Bianchi-Unfall lange in meinem Kopf

Adrian Sutil war direkter Augenzeuge, als Jules Bianchi 2014 in Suzuka verunglückte. Der Deutsche erklärt, dass ihn der Unfall lange beschäftigte.

Hartstein: Weitere Kritik an F1-Arzt

Hartstein: Weitere Kritik an F1-Arzt

Gary Hartstein kritisierte bereits nach dem Tod von Jules Bianchi die Ärztekommission der FIA Nun legte er nach.

Max Chilton fordert geschlossene Cockpits

Max Chilton fordert geschlossene Cockpits

Max Chilton hat in den letzten zwei Monaten mit Jules Bianchi und Justin Wilson zwei Kollegen verloren. Er fordert mehr Sicherheit im Rennboliden.

Geschlossene Cockpits: Neue Tests kommenden Monat

Geschlossene Cockpits: Neue Tests kommenden Monat

Bereits vor dem Tod von Justin Wilson legte die FIA fest, dass es kommenden Monat neue Versuche mit geschlossenen Cockpits geben soll.

News-Ticker: Neuigkeiten zum Bianchi-Unfall

News-Ticker: Neuigkeiten zum Bianchi-Unfall

Jules Bianchi erlag nach über neun Monaten im Koma seinen Verletzungen. Die Formel 1 trauert um den Franzosen.

Massa: Bianchi-Unfall schweißt Fahrer zusammen

Massa: Bianchi-Unfall schweißt Fahrer zusammen

Felipe Massa lobt die Formel 1 für schnelle Maßnahmen nach Jules Bianchis Unfall in Suzuka. Doch auch bei den Fahrern hat sich etwas getan.

Motorsport-Magazin.com-Leser gegen Fahrerkuppeln

Motorsport-Magazin.com-Leser gegen Fahrerkuppeln

Die Motorsport-Magazin.com-Leser haben sich in einer aktuellen Umfrage klar gegen den Einsatz von Fahrerkuppeln in der Formel 1 ausgesprochen.

Manor fährt Rennen in Gedenken an Bianchi

Manor fährt Rennen in Gedenken an Bianchi

Im ersten Rennen nach dem Tod Jules Bianchis konnte sich Manor Marussia über eine doppelte Zielankunft freuen. Doch die Gedanken waren beim Franzosen.

Geschlossene Cockpits: Mercedes-Piloten offen

Geschlossene Cockpits: Mercedes-Piloten offen

Nach dem Tod von Jules Bianchi entfacht in der Formel 1 wieder eine Diskussion über die Sicherheit und speziell über geschlossene Cockpits.

Nach Bianchi: Kein Wochenende wie jedes andere

Nach Bianchi: Kein Wochenende wie jedes andere

Vor dem anstehenden Ungarn GP äußern die Fahrer ihre Betroffenheit zum Tod von Jules Bianchi. Aber trotz allem geht das Geschäft weiter.

Hamilton: 3 tödliche Unfälle haben mich geprägt

Hamilton: 3 tödliche Unfälle haben mich geprägt

Lewis Hamilton ist noch immer vom Tod seines Kollegen Jules Bianchi geschockt. Doch im Cockpit lässt sich der Brite wenig davon beeindrucken.