Motoren, Formel 1

Die Formel 1 fährt seit 2014 mit Power Units statt reinen Verbrennungsmotoren. Alle News, Infos und Technik-Hintergründe zur Hybrid-F1.

30 PS mehr? Vasseur schmettert Ferrari-Gerüchte ab: Ein Witz!

30 PS mehr? Vasseur schmettert Ferrari-Gerüchte ab: Ein Witz!

Es ranken sich Gerüchte um einen Ferrari-Supermotor. Der neue Boss kann darüber nur lachen. Das Problem der Formel-1-Motoren war ohnehin nicht die Leistung.

So schnell ist die Formel 1 - Teil 1: Topspeed

So schnell ist die Formel 1 - Teil 1: Topspeed

Die Formel 1 ist die Königsklasse - aber wie schnell ist sie im Vergleich zu MotoGP, IndyCar, Formel E und Co wirklich? Thema heute: Der Topspeed.

Formel 1, FIA 2023 strenger bei Motoren-Entwicklung?

Formel 1, FIA 2023 strenger bei Motoren-Entwicklung?

Die Formel-1-Motoren sind bis 2025 eingefroren. Doch im ersten Jahr des Freeze gab es noch einige Anpassungen. Wird die FIA jetzt strenger?

Der Formel-1-Motor der Zukunft: keine MGU-H, mehr Elektropower

Der Formel-1-Motor der Zukunft: keine MGU-H, mehr Elektropower

2022 startete die Formel 1 in eine neue Ära. Dabei steht der nächste Umbruch schon bevor: 2026 kommen die neuen Motoren. Die neue Einheit wird elektrischer.

Panik im Formel-1-Paradies: Mercedes mit Motor-Problemen

Panik im Formel-1-Paradies: Mercedes mit Motor-Problemen

Mercedes kämpfte 2022 mit einem hüpfendem W13 und ihrer PU. Früher galt: Kein Mercedes-Motor, keine Formel-1-Party. Jetzt: Mit Mini-Schritten zum Erfolg.

Formel 1, Mehr Motorschäden 2022: Warum so viele Defekte?

Formel 1, Mehr Motorschäden 2022: Warum so viele Defekte?

Die Formel 1 startete 2022 in eine neue Ära. Obwohl bei den Motoren fast alles beim Alten blieb, wurde die Zuverlässigkeit deutlich schlechter. Warum?

Formel 1 Brasilien 2022: Stand Power Units und Motoren

Formel 1 Brasilien 2022: Stand Power Units und Motoren

Auch in der Formel-1-Saison 2022 drohen Motorenstrafen. Das Power-Unit-Kontingent von Mercedes, Red Bull, Ferrari und Renault in der Übersicht.

 Mit welchem Motor fährt Red Bull 2026? Mehrere Alternativen

Mit welchem Motor fährt Red Bull 2026? Mehrere Alternativen

Red Bull will 2026 eigentlich mit einem eigenen Motor fahren. Aber nach dem Porsche-Aus laufen die Verhandlungen - mit Honda und anderen Alternativen.

Formel 1, Mercedes: Toto Wolff warnt vor Red-Bull-Motoren

Formel 1, Mercedes: Toto Wolff warnt vor Red-Bull-Motoren

Red Bull startet 2026 mit eigenem Motor in der Formel 1. Toto Wolff zweifelt am ehrgeizigen Projekt. Hat Klassenprimus Mercedes Angst vor neuer Konkurrenz?

Porsche? Horner: Red Bull kommt in der Formel 1 allein klar

Porsche? Horner: Red Bull kommt in der Formel 1 allein klar

Der Deal zwischen Porsche und Red Bull ist geplatzt. Christian Horner erklärt, warum das für Red Bull kein Problem ist, sondern sogar nötig war.

Offiziell: Formel-1-Deal zwischen Porsche & Red Bull geplatzt!

Offiziell: Formel-1-Deal zwischen Porsche & Red Bull geplatzt!

Es hat sich abgezeichnet, nun bestätigt Porsche: Keine Einigung mit Red Bull konnte erzielt werden, der Deal ist vom Tisch. Formel-1-Einstieg bleibt offen.

Formel 1, Nach Crash: Motor-Strafe für Lewis Hamilton in Monza

Formel 1, Nach Crash: Motor-Strafe für Lewis Hamilton in Monza

Lewis Hamilton muss beim Formel-1-Rennen in Monza von hinten losfahren. Bei Mercedes ist Start-Unfall schuld. Mehr Strafen drohen, auch für Carlos Sainz.

Offiziell: Audi steigt 2026 in die Formel 1 ein

Offiziell: Audi steigt 2026 in die Formel 1 ein

Audi wird ab 2026 Formel-1-Motoren bauen. Ingolstädter geben in Spa Einstieg in die Formel 1 bekannt. Sauber-Deal noch nicht bestätigt.

Andretti? Domenicali: Mehr Formel-1-Teams nicht notwendig

Andretti? Domenicali: Mehr Formel-1-Teams nicht notwendig

Seit Monaten drängt Andretti auf einen Einstieg in die Formel 1. F1-Boss Stefano Domenicali hält Neuzugänge im Motorenbereich für deutlich wichtiger.

Formel-1-Analyse, Motoren 2026: So steht es um Audi und Porsche

Formel-1-Analyse, Motoren 2026: So steht es um Audi und Porsche

Mit großer Verzögerung liegt das Motorenreglement für 2026 zur Abstimmung vor. Ärger bei potenziellen Newcomern. So steht es um Audi und Porsche.

Red Bull fährt bis 2025 mit Honda-Motoren in der Formel 1

Red Bull fährt bis 2025 mit Honda-Motoren in der Formel 1

Honda liefert auch in den nächsten Jahren Formel-1-Motoren an Red Bull. Eigentlich wollte Red Bull Powertrains die Motoren bauen. Die Hintergründe.

Formel 1, Red Bull bremst Porsche-Gerüchte: Noch große Hürden

Formel 1, Red Bull bremst Porsche-Gerüchte: Noch große Hürden

Ist der Formel-1-Deal zwischen Red Bull und Porsche schon durch? Mitnichten, sagt Christian Horner. Gespräche ja, aber wohl noch für Wochen.

Formel 1, Leak aus Marokko: Porsche-Einstieg bei Red Bull fix?

Formel 1, Leak aus Marokko: Porsche-Einstieg bei Red Bull fix?

Der Porsche-Einstieg beim Formel-1-Team von Red Bull soll offiziell sein. Was sich hinter dem Marokko-Leak verbirgt und welche Tragweite er hat.

Formel 1 testet revolutionäre nachhaltige Treibstoffe für 2026

Formel 1 testet revolutionäre nachhaltige Treibstoffe für 2026

Die Formel 1 hat für das Motoren-Reglement 2026 viel vor. 100 Prozent nachhaltiger Treibstoff, für F1- und Straßenautos? Erste Tests, der Kurs stimmt.

Ferrari und Mercedes: Warum brauchen Audi und Porsche so lange?

Ferrari und Mercedes: Warum brauchen Audi und Porsche so lange?

Der Volkswagen-Konzern will 2026 mit den Marken Audi und Porsche in die Formel 1 einsteigen. Das Finale Go fehlt aber. Andere Hersteller verlieren Geduld.

Formel 1 Spielberg, Bottas-Motorwechsel: Nächste Ferrari-Strafe

Formel 1 Spielberg, Bottas-Motorwechsel: Nächste Ferrari-Strafe

Zweite Motorstrafe des Jahres für einen Ferrari-Fahrer: Alfa-Pilot Valtteri Bottas muss in Österreich die 4. Power Unit einbauen. Alle Ferraris am Limit.

Formel 1 Kanada: 10 Plätze Strafe für Charles Leclerc

Formel 1 Kanada: 10 Plätze Strafe für Charles Leclerc

Charles Leclerc muss nun doch in der Startaufstellung zum Kanada-GP der Formel 1 nach hinten. Ferrari hat eine zusätzliche Motor-Komponente eingebaut.

Formel 1, Leclerc-Ausfall: Ferrari findet irreparable Schäden

Formel 1, Leclerc-Ausfall: Ferrari findet irreparable Schäden

Ferrari muss nach Charles Leclercs bitterem Barcelona-Ausfall schlechte Nachrichten vermelden. Mehrere Motor-Komponenten sind hinüber. Strafe droht.

Formel 1 2026: Weniger Leistung, weniger Luftwiderstand

Formel 1 2026: Weniger Leistung, weniger Luftwiderstand

Die Formel-1-Kommission hat sich nach Imola den brennendsten Fragen des Sports angenommen. Das Ergebnis: Mehr Sprint-Rennen, mehr Geld, weniger Leistung.

Formel 1, Motoren-Machtwechsel: Ferrari verdrängt Mercedes

Formel 1, Motoren-Machtwechsel: Ferrari verdrängt Mercedes

Ferrari hat in Bahrain nicht nur gewonnen, sondern sich auch als Team mit dem stärksten Motor präsentiert. Red Bull und Mercedes sind gewarnt.

Formel 1, Aston Martin prüft im Detail: Bald eigene Power Unit?

Formel 1, Aston Martin prüft im Detail: Bald eigene Power Unit?

Lawrence Stroll will mit seinem Aston Martin F1 Team hoch hinaus und klotzt mit Investments. Jetzt folgt der nächste Kracher: Bald eigene Power Units?

Red Bull Motorenchef kommt früher: Mercedes gibt Freigabe

Red Bull Motorenchef kommt früher: Mercedes gibt Freigabe

Red Bull Powertrains baut für die Formel-1-Saison 2022 noch keine Motoren, doch Red Bulls Giga-Projekt nimmt Fahrt auf. Chef kommt früher von Mercedes.

Formel 1: Ferrari verspricht Motor-Innovation für 2022

Formel 1: Ferrari verspricht Motor-Innovation für 2022

Ferarri kündigt an: Der Formel-1-Motor 2022 wird sehr viele Innovationen beinhalten. Die Scuderia will vor dem Engine-Freeze zu den Topteams aufschließen.

Formel-1-Einstieg wird konkreter: Audi-Brief an die Bosse

Formel-1-Einstieg wird konkreter: Audi-Brief an die Bosse

Ab 2026 bekommt die Formel 1 neue Motoren. Der FIA-Entschluss ist ein Meilenstein für den Volkswagen-Konzern, dessen Einstieg näher rückt.

Formel 1: FIA definiert neue Motoren-Regeln für 2026

Formel 1: FIA definiert neue Motoren-Regeln für 2026

Der Motorsport-Weltrat der FIA hat Eckpfeiler des nächste Formel-1-Motors abgesteckt. MGU-H-Abschied ist fix. Auch Kalender 2022 bestätigt.