>
>
>

Scott Redding

Nach Erfolgen in der spanischen Meisterschaft startete Redding 2008 erstmals in der 125ccm-Klasse der Motorrad-Weltmeisterschaft. Seinen ersten Grand-Prix-Sieg holte er in Großbritannien, mit fünfzehn Jahren und 170 Tagen war er der damals jüngste GP-Sieger. Für die Saison 2010 wechselte Redding ins Moto2-Team von Marc-VDS-Racing, wo er 2013 Vizeweltmeister wurde. Im Folgejahr startete er für das Gresini-Team in der MotoGP, ehe er 2015 zu Marc VDS zurückkehrte und in Misano zum ersten Mal in seiner Karriere auf einem MotoGP-Podium stand. Bereits ein Jahr später verließ er das belgische Team jedoch wieder Richtung Pramac Ducati, bevor er zur Saison 2018 ins Aprilia-Lager wechselte. Dort bracht Redding nach nur einem Jahr seine Zelte wieder ab und fährt 2019 eine Ducati in der britischen Superbike-Meisterschaft.
Das Neueste zum ThemaKategoriefilter
134 Artikel
1 2 3  weiter
Wir suchen Mitarbeiter
Kalender