>
>

Patric Niederhauser

Der Schweizer Patric Niederhauser begann seine Motorsport-Karriere 2006 wie jeder aufstrebende Rennfahrer im Kart. Nach vier erfolgreichen Jahren im Kart-Sport wechselte Niederhauser in den Formel-Sport. Nach Erfolgen in der Formula Abarth Italian Chamionship stieg der Schweizer auf in die GP3. Seit 2015 ist Niederhauser im GT3-Sport unterwegs. Außerdem war er 2016 im GT3-Junior-Kader von Lamborghini. 2017 wechselte Niederhauser von Lamborghini in den Audi R8 LMS und fuhr gemeinsam mit Teamkollege Dennis Marschall im ADAC GT Masters. 2018 verpasste er mit viel Pech den Titel in der Blancpain GT Series Asia. 2019 folgte jedoch das bislang erfolgreichste Jahr für den Schweizer. Gemeinsam mit Kelvin van der Linde feierte er den Fahrertitel im ADAC GT Masters. Zudem trug er zum Titelgewinn von Serienneuling HCB-Rutronik Racing in der Teamwertung bei.
Das Neueste zum ThemaKategoriefilter
40 Artikel
Zum Thema
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video