Lin Jarvis

Lin Jarvis ist das Urgestein von Yamahas MotoGP-Programm. Der Brite gewann acht WM-Titel mit Valentino Rossi, Jorge Lorenzo und Fabio Quartararo.

MotoGP - Jarvis: Besserer Motor deckte mehr Yamaha-Defizite auf

MotoGP - Jarvis: Besserer Motor deckte mehr Yamaha-Defizite auf

Der Motor und fehlender Topspeed galten 2022 als die große Schwäche von Yamaha. 2023 muss Teamboss Lin Jarvis zugeben: Die Mängelliste ist länger.

MotoGP: Nächster Yamaha-Test für Toprak Razgatlioglu

MotoGP: Nächster Yamaha-Test für Toprak Razgatlioglu

Ex-Superbike-Weltmeister Toprak Razgatlioglu testet die Yamaha YZR-M1 in Jerez. Entwicklungstest gemeinsam mit Cal Crutchlow. Vorbote für MotoGP-Einstieg?

Ex-Formel-1-Teamchef Eddie Jordan entkommt Feuer-Inferno

Ex-Formel-1-Teamchef Eddie Jordan entkommt Feuer-Inferno

Flammen-Inferno bei Top Gear! Bei Dreharbeiten der Kultserie müssen sich Ex-Formel-1-Teamchef Eddie Jordan und Chris Harris plötzlich richtig beeilen.

Wegen Spekulationen: Wolff geht auf Jordan los

Wegen Spekulationen: Wolff geht auf Jordan los

Eddie Jordans Spekulationen bringen Mercedes Motorsportchef Toto Wolff auf die Palme. Mercedes bleibt mindestens bis 2020 in der Formel 1 - das steht fest.

Staraufgebot: Eddie Jordan moderiert Top Gear

Staraufgebot: Eddie Jordan moderiert Top Gear

Eddie Jordan wird Teil des neuen Moderationsteams der legendären Autoshow Top Gear. Neben dem Ex-F1-Teamchef sind auch andere prominente Namen dabei.

Die größten Gefahren der F1

Die größten Gefahren der F1

Wovor müssen Formel-1-Piloten während eines Rennens Angst haben? Motorsport-Magazin.com zählt die Top 5 auf.

Dennis: Kundenmotoren bringen es einfach nicht

Dennis: Kundenmotoren bringen es einfach nicht

Ron Dennis verteidigt die Entscheidung McLarens für Honda und das Teammanagement generell. Mit Kundenmotoren ließe sich auf Dauer nichts gewinnen.

Die F1-Woche im Rückblick: Zoff, Zaster, Zukunft

Die F1-Woche im Rückblick: Zoff, Zaster, Zukunft

Die FIA feilt am Reglement, zwei Formel-1-Größen duellieren sich und Sebastian Vettel gibt Gas. Motorsport-Magazin.com blickt auf die F1-Woche zurück.

Hamilton hat Mitleid mit McLaren

Hamilton hat Mitleid mit McLaren

Lewis Hamilton leidet mit seinem ehemaligen Arbeitgeber McLaren. Das Team hinkt in der aktuellen Saison den eigenen Ansprüchen und der Konkurrenz hinterher.

Schlammschlacht zwischen Dennis und Jordan

Schlammschlacht zwischen Dennis und Jordan

Eddie Jordan fordert öffentlich den Rücktritt von Ron Dennis. Der McLaren Boss ist davon wenig begeistert und beschimpft Jordan als Dorftrottel.

Jordan wütet: Die F1 macht mich krank!

Jordan wütet: Die F1 macht mich krank!

Marussia und Caterham pleite, Finanz-Krise, Boykott-Drohungen. Eddie Jordan sieht die aktuelle Situation in der Formel 1 mit großer Besorgnis.

Eddie Jordan: Mercedes-Fahrer führungslos

Eddie Jordan: Mercedes-Fahrer führungslos

Eddie Jordan kritisiert nach der Kollision in Spa die Mercedes-Teamleitung. Der Rücktritt des ehemaligen Teamchefs Ross Brawn sei der Grund für das Chaos.

Sauber-Verkauf: Alesi kontert Jordan

Sauber-Verkauf: Alesi kontert Jordan

Eddie Jordan fordert Peter Sauber zum Verkauf seines Teams auf. Jean Alesi sieht die Sache anders.

Jordan rät Sauber zum Verkauf des Teams

Jordan rät Sauber zum Verkauf des Teams

Eddie Jordan rät seinem Freund Peter Sauber zum Verkauf des Teams. Der Ire sieht kaum mehr Zukunft für den Schweizer Privatrennstall.

Jordan über Red Bulls Protest: Arrogant!

Jordan über Red Bulls Protest: Arrogant!

Kommt Red Bull mit seiner Berufung gegen Daniel Ricciardos Disqualifikation durch? Eddie Jordan kann sich das nicht vorstellen und wirft dem Team Arroganz vor.

Hat Ecclestone auch Teamchefs bestochen?

Hat Ecclestone auch Teamchefs bestochen?

Im Prozess um den Verkauf der Formel-1-Rechte kommen weitere pikante Details ans Licht. Ecclestone soll auch Jordan, Prost und Walkinshaw bestochen haben.

Jordan: Di Resta auf der Liste von vielen

Jordan: Di Resta auf der Liste von vielen

Eddie Jordan ist überzeugt, dass Paul di Resta nicht um seine F1-Zukunft bangen muss. Dessen Manager gab sich zuletzt weniger zuversichtlich.

Jordan: Alonso 2015 bei McLaren-Honda

Jordan: Alonso 2015 bei McLaren-Honda

Eddie Jordan glaubt, dass Fernando Alonso Ferrari Ende 2014 in Richtung McLaren-Honda verlassen könnte.

Räikkönen + Red Bull: Jordan sieht keine Basis

Räikkönen + Red Bull: Jordan sieht keine Basis

Fotoshootings, Treffen mit Sponsoren, Marketing - gute Gründe für Eddie Jordan, nicht mehr an einen Wechsel Kimi Räikkönens zu Red Bull zu glauben.

Jordan: Webber hat alles erreicht

Jordan: Webber hat alles erreicht

Eddie Jordan zeigte sich von Webbers F1-Aus nicht überrascht.

Jordan: Alonso hätte den Titel verdient

Jordan: Alonso hätte den Titel verdient

Eddie Jordan ist voll des Lobes für Sebastian Vettel und Fernando Alonso. Er würde dem Spanier den Titel gönnen, sieht aber Vettel als Favoriten.

Eddie Jordan über Mercedes-Test

Eddie Jordan über Mercedes-Test

Die F1-Welt erwartet das Urteil im Mercedes-Reifentest-Skandal. Motorsport-Magazin.com bat Eddie Jordan um seine Einschätzung.

Eddie Jordan

Eddie Jordan

Eddie Jordan spricht mit Motorsport-Magazin.com über ein Deja-vu im Qualifying zum Spanien GP, die Chancen von Mercedes und die Williams-Krise.

Briatore: Schumacher hatte es schwierig

Briatore: Schumacher hatte es schwierig

Flavio Briatore fand Michael Schumachers Comeback nicht gut, am Deutschen selbst hätte es allerdings nicht so sehr gelegen.