Petit Le Mans

Neben den 12 Stunden von Sebring und den 24 Stunden von Daytona zählt das Petit Le Mans zu den prestigeträchtigen amerikanischen Langstreckenrennen.

IMSA Petit Le Mans: Wayne Taylor Racing gewinnt in Road Atlanta

IMSA Petit Le Mans: Wayne Taylor Racing gewinnt in Road Atlanta

Wayne Taylor Racing stoppt in Road Atlanta die Siegesserie von Acura-Team-Penske dank einer Kollision kurz vor Schluss. Porsche siegt in der GTLM-Klasse.

IMSA, Qualifying Petit Le Mans: Zweii Acura in Startreihe eins

IMSA, Qualifying Petit Le Mans: Zweii Acura in Startreihe eins

Die beiden Penske-Acuras gaben in der Qualifikation zum Zehn-Stundenrennen in Road Atlanta den Ton an. Dabei fiel der bisherige Rundenrekord für DPi-Autos.

WEC / IMSA - Nach McLaren: Ford fordert einheitliche Prototypen

WEC / IMSA - Nach McLaren: Ford fordert einheitliche Prototypen

LMP1 in der WEC vs. DPi in der IMSA: Der Prototypen-Dualismus verschreckt interessierte Hersteller. Nach McLaren fordert nun auch Ford zukünftig Einigkeit.

Castroneves: Regelstreit WEC vs. IMSA wie ChampCar vs. IndyCar

Castroneves: Regelstreit WEC vs. IMSA wie ChampCar vs. IndyCar

WEC und IMSA diskutieren die Prototypen-Zukunft um LMP1 und DPi. Ihr Regelstreit erinnert Helio Castroneves an vergangene Tage im US-Formelsport.

WEC vs. IMSA: Uneinigkeit über zukünftige Prototypen-Regeln

WEC vs. IMSA: Uneinigkeit über zukünftige Prototypen-Regeln

Die WEC sucht neue LMP1-Regeln. FIA und ACO diskutieren darüber mit den IMSA-Bossen. Doch die wollen an ihrer DPi-Klasse festhalten. Das sagen die Bosse.

Formel-1-Star Alonso sorgt für Termin-Chaos: WEC am Pranger

Formel-1-Star Alonso sorgt für Termin-Chaos: WEC am Pranger

Die WEC hat für Formel-1-Pilot Fernando Alonso ihren Lauf in Fuji verschoben. Das sorgt für neue Terminkollisionen und bringt den Bossen mächtig Ärger ein.

LMP1-Zukunft: ACO will bis 24h Le Mans 2018 Klarheit schaffen

LMP1-Zukunft: ACO will bis 24h Le Mans 2018 Klarheit schaffen

Die Zukunft der LMP1-Klasse steht in den Sternen. FIA, ACO und IMSA führen Gespräche. Ergebnisse will man bei den 24h von Le Mans 2018 präsentieren.

McLaren-Boss an WEC, IMSA: Bitte nur ein Prototypen-Reglement

McLaren-Boss an WEC, IMSA: Bitte nur ein Prototypen-Reglement

McLaren-CEO Zak Brown appelliert an WEC und IMSA: Erarbeitet ein einheitliches Prototypen-Reglement! Diese Sache darf man für Brown dabei nicht vergessen:

Sportwagen-Jahr 2018: Kalender, Termine, Strecken, Rennen

Sportwagen-Jahr 2018: Kalender, Termine, Strecken, Rennen

Auch 2018 wartet wieder ein Jahr voller Highlights auf Sportwagen-Fans. Alle Daten, Strecken, Termine für WEC, VLN, IMSA, Blancpain GT Serie und Co.:

BMW: Fahrer und Programm für WEC, IMSA und GT3-Sport 2018

BMW: Fahrer und Programm für WEC, IMSA und GT3-Sport 2018

BMW greift 2018 an mehreren Sportwagen-Fronten an. Teams, Fahrer und Programme für FIA WEC, IMSA und GT3-Sport im kommenden Jahr im Überblick:

McLaren-DPi? Prototypen-Programm wird untersucht

McLaren-DPi? Prototypen-Programm wird untersucht

McLaren prüft den Einsatz eines DPi-Prototypen. Damit würde man vom GT-Werkssport abkehren. Der Einsatz in IMSA und Le Mans hängt von einer Voraussetzung ab

Ex-Audi-Team Joest ab 2018 Mazda-Werksteam in IMSA

Ex-Audi-Team Joest ab 2018 Mazda-Werksteam in IMSA

Mazda hat ein neues Werksteam für sein IMSA-Engagement gefunden: Joest Racing! Für die Truppe der nächste Werkseinsatz nach dem Audi-Ausstieg aus der LMP1.

Heidfeld/Buemi/Jani: Rebellion-Attacke in Daytona

Heidfeld/Buemi/Jani: Rebellion-Attacke in Daytona

Rebellion schickt ein Star-Aufgebot um Nick Heidfeld zum IMSA-Auftakt nach Daytona. Das wird jedoch nicht das einzige US-Rennen für die Schweizer bleiben.

Petit Le Mans: Pole für die Tabellenführer

Petit Le Mans: Pole für die Tabellenführer

Regen sorgte für ein spannendes Qualifying zum diesjährigen Petit Le Mans. Während Richard Westbrook allen voraus war, hatte Porsche Glück im Unglück.

Pierre Kaffer will beim Petit Le Mans glänzen

Pierre Kaffer will beim Petit Le Mans glänzen

Pierre Kaffer und Risi Competizione gehen mit großen Hoffnungen in das Finale der USCC 2014. Das Ziel: Ein Sieg beim Petit Le Mans auf der Road Atlanta.

Die Starterliste zur Saison 2014

Die Starterliste zur Saison 2014

Volles Haus in den USA: Rund 60 Fahrzeuge werden sich während der Saison 2014 gegenseitig in Rage bringen. Noch mehr Starter bei den Langstreckenrennen.

Rebellion gewinnt Petit Le Mans, Corvette Meister

Rebellion gewinnt Petit Le Mans, Corvette Meister

Rebellion Racing hat das Petit Le Mans auf der Road Atlanta zum zweiten Mal gewonnen. Vier Titel wurden teilweise knapp entschieden.

PLM: Pickett Racing ist raus

PLM: Pickett Racing ist raus

Das Pendel ist in die andere Richtung ausgeschlagen: Nach Überhitzungsproblemen musste der Pickett-HPD das Rennen aufgeben.

PLM: Schwerer Rückschlag für Rebellion Racing

PLM: Schwerer Rückschlag für Rebellion Racing

Beim Petit Le Mans gab es bereits in der Anfangsphase vorentscheidende Szenen. Unter anderem crashte der Rebellion-Lola, der nun aber wieder aufholt.

PLM: Pickett Racing schlägt im Warm Up zurück

PLM: Pickett Racing schlägt im Warm Up zurück

Die Pole ging an Rebellion, doch im Renntrimm ist die Lage offen: Pickett Racing fuhr im Warm Up Bestzeit. Aber es war wieder feucht.

PLM: Rebellion Racing unangefochten auf Pole

PLM: Rebellion Racing unangefochten auf Pole

Keine Überraschungen im Qualifying zum Petit Le Mans: In allen Klassen setzten sich die Favoriten durch, Rebellion Racing schnappte sich die Pole Position.

PLM: Rebellion auch im Abschlusstraining vorn

PLM: Rebellion auch im Abschlusstraining vorn

Im vierten und letzten freien Training wurde für das Qualifying geübt. Neel Jani fuhr für Rebellion die beste Zeit aller freien Trainings zusammen.

PLM-Nachttraining: Ausrufezeichen von Rebellion

PLM-Nachttraining: Ausrufezeichen von Rebellion

Das Nachttraining beim Petit Le Mans brachte die ersten aussagekräftigen Ergebnisse: Rebellion zwei Sekunden voran, Porsche bei den GTs führend.

PLM: Auch zweites Training verregnet

PLM: Auch zweites Training verregnet

Etwas trockener als am Morgen, aber noch immer feucht ging es im zweiten Training beim Petit Le Mans weiter. Porsche zeigte sich bei den GTs stark.

PLM: Erstes Training von Regen beeinträchtigt

PLM: Erstes Training von Regen beeinträchtigt

Das erste Training zum Petit Le Mans fiel ins Wasser. Die Bestzeit von Lucas Luhr hat allenfalls statistischen Wert. Keine Zeiten in der LMP2.

Vorschau: Heißes Finale mit Trauerflor

Vorschau: Heißes Finale mit Trauerflor

Das letzte Rennen in der Geschichte der ALMS verspricht Hochspannung in allen Klassen. Doch der Tod von Sean Edwards überschattet das Petit Le Mans.

Dirk Müller kämpft um den GT-Titel

Dirk Müller kämpft um den GT-Titel

Für das BMW Team RLL geht es beim Petit Le Mans in Road Atlanta, dem letzten Rennen der American Le Mans Series (ALMS), um zwei wichtige Titel.