Rebellion Racing

Der ehemalige Schweizer Rennstall Rebellion Racing ging in der WEC an den Start. Zudem gewann er 2011 und 2012 den LMP1-Titel in der ELMS.

WEC Austin, Qualifying: Rebellion wieder vor Toyota

WEC Austin, Qualifying: Rebellion wieder vor Toyota

Rebellion Racing setzt sich beim WEC-Qualifying in Austin zum dritten Mal in Serie gegen die beiden Toyotas durch. Aston Martin startet von GTE-Pole.

WEC, Austin: Toyota erhält maximale Regel-Einbremsung

WEC, Austin: Toyota erhält maximale Regel-Einbremsung

Für das WEC-Rennen in Austin erhält der führende Toyota das maximale Erfolgs-Handicap. Rebellion-Fahrer hoffen, davon zu profitieren.

WEC: Rebellion zieht sich nach Le Mans aus Motorsport zurück

WEC: Rebellion zieht sich nach Le Mans aus Motorsport zurück

Paukenschlag in der WEC: Rebellion Racing stellt nach Le Mans ihre Motorsport-Aktivitäten ein, trotz Hypercar-Kooperation mit Peugeot. Die Auswirkungen.

Bruno Senna: Knochenbruch bei WEC in Silverstone

Bruno Senna: Knochenbruch bei WEC in Silverstone

Für Bruno Senna ist das WEC-Wochenende in Silverstone vorzeitig beendet. Schwerer Unfall im Training am Freitag - der Brasilianer bricht sich den Fuß.

Rebellion Racing enthüllt LMP1-Oreca für WEC und 24h Le Mans

Rebellion Racing enthüllt LMP1-Oreca für WEC und 24h Le Mans

Rebellion Racing hat in Genf seinen LMP1 für die WEC 2018/19 und die 24h von Le Mans präsentiert. Der Oreca-Prototyp schürt hohe Erwartungen.

Toyota-LMP1-Dominanz in WEC 2018/19? Privatteams wollen kämpfen

Toyota-LMP1-Dominanz in WEC 2018/19? Privatteams wollen kämpfen

Toyota bekommt in der WEC-Saison 2018/19 Privatteams als Gegenspieler in der LMP1-Klasse. Ihre Forderung: Wir wollen gegen Toyota kämpfen!

WEC: Rebellion Racing 2018 wieder in LMP1 - mit Lotterer & Jani

WEC: Rebellion Racing 2018 wieder in LMP1 - mit Lotterer & Jani

Knaller in der WEC: Rebellion Racing verlässt zur Supersaison 2018/19 die LMP2, kehrt zurück in die LMP1 - mit Star-Aufgebot um André Lotterer & Neel Jani.

Rebellion komplettiert LMP2-Lineup für 2017

Rebellion komplettiert LMP2-Lineup für 2017

Mit Julien Canal und David Heinemeier Hansson hat Rebellion auch seine Silber-Piloten für die WEC 2017 bekannt gegeben. Auch die Aufteilung steht fest.

Rebellion bleibt! LMP2 mit Senna und ohne Heidfeld

Rebellion bleibt! LMP2 mit Senna und ohne Heidfeld

Lange Zeit stand hinter Rebellion Racing ein Fragezeichen. Nun die Entwarnung: Man bleibt der WEC auch in der LMP2-Klasse treu. Doch einiges ändert sich.

Heidfeld/Buemi/Jani: Rebellion-Attacke in Daytona

Heidfeld/Buemi/Jani: Rebellion-Attacke in Daytona

Rebellion schickt ein Star-Aufgebot um Nick Heidfeld zum IMSA-Auftakt nach Daytona. Das wird jedoch nicht das einzige US-Rennen für die Schweizer bleiben.

Audi, Webber und Co.: Die Aussteiger aus der WEC

Audi, Webber und Co.: Die Aussteiger aus der WEC

Audi und Mark Webber verabschiedeten sich in Bahrain aus der WEC. Doch es gibt auch andere, die der Langstrecken-WM den Rücken kehren. Eine Übersicht:

Rebellion Racing zieht sich aus der LMP1 zurück

Rebellion Racing zieht sich aus der LMP1 zurück

Große Neuigkeit in der WEC! Rebellion Racing, erfolgreichstes Privatteam der letzten Jahr, zieht sich aus der LMP1 zurück. Stattdessen: Start in der LMP2.

Tuscher ersetzt Abt bei Rebellion

Tuscher ersetzt Abt bei Rebellion

Damit sich Daniel Abt auf die Formel E konzentrieren kann, hat das Schweizer Rebellion-Team nun Matheo Tuscher für die letzten beiden WEC-Rennen engagiert.

LMP1-Privatiers erhalten Extra-Einstufung zurück

LMP1-Privatiers erhalten Extra-Einstufung zurück

Die Sondereinstufung für Rebellion Racing und ByKolles ist zurück: Für den Nürburgring gibt es wieder mehr Power. Die Maßnahme gilt aber nur vorläufig.

Rebellion und Morand: Fusionieren die Schweizer?

Rebellion und Morand: Fusionieren die Schweizer?

Nachdem SARD-Morand nur noch auf dem Papier existiert, sucht Benoit Morand einen neuen Partner. Kommt es zu einem eidgenössischem Superteam?

Daniel Abt: Feuertaufe mit Bravour bestanden

Daniel Abt: Feuertaufe mit Bravour bestanden

Fast acht Stunden sitzt Daniel Abt in Le Mans am Steuer. Am Ende steht der Sieg in der LMP1-Privatfahrer-Wertung!

Rebellion: Erster Test mit AER-Motor

Rebellion: Erster Test mit AER-Motor

Rebellion Racing gab die passende Antwort auf aufkeimende Gerüchte nach weiteren Verzögerungen: Der R-One rollt erstmals mit AER-Motor!

Rebellion Racing in Übersee ohne Heidfeld?

Rebellion Racing in Übersee ohne Heidfeld?

Nick Heidfeld könnte am Nürburgring sein vorerst letztes WEC-Rennen fahren. Dass er die volle Saison fährt, hält der Rebellion-Pilot für unwahrscheinlich.

Saisonvorschau: Rebellion Racing

Saisonvorschau: Rebellion Racing

Rebellion Racing wollte eigentlich einen großen Schritt Richtung Werksteams machen. Stattdessen müssen die Schweizer ein zweites Mal von vorn anfangen.

Rebellion Racing verpflichtet Daniel Abt

Rebellion Racing verpflichtet Daniel Abt

Rebellion Racing hat seine Fahrerpaarungen bekannt gegeben. Die neuen Paarungen halten einige Überraschungen parat. Spa fällt ebenfalls in Wasser.

Motorenumrüstung: Rebellion vor harter Aufgabe

Motorenumrüstung: Rebellion vor harter Aufgabe

Rebellion Racing arbeitet fieberhaft an der Umrüstung auf den Turbomotor. Dabei kann AER helfen, schließlich hat man Erfahrung mit ungeplanten Wechseln.

Beche nach Test: LMP1-H eine andere Welt

Beche nach Test: LMP1-H eine andere Welt

Mathias Beche ist nach dem Test für Toyota beeindruckt vom Hybridgeschoss. Er wird eine weitere Saison mit Rebellion bestreiten, doch was bringt die Zukunft?

Rebellion wechselt auf AER-Motoren

Rebellion wechselt auf AER-Motoren

Rebellion Racing hat die Wahl getroffen: AER-Motoren sollen künftig die R-One antreiben. Gleichzeitig werden die Schweizer in Silverstone passen müssen.

Rebellion: Motorenfrage weiter unklar

Rebellion: Motorenfrage weiter unklar

Es hatte sich bereits angekündigt: Rebellion wird 2015 mit einem neuen Motorenpartner an den Start gehen. Dabei wären die Toyota-Motoren noch verfügbar gewesen.

Saisonbilanz: Rebellion und Lotus

Saisonbilanz: Rebellion und Lotus

Die Subkategorie LMP1-L wird am Ende nur ein einziges Jahr existiert haben. Zwei Teams kämpften mit neuen Fahrzeugen, Rebellion erzielte einen Achtungserfolg.

Die besten Bilder 2014 - LMP1-L

0

Rebellion Racing bleibt ungeschlagen

Rebellion Racing bleibt ungeschlagen

Rebellion Racing erlebte einen schwierigen Saisonabschluss in Interlagos. Trotz Problemen bei beiden Fahrzeugen erfolgt die Kampfansage für 2015.

Rebellion: Stimmen zum Sieg in Brasilien

Rebellion: Stimmen zum Sieg in Brasilien

Achtes Rennen, achter Sieg. Rebellion krönt seine herausragende Saison mit einem weiteren Doppelsieg in Brasilien. Die Stimmen zum Rennen.

Rebellion: Klassensieg mit Wermutstropfen

Rebellion: Klassensieg mit Wermutstropfen

Rebellion Racing holte wieder einen souveränen Doppelsieg in der Subkategorie LMP1-L, allerdings in umgekehrter Reihenfolge. Die Nummer 12 hatte Riesenpech.

Kurioser Zwischenfall bei Rebellion Racing

Kurioser Zwischenfall bei Rebellion Racing

Rebellion Racing fuhr den sechsten LMP1-L-Erfolg im sechsten Rennen ein. Auf dem Weg dorthin gab es in einem sonst problemlosen Rennen eine kuriose Panne.