>
>
>

Leon Camier

Leon Camier sollte 2014 nach erfolgreichen Jahren in der britischen Supersport- und Superbike-Meisterschaft, zwei Jahren bei Aprilia und zwei bei Suzuki in der World Superbike beim IodaRacing Project in die MotoGP einsteigen. Daraus wurde aufgrund finanzieller Probleme aber nichts und er musste sich als Ersatzfahrer in der WSBK und MotoGP durchschlagen, ehe er 2015 für MV Agusta in der WSBK als Einsatzpilot unterschrieb. Seit 2018 geht er für Honda auf Punktejagd.
Das Neueste zum ThemaKategoriefilter
24 Artikel
nach 25 von 26 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter
Kalender