>
>
>

Hafizh Syahrin

Erstmals für Aufsehen sorgte Hafizh Syahrin 2012, als er mit einer Wildcard im Moto2-Rennen von Sepang als Dritter auf das Podium fuhr. Bis 2017 fuhr er in der Moto2, wo er vor allem im Regen immer wieder glänzte und zwei Mal in die Top-Drei fuhr. Nach der Absage von Jonas Folger für die MotoGP-Saison 2018 stieg er als Ersatz in die Königsklasse auf und pilotierte dort eine Tech-3-Yamaha. 2019 blieb er dem Team treu, bevor er für die Saison 2020 wieder in die Moto2 zurückkehren musste. Dort startet er für das Aspar-Team.
Das Neueste zum ThemaKategoriefilter
12 Artikel
Zum Thema
nach 19 von 19 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter
Kalender