>
>
>

Alex de Angelis

Alex de Angelis' Karriere in der Motorrad-WM startete 1999. Nach fünf Jahren in der 125ccm-Klasse stieg er zur Saison 2004 in die 250ccm-Kategorie auf, nachdem er im Vorjahr in der kleinsten Klasse WM-Zweiter geworden war. Nach drei dritten Plätzen in der 250ccm-Klasse folgte 2008 der Schritt Richtung Königsklasse. In den kommenden Jahren wechselte De Angelis häufiger von der MotoGP in die Moto2 und wieder zurück. Nach einem schweren Unfall in Motegi im Jahr 2015 legte er eine längere Pause ein, bevor er 2016 in die Superbike-WM wechselte. Dort ging er 2017 für Pedercini Racing an den Start, wurde in der Sommerpause gekündigt und bestritt einige Rennen als Ersatzfahrer in der Moto2. 2019 geht er für Pramac Racing in der neu geschaffenen Formel E an den Start.
Das Neueste zum ThemaKategoriefilter
45 Artikel
Zum Thema
Wir suchen Mitarbeiter