Le Mans, 24 Stunden

Die 24 Stunden von Le Mans sind das größte Motorsportereignis im gesamten Kalenderjahr. Alle News, Bilder und Videos zum Jahreshighlight.

Ford GT

0

Ford GT startet 2016 in Le Mans

Ford GT startet 2016 in Le Mans

Der neue Supersportwagen Ford GT gibt 2016 sein Renndebüt an historischer Stätte: das Ultra-High-Performance-Fahrzeug startet in der GTE Pro-Klasse.

Young Driver AMR in Le Mans auf Startplatz fünf

Young Driver AMR in Le Mans auf Startplatz fünf

Die drei Dänen im jungen Team aus dem Hause Aston Martin Racing haben die Erwartungen im Qualifying für die 24 Stunden von Le Mans erfüllt.

Hülkenberg: Le Mans ist für richtige Männer

Hülkenberg: Le Mans ist für richtige Männer

Nico Hülkenberg wird an diesem Wochenende sein Le Mans-Debüt geben. Der Deutsche startet im Porsche 919 Hybrid von Platz drei.

Porsche Team Manthey in Startreihen vier und sechs

Porsche Team Manthey in Startreihen vier und sechs

Das Porsche Team Manthey steht nach dem Qualifying für die 24 Stunden von Le Mans mit seinen beiden Autos in den Startreihen vier und sechs.

Porsche: Nach 17. Pole 17. Sieg?

Porsche: Nach 17. Pole 17. Sieg?

Das Porsche Team startet mit den drei Porsche 919 Hybrid am Samstag von den Plätzen eins, zwei und drei zur 83. Auflage der 24 Stunden von Le Mans.

Alle Audi in Le Mans in Startreihen zwei und drei

Alle Audi in Le Mans in Startreihen zwei und drei

Nach einem intensiven Zeittraining fühlt sich das Audi Sport Team Joest gut aufgestellt für das Rennen.

Jani-Bestzeit hat Bestand, drei Porsche vorn

Jani-Bestzeit hat Bestand, drei Porsche vorn

Die Polezeit blieb auch in der Abschluss-Session unangetastet. Porsche feiert eine Dreifach-Pole, während das asiatische AAI-Team ein Fahrzeug abschreiben muss.

Zu heiß: Keine Rekorde im 2. Qualifying

Zu heiß: Keine Rekorde im 2. Qualifying

Abbruch des Qualifyings in Le Mans: Ein Crash von Jan Magnussen sorgte für ein vorzeitiges Ende. Keine neuen Bestzeiten im einzigen Qualifying bei Tageslicht.

Garage-56-Projekte für 2016 und 2017 bekannt

Garage-56-Projekte für 2016 und 2017 bekannt

WR hat sein Biogas-Projekt auf 2017 verschoben, 2016 greift der vierfach amputierte Frederic Sausset ins Lenkrad. Garage 56 dürfte bald zur Garage 60 werden.

Kristensen in neuer Rolle

Kristensen in neuer Rolle

Audi-Langstrecken-Legende Tom Kristensen nimmt erstmals seit 1997 nicht am Klassiker an der Sarthe teil - ein völlig neues Gefühl für den Dänen.

24 Stunden von Le Mans - Mittwoch

0

Nissans Rückkehr nach Le Mans in vollem Gange

Nissans Rückkehr nach Le Mans in vollem Gange

Nissan ist 2015 wieder bei den 24 Stunden von Le Mans am Start. Oberstes Ziel ist es, den GT-R LM NISMO zu verbessern.

Porsche ist der Dauerbrenner in Le Mans

Porsche ist der Dauerbrenner in Le Mans

Seit 1951 ist Porsche ununterbrochen dabei, so lange wie sonst kein Hersteller. 2015 fährt erneut Hollywoodstar Patrick Dempsey für die Stuttgarter.

Arbeitsreicher Beginn für Toyota

Arbeitsreicher Beginn für Toyota

Toyota konzentrierte sich am ersten Tag in Le Mans auf die Weiterentwicklung des Autos und auf Reifentests.

Rückblick: Audi siegte 2014 in Le Mans

Rückblick: Audi siegte 2014 in Le Mans

Audi holte 2014 seinen fünften Sieg in Folge in Le Mans. Marcel Fässler, André Lotterer und Benoit Tréluyer gewannen im Vorjahr auf dem Circuit de la Sarthe.

Alle Porsche GT-Piloten für Rennen qualifiziert

Alle Porsche GT-Piloten für Rennen qualifiziert

Trotz Chaos und roter Flaggen gelang es allen Porsche GT-Piloten im ersten Training ihre Pflichtrunden zu absolvieren und sich für das Rennen zu qualifizieren.

Audi mit den meisten Runden im ersten Training

Audi mit den meisten Runden im ersten Training

Das Audi Team Joest absolvierte am ersten Trainingstag mit einer Distanz von 2.957 Kilometer insgesamt die meisten Runden mit ihrem Audi R18 e-tron quattro.

Porsche beim Le Mans-Qualifying geschlossen vorn

Porsche beim Le Mans-Qualifying geschlossen vorn

Im ersten von drei Qualifikationstrainings belegten die drei Porsche 919 Hybrid die Plätze eins bis drei.

3:16! Porsche knackt Streckenrekord

3:16! Porsche knackt Streckenrekord

Der Rekord von 2008 ist Geschichte: Neel Jani verbesserte die Bestzeit auf 3:16.887. Porsche hat die Nase vorn, Audi hängt dahinter, Toyota ringt um Anschluss.

Freies Training: Porsche vorn, Audi dicht dran

Freies Training: Porsche vorn, Audi dicht dran

Mark Webber markierte erste Bestzeit in Le Mans. Die Polezeit des Vorjahres ist schon geknackt, obwohl Regen und rote Flaggen die Session beeinträchtigen.

LMP1-Fahrzeugen droht Leistungsreduzierung

LMP1-Fahrzeugen droht Leistungsreduzierung

Der LMP1-Klasse droht im kommenden Jahr eine Reduzierung der Leistung, weil dem ACO die Rundenzeiten in Le Mans zu schnell geworden sind.

24 Stunden von Le Mans - Autogrammstunde

0

Young Driver AMR will Le Mans-Sieg wiederholen

Young Driver AMR will Le Mans-Sieg wiederholen

Das dänische Fahrertrio Thiim, Nygaard und Sørensen stellen sich am 13. und 14 Juni in der GTE-Pro-Klasse der Verteidigung ihres Le Mans-Klassensieges von 2014.

Vorschau: ByKolles Racing

Vorschau: ByKolles Racing

ByKolles Racing will nach zuletzt zwei Nullnummern Rebellion Racing in der Wertung der privaten LMP1-Teams hinter sich lassen.

Audi blickt nicht auf das Qualifying

Audi blickt nicht auf das Qualifying

Oftmals in den letzten Jahren gewann Audi, obwohl man nicht auf der Pole stand. Auch in diesem Jahr gilt die Konzentration komplett dem Rennen.

Hülkenberg: Langstreckenzukunft offen

Hülkenberg: Langstreckenzukunft offen

Nico Hülkenberg weiß noch nicht, ob er auch in Zukunft auf der Langstrecke unterwegs sein wird. Ausschließen will es der Deutsche jedenfalls nicht.

Pierre Kaffer fährt zum 9. Mal in Le Mans

Pierre Kaffer fährt zum 9. Mal in Le Mans

Le Mans-Veteran Pierre Kaffer wechselt sich mit Simon Trummer (CH) und Tiago Monteiro (POR) ab

Vorschau: Porsche

Vorschau: Porsche

Porsche reist das zweite Mal nach dem Comeback nach Le Mans. Der 919 Hybrid ist das einzige Auto in der 8MJ-Klasse.

Tréluyer: Das Rennen ist völlig offen

Tréluyer: Das Rennen ist völlig offen

Audi-Pilot Benoît Tréluyer blickt voller Vorfreude auf die 24 Stunden von Le Mans.