MotoGP

Lorenzo nach Auftakt WM-Führender - Live-Ticker: MotoGP-Saisonstart 2016 in Katar

Das lange Warten hat ein Ende: Die MotoGP-Saison 2016 ist eröffnet! Alle News, Anekdoten und Randgeschichten zum Katar-GP findet ihr in unserem Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Montag, 21. März 2016

17:30 Uhr
Auf Wiedersehen!
Und damit ist das erste MotoGP-Wochenende der Saison 2016 Geschichte. Wir verabschieden uns und sind rechtzeitig zum ArgentinienGP in Termas de Rio Hondo wieder zurück!

16:50 Uhr
Bradley Smith über seinen KTM-Wechsel
Am Sonntag wurde der Brite Bradley Smith, derzeit bei Tech3-Yamaha, als erster KTM-Werksfahrer für deren MotoGP-Einstieg 2017 bestätigt. Nach dem Rennen erklärte er, warum er sich für die Mattighofener entschied:

15:45
Renndirektor Mike Webb spricht
Nun hat sich Renndirektor Mike Webb über das Moto2-Rennen geäußert: "Wir hatten ein technisches Problem mit der Aufnahme und dem Wiedergabesystem der Startkamera. Einige Bilder wurden nicht korrekt dargestellt, aber wir konnten sechs Jump Starts identifizieren. Als das System wieder funktionierte, identifizierten wir zwei weitere Frühstarts (Morbidelli und Cortese), aber das dauerte einige Zeit. Es ist uns bewusst, dass 20 Sekunden nicht auf jeder Strecke die Zeit für die Boxendurchfahrt akkurat widerspiegeln, deshalb bitten wir die GP-Kommision, sich diese Regel anzusehen." Außerdem betonte Webb, dass die Startampel korrekt funktioniert und nicht geflackert habe und dass die Rotphase von der Länge her absolut im regulären Rahmen war.

15:15 Uhr
Stoner geht auf die Strecke
Nun, wo die aktiven MotoGP-Stars das Feld geräumt haben, darf Casey Stoner endlich ans Werk. Er testet heute in Katar für Ducati.

15:00 Uhr
Das Moto3-Herzschlagfinale
Wie viel sind eigentlich 7 Tausendstelsekunden? Das zeigt uns jetzt das Zielfoto aus der Moto3, wo genau diese Zeitspanne, kürzer als ein Herzschlag, zwischen Brad Binder und Niccolo Antonelli über Sieg und Niederlage entschied:

14:30 Uhr
Markenvielfalt auf dem Podium
Mit Yamaha, Ducati und Honda standen in Katar drei verschiedene Hersteller auf dem Podium. Das ist in der MotoGP mittlerweile zur Seltenheit geworden, zuletzt gab es in Argentinien 2015 ein Drei-Werke-Podium mit Rossi für Yamaha, Dovizioso für Ducati und Crutchlow auf der LCR-Honda. Für ein Podium mit Werksfahrern aller drei Marken muss man sogar bis Austin 2015 zurückgehen, wo Marquez für Honda, Dovizioso für Ducati und Rossi für Yamaha auf dem Treppchen für Markenvielfalt sorgten.

14:00 Uhr
Pol Espargaro toppt "Independent"-Wertung
Nach dem Wegfall der Open-Klasse gibt es für Nicht-Werks-Teams nun eine "Independent Team" Wertung. In Katar kam Pol Espargaro von Tech3-Yamaha als bester Nicht-Werkspilot auf dem siebten Rang ins Ziel und freute sich im Parc Fermé sichtlich über seinen Achtungserfolg.

13:50 Uhr
Kritik an Rennleitung berechtigt?
Das Auftaktrennen der Moto2 war eine Farce mit einer chaotischen Startphase und fragwürdigen Entscheidungen seitens der Rennleitung. Motorsport-Magazin.com hat sich den Fall nochmal genauer angesehen. Ist dieses Mal Kritik an der Entscheidung der Rennleitung angebracht?

13:14 Uhr
Pure Freude
Wie sehr hat sich Jorge Lorenzo über seinen ersten Saisonsieg 2016 gefreut? Zum Glück hat eine Onboard-Kamera die Zieleinfahrt des Weltmeisters eingefangen. Mit Worten ist die Freude Lorenzos nämlich kaum zu beschreiben.

12:00 Uhr
Stoner als Petrux-Ersatzmann?
Pramac braucht für die nächsten Rennen einen Ersatzmann für Petrucci. Wer läge da näher als Casey Stoner? Der aber will nicht so recht. Was genau er sagt:

10:10 Uhr
Wieder OP für Petrucci
Danilo Petrucci muss sich noch heute Nachmittag einer OP an seiner Hand unterziehen. Nachdem durch die großen Belastungen in den Freien Trainings ein Mittelhandknochen seiner bei einem Test-Crash schwer demolierten rechten Hand wieder verrutscht war, verzichtete er bereits auf den Start in Katar, frühestens in Jerez wird der Pramac-Pilot wieder einsatzklar sein. Bei der erneuten OP soll der Knochen nun wieder an die richtige Stelle zurück geschoben und fixiert werden.

09:50 Uhr
Erstes Michelin-Fazit
Nun ist also das erste Rennen der neuen Michelin-Ära gelaufen. Allen Unkenrufen zum Trotz war die Pace schneller denn je. Ein erstes Fazit:

Das Tyre Selection Sheet von Michelin allerdings zeigt auch, wie uneins sich das MotoGP-Fahrerfeld bei der Reifenwahl war:

Sieger Lorenzo jedenfalls schien mehr als zufrieden mit den neuen Pneus und seiner Reifenwahl, er drückte im Parc Fermé einen dicken Schmatzer auf seinen Hinterreifen:

09:30 Uhr
Die Sturzopfer
Nicht für alle Fahrer endete der Saisonauftakt so glücklich wie für Lorenzo, vier beendeten den Katar-GP in den Kiesbetten von Losail. Wen es erwischte und was zum Crash führte, gibt es in unserer Analyse:

09:15 Uhr
Die Rennanalyse
Guten Morgen am Tag eins nach dem Saisonauftakt. Was für ein Rennen! Mit diesem Verlauf hätte wohl kaum jemand gerechnet. Wir haben alle Details und Jorge Lorenzos taktische Meisterleistung in unserer Rennanalyse aufbereitet:

Sonntag, 20. März 2016

00:00 Uhr
Auf Wiedersehen
Wir sagen tschüss aus Katar und melden uns aber morgen nochmal wieder.

23:48 Uhr
Die besten Bilder vom Rennen
Die findet ihr in nachfolgender Galerie.

23:10 Uhr
Marquez wieder der alte?
Marc Marquez präsentierte sich in Katar wieder angriffslustig. Dass es so gut lief, konnte er selbst kaum glauben.

22:46 Uhr
Rossi hatte nie Chance gegen Top 3
Der Doktot gibt zu, dass ein Podestplatz heute nur schwer mäglich war. Die Gründe gibt es hier:

22:24 Uhr
Lorenzo mit richtiger Taktik und richtiger Reifenwahl
Jorge Lorento überlegte sich für das Rennen eine besondere Taktik. Zudem setzte er sich bei der Reifenwahl gegen seinen Reifentechniker durch. Warum, lest ihr hier:

22:02 Uhr
Bradl stürzt, sieht sich aber im Aufwind
Stefan Bradl schmiss mögliche Punkte in Katar weg. Dennoch sieht er erneut das Positive.

21:42 Uhr
Statistiken
Jorge Lorenzo feierte in der Königsklasse seinen 41. Sieg und stand zum 98. Mal auf dem Podest. Damit fehlen ihm nur noch zwei Podiumsplätze, bis er Dani Pedrosa eingeholt hat. Für Ndrea Dovizioso war es der 30. Besuch auf dem Podium in der höchsten Kategorie. Er schloss damit zu Sete Gibernau auf.

21:13 Uhr
Öttl fehlt das letzte Bisschen
Platz neun beim Saisonauftakt war für Phillip Öttl okay, aber gerade am Anfang des Rennes büßte der Moto3-Pilot jede Chance im Kampf um das Podium ein. Seine Analyse gibt es hier:

20:54 Uhr
Lorenzo und Marquez schütten nach
Ein Rennen in der Wüste zehrt an den Kräften. Bei der Pressekonferenz griffen Marc Marquez und Jorge Lorenzo erst einmal zur Trinkflasche.

20:36 Uhr
Moto2-Fahrer im Check
Hier wieder der Check der deutschen und Schweizer Moto2-Piloten. Für Sandro Cortese und Jonas Folger war es ein schlimmer Tag, Tom Lüthi hingegen durfte jubeln.

20:17 Uhr
Dovizioso zufrieden nach Sieg im Marquez-Duell
Zweiter Platz für Andrea Dovizioso - Totgesagte leben länger. "Es ist schwer, mit Marc zu kämpfen. Ich hatte gute Kurven, aber wir haben beide viele Probleme gehabt. Wenn ich die extremste Schräglage gefahren bin, hat das die Reifen sehr zerstört", erklärt der Italiener sein Rennen. "In der letzten Kurve wusste ich, dass Marc es probieren würde. Ich konnte meine Position aber nicht halten und auf der Geraden hat mir die Ducati-Power geholfen. Wir haben hart gearbeitet und haben mit den neuen Regeln in die richtige Richtung gearbeitet. Ich bin zufrieden", so Dovizioso.

20:15 Uhr
Marquez scheitert an Dovizioso
Marc Marquez konnte die Ducati von Andrea Dovizioso schlussendlich nicht mehr überholen. Dieses Unterfangen war ohnehin schwer, wie er erklärt. "Dovi in der Kurve zu überholen war die einzige Chance. Auch, wenn ich in der letzten Kurve überholt hätte, wäre er an mir vorbeigegangen. Ich habe mein Bestes gegeben. Perfekt wäre heute der zweite Platz gewesen, aber ich habe dafür zu viel verloren. 16 Punkte sind gut und die nächsten Strecken liegen uns vielleicht ein bisschen besser", zeigt er sich zufrieden.

20:11 Uhr
Schwierge Reifenwahl für Lorenzo
Für Jorge Lorenzo war die Reifenwahl der Schlüssel zum Erfolg. Doch leicht fiel es ihm nicht. "Den richtigen Hinterreifen auszuwählen, war schwer. Ich habe den Harten probiert, mit dem ich mich aber nicht gut gefühlt habe", so Lorenzo. "Es war riskant, den Weichen zu nehmen. Unsere größten Rivalen, Rossi und Marquez haben den Weichen verwendet. Aber ich hatte kein gutes Warm-Up, also nehmen wir den anderen Reifen. Das war eine gute Entscheidung, denn ich konnte am Ende die beste Runde fahren. Ein Podium ist gut, aber ein Sieg ist besser. Wir werden das genießen und eine große Party feiern", erklärt er weiter.

20:07 Uhr
Buhrufe für Lorenzo und Marquez
Unschöne Szenen bei der Siegerehrung: Jorge Lorenzo und Marc Marquez erhalten heftige Buhrufe und Pfiffe. Der Grund ist wohl klar, dennoch sollte so etwas bei solch einer Zeremonie nicht sein.

19:52 Uhr
Lorenzo gewinnt dominant
Jorge Lorenzo sichert sich den Sieg beim Saisonauftakt in Katar. Am Ende ließ er keinen Zweifel an seiner Dominanz aufkommen und setzte sich in der zweiten Rennhälfte kontinuierlich ab. Platz zwei geht an Andrea Dovizioso, Dritter wird Marc Marquez. Für Valentino Rossi reicht es nur zu Platz vier. Stefan Bradl stürzt und bleibt ohne Punkte.

18:40 Uhr
Rennbericht Moto2
Das chaotische Rennen der Moto2 gibt es hier nochmals zum Nachlesen:

18:30 Uhr
30 Minuten bis zum MotoGP-Start
Der Höhepunkt des Tages steht trotz der beiden denkwürdigen Rennen noch aus. Die MotoGP startet 19:00 Uhr ins Rennen.

18:23 Uhr
Große Enttäuschung bei Cortese
Sandro Cortese äußert sich sehr bedrückt und ist einfach maßlos enttäucht aufgrund des Rennverlaufs.

18:16 Uhr
Marc VDS verzichtet auf Berufung
Franco Morbidelli fiel auf Rang sieben zurück. Marc VDS verkündete bereits, auf eine Berufung zu verzichten.

18:04 Uhr
Lüthi siegt
Tom Lüthi siegt! Franco Morbidelli wird Zweiter, jedoch bekommt er 20 Sekunden Zeitstrafe wegen des Frühstarts. Somit übernimmt Luis Salom Rang zwei, Simone Corsi ist Dritter. Auch Cortese erhält die 20 Sekunden und landet daher nur auf Rang 15. Ein mickriger Punkt für Dynavolt Intact GP. Sehr bitter!

17:58 Uhr
Pons gestürzt
Axel Pons ist gestürzt.

17:55 Uhr
Morbidelli und Cortese unter Beobachtung
Und die nächsten Frühstarts? Morbidelli und Cortese werden untersucht. Das wäre aus deutscher Sicht der nächste bittere Schlag.

17:44 Uhr
Zwei Duos kämpfen um die Podestplätze
An der Spitze liefern sich aktuell Tom Lüthi und Franco Morbidelli ein Duell um den Sieg, ein paar Sekunden dahinter fighten Simone Corsi und Sandro Cortese um den letzten Podestplatz.

17:36 Uhr
Sturz Alex Marquez
Alex Marquez ist gestürzt. Auch ihn erwischt es in Kurve vier.

17:30 Uhr
Weitere Frühstarts
Auch Nakagami und Mulhauser werden wegen Frühstarts mit einer Durchfahrtsstrafe belegt.

17:27 Uhr
Folger gestürzt!!!
Wie bitter ist das denn??? Jonas Folger fährt über eine Sekunde Vorsprung heruas und stürzt in Kurve vier! Aus und vorbei der Traum vom Auftaktsieg in Katar.

17:26 Uhr
Haufenweise Frühstarts
Gleich vier Fahrer fabrizierten einen Frühstart: Johann Zarco, Marcel Schrötter, Sam Lowes sowie leider auch Marcel Schrötter.

17:22 Uhr
Folger bleibt vorne
Jonas Folger hat den Start für sich entschieden. Zudem kann er gleich eine Lücke aufreißen.

17:07 Uhr
Rennbericht zum Nachlesen
Die Moto3 bot ein echtes Windschatten-Spektakel. Den Rennverlauf gibt es hier zum Nachlesen:

16:58 Uhr
Nächster Auftritt: Moto2
Um 17:20 Uhr geht die Moto2 auf die Reise. Die wichtigste Frage aus deutscher Sicht: Kann Jonas Folger die Pole in einen Sieg ummünzen?

16:50 Uhr
Antonelli siegt im Fotofinish!
Niccolo Antonelli sichert sich im Fotfinish mit 0,007 Sekunden Vorsprung den Sieg vor Brad Binder. Francesco Bagnaia wird Dritter. Philipp Öttl beendet das Rennen auf Platz neun.

16:33 Uhr
Enge Kämpfe
Die letzten Runden laufen und die Fahrweise der Sechsergruppe wird härter.

16:20 Uhr
Alles offen zur Halbzeit
10 Runden vor Schluss liegen sechs Fahrer dicht beieinander, dahinter versucht Livio Loi, den Anschluss wiederherzustellen. Philipp Öttl ist Zehnter.

16:07 Uhr
Loi fällt zurück
Livio Loi hat seine gute Ausgangsposition voerest weggeschmissen. Ein schwerer Verbremser lässt ihn auf Rang zehn zurückfallen.

16:02 Uhr
Rennstart erfolgt
Der Start in die Motorrad-WM-Saison 2016 ist erfolgt. Keine Stürze in den ersten Kurven. Romano Fenati führt vor Livio Loi und Brad Binder.

15:51 Uhr
SMITH ZU KTM!
KTM hat soeben den ersten Werksfahrer für 2017 bekanntgegeben. Und es wird Bradley Smith! Der Brite gab erst im Laufe dieser Woche bekannt, dass er im kommenden Jahr ziemlich sicher nicht mehr für Tech3 starten wird.

15:40 Uhr
20 Minuten bis zum Moto3-Start
In 20 Minuten macht die Moto3 den Auftakt und startet in das erste Saisonrennen.

15:25 Uhr
Marquez gewinnt Generalprobe
Der Spanier ist zweieinhalb Zehntel schneller als Vinales. Lorenzo, Rossi und Dovizios trennen gerade einmal sieben Tausendstel.

14:59 Uhr
Warm-Up der MotoGP
Die Generalprobe der Königsklasse beginnt gleich.

14:51 Uhr
Moto2-Warmup: Folger auf Platz 2
Johann Zarco fährt vor Polesetter Jonas Folger zur Bestzeit im Moto2-Warmup. Sandro Cortese reiht sich hinter Franco Morbidelli auf Rang vier ein. Dahinter folgen Takaaki Nakagami, Tom Lüthi, Danny Kent, Alex Marquez, Sam Lowes und Luis Salom. Marcel Schrötter beendet das Warmup als Elfter. Zwei Fahrer stürzen in Kurve sechs: Xavier Simeon und Ratthapark Wilairot.

14:27 Uhr
Baldassarri nicht startklar
Während die Moto2-Piloten ihr Warmup aufnehmen, muss einer zusehen: Lorenzo Baldassarri. Er darf nach seinem Sturz gestern nicht starten. Der Italiener hat sich beide Schultern ausgekugelt.

14:16 Uhr
Warmup-Bestzeit für Antonelli
Niccolo Antonelli erzielt im Warmup der Moto3 die Bestzeit. Hinter ihm reihen sich Livio Loi und Brad Binder ein. Philipp Öttl wird hinter Enea Bastianini und Jakub Kornfeil Sechster. Romano Fenati setzt als einziger Pilot keine Zeit, er absolviert nur eine Outlap. Stefano Valtulini kommt in Kurve zwei zu Fall, Aron Canet kommt bei seinem Ausritt glimpflicher davon.

13:40 Uhr
Statistiken zum Aufwärmen
Vor dem Start des Moto3-Warmups gibt es noch ein paar Statistiken zum Rennen - praktisch als Warmup für euch.

  • Zweite Pole für Fenati nach Motegi 2015
  • Loi erstmals in der ersten Startreihe
  • Bestes Quali-Ergebnis für einen Belgier seit 1985
  • Quartararo erstmals seit Deutschland 2015 wieder in der ersten Reihe
  • Canet bester Debütant seid Scott Redding 2008

13:25 Uhr
Vorfreude und Temperaturen steigen
In Katar ist es jetzt 15:24 Uhr. Es herrscht strahlender Sonnenschein bei 26 Grad. Die Strecke ist kurz davor, die 43-Grad-Marke zu überschreiten.

13:08 Uhr
Herzlich willkommen...
... zum ersten Rennsonntag der neuen Saison! Damit ihr nichts verpasst, hier noch einmal der Zeitplan für heute:

Sonntag:
13:50 - 14:10 Uhr: Moto3 - Warmup
14:25 - 14:45 Uhr: Moto2 - Warmup
15:00 - 15:20 Uhr: MotoGP - Warmup
16:00 Uhr: Moto3 - Das Rennen
17:20 Uhr: Moto2 - Das Rennen
19:00 Uhr: MotoGP - Das Rennen

Samstag, 19. März 2016

00:04 Uhr
Gute Nacht
Wir sagen sayonara für heute. Morgen geht es ab 13:50 Uhr mit den Warm-Ups los, die Rennen starten ab 16 Uhr.

23:50 Uhr
Erneuter Yamaha-Clinch
Im vierten Training bekamen sich Valentino Rossi und Jorge Lorenzo schon wieder in die Haare. Alle Infos zum ewigen Disput gibt es hier:

23:38 Uhr
Alle Infos zum Rennsonntag
Damit ihr für das Rennen morgen perfekt vorbereitet seid, gibt es hier nochmal alle relevanten Informationen.

23:22 Uhr
Der späte Marquez
Wir haben Marc Marquez' Leistung och einmal verschriftlicht. Seine Pole-Runde kam einen Umlauf zu spät.

22:59 Uhr
Großer Tag für Lorenzo
Den Grund hatten wir bereits erwähnt, und manchmal sagt ein Bild (oder Tweet) mehr als tausend Worte.

22:45 Uhr
Bilder MotoGP
Habt ihr schon auf die neuesten Bilder gewartet? Hier kommen sie. Und wir fangen ausnahmsweise mal mit den großen Bikes an.

22:30 Uhr
Hernandez rechnet mit vielen Stürzen
Yonny Hernandez blickt voller Sorge auf das Rennen. Grund: Die Reifen. Hernandez glaubt an ein regelrechtes Desaster. "Ich hoffe, ich liege falsch, aber ich glaube, es wird morgen viele Crashes geben. So wie es aussieht, werden die Reifen an einem bestimmten Punkt kritisch. Wir hatten in zwei Tagen bereits drei defekte Reifen", erklärt er seine Befürchtungen.

22:23 Uhr
Tech3 sagt Gute Nacht
Bei Tech3 hat man die Pforten dicht gemacht - für heute natürlich nur.

22:15 Uhr
Iannone im Angriffsmodus
Ein positiver Tag für Andrea Iannone, wie er selbst sagt. Sein Instagram-Post versprüht aber dennoch eine gewisse Angriffslust.

22:06 Uhr
Rekordmann Lorenzo
Jorge Lorenzo ist mit 62 Poles in der ewigen Bestenliste an Valentino Rossi vorbeigegangen. Jedoch weiß er - trotz aller Freude - dass die Punkte erst im Rennen vergeben werden. "Der Sonntag ist der wichtige Tag. Da gibt es die Punkte. Beim Saisonauftakt sollte man auf keinen Fall ausfallen, unbedingt ein paar Zähler holen", so Lorenzo.

21:55 Uhr
Vinales blickt mit Sorge auf Ducati
Maverick Vinales feierte mit Startplatz drei ein starkes Ergebnis. Doch trotz aller Freude weiß er, dass er auf der Strecke mit den Ducatis harte Gegner hat. Er ist sogar sicher: "Die Ducatis werden uns auf der Geraden überholen."

21:34 Uhr
Marquez zufrieden
Auch ein zweimaliger MotoGP-Weltmeister kann mit Startplatz zwei zufrieden sein. Das Rennen ist ja auch erst morgen.

21:18 Uhr
Bradl über das Quali-Desaster
Stefan Bradl wurde im Qualifying nur Letzter. Er hadert vor allem mit der Elektronik.

20:57 Uhr
Check der deutschsprachigen Moto2-Fahrer
Wir haben für euch wieder die Leistungen der Moto2-Jungs analysiert. Jonas Folger als Polesetter steht dabei natürlich im Mittelpunkt.

20:35 Uhr
PK läuft
Aktuell läuft die Pressekonferenz der drei bestplatzierten Fahrer.

20:33 Uhr
Kuriosum in Katar
Die ersten vier Startreihen bei der MotoGP sind strikt nach Ländern geordnet. In Reihe 1 finden sich mit Lorenzo/Marquez/Vinales nur Spanier. Dahinter folgt die italienische Reihe mit Dovizioso/Rossi/Iannone, gefolgt von einem erneuten spanischen Trio sowie einer reinen britischen Reihe vier.

20:24 Uhr
Cortese glücklich
Sandro Cortese ist glücklich mit Platz sechs im Moto2-Qualifying. Die harte Arbeit habe sich ausbezahlt. Zudem dankt er seinem Team IntactGP.

20:16 Uhr
Abraham wird KTM-Tester
Wie KTM-Projektleitner Mike Leitner gegenüber Motorsport-Magazin.com bestätigte, wird Karel Abraham in diesem Jahr als Testfahrer zu den Österreichern stoßen. Der wichtigste Part bleibt aber Mika Kallio vorbehalten. "Der fixe Testfahrer wird aber auch weiterhin Mika Kallio bleiben. Er ist bei jedem Test von uns dabei und macht auch den Hauptteil der Entwicklungsarbeit", so Leitner.

20:00 Uhr
Öttl mit Plan für's Rennen
Philipp Öttl startet im morgigen Moto3-Rennen vom zehnten Startplatz. Ganz zufrieden ist er nicht, er hat aber bereits eine Idee für das Rennen.

19:47 Uhr
Zahlen und Statistiken
Für Jorge Lorenzo ist die Pole in Katar die 36. seiner Karriere in der höchsten Kategorie. Auch seine allererste fuhr er in Katar ein: beim Saisonstart 2008. Noch wichtiger aber: Mit insgesamt 62 Poles in seiner Rennfahrer-Karriere hat er Valentino Rossi in der ewigen Bestenliste von Platz 1 verdrängt! Maverick Vinales steht zudem zum zweiten Mal in seiner Karriere in Reihe eins. In Barcelona vergangenes Jahr startete er von Platz zwei.

19:40 Uhr
Schreckmoment für Marquez
Marc Marquez übersah nicht nur die Zielflagge, sondern stürzte danach sogar fast bei einem Startversuch. Er konnte das Bike gerade so noch abfangen.

19:28 Uhr
Marquez übersieht Zielflagge
Marc Marquez wurde als erster Fahrer abgewunken. Er hatte das aber nicht mitbekommen und fuhr noch eine Runde Vollgas. "Ich habe noch eine Runde gemacht und habe dann gedacht, ich hätte die Pole. Aber ok, es war nicht in der Zeit", stellte er verblüfft fest.

19:26 Uhr
Lorenzo fast gestürzt
In seiner letzten Runde konnte sich Jorge Lorenzo nicht mehr verbessern. Ursache war dieser Fast-Sturz.

19:22 Uhr
Lorenzo auf Pole!
Jorge Lorenzo sichert sich die Pole beim Saisonauftakt in Katar. Zweiter wird Marc Marquez, Maverick Vinales komplettiert als starker Dritter die erste Startreihe.

18:57 Uhr
Crutchlow und Smith in Q2
Cal Crutchlow und Bradley Smith ziehen ungefährdet in Q2 ein. Stefan Bradl wird nur Zehnter und damit Letzter.

18:29 Uhr
Lorenzo schlägt zurück
Jorge Lorenzo sichert sich die Bestzeit im vierten Training. Dahinter folgen Marc Marquez und Andrea Dovizioso.

18:19 Uhr
Schon wieder Streit bei Yamaha
Das Duell Rossi-Lorenzo setzt sich auch in Katar fort. Lorenzo blockierte Rossi wohl - zumindest sah es der Doktor so.

17:48 Uhr
Gleich FP4 der MotoGP
Gleich startet die MotoGP in ihren Abend. FP4 und das Qualifying hintereinander.

17:42 Uhr
Folger holt die Pole!
Es ist geschafft! Jonas Folger holt die Pole beim Moto2-Auftakt in Katar. Platz zwei sichert sich Sam Lowes vor Alex Rins. Sandro Cortese wird Sechster, Marcel Schrötter Achter und Tom Lüthi Zehnter.

17:39 Uhr
Sturz von Baldassarri
Lorenzo Baldassarri ist gestürzt. Und er scheint sich wehgetan zu haben.

17:35 Uhr
Hält Folger die Bestzeit?
Jonas Folger führt weiterhin. Holt er sich die Pole?

17:20
Heftiger Crash von Rins
Einen heftigen Crash hatte Alex Rins in Turn 2, er demolierte sein Motorrad völlig, blieb aber unverletzt.

17:10
Paukenschlag von Jonas Folger
Gleich im ersten Run legte Jonas Folger eine Hammerzeit vor. Mit 1:59.052 liegt er im Moto2-Qualifying vorn.

16:50 Uhr
Moto3-Pole für Fenati, Reihe drei für Öttl
Nach einem turbulenten Qualifying holte sich Romano Fenati die erste Pole der Saison 2016. Philipp Öttl wurde im Klassement zehnter, darf aber wegen der Rückversetzung von Bo Bendsneyder aus Reihe drei ins Rennen gehen. In wenige Minuten geht es in Katar mit dem Qualifying der Moto2 weiter, wo mit Tom Lüthi, Jonas Folger und Marcel Schrötter gleich drei deutsche Fahrer gute Chancen auf Erfolg haben.

16:25 Uhr
Highspeed-Crash für Antonelli
Im Moto3-Qualifying erwischte es bereits einige Fahrer, so baute Niccolo Antonelli einen Highspeed-Crash in Turn 13. Auch Jorge Navarro und Lorenzo Petrarca musste Stürze verzeichnen, alle Fahrer blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

16:00
Jetzt geht es um die Wurst!
Nun wird es zum ersten Mal in der Saison 2016 ernst: Die Qualifyings stehen in Katar auf dem Plan. Den Anfang macht die Moto3. Eine bittere Nachricht gab es da bereits für Brad Binder und Bo Bendsneyder: Für "irresponsible riding" im FP3 werden sie im Grid um je drei Plätze nach hinten versetzt.

Rossi bleibt Yamaha und der MotoGP erhalten!

08:00 Uhr
Valentino Rossis Karriere ist lang und von unzähligen Erfolgen gepflastert. Ein Ende der Erfolgsstory ist nicht abzusehen: Wie Yamaha nun bekannt gab, bleibt Rossi noch zwei weitere Jahre im Werksteam! Der Doktor fährt damit auf jeden Fall bis 2018 weiter. Ein Rücktritt erfolgt also frühestens im gehobenen Rennfahrer-Alter von 39 Jahren.

Freitag, 18. März 2016

00:00 Uhr
Tschüss und gute Nacht
Wir verabschieden uns für heute. Morgen sind wir ab 17:30 Uhr für euch da. Bis dahin!

23:59 Uhr
Moto2-Jungs im Check
Zum Abschluss des Tages haben wir noch die Checks der deutschsprachigen Moto2-Jungs für euch:

23:56 Uhr
Stimmen zum Freitag
Wir haben von allen MotoGP-Fahrern die Stimmen zusammengetragen. Hier kommen sie:

23:47 Uhr
Poncharal hat alles im Blick
Herve Poncharal hatte seine Fahrer von Tech3 heute fest im Blick. Pol Espargaro kam direkt in Q2 für morgen, Bradley Smith muss den Umweg über Q1 gehen.

23:24 Uhr
Work in progress
Stefan Bradl gibt sich bei Instagram kämpferisch und merkt an, dass die Arbeit weiter geht.

23:16 Uhr
Bilder von den großen Jungs
Natürlich haben wir auch Bilder der MotoGP-Klasse. Hier kommen sie:

23:01 Uhr
Todesfall bei Rahmenrennen
Traurige Nachrichten verkündet uns soeben das MarcVDS-Team. In der Rahmenrennserie Losail 600 Cup ist der Rennfahrer Taoufik Gattouchi ums Leben gekommen. Der 49-Jährige wurde nach einem Massensturz sofort medizinisch versorgt, erlag aber seinen Verletzungen. Unser Mitgefühl ist bei den Angehörigen.

22:57 Uhr
Relaxter Iannone
Bei Andrea Iannone ist die Stimmung nach diesem Tag natürlich bestens. "Wir arbeiten wirklich gut und unser Bike ist sehr stark. Jetzt müssen wir diesen Weg weitergehen und weitere Verbesserungen machen", so Iannone. "Im Moment bin ich ruhig und entspannt, weil ich auch in den Tests immer den harten Reifen genutzt habe und gestern mit demselben Reifen gar nicht schlecht war", erklärt er weiter.

22:38 Uhr
Vinales fühl sich stark
Maverick Vinales blickt gestärkt auf den Freitag zurück. Für Samstag sieht er sich in einer guten Position.

22:22 Uhr
Rossi schreibt Startreihe eins ab
Valentino Rossi blickt ernüchtert auf den morgigen Samstag. Seine heutige Pace lässt ihn an einem guten Resultat im Qualifying zweifeln.

22:08 Uhr
Lorenzo zufrieden
Die MotoGP-Fans sahen heute einen starken Jorge Lorenzo. Auch er ist mit seinem zweiten Platz heute zufrieden und verspricht, im Qualifying alles zu geben.

22:00 Uhr
Bradl trotz Platz 20 gut gelaunt
Hätte es Eugene Laverty nicht gegeben, hätte Stefan Bradl den Tag auf dem letzten Platz beendet. Dennoch lässt er sich die gute Laune nicht verderben. Warum das so ist, lest ihr hier:

21:54 Uhr
Bilder der mittleren Klasse
Auch die Moto2 haben wir in einer Galerie mit den schönsten Bildern verarbeitet.

21:48 Uhr
Petrucci ist raus
Bitter für Danilo Petrucci. Der Pramac-Pilot muss das Wochenende vorzeitig beenden. Eine Kontroll-Untersuchung im Clinica Mobile ergab, dass sein dritter Mittelhandknochen der rechten Hand verschoben ist. Damit ist an eine Weiterfahrt nicht zu denken. Die Verletzung resultiert noch aus den Testfahrten auf Phillip Island.

21:43 Uhr
Vier große Italiener...
... sie träumen vom Rennsieg. Gut, Danilo Petrucci vielleicht weniger. Aber die anderen drei Herren auf dem Bild dafür umso mehr: Andrea Iannone, Andrea Dovizioso sowie natürlich Valentino Rossi.

21:31 Uhr
Miller nimmt Sturz auf seine Kappe
Jack Miller erklärt seinen Sturz in FP3 wie folgt: "Es war mein Fehler, denn ich bin auf die schmutzige Linie gekommen und habe die Front verloren." Insgesamt habe man jedoch einige Fortschritte gemacht, wie er bekräftigt.

21:22 Uhr
Bilder Moto3
Wir haben unsere Galerie der Moto3-Klasse mit den neuesten Bildern aufgehübscht. Klickt mal rein:

21:11 Uhr
Freude bei Marquez
Marc Marquez präsentierte sich am heutigen Freitag extrem konkurrenzfähig. Das sorgt für Zufriedenheit bei ihm.

20:55 Uhr
Aller Anfang ist schwer
So auch das MotoGP-Debüt von Ex-Moto2-Champ Tito Rabat. Der einzige Rookie im 2016er-Feld hat mit der zickigen Honda zu kämpfen und liegt nach drei Freien Trainings auf Platz 18 von 21 Startern.

20:30 Uhr
Yamaha im Fokus
Die Onboard-Kameras an den Yamahas von Jorge Lorenzo und Valentino Rossi, die erstmals in Sepang 2015 zum Einsatz kamen, sind auch dieses Mal wieder an den Yamahas installiert. Hier kann man den beiden Superstars während der Arbeit direkt in die Augen blicken!

20:15 Uhr
Repsol wittert Morgenluft
Nach dem schwierigen ersten Trainingstag ist man bei Repsol Honda mit den Fortschritten am Freitag anscheinend zufrieden. Marc Marquez und Dani Pedrosa liegen nach drei Trainings auf den Plätzen drei und sechs, und müssen damit nicht den Umweg über Q1 gehen.

20:00 Uhr
Heftiger Crash für Smith
Jack Miller ging im dritten Training zu Boden. Passiert ist ihm jedoch nichts. Ihm folgten kurz darauf noch Bradley Smith und Scott Redding. Am schlimmsten wirkte dabei der Sturz von Smith, seine Yamaha wurde ordentlich in Mitleidenschaft gezogen.

19:53 Uhr
Iannone erneut vorne
Andrea Iannone setzte im dritten Training der MotoGP erneut die Bestzeit. Er verwies Jorge Lorenzo und Marc Marquez auf die Plätze. Stefan Bradl kam nicht über Platz 20 hinaus und musste sich seinem Teamkollegen Alvaro Bautista wieder geschlagen geben.

18:46 Uhr
MotoGP in zehn Minuten
Gleich starten auch die schweren Maschinen in das dritte Training. Wir sind per Live-Ticker dabei.

18:43 Uhr
Lowes Schnellster
Sam Lowes fährt mit einer 1:59.262 die Bestzeit in FP3. Auf Rang zwei folgt Tom Lüthi mit zweieinhalb Zehnteln Rückstand. Auf Rang drei reiht sich Lorenzo Baldassarri ein. Marcel Schrötter und Jonas Folger auf den Rängen vier und fünf sorgen für ein starkes deutschsprachiges Ergebnis. Sandro Cortese muss sich mit Platz 14 zufrieden geben.

18:34 Uhr
Lowes stark unterwegs
Inzwischen führt der Sturzkönig von gestern, Sam Lowes. Mit konstanten 1:59er Zeiten ist er momentan in einer eigenen Liga unterwegs. Sein Vorsprung auf Tom Lüthi beträgt zwei Zehntel.

18:17 Uhr
Lüthi führt vor Schrötter
Zur Halbzeit der Session führt Tom Lüthi knapp vor Marcel Schrötter. Dritter ist Johann Zarco vor Jonas Folger. Starkes Ergebnis der deutschsprachigen Fahrer.

18:10 Uhr
Ausrutscher von Rins
Alex Rins versucht sich in Kurve 7 an einer anderen Linie. Er holt zu weit aus, kommt auf den Kunstrasen und kann sein Bike soeben noch abfangen. Er muss aber einen weiten Umweg nehmen.

18:06 Uhr
Rossi-Fans gibt es überall
Die Fans hier in Katar kann man mit der Hand abzählen. Hinter Rossis Box hat sich dennoch die obligatorische Fan-Traube gesammelt. Auch in der Wüste hat der Doktor seine Anhänger.

Auch in Katar hat Valentino Rossi seine Fans - Foto: Motorsport-Magazin.com

17:57 Uhr
Grün
Die Uhr für die Moto2 läuft.

17:48 Uhr
Noch zweimal Action
Gleich geht es mit der Moto2 weiter, bevor um 18:55 Uhr die Königsklasse die freitägliche Action beschließt.

17:43 Uhr
Quartararo setzt Bestzeit, Öttl auf 12
Fabio Quartararo vom Leopard-Team setzt die Bestzeit im dritten Moto3-Training. Auf Rang zwei folgt Brad Binder vor dem erneut starken Livio Loi. Philipp Öttl wird 12. mit neun Zehnteln Rückstand auf die Bestzeit.

17:35 Uhr
Navarro ebenfalls down
Jorge Navarro stürzt ebenfalls. In Kurve 6 rutscht er über das Vorderrad.

17:30 Uhr
Sturz von Antonelli
Niccolo Antonelli stürzt nach einem wilden Highsider. Er scheint sich erneut an seinem Schlüsselbein verletzt zu haben, dass bereits bei den Testfahrten in Mitleidenschaft gezogen wurde.

17:25 Uhr
15 Minuten vor Ende: Loi führt
Livio Loi führt 15 Minuten vor Sessionende vor Brad Binder und Bo Bendsneyder.

17:16 Uhr
Leopard-Zug unterwegs
Die Leopard-Fahrer bilden öfters einen gemeinsamen Zug. Aber wann hat man die Gelegenheit eines solchen Bildes?

17:09 Uhr
Binde rund McPhee in Sturz verwickelt
John McPhee und Darryn Binder sind in einen Sturz verwickelt. Aber beiden geht es wohl gut.

16:54 Uhr
Iannone Schnellster
Andrea Iannone setzte die Bestzeit im zweiten Training der MotoGP, ganz knapp vor Marc Marquez. 17:00 Uhr steht die Moto3 wieder auf dem Programm.

15:51 Uhr
Marquez und sein neuer Helm
Marc Marquez zeigt sein neues Helmdesign. Wie gefällt es euch?

15:48 Uhr
Vinales bereit!
Maverick Vinales ist bereit für das Training. Ihr auch? In 12 Minuten geht's los.

15:37 Uhr
Zeitplan für's Wochenende
Ihr fragt euch, wie der weitere Plan heute aussieht und wann welche Session in welcher Klasse ansteht? Gar kein Problem. Den Zeitplan findet ihr unter folgendem Link:

15:31 Uhr
Servus aus Katar!
Wir begrüßen euch zum zweiten Tag in Katar. Um 16:00 Uhr steht das zweite Freie Training der MotoGP-Klasse auf dem Programm.

00:30 Uhr
Pedrosa gibt unser Motto vor
Wir verabschieden uns an dieser Stelle für heute. Morgen werden wir an dieser Stelle wieder pünktlich zum zweiten freien MotoGP-Training um 16 Uhr berichten. Bis dahin wünschen wir euch noch viel Unterhaltung hier auf Motorsport-Magazin.com. Und genau wie Dani Pedrosa werden auch wir fieberhaft weiter arbeiten!

00:20 Uhr
Wir hören schon Stimmen!
Aber keine Sorge, wir müssen deshalb nicht eingeliefert werden. Denn gemeint ist unser bekannter Stimmen-Text der MotoGP-Fahrer. Hier sind alle Aussagen der MotoGP-Cracks kompakt zusammengefasst:

00:10 Uhr
Checkt das aus!
Wir haben für euch schließlich was ausgecheckt - nämlich die Leistungen der Deutschen und der Schweizer in der Moto2! Auch 2016 beleuchten wir wieder die Leistungen der deutschsprachigen Fahrer. Zudem haben wir uns an diesem Tag die Arbeit vom Dynavolt-Intact-GP-Team genauer angeschaut. Alles Weitere könnt ihr euch hier anschauen:

00:05 Uhr
Noch mehr Bilder!
Auch für die kleinen Klassen haben wir zwei Galerien erstellt. Blättert euch doch einfach mal durch:

Donnerstag, 17. März 2016

23:50 Uhr
Auftakt nach Maß
Platz eins und zwei - besser als Yamaha kann man einfach nicht in die neue Saison starten. Vieles hat sich verändert im Gegensatz zum Vorjahr - doch Jorge Lorenzo und Valentino Rossi bleiben (zumindest im FP1) unangefochten an der Spitze. Was die beiden Stars zu sagen haben, könnt ihr euch hier zu Gemüte führen:

23:40 Uhr
Bilder vom Tage
Aus dem uns schon zur Verfügung stehenden Bildmaterial haben wir eine ansehnliche Galerie erstellt. Genießt hier die besten Bilder vom FP1 der MotoGP in Katar:

23:20 Uhr
Endlich wieder MotoGP
Wer hat diese Bilder nicht vermisst über den Winter? Wir konnten den Startschuss zu den ersten Trainings jedenfalls kaum erwarten. Bei solchen Bildern doch verständlich, oder etwa nicht?

23:10 Uhr
Ein Gigant kommt nicht zur Ruhe
Honda schlittert von einem Problem ins andere: Eigene Software weg, zu aggressiver Motor, Reifen die nicht zur RC213V passen... Doch Marc Marquez und Cal Crutchlow haben nun den größten Brennpunkt ausgemacht: Die Motorbremse! Alle Aussagen und Details gibt es hier zum Nachlesen:

23:00 Uhr
Heiß diskutiertes Geflügel
Sie sind und bleiben das Reizthema der MotoGP: Die Winglets, die Ducati, Yamaha und neuerdings auch Honda an ihre MotoGP-Bikes montieren. Die kritischen Stimmen nehmen zu, Fahrer beschwerten sich über die Turbulenzen, die von den Anbauten verursacht werden. Alles weitere hier:

22:50 Uhr
Zwei Stürze und dennoch zufrieden
Immerhin landete Sam Lowes ja trotzdem auf Rang zwei. Bleibt er im Sattel sitzen, ist Lowes immer ein heißer Favorit auf die ganz vorderen Plätze. Entsprechend zuversichtlich bleibt Lowes.

22:45 Uhr
Klassenfoto, Teil 2
Natürlich geistert auch ein Foto des Moto2-Fahrerfeldes in den sozialen Medien rum. Gerade aus deutscher und Schweizer Sicht ist diese Kategorie diejenige, die man sich am genauesten anschauen sollte. Lüthi und Folger sind immer für Platzierungen ganz vorne gut.

22:10 Uhr
Bradl bleibt optimistisch
In den sozialen Medien feuert sich Stefan Bradl nach dessen Leistung heute selbst an. Sein Credo für die weitere Arbeit mit der Aprilia: Verbesserung Tag für Tag!

21:40 Uhr
Ein langer Tag in Katar
Die Ampel schaltete für die Fahrer der Motorrad-WM zwar erst nachts auf grün, doch auch schon tagsüber waren die Piloten sämtlicher Klassen vor Ort. Das obligatorische "Klassenfoto" vor Beginn einer jeden Saison stand auf dem Plan.

21:25 Uhr
Was macht das Wetter in Katar?
In den letzten Tagen war es ja ziemlich wechselhaft in der Gegend um den Losail International Circuit herum. Was uns in den kommenden Tagen erwartet, seht ihr hier kompakt zusammengefasst:

21:07 Uhr
Des Doktors neuer Helm
Für 2016 hat Valentino Rossi wieder etwas an seinem Helmdesign gefeilt. Neongelb ist weiterhin die dominante Farbe beim Kopfschutz des Doktors, das Motiv hat sich jedoch geändert.

21:00 Uhr
Rote Laterne? Bradl bleibt ruhig
Stefan Bradl beendete das erste Training der MotoGP in Katar als Letzter. Trotz Platz 21 ist der Deutsche nicht unzufrieden. Was Bradl genau zu sagen hatte, könnt ihr hier nachlesen:

20:38 Uhr
Letzte Bestzeit am Donnerstag geht an Folger
Die 1:59.566 von Jonas Folger wurde bis zum Schluss von keinem mehr unterboten. Entsprechend beendet Folger das zweite Training und damit auch den Donnerstag als Schnellster in der mittleren Klasse. Sam Lowes schaffte es trotz Sturz noch auf Rang zwei, gefolgt von Rins, Zarco, Morbidelli und Lüthi. Die weiteren Piloten in den Top-10: Lorenzo Baldassarri, Takaaki Nakagami, Simone Corsi und Alex Marquez. Die Platzierungen der weiteren Deutschen und Schweizer: Schrötter 12, Cortese 13, Aegerter 24, Raffin 27, Mulhauser 28.

20:15 Uhr
So steht's momentan
Die Hälfte der zweiten Moto2-Session liegt nun hinter uns. Jonas Folger hält die Führung in 1:59.566 inne, gefolgt von Johann Zarco, Franco Morbidelli, Thomas Lüthi und Alex Rins. Marcel Schrötter und Sandro Cortese liegen auf den Plätzen acht und neun.

20:08 Uhr
Lowes wieder gestürzt
So schnell er ist, so sturzanfällig ist er auch. Sam Lowes nimmt in Kurve sieben eine Bodenprobe. Er verliert am Kurveneingang die Front, versuchte aber lange noch, den Sturz abzufangen. In Kurve eins liegt zudem Mattia Pasini in der Auslaufzone.

19:50 Uhr
Die letzte Session des Tages läuft
Last but not least folgt das zweite Training der Moto2. In der ersten Session überzeugten aus deutscher und Schweizer Sicht vor allem Thomas Lüthi mit der Bestzeit und Jonas Folger, der Vierter wurde.

19:40 Uhr
Loi schon wieder unter 2:06
Livio Loi schließt auch das zweite freie Moto3-Training als Schnellster ab. Nach der Bestzeit in der ersten Session gelingt ihm nun auch der Sprung nach ganz oben im zweiten Training. Mit 2:05.832 hat Loi bisher als Einziger die 2:06er-Marke geknackt. Joan Mir wird Zweiter, sein Bike gab jedoch auf der Inlap den Geist auf. Dahinter Nicolo Bulega, Romano Fenati, Francesco Bagnaia, Brad Binder, Andrea Locatelli, Jakub Kornfeil, Niccolo Antonelli und Bo Bendsneyder. Philipp Öttl wurde 18.

19:29 Uhr
Bulega stürzt
Nicolo Bulega hat die Führung übernommen und drehte eine schnellste Runde nach der nächsten. Bis es der italienische Youngster am Eingang zu Kurve 16 übertrieb. Seine Schutzkleidung verhinderte hier Schlimmeres.

19:15 Uhr
Halbzeit-Update
Bisher gab es noch keine nennenswerte Zwischenfälle im zweiten Moto3-Training. Nach 20 der insgesamt 40 Minuten liegt Jorge Navarro in Führung vor Brad Binder, Niccolo Antonelli, Francesco Bagnaia und Livio Loi. Philipp Öttl liegt momentan nur auf Rang 28.

18:55 Uhr
Die Kleinen übernehmen wieder
Es geht nahtlos weiter. Direkt im Anschluss an die MotoGP bestreitet die Moto3 ihr zweites freies Training. Sehen wir wieder Loi und Navarro an der Spitze, nach dem großen Abstand zwischen den Beiden und der restlichen Konkurrenz im FP1? Finden wir es heraus! Was im ersten freien MotoGP-Trainings alles los war, könnt ihr hier nachschauen:

18:50 Uhr
Gute Nachricht für die MotoGP-Fans in Österreich
Servus TV hat sich bekanntlich die TV-Rechte für die MotoGP in Österreich gesichert. Im TV überträgt man zwar nur das MotoGP-Qualifying sowie alle drei Rennen am Sonntag. Doch auf die anderen Sessions müssen MotoGP-Fans dennoch nicht verzichten, denn Servus TV bietet für alle Sessions einen Livestream im Internet an. Genaueres könnt ihr hier nachlesen:

17:50 Uhr
Jetzt live: Das erste Training der Königsklasse!
Nun übernehmen endlich die großen Jungs auf dem Losail International Circuit! Zum ausführlichen Live-Ticker des ersten freien Trainings gelangt ihr hier:

17:44 Uhr
Deckel drauf auf das FP1 der Moto2
Thomas Lüthi konnte mit seiner 1:59.731 nicht mehr von der Spitze verdrängt werden. Sam Lowes beendet die Session als Zweiter vor Zarco, Folger und Marcel Schrötter. Nach Ablauf der Zeit stellte Miguel Oliveira noch sein Bike in Kurve 6 mit technischen Problemen ab. Die weiteren Plätze der Deutschsprachigen: Cortese 11, Aegerter 20, Raffin 26, Mulhauser 27.

17:34 Uhr
Lowes down!
Damit haben wir auch den ersten Moto2-Sturz der neuen Saison hinter uns! Und wieder einmal gebührt Sam Lowes die Ehre. Der Brite stieg in Kurve 15 ab und muss die Session beenden.

17:18 Uhr
Zwischenstand bei Halbzeit
Lüthi führt immer noch mit seiner Traum-Zeit, dahinter reihen sich Jonas Folger, Johann Zarco, Sam Lowes und Takaaki Nakagami ein. Marcel Schrötter und Sandro Cortese liegen ebenfalls in den Top-10.

17:11 Uhr
Video zum Rossi-Kick
Wir haben uns es natürlich nicht nehmen lassen, beim Rossi-Fußballspiel dabei zu sein. Unser Michael hat das Spiel zum Anlass für einen neuen Videoblog genommen. Seht selbst:

MSM TV: Valentino Rossis Spaß-Kick in Katar: (02:59 Min.)

17:05 Uhr
2:00er-Schallmauer schon Geschichte
Thomas Lüthi führt nach zehn Minuten die Session und hat als erster und bisher einziger Fahrer des Tages bereits die Zwei-Minuten-Schallmauer durchbrochen. 1:59.731 der Bestwert des routinierten Schweizers.

16:55 Uhr
Up next: Moto2
Nun eröffnet auch die mittlere Kategorie offiziell ihre Saison. 45 Minuten haben die Moto2-Piloten Zeit, um sich weiter auf den Losail International Circuit einzuschießen.

16:46 Uhr
Das erste Moto3-Training ist Geschichte
Livio Loi holt sich die erste Bestzeit des Jahres. Wenige Minuten vor Schluss drehte er eine Runde von 2:06.456 und liegt damit knapp vor Navarro. Die VR46-Jungs arbeiteten in der Schlussphase zusammen und belegen damit die Positionen drei bis fünf, liegen aber schon über eine halbe Sekunde hinter Navarro. Nicolo Bulega erobert Rang drei, vor Andrea Migno und Romano Fenati. In den Top-10 liegen auch Brad Binder, Maria Herrera, Khairul Idham Pawi, Jakub Kornfeil und Niccolo Antonelli. Philipp Öttl fiel noch bis auf Platz 14 zurück.

16:31 Uhr
Tatort Turn 2
Erneut geht ein Moto3-Fahrer in Kurve zwei zu Boden. Dieses Mal Andrea Locatelli. Auch dem italienischen Leopard-Fahrer ging die Front verloren.

16:20 Uhr
Die Top-5 bei Halbzeit
Nach den ersten 20 Minuten des Trainings führt Jorge Navarro vor Brad Binder, Niccolo Antonelli, Andrea Locatelli und Philipp Öttl. Die Bestzeit liegt aktuell bei 2:07.261, beim Test vor einer Woche war man fast zwei Sekunden schneller.

16:09 Uhr
Der erste Sturz 2016...
...geht an Gabriel Rodrigo. Den Argentinier hat es in Kurve zwei erwischt. Kurz darauf verlor auch Niccolo Antonelli an dieser Stelle die Front seines Bikes. Beide kamen unversehrt davon. Many more to follow.

15:55 Uhr
Könnt ihr es fühlen?
Die MotoGP-Saison 2016 ist endlich da! Los geht es gleich mit dem ersten freien Training der Moto3-Kategorie. Die Bikes sind schon bereit...

15:46 Uhr
Willkommen, liebe neue Kollegen!
Der österreichische Sender Servus TV bereichert ab dieser Saison das Fahrerlager der MotoGP. Wir haben einen ersten Schnappschuss auf die neue Crew: Moderatorin Andrea Schlager und der letzte österreichische GP-Sieger, Gustl Auinger, bei der Arbeit. Viel Spaß, liebe Kollegen!

Andrea Schlager und Gustl Auinger bei einer ersten Analyse im MotoGP-Paddock - Foto: Motorsport-Magazin.com

15:22 Uhr
Rossi kickt gegen Xavi
Wer erkennt die Stars auf diesem Bild? Ja, richtig! In der Mitte kniet Valentino Rossi und daneben hat es sich Barcelona-Legende Xavi gemütlich gemacht. Zwei von den beiden Stars angeführte Auswahlen haben sich heute Vormittag ein Match geliefert. Unser Michael musste somit kurzfristig vom Motorsport- zum Fußball-Journalisten umschulen und wird euch später sogar noch einen Videobeitrag von dem ... nennen wir es ... "hochkarätigen Spiel" liefern.

Valentino Rossi und Xavi beim gemeinsamen Gruppenbild der Mannschaften - Foto: Motorsport-Magazin.com

15:15 Uhr
Es geht endlich los!
In 45 Minuten heulen die Motoren endlich wieder auf. Die Moto3 macht dann den Auftakt in das Katar-Wochenende. Wir freuen uns!

Mittwoch, 16. März 2016

18:30 Uhr
Schicht im Schacht
Auch Motorsport-Magazin.com beendet den Live-Ticker für den Mittwoch. Morgen Mittag melden wir uns wieder hier, wenn der Startschuss zur ersten Trainingssession der MotoGP-Saison 2016 erfolgt. Bleibt dran!

18:15 Uhr
Rossis Crew packt zusammen
Nicht für immer, sondern nur für den heutigen Tag natürlich. Die Yamaha M1 von Valentino Rossi ist aufgewärmt, die Pressekonferenz überstanden, nun steht für Rossis Mechaniker der Feierabend an.

18:00 Uhr
Interessantes zum Katar-GP
Zahlen, Statistiken, Fakten... All das könnt ihr in dem folgenden Bericht nachlesen. Hier erfährt ihr nicht nur, wer bisher am häufigsten ein MotoGP-Rennen in Katar gewonnen hat, sondern beispielsweise auch, wer dort die schnellste je gefahrene Runde gedreht hat. Nachschauen lohnt sich:

17:40 Uhr
Fotoshooting bei Tech3
Die Zeichen stehen auf Abschied, aber vorher bestreiten Bradley Smith und Pol Espargaro die MotoGP-Saison 2016 für das Tech3-Yamaha-Team. Den Mittwoch in Katar nutzt das Team erst einmal für ein ausgiebiges Foto-Shooting mit seinen Fahrern.

17:25 Uhr
Gänsehaut-Bilder
Rechtzeitig zum Saisonauftakt kramt die MotoGP tief in ihrer Bilderkiste, um die spannendsten Rennen der Geschichte wieder in den Köpfen der Fans prominent zu machen. Okay, so tief gekramt wurde auch nicht. Ein Rückblick zum Australien-GP 2015 reicht schon:

17:00 Uhr
Wachet auf, ihr MotoGP-Raketen!
Die Teams bereiten derzeit ihre Maschinen für den ersten Einsatz im freien Training am Donnerstag vor. Ducati war so freundlich und hat ein Foto vom Warm Up geschossen:

16:30 Uhr
Katar: Rückblick auf die letzten Jahre
Die MotoGP-Saison 2016 verspricht Hochspannung vom ersten Rennen an. Was bei den Eröffnungsrennen seit 2008 so los war, könnt ihr hier nachlesen:

16:00 Uhr
Wie geht es weiter in Katar?
Um diese Frage zu beantworten, müsst ihr nicht ewig in den Untiefen des Internets suchen. Motorsport-Magazin.com hat für euch hier den weiteren Fahrplan für den Katar-GP kompakt zusammengefasst:

15:45 Uhr
PK-Ende
Das war es mit der ersten Pressekonferenz der MotoGP-Saison 2016. Fazit: Rossi, Marquez und Lorenzo haben die Situation gut gemanagt und sind Fragen zu 2015 diplomatisch ausgewichen.

15:35 Uhr
Rossi spielt Rivalitäten herunter
"Ich glaube nicht, dass irgendwas Spezielles passieren wird", so Rossi auf die Frage nach den Rivalitäten im MotoGP-Zirkus. Schade eigentlich, das Saisonfinale 2015 lieferte schließlich genug Diskussionsstoff. So hätte es doch gerne weitergehen können.

15:30 Uhr
Rossi behält Cadalora
Valentino Rossi hat bestätigt, dass er bis zum Ende der Saison 2016 mit Luca Cadalora als Driver-Coach zusammen arbeitet. Cadalora tauchte auf Rossis Einladung hin schon bei den Phillip-Island-Testfahrten auf, um dem Doktor Input von außen zu geben. Bei der PK hatte Cadalora die Lacher schon mal auf seiner Seite. Der italienische Altmeister trug ein Cap mit der Aufschrift "Coach". Genauere Infos könnt ihr hier nachlesen:

15:10 Uhr
Die PK läuft
Im Moment läuft die erste Pre-Race-Pressekonferenz der MotoGP-Saison 2016. Das Line Up bietet ordentlich Zündstoff: Jorge Lorenzo, Valentino Rossi, Marc Marquez, Dani Pedrosa, Andrea Iannone und Maverick Vinales nehmen daran teil. Brisant: Lorenzo sitzt in der Mitte, genau zwischen Rossi und Marquez.

15:00 Uhr
Regen in der Wüste!
Die MotoGP scheint schlechtes Wetter im Gepäck gehabt zu haben. Schon seit einigen Tagen herrscht wechselhaftes Wetter in Katar, doch nun scheint der Regen stärker zu werden. Zur Erinnerung: Sollte es am Sonntagabend beim Rennen regnen, wird die MotoGP wegen der Lichtreflektionen der Flutlicht-Anlage das Rennen auf Montag verschieben, so wie es 2009 bereits der Fall war.

Das Wetter präsentiert sich in Katar nicht gerade von seiner Schokoladenseite - Foto: Redaktion Motorsport-Magazin.com

14:55 Uhr
Tech3 erneuert sich vollständig
Wie nun bekannt wurde, darf sich nicht nur Bradley Smith, sondern auch sein aktueller Teamkollege Pol Espargaro für 2017 einen neuen Arbeitgeber suchen. Das Tech3-Team verlängert auch mit dem Moto2-Weltmeister von 2013 nicht.

14:50 Uhr
Startschwierigkeiten bei Bradl
Stefan Bradl wird bei der Anreise wohl Letzter. Ein technischer Defekt legte das Flugzeug lahm, mit dem er nach Katar reisen wollte. Nun landet Bradl erst heute in der Nacht, wie Aprilia soeben gegenüber Motorsport-Magazin.com bestätigte.

14:25 Uhr
Maverick setzt auf Bewährtes
Maverick Vinales wird den Katar-GP mit dem Suzuki-Chassis aus 2015 bestreiten und zudem noch auf das vollwertige Seamless-Getriebe verzichten. Seinen Leistungen tat dies beim Test keinen Abbruch. An den drei Tagen erreichte Vinales die Plätze zwei, eins und drei. Zudem präsentierte Vinales sein neues Helmdesign. Ein erstes Foto seht ihr hier im Folgenden. Aleix Espargaro setzt im Gegensatz zu seinem Teamkollegen auf das neue Suzuki-Chassis.

14:15 Uhr
Petrucci wieder dabei
Seine Performance war wohl eine der Überraschungen der Wintertests. Nach der Handverletzung aus den Australien-Tests wagt Danilo Petrucci beim Auftakt in Katar sein Comeback. "Es wird wichtig, die Spannung hochzuhalten. Ich versuche einfach, mein Bestes zu geben", so Petrucci beim Media Debrief.

14:00 Uhr
Smith: 2016 ziemlich sicher letztes Jahr bei Tech3
Die Silly Season ist bereits jetzt im Gange. Ende dieser Saison enden mit Ausnahme von Maverick Vinales und Jack Miller die Verträge aller aktuellen MotoGP-Piloten. Bradley Smith beispielsweise weiß schon, dass er ziemlich sicher das Team wechseln muss: "Zum ersten Mal bin ich zum Saisonstart in einer Situation, in der es fast sicher ist, dass ich nächstes Jahr für ein anderes Team starte. (...) Tech3 soll für Yamaha junge Talente in die MotoGP bringen und ich bin Ende des Jahres 26. Daher sieht man mich nicht mehr als schnelles, junges Talent an", schreibt Smith in einem Blog auf der offiziellen MotoGP-Seite.

13:30 Uhr
Zeit für Veränderung
Vieles ändert sich 2016 in der MotoGP. Repsol Honda hat sich die Mühe gemacht, und das Ganze noch einmal in einem kurzen Video aufgearbeitet. Eine Übersicht in deutscher Sprache findet ihr zudem hier:

Repsol Honda erklärt: MotoGP-Regeländerungen 2016: (00:47 Min.)

13:00 Uhr
Willkommen aus Katar!
Na das fängt ja gut an! Wenn eine Akkreditierungsstelle angibt, ab 10 Uhr geöffnet zu sein, dann heißt das für alle Landesunkundigen scheinbar 10:54. Blöd nur, wenn dann die eigene Akkreditierung noch nicht einmal vorrätig ist, weil es technische Probleme bei der Erstellung gibt. Immerhin hat sich MotoGP-Pressechefin Frine bei unserem Michael mit einer persönlichen Nachricht für die Wartezeit entschuldigt.

Motorsport-Magazin.com-Redakteur Michael Höller ist vor Ort in Katar dabei - Foto: Motorsport-Magazin.com

Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter