MotoGP

Zwei weitere Jahre in Blau - Valentino Rossi verlängert bei Yamaha bis 2018

Valentino Rossi geht auch 2017 und 2018 für Yamaha in der MotoGP an den Start. So begründet der Doktor seine vorzeitige Entscheidung.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Valentino Rossi hatte bei der Präsentation seines Bikes für die Saison 2016 angekündigt, erst nach fünf oder sechs Rennen über ein mögliches Karriereende zu entscheiden. Nun hat er sich jedoch schon vor dem Saisonstart in Katar festgelegt: Der Doktor macht weiter! Wie Yamaha am Samstagmorgen bekannt gab, hat Rossi seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert. Der neunfache Champion bleibt der MotoGP damit noch mindestens bis Ende 2018 erhalten.

Seitdem ich 2013 zu Yamaha zurückgekehrt bin, hatte ich das Gefühl, wieder zu Hause zu sein und das hat sich auch an den Ergebnissen gezeigt.
Valentino Rossi

"Ich bin sehr zufrieden mit dieser Entscheidung, denn es war immer mein Plan, so lange im Motorsport anzutreten, wie ich wettbewerbsfähig bin und es gleichzeitig genießen kann", sagte Rossi. "Seitdem ich 2013 zu Yamaha zurückgekehrt bin, hatte ich das Gefühl, wieder zu Hause zu sein und das hat sich auch an den Ergebnissen gezeigt. Es macht mir viel Spaß, mit meiner Crew und dem Rest des Movistar Yamaha MotoGP Teams zu arbeiten. Ihre Unterstützung für mich kennt keine Grenzen und dafür möchte ich ihnen aufrichtig danken."

Sein erstes Rennen mit Yamaha bestritt Rossi im Jahr 2004 in Südafrika. Das Debüt krönte der Italiener damals mit einem Sieg. Rossi und die YZR-M1 bildeten in den folgenden Jahren ein äußerst erfolgreiches Duo: Vier Titel und 53 Grand-Prix-Siege sprechen eine klare Sprache. Nach einem Abstecher zu Ducati kehrte Rossi 2013 zu Yamaha zurück. Im vergangenen Jahr kämpfte Rossi bis zum letzten Rennen um den Titel und fuhr auf dem Weg zur Vizemeisterschaft vier Siege und insgesamt 15 Podestplätze ein.

"Ich fühle mich sehr motiviert, meine YZR-M1 weiterhin zum bestmöglichen Ergebnis zu fahren, sowohl dieses Jahr als auch in den folgenden zwei Saisons", betonte ein nach wie vor erfolgshungriger Rossi. "Ich möchte auch ein großes Dankeschön an meine Fans richten, die bei jedem meiner Schritte hinter mir stehen und die Rennen zu etwas ganz Besonderem machen. Ich werde weiter bei jedem Grand Prix pushen, damit wir alle in den kommenden Jahren die MotoGP genießen können!"

Lin Jarvis, Managing Director von Yamaha, ist davon überzeugt, dass die Vertragsverlängerung nicht nur für Rossis Anhänger, sondern für alle MotoGP-Fans Musik in den Ohren ist. "Ich kann mir keinen besseren Start in eine neue Saison vorstellen, als dass beide Seiten diese starke Verpflichtung eingehen", sagte er. "Diese neue Vereinbarung bestätigt, dass Vale seine Motorrad-Karriere bei Yamaha beenden wird. Zuvor können jedoch alle Yamaha-Fans drei volle Saisons aufregende Leistungen des Doktors genießen, wenn er nach seinem zehnten Titel für das Movistar Yamaha MotoGP Team strebt."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter