Formel 1

Formel-1-Präsentationen 2018: F1-Auto-Launches im Überblick

In der Formel 1 2018 gibt es diesmal keine krasse Regelrevolution. Trotzdem freuen sich alle auf die Auto-Launches. Die Präsentationen im Termine-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Nach der Formel-1-Saison ist vor der Formel-1-Saison. 2017 steht in den Geschichtsbüchern, 2018 bevor und alle Fans und Beobachter der Szene warten einmal mehr gespannt auf die neuen F1-Autos 2018. Damit die Leser von Motorsport-Magazin.com keine Präsentation verpassen, liefern wir auch in diesem Jahr die kompakte Übersicht aller Auto-Launches samt Terminen und Präsentationsorten sobald diese stehen.

Formel 1: Auto-Präsentationstermine 2018

Team Termin Ort
Haas 14. Februar Online
Williams 15. Februar, 20 Uhr London
Red Bull 19. Februar Online + Shakedown Silverstone
Sauber 20. Februar Online
Renault 20. Februar Online
Ferrari 22. Februar Online
Mercedes 22. Februar Silverstone + Shakedown
McLaren 23. Februar Online + Shakedown
Toro Rosso 26. Februar Barcelona
Force India 26. Februar Barcelona

Formel-1-Autos 2018: Der Präsentations-Ticker

26.02.2018: Großes Launch-Finale in Barcelona: Direkt vor Beginn der ersten Formel-1-Testfahrten 2018 zeigten auch Force India und Toro Rosso ihre neuen Boliden. Auch Haas enthüllte in der Boxengasse den VF-14 zum ersten mal physisch - zuvor hatte es ja nur Renderings gegeben. Red Bull zeigte zudem wieder seine gewohnte Lackierung. Wie angekündigt war zum Testauftakt das Dunkelblau vom Shakedown verschwunden.

23.02.2018: McLaren enthüllt den MCL33. Kein Überraschung: Er ist Papaya-Orange. Überraschung: Die Flügel sind Dunkelblau. Damit erinnert McLaren an seine absoluten Anfänge. Gleichzeitig hält der Rennstall in Navarra einen Filmtag ab - ohne Honda, aber mit Renault kann McLaren diesmal auch wirklich fahren. In Barcelona bläst gleichzeitig Haas zum Shakedown des VF-18. Dort wird am Sonntag auch Ferrari loslegen, ehe am Montag die offiziellen Testfahrten beginnen. Kurz vorher enthüllen Toro Rosso und Force India als letzte Teams ihre 2018er Boliden.

22.02.2018: Force India bestätigt als letzten Team endlich auch offiziell seinen Launch-Termin: Unmittelbar vor Beginn der Testfahrten in Barcelona bekommen wir den VJM11 um 8 Uhr in der Früh in der Boxengasse zu sehen - genauso wie der echte Launch des Toro Rosso terminiert ist.

22.02.2018: Ferrari präsentiert in Maranello die neue rote Göttin. Ihr Name: SF71H. Ihre Farbe: Rot - vorbei sind die rot-weißen Zeiten. Nur am Finnen-Rest ist ein Hauch davon geblieben, allerdings dominiert dort die italienische Flagge. Ansonsten wartet der Ferrari mit erneut komplett überarbeitete Seitenkästen auf und soll vor allem unter der Haube nachgelegt haben.

22.02.2018: Mercedes zeigt den neuen Silberpfeil F1 W09 EQ Power+. Das erste Foto des Boliden bot jedoch noch wenig Aufschluss. Beim Shakedown gab es zudem Startschwierigkeiten. Weitere Informationen und Bilder sollen folgen noch bevor Ferrari um 15 Uhr die rote Göttin enthüllen wird.

22.02.2018: Das erste Bild des neuen McLaren-Renault-Boliden ist da. Und das nicht geplant. Beim Verladen in den Teamtruck wurde das neue Auto geknipst. Ganz klar zu erkennen ist die Farbe Papaya. Sonst erkennt man aufgrund der Distanz jedoch nicht allzu viel. Das sollte sich am Freitag ändern, wenn McLaren seine Präsentation abhält.

21.02.2018: Eigentlich sollte der Toro Rosso für die Saison 2018 kurz vor den Tests enthüllt werden. Ein Leak am Filmtag in Misano kam dem aber zuvor. Das Team kontert mit einem eigenen Foto.

20.02.2018: Sauber und Renault haben ihre F1-Boliden vorgestellt. Vor allem der Sauber sorgte für jede Menge Schlagzeilen, war nicht nur durch die neue rot-weiße Alfa-Lackierung eine Revolution. Der Renault war etwas dunkler gehalten als zuvor, sorgte aber nicht für den ganz großen Überraschungseffekt. Weiter geht es morgen nur mit einem Shakedown von Toro Rosso in Misano, bevor am Donnerstag mit Mercedes und Ferrari der wichtigste Launch-Tag ansteht.

19.02.2018: Red Bull hat wie angekündigt den neuen RB14 präsentiert. Schon am frühen Montagmorgen war es so weit und der neue Bolide erblickte das Licht der Welt. Anders als Williams und Haas lieferte Red Bull echte Fotos - und sogar noch direkt einen Shakedown in Silverstone. Erstaunlich: Fürs erste ist der RB14 im Tarnlook lackiert! Am Dienstag geht es weiter mit Sauber und Renault.

15.02.2018: Williams präsentiert den FW41. Der neue Bolide aus Grove ist eine Rakete, sieht viel aggressiver aus als sein Vorgänger. Paddy Lowe hat nicht zu viel versprochen.

14.02.2018: Oder auch nicht: Haas überrascht die Formel-1-Welt und liefert ohne jede Ankündigung plötzlich die ersten Bilder seines neuen Boliden, dem Haas VF-18. Damit ist die Launch-Welle 2018 nun schon einen Tag früher als gedacht losgerollt. Alle Infos zum neuen Haas hier:

14.02.2018: Damit ist jetzt wirklich alles bereits für den ersten richtigen Boliden-Launch 2018. Am morgigen Donnerstag, den 15.02.2018 enthüllt Williams seinen FW41. Motorsport-Magazin.com begleitet die erste Präsentation des Jahres wie immer per Live-Ticker und versorgt euch schnell mit allen Infos, Fotos, Stimmen & neuen Technik-Features.

14.02.2018: Und da ist das Ding auch schon. Toro Rosso liefert den letzten noch fehlenden Sound-Check: Honda! Beinahe hätte die Scuderia auch noch ein paar Geheimnisse verraten:

14.02.2018: Alle guten Dinge sind drei. Nach Mercedes und Ferrari hat jetzt auch Renault seine Power Unit erfolgreich das erste Mal gezündet. In einer Nacht und Nebel Aktion. Fehlt nur noch Honda. Darauf sind wir natürlich ganz besonders gespannt.

12.02.2018: Red Bull Racing gibt den 19. Februar als Launch-Termin für den RB14 bekannt. Damit ist das Team deutlich zeitiger dran als in den vergangenen Jahren und präsentiert noch vor gleich beiden Hauptrivalen. Überraschend kommt das jedoch nicht:

05.02.2018: Ferrari tut es Mercedes gleich: Gut zwei Wochen vor Beginn der ersten F1-Testfahrten in Barcelona vor dem Start der Formel-1-Saison 2018 hat die Scuderia zum ersten Mal ihre Power Unit angelassen. Mit Erfolg. Und so klingt die Ferrari-PU:

05.02.2018: Erster Eindruck vom neuen Mercedes. Die Silberpfeile gewähren uns einen Soundcheck der neuen Power Unit. So klingt das Herzstück des F1 W09 EQ Power+:

30.01.2018: Toro Rosso korrigiert seinen Launch-Termin. Statt einen Tag vor Beginn der Formel-1-Testfahrten sehen wir den neuen STR13 in Barcelona jetzt erst am Montag unmittelbar vor Beginn der Tests. Es wird also die in den vergangenen Jahren oft übliche Kurz-Enthüllung in der Boxengasse.

29.01.2018: Jetzt sind die Launch-Termine so gut wie vollständig. Soeben hat Renault seinen Termin genannt. Wie eben Sauber wird es der 20. Februar. Auf welche Art und Weise wir das neue Auto von Nico Hülkenberg und Carlos Sainz sehen werden, hat Renault allerdings noch nicht verraten. Aber den Namen. Der Einfachheit halber: RS18.

29.01.2018: Sauber gibt den Launch-Termin des neuen C37 bekannt: Am 20. Februar sehen wir den ersten Boliden des Teams unter dem Namen "Alfa Romeo Sauber F1 Team". In anderen Farben als dem zuletzt gewohnten blau-gelb? Wahrscheinlich. Zumindest bei der Projektpräsentation im vergangenen Jahr war ein Showcar rot-weiß lackiert. Beim Online-Launch in gut drei Wochen wissen wir mehr.

26.01.2018: Williams präsentiert seinen Boliden für die Formel-1-Saison 2018 bei einem Launch-Event in London. Bereits am 15. Februar ist es so weit. Damit ist das Traditionsteam bislang der erste Rennstall, der sein neues Auto enthüllen wird. Die Location: Village Underground. Schon ein Fingerzeig, wohin die Reise für Williams 2018 gehen wird?

23.01.2018: McLaren wird seinen vor fünf Tagen bekanntgegebenen Launch-Termin einhalten können: Wie das Team erneut per Twitter mitteilt, hat der MCL33 die FIA-Crashtests erfolgreich bestanden.

18.01.2018: Heute geht es Schlag auf Schlag: Auch Mercedes kündigt die Fahrzeugpräsentation an. Die Siberpfeile zeigen den F1 W09 EQ Power+ wie Ferrari am 22. Februar. Mercedes präsentiert allerdings vor Publikum in Silverstone.

18.01.2018: McLaren präsentiert das neue Fahrzeug, den MCL33, am 23. Februar 2018. Das gab der Rennstall via Twitter bekannt. Ob es einen richtigen Launch geben wird oder der neue Bolide aus Woking nur online vorgestellt wird, ist unklar.

17.01.2018: Endlich Neuigkeiten! Wie Motorsport-Magazin.com erfuhr, präsentiert Toro Rosso den neuen Boliden am Sonntag, den 25. Februar 2018 auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya. Der Termin eignet sich perfekt, weil am Montag danach die Testfahrten an gleicher Stelle beginnen.

16.01.2018: Ein neuer Präsentationstermin ist es zwar nicht, dennoch eine kurze Erwähnung wert: Toro Rosso verkündet mit knallenden Sektkorken das Bestehen der FIA-Crashtests. Ferrari soll diese Gerüchten aus Italien zufolge übrigens schon zuvor bestanden haben, als erstes aller Teams.

10.01.2018: In diesem Jahr lassen sich die Teams insgesamt extrem viel Zeit mit ihren Präsentationsterminen. Schließen sich womöglich eine ganze Reihe von Rennställen zusammen, sodass es einen regelrechten Launch-Event in Barcelona direkt vor den Testfahrten gibt? Möglich ist es. Zumindest gab es mal entsprechende Spekulationen.

18.12.2017: Wie schon im Vorjahr gibt Ferrari als erstes Team den Präsentationstermin der neuen roten Göttin bekannt. Am 22. Februar 2018 bekommen wir den neuen Ferrari für Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen online zum ersten Mal zu sehen. Danach fliegt Ferrari den noch unbenannten Boliden für einen Flimtag nach Barcelona, wo im Anschluss ab dem 26. Februar die ersten Testfahrten vor der neuen Saison stattfinden. Das alles berichtete Sergio Marchionne im Rahmen des traditionellen Weihnachtsessens der Scuderia aus Maranello.


Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter