Formel 1

Formel 1 2018: Fire-up! So klingt Mercedes' neue Power Unit

Das Formel-1-Team von Mercedes gewährt wie 2017 eine erste Sneak Preview seiner neuen Power Unit für 2018. So klingt das Herzstück des F1 W09 EQ Power+.
von Jonas Fehling
Formel 1 2018: Sneak Preview: So klingt der neue Mercedes-Motor: (00:49 Min.)

"Seid ihr bereit? Wir lassen das 2018er Mercedes F1-Auto an", teasert Mercedes am Montag, gut zwei Wochen vor dem offiziellen Launch des neuen F1 W09 EQ Power+ für die Formel-1-Saison 2018, in den Sozialen Medien ein Video an.

Wenige Sekunden später wissen wir, wie sie klingt: Die neue Power Unit der Silberpfeile, das Herzstück jenes Boliden, der auch 2018 wieder beide Weltmeistertitel in der F1 verteidigen soll.

Dass das neue Aggregat dazu einen Löwenanteil leisten kann, davon scheint Mercedes überzeugt. "Der W09 ist mehr als nur eine Maschine. Er trägt die Leidenschaft und den Elan eines gesamten Rennteams in sich", schreibt Mercedes zu dem Video. "Und so sieht es aus, wenn es Realität wird ..."

Zuerst sehen wir in dem Video daraufhin ein Warnschild, das nach Gehörschutz verlangt, dann jede Menge nervöse, angespannte Gesichter auf dem Prüfstand. Dann wird kurz geschraubt und schon donnert der mutmaßlich rund 1000 PS starke Mercedes los.

Mercedes-Shakedown in Silverstone: Countdown läuft

Ja, so schlecht klingt das Ganze gar nicht einmal. Die Hybrid-Formel macht sich. Auch Motorsportchef Toto Wolff grinst wie ein Honigkuchenpferd über beide Ohren. Kurze Rauchfahne noch aus den weiterhin drei Auspuffendrohren in 'Mickey Mouse'-Formation, bei der die Ohren jetzt etwas weiter abstehen als beim Vorgänger. Dann war es das schon wieder.

Nächster Halt: Shakedown in Silverstone. Dort sehen wir am 22. Februar dann erstmals den ganzen Mercedes - und das direkt auf der Strecke. Am gleichen Tag, wenn auch die Hüllen des vielleicht erneut größten Herausforderers fallen: Ferrari.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter