Formel 1

Formel 1 2018, McLaren: Transport-Fail! Leak verrät neuen Look

Peinlicher Patzer des Formel-1-Teams von McLaren: Beim Transport des neuen MCL33 verrutscht eine Abdeckung. Ein Fotograf entlarvt sofort den neuen Look.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Was für eine Panne von McLaren! Beim Transport des neuen Formel-1-Autos MCL33 für die Saison 2018 verrutscht beim Be- oder Entladen eines Team-Trucks die Abdeckungsplane des neuen F1-Boliden.

Sofort ist auf dem Flughafen von Pamplona - mutmaßlich befand sich der Bolide bereits auf dem Weg zu den Wintertestfahrten nach Barcelona - ein Paparazzo zur Stelle und lichtet die kuriose Szene ab. Kurz darauf landet das Ganze auf Twitter.

Extrem viel ist immerhin noch nicht zusehen vom neuen McLaren. Das Bild ist aus großer Entfernung entstanden. Technische Details lassen sich deshalb kaum erkennen. Eines jedoch wird mehr als offensichtlich: 2018 kehrt die Lackierung des McLaren tatsächlich zurück zum historischen Papaya-Orange.

Daraus hatte McLaren zuletzt allerdings selbst schon kaum ein Geheimnis gemacht, lieferte stattdessen mehr als eindeutige Andeutungen, wie der neue Look der jetzt von Renault betriebenen Boliden aussehen wird.

Bei dem McLaren-Leak handelt es sich nicht um den ersten des Jahres. Erst einen Tag zuvor hatte ein Fotograf heimlich den neuen Toro Rosso beim Shakedown abgelichtet. Die Scuderia reagierte darauf und postete wenig später selbst ein besseres Bild. Ob es McLaren jetzt genauso hält?


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter