Pierre Gasly Portrait, Chronik, Statistik - Formel 1-Fahrer

Der Formel 1-Rennfahrer Pierre Gasly in der Formel 1-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Fahrer-Portrait mit Lebenslauf, Karriereverlauf und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Pierre Gasly mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Pierre Gasly und Formel 1 bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

>
>
>
>
Pierre GaslyTeam: Toro Rosso
Pierre Gasly
FR
Geschlecht:   männlich
Geburtstag:   07.02.1996
Alter:   22 Jahre
Geburtsort:   Rouen (F)
Nationalität:   Frankreich
Wohnort:   Milton Keynes (GB)
Größe:   177 cm
Gewicht:   71 kg
Familienstand:   Single
Kinder:   keine
Hobbies:   Videospiele
Lieblingsessen:   Fajitas
Lieblingsgetränk:   Grapefruitsaft
Lieblingsmusik:   Elektro, Rap
Internet:   www.pierregasly.com/

Portrait:

Pierre Gasly ist ein französischer Automobil-Rennfahrer. Seine Motorsportkarriere startete 2006 im Kartsport. Dort wurde er 2010 Zweiter in der CIK-FIA-KF3-Europameisterschaft und Vierter im Weltcup. 2011 wechselte Gasly in den Formelsport. In der französischen Formel 4 wurde er mit vier Siegen auf Anhieb Dritter. 2012 wechselte er in den Formel Renault 2.0 Eurocup, beendete die Saison jedoch nur auf dem zehnten Rang. Ein Jahr später schnappte sich der Franzose allerdings den Titel mit acht Podien in 14 Rennen.

2014 wurde daraufhin zu einem Schlüsseljahr für Gasly. Er wechselte zu Arden Motorsport in die Formel Renault 3.5 und wurde ins Förderprogramm von Red Bull aufgenommen. In der Formel Renault unterlag er allerdings dem ebenfalls von Red Bull geförderten Carlos Sainz jr. Ab 2015 startete Gasly dann in der GP2. Sein Debütjahr beendete er als Achter, 2016 allerdings schnappte er sich die Meisterschaft.

Doch bei Red Bull standen gerade keine Türen für ein Formel-1-Debüt offen, auch nicht bei Toro Rosso. Wie zuvor McLaren mit Stoffel Vandoorne, parkten die Österreicher ihre Nachwuchshoffnung deshalb in der Super Formula. Dort hatte Gasly anfangs Startschwierigkeiten, zeigte letztlich aber eine bestechende Form. Während Vandoorne die vorherige Saison mit zwei Siegen als Gesamtvierter abschloss, hatte Gasly nach drei Podest-Resultaten in Folge, darunter zwei Siege, beim Finale 2017 noch Meisterschaftschancen, bevor dieses wegen eines Unwetters abgesagt wurde.

Parallel dazu durfte sich Gasly aber endlich über den ersehnten F1-Aufstieg freuen. Bei Toro Rosso war Daniil Kvyat mangels Leistung aussortiert worden, ab Malaysia saß Gasly mit einer kurzen Unterbrechung für das eigentlich angedachte Finale der Super Formula im Cockpit. Geprägt war die Saison Gaslys allerdings vorrangig von einer Defektserie. Gasly schien das Team aber überzeugt zu haben: Für 2018 erhielt er genauso einen Vertrag wie der zweite Neuling, Brendon Hartley.

Formel 1-Chronik
Jahr Hersteller Motor WM PKT GP S P SR
2018 Toro Rosso Honda 9. 12.00 3 0 0 0
2017 Toro Rosso Renault 21. 0.00 5 0 0 0
WM = WM-Position, PKT = Punkte, GP = Grand Prix, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden
Statistik
Stärken & Schwächen
Mehr Statistik
Zum Ersten und Letzen