Kimi Räikkönen

Kimi Räikkönen von 2001 bis 2021 in der Formel 1. Seinen größten Erfolg feierte der Finne 2007 mit dem Titel für Ferrari. Alle News zur Karriere des Iceman.

Nach Jeddah-Kontroverse: Frühere Fahrer-Streiks in der Formel 1

Nach Jeddah-Kontroverse: Frühere Fahrer-Streiks in der Formel 1

Der Saudi-Arabien GP war ein umstrittener, der unter den Fahrern zu langen Diskussionen führte. Diese (beinahe-) Streiks gab es schon in der Formel 1.

Formel 1: Langjähriger Kimi-Physio wechselt zu Vettel

Formel 1: Langjähriger Kimi-Physio wechselt zu Vettel

Sebastian Vettel erhält Zuwachs in seinem Team: Mark Arnall, langjähriger Physiotherapeut von Kim Räikkönen, wechselt an die Seite des Aston-Martin-Piloten.

Ferraris berühmteste Formel-1-Fahrer: Von Ascari bis Schumacher

Viele legendäre Namen versuchten sich in mehr als 1000 Rennen daran, mit Ferrari eine Formel-1-WM zu erringen. Von Ascari über Schumacher bis Vettel.

Formel 1, Kimi Räikkönen ist jetzt Teamchef: Das ist kein Hobby

Formel 1, Kimi Räikkönen ist jetzt Teamchef: Das ist kein Hobby

Kimi Räikkönen hat nach seinem Karriereende in der Formel 1 einen neuen Job. Der Finne wird Teamchef des Kawasaki-Werksteams in der Motocross-WM.

Formel 1, Saison 2022: Der Alfa-Angriff

Formel 1, Saison 2022: Der Alfa-Angriff

Sauber fristet seit Hybrid-Ära ein Hinterbänkler-Dasein. Ausreden werden weniger, doch die Performance bleibt schwach. Gelingt 2022 der Befreiungsschlag?

Formel 1, Kimi Räikkönen: Keine dummen Sachen

Formel 1, Kimi Räikkönen: Keine dummen Sachen

Kimi Räikkönen kennt die Formel 1 wie kein zweiter Fahrer. Im Interview vergleicht der Rekordstarter die moderne F1 mit seinen Anfängen.

Formel 1: Die Top-Fünf Comeback-Kids

Formel 1: Die Top-Fünf Comeback-Kids

Fernando Alonso kehrte 2021 zu Alpine zurück. Motorsport-Magazin.com blickt auf die besten Fahrer-Comebacks bei ehemaligen Teams zurück.

Formel 1 Top-10: Die jüngsten Weltmeister der Geschichte

Max Verstappen ist mit 24 Jahren erstmals Formel-1-Weltmeister. Motorsport-Magazin.com zeigt jüngsten Champions der Formel-1-Geschichte.

Kimi Räikkönen erlebt bitteres Formel-1-Ende: Jetzt auch egal

Kimi Räikkönen erlebt bitteres Formel-1-Ende: Jetzt auch egal

In Abu Dhabi fällt Kimi Räikkönen bei seinem letzten Formel-1-Rennen aus. Für den Finnen spielt das keine Rolle mehr - fast wie die unzähligen Ehrungen.

Kimi Räikkönen beendet F1-Karriere: Als der Iceman DTM fuhr

Kimi Räikkönen beendet F1-Karriere: Als der Iceman DTM fuhr

Kimi Räikkönen hat seine Karriere in der Formel 1 beendet. Ein eher unbekannter Vertreter seiner wenigen Ausflüge in andere Rennserien: die DTM.

Formel 1: Diese Abschiede erleben wir heute in Abu Dhabi

Formel 1: Diese Abschiede erleben wir heute in Abu Dhabi

In Abu Dhabi endet heute die längste Formel-1-Saison der Geschichte - und bei Kimi Räikkönen auch die längste Karriere. Alle Abschiede beim Saisonfinale.

Formel 1 von Sauber bis Alfa: Kimi Räikkönens F1-Autos

Für Kimi Räikkönen schloss sich mit seiner Sauber-Rückkehr ein Kreis in der Formel 1. In seiner langen Karriere fuhr der Finne aber noch einige Autos mehr.

Kimi Räikkönen: Die härtesten Sprüche aus 20 Jahren Iceman

Kimi Räikkönen beendet heute seine Formel-1-Karriere und geht in F1-Rente. In seiner Laufbahn klopfte der Iceman jede Menge Sprüche. Das Best-of.

Formel 1 Abu Dhabi, FP2: Hamilton distanziert Verstappen

Formel 1 Abu Dhabi, FP2: Hamilton distanziert Verstappen

Lewis Hamilton kontert im 2. Freien Training gegen Max Verstappen. Red Bull am Freitagabend deutlich hinter Mercedes. Sebastian Vettel auf Platz 14.

Formel 1, Räikkönen zu spät bei Abschieds-PK: Endlich Ende

Formel 1, Räikkönen zu spät bei Abschieds-PK: Endlich Ende

Kimi Räikkönen beendet am Wochenende in Abu Dhabi seine lange Formel-1-Karriere. Zur letzten PK kommt der Iceman zu spät. Wehmut? Fehlanzeige.

Formel 1, Vettel & Alonso ehren Räikkönen: Kein kalter Iceman

Formel 1, Vettel & Alonso ehren Räikkönen: Kein kalter Iceman

Kimi Räikkönen beendet am Wochenende seine einzigartige Formel-1-Karriere. Ex-Ferrari-Kollegen Sebastian Vettel und Fernando Alonso rühmen den Iceman.

Formel 1, Überhol-Award: Vettel und Alonso planen Verschwörung

Formel 1, Überhol-Award: Vettel und Alonso planen Verschwörung

Formel 1 vergibt 2021 erstmals einen Überhol-Award. Derzeit drei Favoriten. Sebastian Vettel und Fernando Alonso planen in Saudi-Arabien eine Verschwörung.

F1 Top-10: Die Dauerbrenner auf dem Podest

Fernando Alonso kehrt in Katar nach 7 Jahren auf das Formel-1-Podest zurück - im Alter von 40 Jahren! Eine Auswahl der Dauerbrenner auf dem F1-Podium.

Schumacher bereut Kimi-Crash nicht: Muss auch mal was riskieren

Schumacher bereut Kimi-Crash nicht: Muss auch mal was riskieren

Nach dem Formel-1-Rennen in Brasilien ärgerte sich Mick Schumacher über seinen Crash mit Kimi Räikkönen. In Katar betont der Haas-Fahrer die guten Seiten.

Formel 1, Nächster Alfa-Patzer: Giovinazzi crasht Räikkönen

Formel 1, Nächster Alfa-Patzer: Giovinazzi crasht Räikkönen

Alfa Romeo stand sich im Sprint-Qualifying von Brasilien selbst im Weg: Antonio Giovinazzi räumt Kimi Räikkönen ab. Punkte-Chance für Rennen vergeben?

Formel 1, Räikkönen-Punkte wecken Alfa: Können Williams kriegen

Formel 1, Räikkönen-Punkte wecken Alfa: Können Williams kriegen

Kimi Räikkönen egalisiert mit P8 in Mexiko das beste Alfa-Romeo-Ergebnis 2021. Sauber schöpft neuen Mut gegen Williams. Big Points in Brasilien im Visier.

Formel 1, Giovinazzi verhöhnt Alfa: Danke für die tolle Taktik!

Formel 1, Giovinazzi verhöhnt Alfa: Danke für die tolle Taktik!

Antonio Giovinazzi liegt nach der wilden Startphase in Mexiko sensationell auf P7. Dann ruiniert Alfa Romeos Strategie alles. Der Italiener ist fassungslos.

Formel 1, Räikkönen wirft Alfa-Punkt weg: Abflug vor Vettel

Formel 1, Räikkönen wirft Alfa-Punkt weg: Abflug vor Vettel

Kimi Räikkönen liegt in Austin kurz vor Schluss auf Punktekurs. Unter Druck von Sebastian Vettel begeht der Finne auf alten Reifen einen fatalen Fehler.

Formel 1, Alonso vs. FIA geht weiter: Ärger um Überholmanöver

Formel 1, Alonso vs. FIA geht weiter: Ärger um Überholmanöver

Fernando Alonso ist schlecht auf die Offiziellen der Formel 1 zu sprechen. FIA und Stewards verwirren den Alpine-Piloten bei Überhol-Saga in Austin.

Formel-1-Fahrer verteidigen Austin-Bodenwellen: Geben Charakter

Formel-1-Fahrer verteidigen Austin-Bodenwellen: Geben Charakter

Nach dem MotoGP-Debakel kommt die Formel 1 nach Austin. Bodenwellen-Krise? Nicht für Vettel und Co. Bei denen gilt vor dem USA-GP das Gegenteil.

Räikkönen muss Adrenalin-Kick nicht ersetzen: F1 wie Autofahren

Räikkönen muss Adrenalin-Kick nicht ersetzen: F1 wie Autofahren

Kimi Räikkönen feiert heute seinen 42. Geburtstag. Ende dieser Formel-1-Saison geht der Finne in Rente. Ersatz für den Nervenkitzel F1? Völlig unnötig!

Formel 1, Teamorder verweigert! Kostete Giovinazzi Kimi Punkte?

Formel 1, Teamorder verweigert! Kostete Giovinazzi Kimi Punkte?

Mit P11 & P12 für Antonio Giovinazzi und Kimi Räikkönen verpasste Alfa Romeo in der Türkei knapp die Punkte. Weil der Italiener eine Teamorder ignorierte?

Formel 1, Räikkönen-Flasche leckt: Wie schwer kann es sein?

Formel 1, Räikkönen-Flasche leckt: Wie schwer kann es sein?

Einmal mehr hatte Kimi Räikkönen in der Türkei Probleme mit dem Trinksystem. Feuchter Negativ-Trend bei Alfa. Performance immerhin besser.

Formel 1: Räikkönen lässt Alfa wieder hoffen, Giovinazzi stumm

Formel 1: Räikkönen lässt Alfa wieder hoffen, Giovinazzi stumm

Kimi Räikkönen sichert Alfa Romeo in Sotschi das beste Saisonergebnis. Iceman taktiert im Regen richtig und punktet. Antonio Giovinazzi ohne Funk geliefert.

Formel 1, Giovinazzi: Wind für Trainingscrash verantwortlich

Formel 1, Giovinazzi: Wind für Trainingscrash verantwortlich

Antonio Giovinazzi braucht dringend Ergebnisse, um sein Cockpit bei Alfa Romeo zu halten. Doch in Sotschi crasht er schon im Training, Ausrede inklusive.