Motorsport-Magazin.com Plus
>
>
>

Red Bull

Red Bull Racing ging Ende 2004 aus dem britischen Team Jaguar Racing hervor. 2010, im sechsten Jahr seines Bestehens, erreichte das Team erstmals beide WM-Titel, sowohl die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft als auch die Fahrer-Weltmeisterschaft durch Sebastian Vettel. Diesen Erfolg konnte das Team 2011, 2012 und 2013 wiederholen. 2015 ging Red Bull mit den Piloten Daniel Ricciardo und Daniil Kvyat an den Start. Nach vier Rennen in der Saison 2016 wurde Kvyat ins B-Team Toro Rosso versetzt und Youngster Max Verstappen ins Red-Bull-Cockpit befördert. Bereits in seinem Debütrennen gelang dem Niederländer der erste Sieg. Auch 2017 und 2018 griff er an der Seite von Ricciardo für die Bullen ins Lenkrad. Zur Saison 2019 änderte sich die Fahrerpaarung. Ricciardo wechselte zu Renault und seinen Platz nahm Pierre Gasly ein. Nach der Sommerpause der Saison 2019 wurde der Franzose durch Alexander Albon ersetzt.
Das Neueste zum ThemaKategoriefilter
4.583 Artikel
1 2 3 4 5 6 7 ... 92  weiter
Zum Thema
Kalender
Motorsport-Magazin.com Plus