Formel 1

Formel 1 Brasilien GP 2017 Live-Ticker: Der Donnerstag

Die Formel 1 reist in Brasilien. Hier gab es schon einige historische F1-Momemte. Alle Informationen zum Donnerstag gibt es in unserem Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Bilder vom Donnerstag
Wir haben bereits die ersten Bilder aus Sao Paulo. Das beste Fotomaterial gibt es natürlich wie immer in unserer Galerie: Klickt euch rein!

24:00 Uhr
Das wars für heute
Wir verabschieden uns für heute. Der Donnerstag in Interlagos ist vorbei. Wir melden uns morgen mit den ersten beiden Trainingssessions für euch aus Sao Paulo zurück. Bis dahin haben wir noch ein wenig Lektüre für euch:

23:39 Uhr
Alonso erwartet starke McLaren-Performance
Das Autodromo Jose Carlos Pace ist im größten Teil eine eher verwinkelte Strecke. Daher erhofft sich Fernando Alonso beim vorletzten Formel-1-Rennen der Saison noch ein starkes Ergebnis.

23:22 Uhr
Wird Bottas Vize-Meister?
Im Kampf um die Vize-Meisterschaft kann Lewis Hamilton seinem Teamkollegen Valtteri Bottas helfen. Der Finne liegt nur noch 15 Zähler zurück, braucht also bereits Unterstützung. Hilft ihm der amtierende Weltmeister, oder fährt er lieber noch zwei gute Ergebnisse ein?

22:57 Uhr
Zockt Ricciardo in Brasilien?
Daniel Ricciardo muss nach seinem Ausfall in Mexiko eventuell mit einer Strafe ins Rennen gehen. Allerdings überlegt sich der Australier zu zocken. Unter welchen Bedingungen sich der Australier wie entscheidet, das erfahrt ihr hier.

22:31 Uhr
Die Brennpunkte vor dem Brasilien GP
In Brasilien droht Regen und damit ein spannendes Rennen, denn nach den Titelentscheidungen hat niemand mehr etwas zu verlieren. Gibt es noch zwei Überraschungssieger?

22:07 Uhr
Hamilton will Schumacher nicht jagen
Lewis Hamilton freut sich zwar über jeden Rekord, den er Michael Schumacher abnimmt, aber eigentlich sieht der Brite den Rekordweltmeister nicht als Messlatte.

21:39 Uhr
Wissenswertes zum Brasilien GP
Die Formel 1 erwartet beim vorletzten Rennen der Saison 2017 ein echter Klassiker. Fakten und Wissenswertes zum Brasilien GP in Interlagos im Video.

Formel 1, Brasilien 2017: Wissenswertes zum Rennen in Sao Paulo: (01:13 Min.)

21:12 Uhr
DHL Fastest Pit Stop Award
Williams hat noch kleine Chancen, den DHL Fastest Pit Stop Award zu gewinnen. Allerdings hat das Team aus Grove bereits 65 Punkte Rückstand und es sind nur noch 86 Punkte im Topf.

20:45 Uhr
Alles Gute Eric Boullier
Der McLaren-Teamchef hat heute Geburtstag. 44 Jahre alt ist der Franzose seit heute offiziell. Dazu gab es vom Team natürlich auch eine Torte. Wir sagen Herzlichen Glückwunsch.

Der Chef schneidet seine Torte noch selbst an - Foto: Sutton

20:17 Uhr
Verstappen will mit Hamilton kämpfen
Für Max Verstappen ist das Ziel 2018 klar. Er will mit Lewis Hamilton kämpfen. Und das hat auch einen guten Grund. "Normalerweise, wenn man mit ihm kämpft, dann kämpft man um die Meisterschaft", so der Niederländer. Den Mexiko GP konnte der Red Bull Pilot für sich entscheiden.

19:52 Uhr
Hamilton wünscht sich zwölf Zylinder
Vor dem Brasilien GP wurde Lewis Hamilton gefragt, was für einen Motor er sich denn wünschen würde. "V12 ohne Turbo, dazu Handschaltung und natürlich mit drei Pedalen", schwärmte der Brite. "Und so laut wie ein Kampfjet, also so wie früher. Ich liebe es, wenn die Autos so laut sind, dass du dir die Ohren zuhalten musst, wenn sie vorbei fahren. Ich kann mich noch an das erste Rennen erinnern, bei dem ich war. Der Belgien GP 1996. Als die Autos an mir vorbei fuhren, vibrierte mein Brustkorb."

19:24 Uhr
Es regnet
Wie angekündigt hat der Regen den Donnerstag Nachmittag im Griff.

19:02 Uhr
Kein Regenchaos wie 2016
Nach dem Regenchaos 2016 soll es in Sao Paulo keine Probleme mehr geben. Dazu wurde die Strecke mit zusätzlichen Spurrillen ausgestattet. Auch wurde die Strecke mit Hochdruckreinigern abgespritzt, um den Grip auf den unterschiedlichen Asphaltteilen anzugleichen.

18:36 Uhr
Viele Glückwünsche für Hamilton
"Ich hatte über 300 Nachrichten. Ich wusste nicht einmal, dass ich so viele Leute kenne", gab Lewis Hamilton zu. "Ich hatte viele Emails, Nachrichten, Whatsapps und das waren so viele wie noch nie. Ich antworte immer allen, daher bin ich in Panik ausgebrochen, weil es so viele waren. Und immer, wenn ich ihnen geantwortet habe, schrieben sie mir wieder zurück. Ich musste mir eine neue Methode überlegen, wenn ich antworte."

18:11 Uhr
Alonso: Hamilton hat gutes Auto
Fernando Alonso wurde gefragt, was Hamilton hat, dass er vier F1-Titel einfahren konnte. "Ein gutes Auto", erklärte der Spanier. "Er ist eine der größten Fahrer in unserem Sport. Das hat er auch in McLaren-Zeiten gezeigt als es nicht so lief. 2009 war das Auto nicht so gut und er hat noch immer Rennen gewonnen. Diese Performances haben ihn auf ein sehr hohen Level gebracht. In den letzten paar Jahren war der Mercedes ein sehr dominantes Auto. Da war es etwas leichter. Aber er derdient den Erfolg, den er gerade hat. Denn er hat sein Talent so oft gezeigt.

17:49 Uhr
Vettel ist verärgert
Das Autodromo Jose Carlos Pace ist eine von Vettels Lieblingsstrecken. "Ich mag die Strecke sehr. Ich mag aber nicht, dass sie hier jedes Jahr die Kerbs ändern", ärgert sich der Deutsche. "Sie sollten zurückgehen, wie sie vor zehn Jahren waren. Aber das ist nicht meine Entscheidung.

17:23 Uhr
Vettel zu neuen Motoren
Für 2021 gibt es neue Regeln bezüglich der Motoren. "Habe ich noch nicht viel Meinung, habe es am Rande verfolgt. So lange es nicht in Stein gemeißelt ist, bringt es nicht viel da eine Meinung zu haben", erklärte der Ferrari-Pilot. Wir meinen aber: Seb hat sehr wohl eine Meinung, er findets gut. Das kann er aber schlecht sagen, wenn der Arbeitgeber angesichts der Änderungen mit Ausstieg droht.

16:57 Uhr
Racing-Monster Alonso schon 2018 in Le Mans?
Dass Fernando Alonso die Triple-Crown will, also den Sieg bei den Indy 500, in Le Mans und beim F1-GP in Monaco, ist klar. In Indy war er in diesem Jahr bereits. Versucht er sich 2018 auch schon in Le Mans? In Köln soll er bereits zur Sitzabmessung gewesen sein. Er selbst gab vor dem Brasilien GP keinen Kommentar dazu ab. Mehr dazu hier:

16:34 Uhr
Russel gibt sein Debüt
Mercedes hat nicht nur Pascal Wehrlein als Nachwuchspiloten in der Hinterhand. Mit George Russel gibt ein weiterer Mercedes-Junior in Brasilien sein Debüt an einem offiziellen F1-Wochenende. An Testsessions hat der Brite bereits teilgenommen.

16:06 Uhr
Räikkönen zu Massa
Kimi Räikkönen fuhr von 2007 bis 2009 gemeinsam mit Felipe Massa bei Ferrari und erreichte in dieser Zeit zwei Konstruktuerstitel. Auch der Finne äußerte sich zum erneuten Rücktritt seines ehemaligen Teamkollegen: "Er hört wieder auf. Wer weiß ob es wirklich passiert und ob wir ihn nicht im ersten Rennen nächstes Jahr wieder sehen. Wir hatten eine tolle Bezieheung und gute Atmosphäre bei Ferrari zusammen. Es war eine großartige Zeit, er war immer sehr schnell und gut. Ich wünsche ihm alles Gute, wenn er nicht mehr in der Formel 1 ist. Wir sehen was für ihn jetzt in Zukunft kommt."

15:39 Uhr
Lang lang ists her...
2007 sicherte sich Kimi Räikkönen den Formel 1 Titel im letzten Rennen. Das ist jetzt genau zehn Jahre her. In Brasilien erinnert sich der Finne. "Das ist lange Zeit her. Es war natürlich ein toller Tag", so der Ferrari-Pilot. "Es war aber nicht nur der Tag. Es war das ganze Jahr. An diesem Tag hat es sich nur entschieden. Wir hatten viele tolle Momente, aber auch ein Paar nicht so tolle. Aber am Ende ist es ganz okay ausgegangen. Ich habe da nicht so viel drüber nachgedacht. Danach direkt klar. Aber jetzt nicht mehr."

15:12 Uhr
Massa bewertet seine Karriere
Vor dem letzten Heimrennen seiner Formel-1-Zeit sollte Felipe Massa seine Karriere auf einer Skala von 1 bis 10 bewerten. "Ich denke eine 8. Eine 10 ist es, wenn du einen oder sogar mehr Titel gewinnst. Aber ich hatte eine sehr gute Karriere. Erst war die Formel 1 ein Traum, aber ich habe es geschafft hierher zu kommen. Dann war ich als Fahrer so nah am Titel wie kaum ein anderer. Ich bin stolz und froh. Ich beende meine Karriere mit erhobenem Haupt."

14:44 Uhr
Massas zweiter Rücktritt
Zum zweiten Mal verabschiedet sich Felipe Massa von seinen Fans aus der Formel 1. "Es ist mein zweites Abschiedsrennen in Brasilien, aber dieses ist sicher das letzte in der Formel 1", so der Brasilianer vor seinem Heimrennen. "Ich freue mich auf ein tolles Gefühl zuhause zu fahren und ich freue mich auch auf die Strecke, auf der ich im Grunde aufgewachsen bin. Ich hoffe ich kann noch einmal ein tolles Rennen und Ergebnis liefern."

14:18 Uhr
Streckenvorstellung von Hülkenberg
Wer vergessen hat, wie das Autodromo Jose Carlos Paco aussieht, dem gibt Nico Hülkenberg jetzt eine kleine Nachhilfe-Stunde.

13:55 Uhr
Letzte Vorbereitungen laufen
Es ist feucht in Interlagos. Dennoch sind die Teams fleißig dabei ihre Boxen einzuräumen. Bei Force India kann man momentan allerhand Flügel und Abdeckungen bewundern.

13:37 Uhr
Worum gehts noch?
Im vorletzten Rennen können keine Titelentscheidungen mehr fallen, denn Fahrertitel und Konstrukteurstitel sind sicher bei Lewis Hamilton und Mercedes. Worum geht es dann eigentlich noch in Sao Paulo? Mercedes probiert zum Beispiel neue Teile für 2018 aus. Was die anderen Teams vorhaben? Das erfahrt ihr hier:

13:16 Uhr
Formel 1 2018 ohne Brasilianer?
Felipe Massa hört auf und es scheint, als würde im kommenden Jahr kein Brasilianer in der Formel 1 an den Start gehen. Wir haben die bekanntesten brasilianischen F1-Piloten mal für euch zusammengefasst. Nicht nur im Fußball haben zählten einige Brasilianer zu den besten der Welt.

12:55 Uhr
Was bringt das Wetter?
Der größte Teil des Rennwochenendes soll im Nassen stattfinden. Das könnte für enorm viel Spannung sorgen. Wenn die Aussichten so eintreffen, gehen die Piloten beinahe komplett unvorbereitet ins Rennen. Wie die Voraussage genau ist, das erfahrt ihr hier:

12:34 Uhr
Die Streckenvorschau
Die Formel-1-Rennstrecke in Sao Paulo ist bereits seit vielen Jahren im Kalender. Seit 1972 um genau zu sein. Zwar wurde der Kurs in dieser Zeit mehrfach neu asphaltiert, glatt ist die Strecke dennoch nicht. Umso spannender sind die Rennen in Interlagos, denn der Streckenverlauf erlaubt verschiedene Herangehensweisen an die Abstimmung und es ist eine der wenigen Strecken, die gegen den Uhrzeigersinn verläuft.

12:19 Uhr
Der Zeitplan in Brasilien
Donnerstag:
14:00 Uhr: Fahrer-PK: Teilnehmer: Ericsson, Massa, Stroll, Hartley, Ocon, Räikkönen

Freitag:
13:00 Uhr - 14:30 Uhr: 1. Freies Training
17:00 Uhr - 18:30 Uhr: 2. Freies Training
19:00 Uhr: Teamchef-PK: Teilnehmer: Tost, Hasegawa, Tost, Vasseur

Samstag:
14:00 Uhr - 15:00 Uhr: 3. Freies Training
17:00 Uhr - 18:00 Uhr: Qualifying

Sonntag:
17:00 Uhr: Rennen

12:05 Uhr
Herzlich Willkommen aus Sao Paulo
Das vorletzte Rennwochenende der Formel 1 steht vor der Tür. Die Titel sind schon entschieden. Doch damit hört die Spannung nicht auf. Der Kampf um die letzten Siege wird härter, weil keiner hat mehr etwas zu verlieren. Alle Infos zum Rennwochenende in Brasilien bekommt ihr in unserem Live-Ticker.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter