Die Formel 1 bereitet sich schon wieder auf das Ende der Winterpause vor. Bis zum Start der neuen Saison 2023 dauert es nicht mehr lange. Ehe es aber mit den Testfahrten losgeht, stehen wie jedes Jahr die Präsentationen aller Teams an.

Neue Fahrer, neue Teamchefs, und vor allem das zweite Jahr mit dem neuen Aerodynamik-Reglement versprechen wieder viel Spannung. Wer setzt beim Auto auf Kontinuität? Wer kopiert die Ideen der Konkurrenz? Die Präsentationen werden die ersten Antworten geben. Motorsport-Magazin liefert dafür alle Launch-News und Infos zur Saison 2023 im Ticker.

Formel 1 2023: Alle Präsentations-Termine der neuen Autos

AutoDatumUhrzeitOrt
Haas31. Januar15:00 Uhronline
Red Bull3. Februar14:30 UhrNew York
Williams6. Februar15:00 UhrOnline
Alfa Romeo7. Februar10:00 UhrZürich
AlphaTauri11. Februar?New York (Livery)
Aston Martin AMR2313. Februar20:00 UhrSilverstone
McLaren MCL3713. Februar?Woking
Ferrari14. Februar?Maranello
Mercedes W1415. Februar?Silverstone
Alpine A52316. Februar?London

Formel-1-Testfahrten 2023: Mini-Programm vor Saisonstart

Bis zum Saisonauftakt gibt es für die Formel 1 2023 wieder nur wenig Streckenzeit. Die Testfahrten vom 23. bis 25. Februar in Bahrain sind die einzige Gelegenheit für die Teams, die neuen Autos auch auszuführen. Abgesehen davon kann man maximal einen streng reglementierten Filmtag mit 100 Kilometer absolvieren.

Der erste Grand Prix findet schon eine Woche nach den Testfahrten ebenfalls in Bahrain statt, vom 03. bis 05. März. Alle Infos und den ganzen Formel-1-Rennkalender 2023 gibt es hier.

Formel 1: News zu den Auto-Präsentationen 2023 im Ticker

31. Januar 2023
Haas-Shakedown am 11. Februar
Der neue Haas VF-23 wird am Samstag, den 11. Februar zum ersten Mal ausgefahren: Bei einem Shakedown in Silverstone wird das neue, schwarze Design des Formel-1-Boliden von Kevin Magnussen und Nico Hülkenberg zum Leben erweckt.

25. Januar 2023
Haas schnappt sich den ersten Platz
Wie schon mehrmals in der Vergangenheit hat Haas die Launch-Termine der Konkurrenz abgewartet, und jetzt die Pole Position abgegriffen. Das Team bestätigt den 31. Januar als Launch-Termin - allerdings mit dem klaren Hinweis, dass es eine Präsentation der Lackierung sein wird. Was aber für die Amerikaner auch nicht unwesentlich sein wird, schließlich werden Nico Hülkenberg und Kevin Magnussen 2023 wieder mit einem Titelsponsor, nämlich Moneygram, antreten. Wie groß wird die Design-Änderung?

20. Januar 2023
Alfa Romeo präsentiert C43
Ein weiteres Präsentationsdatum steht fest: Sauber stellt ihr Fahrzeug am 7. Februar in Zürich vor. Um 10:00 wird der neue Formel-1-Bolide von Valtteri Bottas und Zhou Guanyu enthüllt.

13. Januar 2023
AT04 besteht Crashtests
Nach Haas vermeldet auch AlphaTauri erfolgreich bestandene Crashtests ihres Boliden für 2023.

13. Januar 2023
Red Bull enthüllt RB19 am 3. Februar
Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Ein weiterer Launch-Termin steht fest. Am 3. Februar wird Red Bull seinen 2023-Boliden präsentieren. Das neue Gefährt von Max Verstappen und Sergio Perez wird RB19 heißen und in New York präsentiert werden. Zusätzlich soll auch neue Teamkleidung für die Bullen vorgestellt werden. Informationen zu Ablauf und Uhrzeit gibt es bisher nicht.

12. Januar 2023
Mercedes präsentiert W14 in Silverstone
Der neue Formel-1-Bolide von Lewis Hamilton und George Russell wird am 15. Februar im Rahmen eines digitalen Launch-Events vorgestellt. Ort des Geschehens ist Silverstone und die Fahrzeugpräsentation wird auf allen Social-Media-Kanälen von Mercedes live übertragen. Weitere Details über den Ablauf sowie die genaue Uhrzeit sind noch nicht bekannt.

11. Januar 2023
Williams-Launch am 6. Februar
Williams schnappt sich die provisorische Pole Position für die Formel-1-Präsentationen im Jahr 2023. Das F1-Team aus Grove stellt die Lackierung seines neuen Boliden am 6. Februar um 14 Uhr mitteleuropäischer Zeit vor. Teil des Launch-Programmes werden mit Alex Albon und Rookie Logan Sargeant die beiden Stammfahrer der kommenden Saison sein, sowie die Mitglieder der Williams Driver Academy. Die weiteren Details, wie etwas der Ort der Präsentation, wurden noch nicht genannt. Ausgestrahlt wird das Event auf der offiziellen App des Formel-1-Teams, sowie auf der Williams-Webseite.

6. Januar 2023
McLaren verkündet Launch-Termin mit Post-It
Am 13. Februar wird der neue McLaren präsentiert. Das verkündete der britische Traditionsrennstall in einer verstecken Geheimbotschaft auf ihren sozialen Netzwerken. Uhrzeit? Unbekannt. Genauer Ablauf? Unbekannt. Ort? McLaren Technology Center in Woking. Ebenfalls bekannt: Mit Lando Norris und Rookie Oscar Piastri die Fahrer des Boliden. Unter neuer Führung von Neo-Teamchef Andrea Stella.

4. Januar 2023
Alpine stellt A523 in London vor
Der dritte Präsentationstermin für die Formel-1-Saison 2023 steht fest: Alpine präsentiert das neue Auto von Esteban Ocon und Pierre Gasly am 16. Februar in London. Der dritte Alpine Bolide der Formel-1-Geschichte setzt die gewohnte Namenstradition fort und firmiert unter der Bezeichnung A523.

22. Dezember 2022
Ferrari präsentiert am 14. Februar
Tifosi verbringen den Valentinstag mit ihrer großen Liebe - Ferrari. Die Scuderia stellt den intern 'Projekt 675' genannten Boliden am 14. Februar in Maranello vor. Wie das Auto für die Öffentlichkeit heißen wird, will Ferrari zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

16. Dezember 2022
Aston Martin bestätigt ersten Launch-Termin
Wir haben den ersten Termin! Aston Martin gibt schon im Dezember des alten Jahres den Termin für die Präsentation des neuen AMR23 statt. Das Event, welches für den 13. Februar angesetzt wird, wird außerdem aus dem neuen Technik-Campus stattfinden, der seit Jahren gebaut wird und in den WM-Ambitionen des Teams eine wichtige Rolle spielt.

12. Dezember 2022
Haas besteht Crashtests
Gute News aus dem Hause Haas. Das Team meldet erfolgreich bestandene Crashtests für die Nase und das Chassis des neuen VF-23. Die Entwicklung des 2023er-Autos ist fest auf Kurs.