Formel 1

Formel 1 Australien 2018: Das war der Donnerstag im Live-Ticker

Endlich: Die Formel-1-Saison 2018 startet in Australien. Erste Stimmen aus der Fahrer-Pressekonferenz und alle Infos aus dem Fahrerlager in Melbourne.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

13:07 Uhr
Das war's für heute
In Melbourne wird es Nacht, deshalb verabschieden wir uns für heute und sind morgen wieder zurück. Nicht vergessen: um 02:00 Uhr morgens beginnt das erste freie Training der Saison 2018. Bis dahin!

13:00 Uhr
Hamilton zu Ricciardo: Red Bull ist nicht schlecht
Lewis Hamilton will auf keinen Fall ausschließen, dass Red Bull und Daniel Ricciardo Chancen auf die Weltmeisterschaft haben. "Daniel ist in einer guten Position dieses Jahr, und ich denke, dass Red Bull eine Chance hat, die WM zu gewinnen", so Hamilton. Red Bull am Saisonende zu verlassen, davon würde er Ricciardo eher abraten. Ricciardos Vertrag endet 2018.

12:46 Uhr
Neuer Name für die Start-Ziel-Geraden
Mit einer offiziellen Zeremonie wurde am Mittwoch die Start-Ziel-Gerade in Melbourne umbenannt. Von jetzt an heißt sie Walker Straight - nach dem ehemaligen Bürgermeister und Geschäftsmann Ron Walker. Walker war die treibende Kraft hinter dem Australien-GP gewesen und war am 30. Januar verstorben.

12:30 Uhr
Halo im Detail
Für alle, die noch Infos zum Halo haben wollen - wir haben euch ein Video mit den wichtigsten Fakten zusammengestellt.

Technik erklärt: Formel-1-Cockpitschutz Halo im Detail: (23:34 Min.)

12:19 Uhr
Wetter-Update
Nach wie vor sieht es so aus, als ob es am Freitag trocken bleiben wird. Das größte Regenrisiko kommt am Samstag, mit über 80 Prozent. Also ist es möglich, dass das erste Qualifying der Saison 2018 in eine Regenlotterie ausartet. Am Sonntag soll es dann auch noch windig werden.

11:58 Uhr
Vettel auf dem Rad
Sebastian Vettel verlässt in der Zwischenzeit die Strecke auf dem Fahrrad.

Sebastian Vettel auf dem Rad - Foto: Sutton

11:33 Uhr
Wann funktionieren die F1-Pirellis?
Pirelli hat gerade die Arbeitsfenster ihrer F1-Reifen getwittert. Wie bereits erwähnt: Dieses Wochenende kommen Soft, Supersoft und Ultrasoft zum Einsatz.

11:20 Uhr
McLaren sieht Australien als schwächstes Rennen
Fernando Alonso glaubt nicht, dass das Ergebnis in Australien die wirkliche Stärke von McLaren zeigen wird. Aber danach will er Podestplätze und vielleicht sogar mehr nicht ausschließen.

11:13 Uhr
Halo-Betastung
Kimi Raikkönen bereitet sich auf das Wochenende vor.

Foto: Sutton

10:55 Uhr
Alonso-Comeback beim Indy 500?
Fernando Alonso ist sich noch nicht sicher, ob er noch einmal beim Indianapolis 500 antreten wird. "Wenn ja, dann keine Ahnung mit wem", meint er. Würde er grundsätzlich wieder mit einem Andretti-Honda fahren? "Ich würde gerne wieder mit Andretti fahren. Wir hatten ein gutes Rennen, das ist ein gutes Team. Wenn ich zurückkehre, wäre das meine erste Anlaufstelle. Aber wer weiß."

10:38 Uhr
McLaren-Flip-Flops "Halo-Edition"
McLaren und ihr neuer Sponsor haben die offiziellen "Halo-Edition" Flip-Flops präsentiert. Wer Flip-Flops mit McLaren-Branding haben will, kann die also kaufen. Kein Witz.

10:32 Uhr
Reifenmischungen in Australien - Wer hat was
Hier die Reifenwahlen für dieses Wochenende im Überblick.

10:27 Uhr
Reifenmischungen in Australien
Für dieses Wochenende in Melbourne konnten die Teams übrigens aus Soft, Supersoft und Ultrasoft wählen.

10:25 Uhr
Hypersoft-Debut angekündigt
Pirelli hat soeben offiziell das Debüt des neuen, extrem weichen Hypersoft-Reifens bekannt gegeben. Wie eigentlich zu erwarten war, wird der pink markierte Reifen in Monaco zum ersten Mal eingesetzt werden. Beim folgenden Rennen in Kanada werden die Teams ebenfalls auf den Hypersoft zurückgreifen können.

10:15
Nicos Wunsch
Wenn er einen Wunsch hätte, dann wäre der für Hülkenberg auch klar: ein siegfähiges Auto. Hoffen wir, dass er zumindest endlich einmal aufs F1-Podium kommt.

10:12 Uhr
Renault erwartet Sprung nach vorne
Und weiter geht es in unserer munteren Mittelfeld-Runde. Jetzt ist das Werksteam Renault dran. Nico Hülkenberg gibt sich zuversichtlich (kennen wir doch heute schon von anderen Teams), und zumindest Platz 5 am Jahresende solle drin sein. Als Hauptgegner sieht Hülkenberg Haas.

10:07 Uhr
Red Bull im Titelkampf
Hoffen wir, dass sich Verstappens Zweifel als unbegründet herausstellen. Die Vorstellung, dass Red Bull im Titelkampf mitmischen kann, ist doch zu schön. Wie Fernando Alonso sagt - 10 Teams werden wir nicht um die WM kämpfen sehen. Aber 3 Teams? Das wäre doch was.

10:04 Uhr
Verstappen: Noch immer zu wenig Power
Max Verstappen ist nicht von möglichen Fortschritten des Renault-Motors überzeugt. Von Kampfeslust ist beim Red-Bull-Piloten wenig zu spüren. Wenig verwunderlich, wenn wir uns seine Ausfallsquote und den fehlenden Topspeed der letzten Jahre anschauen. Viel Grund für Vertrauen in Upgrades hat Renault eigentlich nicht geliefert.

09:46 Uhr
Eine Runde mit Daniel Ricciardo
Mehr Vorbereitung für das Wochenende: Eine virtuelle schnelle Runde um den Albert Park Circuit in Melbourne, mit Daniel Ricciardo am Steuer. Leider ohne Halo. Wie unrealistisch.

09:39 Uhr
Alonso: Enger Titelkampf super, aber unrealistisch
Noch mehr von Fernando Alonso. "Die Fans wollen Kämpfe bis zum letzten Rennen. Und das ist schwierig in der Formel 1", zieht der Spanier Bilanz. "Können die anderen sieben Teams auch Titelchancen haben? Das wird nie passieren." Für Alonso sind die Kämpfe auf der Strecke schon gut, aber die WM-Wertung bleibt einfach nie bis zum Schluss ganz offen.

09:31 Uhr
Die leidige Ölverbrennung
In der Zwischenzeit wurde klar: Das Thema Ölverbrennung wird uns auch in Melbourne beschäftigen. Die FIA unternahm einiges, um die Öl-Tricks zu unterbinden. Die Teams unternahmen noch viel mehr, um ihre Vorteile zu erhalten. Für das Wochenende hat die FIA jetzt wieder genaue Kontrollen angekündigt. Erklärtes Ziel ist die Klarheit - Charlie Whiting gibt sich aber zuversichtlich, dass die FIA die Geschichte im Griff hat.

09:27 Uhr
Wer ist also Mittelfeld?
Eines ist sicher: Nur einer kann Vierter werden. Force India und Haas scheinen sich ja Chancen auszurechnen, aber können sie McLaren schlagen? Oder umgekehrt - ist McLaren wirklich kurz davor, den Anschluss an die Spitze wiederzufinden? Bei den Tests ging es für sie ja mehr auf und ab. Und die technischen Probleme zeichneten auch kein gutes Bild.

09:20 Uhr
Alonso über McLaren-Chancen: Besser abwarten
Auf die Frage von Motorsport-Magazin.com, ob er sich Chancen gegen Red Bull ausrechnet, antwortet Alonso vorsichtig: "Sehen wir dann. Jedes Jahr kommen wir nach Australien und glauben, dass zwei bis drei Teams Chancen haben. Und dann ist es nur eines. Also schauen wir mal." Bei McLaren will man sich also noch keinen großen Hoffnungen hingeben. Der Anschluss an die Spitze ist trotzdem das erklärte Ziel.

09:12 Uhr
Halo: Die ganze Geschichte
Wer sich durch die Bilder des Wochenendes klickt, wird immer wieder über Halo-Bilder stolpern. Die ganze Vorsaison wurde um das Teil diskutiert, und kaum jemand findet Halo schön. Aber wie wir in unserer Analyse festgestellt haben, so erfüllt Halo doch einen Zweck. Alle Details zum Cockpitschutz der Formel 1 gibt es hier zu lesen und zu sehen.

09:03 Uhr
Der Donnerstag in Melbourne in Bildern
Wer in der Zwischenzeit mehr Bilder vom Donnerstag sehen will - wir haben alle Highlights in unserer Donnerstags-Galerie für euch zusammengefasst. Einfach mal durchklicken.

08:48 Uhr
Alle Auto-Namen von Sebastian Vettel
Solltet ihr euch nicht mehr an alle Namen von Sebastian Vettels F1-Boliden erinnern (kann ja mal vorkommen), dann keine Panik! Christian hat sie alle für euch noch einmal herausgesucht. Hier gibt es sogar die Herleitung des neuen Namens "Loria".

08:42 Uhr
Start von "Dare to be different"
Gehen wir lieber wieder weg von der Vettel-Frisur, und hin zu Toto Wolff. Der ist in der Zwischenzeit nämlich beim Start von "Dare to be different" dabei. Das ist eine Initiative, die mehr Frauen in den Motorsport bringen will. Unter den Gründern ist Ex-Williams-Testfahrerin Susie Wolff.

08:36 Uhr
Quelle der Vettel-Frisur gefunden?
Wo wir schon wieder bei Sebastian Vettel sind: Unser Redakteur Christian hat heute in Australien bereits einen möglichen Urheber der neuen Frisur gefunden. Vielleicht hatte Vettel nur 10 Dollar dabei, wollte aber unbedingt eine neue Frisur?

Urheber der Vettel-Frisur? - Foto: Motorsport-Magazin.com

08:31 Uhr
Vettels neuer Ferrari: "Loria"
Wie jedes Jahr hat Sebastian Vettel auch 2018 sein Auto benannt. Der neue Ferrari hört auf den Namen "Loria".

08:18 Uhr
Neue Ampel
Hier ein schnelles Foto der neuen Ampelposition - die Ampel hängt nun etwas tiefer.

Die neue Ampelposition in Australien - Foto: Motorsport-Magazin.com

08:16 Uhr
Neue Startampelposition für 2018
Wie heute entdeckt, wurde die Position der Startampel in Melbourne leicht verändert. Grund: Halo schränkt die Sicht nach oben ein.

08:05 Uhr
Haas fühlt sich bestens vorbereitet
Von einem Mittelfeldteam zum nächsten: Nicht nur Force India, sondern auch Haas blickt sehr optimistisch auf das Rennen in Melbourne. Nach starker Performance bei den Tests in Barcelona sieht sich das amerikanische Team gleich hinter den Top-Teams Mercedes, Ferrari und Red Bull.

07:59 Uhr
Das große Quiz zum Saisonauftakt
Wer sich schon top vorbereitet fühlt und das Wochenende nicht mehr erwarten kann, der kann sein Wissen heute gleich einmal mit unserem großen Quiz zum Saisonauftakt testen.

07:40 Uhr
Force India setzt auf neue Updates
Bei Force India ist man mittlerweile zuversichtlich. Zwar war die Mittelfeld-Konkurrenz in den Testfahrten sehr schnell, aber Force India hat für Melbourne noch einmal Teile gebracht, die bei den Testfahrten noch nicht am Auto waren. Q3 ist für das Team das erklärte Ziel. In Haas, McLaren und Renault sehen sie ihre gefährlichsten Gegner.

07:29 Uhr
Senna-Auktion in Monaco
Wer jetzt Lust auf mehr Senna hat, der kann am 11. Mai bei einer Bonhams-Auktion in Monaco versuchen, zwei von Sennas legendären Formel-1-Autos zu ersteigern. Gut, vielleicht wird das für die meisten etwas zu teuer. Aber schön wären die Autos schon.

07:23 Uhr
Sennas Geburtstag
Gestern war übrigends auch Ayrton Sennas Geburtstag. Der legendäre brasilianische Rennfahrer wurde am 21. März 1960 geboren.

07:18 Uhr
Kürzester F1-Grand-Prix aller Zeiten
Wenn wir schon über das Wetter reden - schlechtes Wetter und Starkregen beim Australien-GP von 1991 brachte das kürzeste Formel-1-Rennen aller Zeiten hervor. Nach nur 24 Minuten wurde abgebrochen, allerdings war das damals noch auf dem Straßenkurs von Adelaide. Gewonnen hat dieses Rennen Ayrton Senna.

07:07 Uhr
Wie wird das Wetter am Wochenende?
Heute scheint in Melbourne die Sonne, doch für Samstag und Sonntag sind die Prognosen weniger klar. Beginnt die Saison 2018 mit einem verregneten Qualifying? Oder sogar mit einem verregneten Rennen? Momentan liegt die Chance für Regen am Samstagnachmittag bei 90 Prozent. Am Sonntag ist Regen eher am Abend möglich. Aber das Wetter in Melbourne kann sich noch ändern.

06:51 Uhr
Was ist sonst neu?
Auch hier gibt es eine Zusammenfassung von Motorsport-Magazin.com. Was gibt es alles an neuen Regeln, wer sind die neuen Fahrer ... alle Infos hier in diesem Video.

Formel 1 2018: Strecken, Fahrer, Regeln - das ist alles neu: (03:56 Min.)

06:43 Uhr
Morgen: Trainings im n-tv-Stream
Zur Info für morgen noch einmal: Die freien Trainings in Melbourne werden auch auf der Webseite von n-tv gestreamt. Das ist Teil der Ausweitung des Formel-1-Programms von RTL.

06:33 Uhr
Magnussen über die dritte DRS-Zone
Kevin Magnussen glaubt, dass die dritte DRS-Zone zumindest helfen kann: "Es wird hier trotzdem nicht leicht, zu überholen. Aber es wird helfen, und kann das Rennen deutlich verbessern." Für Magnussen macht es außerdem Sinn, sich auf jeder Strecke die DRS-Zonen nochmal genau anzusehen.

06:28 Uhr
Mehr DRS
Dieses Wochenende wird das erste mit drei DRS-Zonen sein. Damit soll das Rennen spannender werden, denn Melbourne ist nicht unbedingt für viele Überholmaneuver bekannt.

06:21 Uhr
Was sind die Brennpunkte?
Für alle, die noch auf der Suche nach den wichtigsten Punkten für das erste Wochenende der Saison 2018 sind - einfach unser Video anklicken.

Formel 1 2018, Australien: Die Brennpunkte zum F1-Saisonstart: (05:10 Min.)

06:04 Uhr
Große Fan-Vorfreude
An der Strecke ist heute schon ordentlich was los. Es laufen Autogrammstunden und vieles mehr. Hier Lewis Hamilton beim Selfie mit einem Fan.

Hamilton macht Selfies mit Fans - Foto: Sutton

05:57 Uhr
Die Konferenz im Bericht
Natürlich gibt es von der Konferenz auch einen ausführlichen Bericht - hier könnt ihr nachlesen, was Hamilton, Vettel und Ricciardo zu sagen hatten.

05:48 Uhr
Zum Abschluss: Vettels Masterplan
Den gibt es - aber nicht für uns. Vettel: "Der liegt hinten in meinem Zimmer. Den sag ich euch nicht!" Ob er mit der neuen Frisur zusammenhängt?

05:39 Uhr
Und das war es schon
Die erste Fahrer-Pressekonferenz der Saison 2018 ist vorbei. Keiner der drei Fahrer will sich zu großen Aussagen hinreißen lassen. Es wird eher tiefgestapelt und stattdessen vor der Konkurrez gewarnt. Hamilton zum Schluss über Ricciardo: "Daniel grinst sehr viel - ich glaube, die Leute werden vielleicht von Red Bull überrascht sein."

05:35 Uhr
Mehr Kreativität für Halo
Hamilton bedauert, dass man die Helme der Fahrer nicht mehr sieht: "Es macht fast keinen Sinn mehr für uns, unsere Helme zu gestalten." Vettels Vorschlag: "Es sollte bei uns liegen, den Halo zu gestalten. Das wäre eine Idee."

05:30 Uhr
Vettel verwirrt und traurig
Verwirrt, "warum die Rennen später starten." Traurig, weil "es keine Grid-Girls mehr gibt."

05:28 Uhr
Vettel, Hamilton und Social Media
Hamilton folgt Vettel auf Social Media. Oder doch nicht? Hamilton: "Du bist nicht auf Social Media?" Vettel: "Nein." Hamilton: "Ich folge jemanden ..." Vettel: "Gratulation, das bin nicht ich!"

05:15 Uhr
Sauber-Zoo
Noch mehr zum Sauber-Zoo: Ganz klar, die Sauber-Piloten für die Saison 2018 sind furchtlos und werden jedes Risiko eingehen. Obwohl, beim Krokodil werden sie doch skeptisch. Sollte sich aber nicht allzu negativ auf die Renn-Performance auswirken.

05:08 Uhr
Erste Fahrer-Pressekonferenz
Ricciardo, Hamilton und Vettel sitzen momentan in der ersten Fahrer-Pressekonferenz der Saison. Bis jetzt gibt es noch keine großen Ansagen der drei.

05:01 Uhr
Grosjean über den neuen Haas
Gerade beschreibt Romain Grosjean den Unterschied zwischen dem neuen und dem alten Haas-Boliden: "Das neue lenkt ein!" Klingt bei einem Formel-1-Auto sinnvoll. Zur Erklärung: "Letztes Jahr hatte unser Auto so starkes Untersteuern, das mochte ich gar nicht." Ein Auto ohne Untersteuern und mit funktionierenden Bremsen klingt für Haas jedenfalls vielversprechend.

04:55 Uhr
Vettel-Frisur, Teil 2
Und weil es so schön ist, gleich nochmal. Diesmal von hinten. Ja, das spart ganz sicher Zeit auf der Strecke. Ganz sicher.

Vettel-Frisur ohne Kappe und noch näher - Foto: Sutton

04:50 Uhr
Die neue Vettel-Frisur
Ja ... das ist sie. Die neue Vettel-Frisur in der Nahaufnahme. Und auch noch ohne Kappe. Damit eure Neugier jetzt hoffentlich befriedigt ist. Wir nehmen einfach mal an, dass er sich damit eine Tausendstel im Qualifying sparen wird. Das wäre es natürlich ganz klar wert.

Vettel-Frisur ohne Kappe und in Nahaufnahme - Foto: Sutton

04:40 Uhr
Sauber-Taxi
Und noch mal Sauber: Ob wir hier das offizielle Team-Taxi für Ericsson und Leclerc sehen? Na ja, eher nicht, ist ja schließlich kein Alfa-Romeo-Golfwagen. Ericsson fühlt sich auf dem Golfwagen aber offensichtlich wohler als im Zoo, trotz fehlendem Halo.

Ericsson und Leclerc auf Golfwagen - Foto: Sutton

04:27 Uhr
Sauber-Zoo
Australien wir lieben dich! Sauber hat gerade erstmal zum Event in den Zoo geladen. Oder viel mehr - den Zoo zu uns gebracht. Nordmann Ericsson schien vor den Tieren der Südlande ziemlich Schiss zu haben. 1:0 im Teamduell für Leclerc. Christian ist aber auch nicht besser. Die Schlage hat er dann doch lieber dem Rookie überlassen. Aber gut: So ein Koala ist auch einfach soooo süß.

Der Sauber-Zoo - Foto: Motorsport-Magazin.com
Koala-Selfie - Schlange war Christian dann auch zu hot ;) - Foto: Motorsport-Magazin.com

04:16 Uhr
Die Maler von MSM
Dieses wunderschöne Gemälde ziert das Boxengebäude im Albert Park. Wir haben das mal auf 2018 angepasst. Wir fürchten: Damit haben wirs versaut! :D

Original - Foto: Motorsport-Magazin.com
MSM-Pimp - Foto: Motorsport-Magazin.com

04:00 Uhr
F1 TV Pro kommt nicht in Australien
Jetzt steht es endlich fest: F1 TV Pro wird beim Australien GP noch nicht für alle Fans zur Verfügung stehen. Ein Sprecher von Liberty Media bestätigte Motorsport-Magazin.com, dass Down Under nur eine Testphase laufen wird. Bereits gestern hatte ein kurzeitig freigeschalteter Link für große Verwirrung bei manch anderen Medien gesorgt. Zuvor hatten sich die Fans doch sehr gewundert, wann der Service denn endlich buchbar sein würde. Jetzt ist alles klar. Zumindest fast: Ob der Stream für Bahrain steht, ist noch offen - abhängig vom Ausgang in Australien.

03:46 Uhr
Was ist mit den Bremsen?
Völlig neues Feeling auch aus anderem Grund bei Steiner (das ist jetzt auch der letzte Eintrag, versprochen. Aber er ist einfach irgendwie unser Lieblings-Teamchef ...): Keine einzige Frage mehr zum Leidthema des Vorjahres - Bremsen. Christian teilte Steiner sein Erstauen ganz am Ende der Runde mit. Steiner: "Hast DU eine? Wir hatten kein Problem beim Test. Ich hoffe, es bleibt so und ihr müsst jetzt nicht mehr dazu fragen. Das würde mir das Leben auch viel leichter machen."

03:41 Uhr
Karton-Vergleich
Wow - das ist schon unser zweiter Technik-Check für heute. Beste Frühform von MSM oder? Und Früh stimmt dabei gleich doppelt ... ;)

So sahen die Kartonagen 2017 aus. - Foto: Motorsport-Magazin.com

03:35 Uhr
Neue Support-Kartons
Dieses Jahr kann man an der Strecke mit den Kartons gleich 6 verschiedene Fahrer unterstützen, sogar einen Neuseeländer! Neben Hartley neu mit dabei: Vettel und Alonso. Letztes Jahr gabs nur Hammertime, Iceman und Dan the Man

Christian muss aber leider neutral bleiben ... ;) - Foto: Motorsport-Magazin.com

03:24 Uhr
Contest der Verrückten
Mercedes-Chef Toto Wolff bezeichnete Haas-Pendant Steiner jüngst als "Crazy Günther". Natürlich alles positiv gemeint. Steiner nahms eben genauso locker. Ob man nicht sogar verrückt sein müsse, um ein guter Teamchef zu sein? "Er ist ja auch so einer, das ist also eine Frage für Toto", meinte Steiner mit einem breiten Grinsen. Lacher der Medienmeute gebucht. Steiner weiter: "Ich bin lieber verrückt als dumm." Verrückt sein müsse man aber nicht zwingend, um den Job gut zu machen. Auch wenn die Arbeit in der F1 selbst schon ziemlich verrückt sei. Aber auch hier gilt: positiv verrückt!

03:11 Uhr
Erster Technik-Check 2018: Die Akkreditierung
Wir müssen nochmal auf den Pass zurückkommen. Unter uns Schreibern ist das hier im Paddock gerade nämlich eigentlich das wichtigste Thema. :D Hier der direkte Vergleich zum Vorjahresboli... äh ...pass.

Die alte Akkreditierung hatte eine hochwertige feste Halterung, der neue Pass eine billige, die lose sitzt. Und: Der neue Pass ist um rund einen Millimeter dünner! Sparkurs unter Liberty! - Foto: Motorsport-Magazin.com

02:58 Uhr
Perez schon im Kampfmodus
Das Thema Spritverbrauch kann uns 2018 ziemlich auf Trab halten. Sergio Perez gerade in seiner Medienrunde dazu: "Ich habe noch niemanden gehört, der sich darüber beschwert hätte von den anderen Teams - aber hoffentlich werde ich die noch hören :)"

02:49 Uhr
Pläne schmieden
Christian hat gerade einen handfesten Skandal aufgedeckt: Hier verschwören sich Sebastian Vettel und Red Bulls Teamchef Christian Horner gegen Mercedes. Wie unfair! Okay .... Ironie aus. Vielleicht gehts auch nur um Sebs neue Frise - krasser Schnitt sagen wir euch. Die Kappe nimmt er aber leider nur selten ab ...

Paparazzo Menath hat zugeschlagen - Foto: Motorsport-Magazin.com

02:41 Uhr
Steiner weiß nicht, was er letzten Sommer getan hat ..
Und schon haben wir das erste Mal Spaß in einer Medienrunde. Gerade waren wir bei Haas-Teamchef Günther Steiner. Haas geht ja als sowas wie der Geheimfavorit in die Saison. Im dritten Jahr haben die Amerikaner jetzt einfach viel mehr gelernt. Oder wie Günni es sagt: "Du weißt manchmal Dinge und weiß gar nicht, dass du sie weißt. Manchmal realisierst du das einfach nicht, denn sonst würdest du ja etwas tun." Klingt unlogisch, ist es aber nicht. Irgendwie.

02:02 Uhr
Zeitplan & TV-Info
Das gerade nicht Unwichtigstes für euch bei all dem Zeitverschiebungsstress und auch noch der Umstellung auf Sommerzeit am Sonntag: Zeitpläne! Wir haben den Fahrplan für den Australien GP kompakt zusammengestellt. Ich alle TV- und Streaming-Infos sind drin. Bei F1 TV Pro haben wir noch so einige Zweifel ...

01:17 Uhr
Downgrade beim Pass
Gestern durften wir schon unseren Fahrerlagerpass abholen. Die Akkreditierung ist immer wieder ein ganz besonderes Teil, schließlich verschafft es uns bei allen Formel-1-Rennen der Saison 2018 Zutritt zum Fahrerlager. Bei 21 Rennen trägt manch einer die Akkreditierung öfter als den Ehering. Schade nur, dass der Pass dieses Jahr etwas billig wirkt. Den direkten Vergleich mit seinem Vorgänger verliert er nicht nur wegen des neuen F1-Logos...

Links: Die Saisonakkreditierung 2017, rechts der neue Formel-1-Pass - Foto: Motorsport-Magazin.com

01:05 Uhr
Gute Nacht? aus Melbourne!
Hier in Australien ist es bereits 11:05 Uhr. Aber wie sollen wir euch nur zuhause an den Bildschirmen begrüßen? Überhaupt schon jemand wach? Oder noch wach? Egal, wir legen trotzdem los, wir sind heiß auf die Formel 1 2018! Heute ist übrigens Medientag. Sebastian Vettel wird später gemeinsam mit Lewis Hamilton und Daniel Ricciardo in der FIA-Pressekonferenz sprechen. Aber auch alle anderen Fahrer dürfen heute vor uns Journalisten treten. Alle wichtigen Aussagen und noch viel mehr bekommt Ihr natürlich hier!


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter