Lance Stroll Portrait, Chronik, Statistik - Formel 1-Fahrer

Der Formel 1-Rennfahrer Lance Stroll in der Formel 1-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Fahrer-Portrait mit Lebenslauf, Karriereverlauf und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Lance Stroll mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Lance Stroll und Formel 1 bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

>
>
>
>
Lance StrollTeam: Williams
Lance Stroll
CA
Geschlecht:   männlich
Geburtstag:   29.10.1998
Alter:   19 Jahre
Geburtsort:   Montreal (CAN)
Nationalität:   Kanada
Wohnort:   Genf (CHE)
Größe:   180 cm
Gewicht:   71 kg
Familienstand:   Single
Hobbies:   Hockey, Golf, Surfen

Lance Stroll begann seine Motorsport-Laufbahn 2008 im Kartsport. Nach Erfolgen in Kanada und den USA wurde er 2010 als Elfjähriger in die Ferrari Driver Academy aufgenommen. 2013 konnte er in der KF-Kategorie der CIK-FIA Weltmeisterschaft den sechsten Platz belegen. Im Folgejahr gelang ihm mit dem Sprung in die Florida Winter Series (ein Ableger der Formel Abarth) der Wechsel in den Formelsport. Ebenfalls in der Saison 2014 fuhr Stroll für das Prema Powerteam im italienischen Formel-4-Championat. Im Zuge dieses Engagements erwarb sein milliardenschwerer Vater Lawrence Stroll Anteile am italienischen Nachwuchsrennstall. Stroll gewann zehn Meisterschaftsläufe und entschied den Titel beim vorletzten Rennwochenende der Saison vorzeitig für sich.

Anfang 2015 startete Stroll für M2 Competition in der Toyota Racing Series in Neuseeland. Der damals erst 16-jährige Kanadier konnte nicht nur die Meisterschaft für sich entscheiden, sondern mit seinem Sieg beim Großen Preis von Neuseeland auch einen Rekord aufstellen - er machte sich zum jüngsten Sieger eines internationalen Grand Prix'. Ebenfalls im Jahr 2015 folgte der Aufstieg in die Formel 3 EM, wo er erneut für das Prema Powerteam an den Start ging. Strolls erste Saison war gespickt von Fahrfehlern und Unfällen. In der Gesamtwertung landete er auf Position fünf und konnte erst beim Meisterschaftsfinale in Hockenheim seinen ersten Sieg erringen. Zum Ende des Jahres verließ er das Förderprogramm von Ferrari und wurde Entwicklungsfahrer bei Williams.

2016 ging Stroll erneut in der Formel 3 EM an den Start. In den Farben des Prema Powerteams gewann er 14 der 30 Meisterschaftsläufe und entschied die Meisterschaft auf dominante Art und Weise für sich. Durch seine bereits bestehende Zugehörigkeit zu Williams und die Spekulationen um eine Beteiligung seines Vaters am britischen Traditionsrennstall, verdichteten sich spätestens nach Felipe Massas Rücktrittsverkündung im Rahmen des Italien-GP die Gerüchte über einen F1-Aufstieg Strolls. Anfang November wurde er dann offiziell als einer der beiden Williams-Fahrer für die Formel-1-Saison 2017 vorgestellt. In der zweiten Jahreshälfte 2016 absolvierte er im Zuge der Vorbereitungen für seine Debütsaison mehrfach private Testfahrten mit einem Williams FW36 aus der Saison 2014. Auf diese Weise soll er bis zum ersten Grand-Prix-Wochenende 2017 etwa 8.000 Testkilometer absolviert haben.

Formel 1-Chronik
Jahr Hersteller Motor WM PKT GP S P SR
2017 Williams Mercedes 12. 40.00 20 0 0 0
WM = WM-Position, PKT = Punkte, GP = Grand Prix, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden
Statistik
Stärken & Schwächen
Mehr Statistik
Zum Ersten und Letzen