Tipp
GP2

Wer fährt für welches Team? - Übersicht: Fahrer & Teams für GP2-Saison 2015

Auch 2015 treten 26 Nachwuchspiloten in der GP2 an, um sich für ein Cockpit in der Formel 1 zu empfehlen. Motorsport-Magazin.com behält den Überblick.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Das GP2-Starterfeld für die Saison 2015

Team Fahrer 1 Fahrer 2
Arden International Norman Nato Andre Negrao
ART Grand Prix Stoffel Vandoorne Nobuharu Matsushita
Campos Racing Arthur Pic Rio Haryanto
Carlin Julian Leal Marco Sörensen
DAMS Alex Lynn Pierre Gasly
Hilmer Motorsport
MP Motorsport Daniel de Jong Sergio Canamasas
Racing Engineering Jordan King Alexander Rossi
Rapax Sergey Sirotkin Robert Visoiu
Russian Time Mitch Evans Artem Markelov
Status GP Marlon Stockinger Richie Stanaway
Trident Raffaele Marciello Rene Binder
Lazarus Nathanael Berthon Zoel Amberg

Fahrermarkt-Ticker

15. April 2015
Hilmer verpasst Saisonauftakt
Das Fahrerfeld für die GP2-Saison 2015 ist komplett. Sergio Canamasas (MP Motorsport) und Richie Stanaway (Status GP) haben sich die letzten beiden freien Cockpits gesichert. Dennoch werden beim Saisonauftakt in Bahrain nur 24 Piloten am Start sein, da das deutsche Team Hilmer Motorsport von einer Reise in die Wüste absieht. Ob Hilmer verspätet in die Saison einsteigen wird, ist unklar.

29. März 2015
Amberg wechselt in die GP2
Der Schweizer Zoel Amberg startet 2015 für Venezuela GP Lazarus in der GP2. Zudem wird der 22-Jährige für das Team SARD Morand an der WEC-Saison teilnehmen.

06. März 2015
Visoiu komplettiert Rapax-Line-Up
Robert Visoiu, im Vorjahr noch Rennsieger in der GP3, steigt 2015 in die GP2 auf. Der Rumäne wird zusammen mit Sergey Sirotkin die Fahrerpaarung beim Team Rapax bilden. Visoiu gewann 2013 für Arden zwei Rennen in der GP3 und beendete die Saison auf dem 13. Gesamtrang. "Ich freue mich sehr über diese Gelegenheit", erklärte der 19-Jährige. Visoiu wird in der kommenden Woche erstmals mit dem Team in Abu Dhabi testen.

05. März 2015
Stockinger kehrt zu Status zurück
Marlon Stockinger wechselt in der Saison 2015 aus der Formel Renault 3.5 in die GP2-Serie. Der Lotus-Junior startet dieses Jahr für Status GP, das im vergangenen Jahr Caterham Racing übernommen hat. Der zweite Fahrer des Teams für die kommende Saison steht noch nicht fest. Stockinger ist noch bestens vertraut mit Status GP, nachdem er 2012 in der GP3 für die Mannschaft an den Start gegangen war.

27. Februar 2015
Rossi fährt 2015 für Race Engineering
Damit ist die Fahrerpaarung bei Race Engineering komplett: Neben Jordan King wird der US Amerikaner Alexander Rossi im Cockpit Platz nehmen. Nachdem der 23-Jährige bereits Test- und Ersatzfahrer für die F1-Teams Caterham und Marussia gewesen ist, geht er 2015 in seine erste vollständige GP2-Saison.

Lazarus setzt weiter auf Berthon
Aus Venezuela GP Lazarus wurde Lazarus - der Fahrer ist jedoch geblieben. 2015 will der Rennstall aus dem italienischen Padua aus den Erfahrungen des vergangenen Jahres profitieren. Dazu gehört die Vertragsverlängerung mit Nathanael Berthon, der 2013 beide Rennen in Ungarn gewinnen konnte.

20. Februar 2015
Russian Time weiter mit Evans und Markelov
Die Meister von 2013 setzen auf Kontinuität und gehen auch 2015 mit dem Neuseeländer Mitch Evans und dem Russen Artem Markelov an den Start. "Wir haben 2014 gezeigt, dass wir siegfähig sind, und das Ziel muss lauten, darauf aufzubauen, ein konstantes Programm zusammenzubringen und hoffentlich um die Meisterschaft zu kämpfen", sagte Evans.

17. Februar 2015
Sirotkin wechselt in die GP2
Sergey Sirotkin verlässt die Formel Renault 3.5 und heuert bei Rapax in der GP2 an. Der Russe absolvierte in der Vorsaison auch einen Trainingseinsatz für Sauber in der Formel 1.

16. Februar 2015
Negrao weiter für Arden
Andre Negrao wird auch in der Saison 2015 für Arden International ins Lenkrad greifen. Der 22-Jährige belegte im Vorjahr mit 31 Punkten den zwölften Gesamtrang und wird in der kommenden Saison neben Norman Nato an den Start rollen.

13. Februar 2015
Japaner komplettiert ART-Line-Up
Nach McLaren-Junior Stoffel Vandoorne engagiert ART Grand Prix auch den Japaner Nobuharu Matsushita. Der 21-Jährige gewann im Vorjahr mit sechs Siegen die japanische Formel-3-Meisterschaft und absolvierte bereits im Herbst in Abu Dhabi Testfahrten für das Team.

11. Februar 2015
Binder wechselt zu Trident
Rene Binder geht auch 2015 in der GP2 an den Start. Der Österreicher wechselt von Arden zu Trident, wo er Teamkollege von Raffaele Marciello wird.

06. Februar 2015
Haryanto fährt für Campos
Campos Racing hat Rio Haryanto als zweiten Fahrer neben Arthur Pic verpflichtet. Der Indonesier bestreitet seine vierte Saison in der GP2. Zweimal stand der ehemalige Testfahrer des Marussia F1 Teams in der GP2 auf dem Podium: 2013 in Silverstone und 2014 in Monaco.

02. Februar 2015
Racing Engineering verpflichtet King
Racing Engineering hat den ersten Piloten für die GP2-Saison 2015 bestätigt. Es handelt sich um den Briten Jordan King, der im letzten Jahr in der Formel-3-Europameisterschaft an den Start ging und den siebten Gesamtrang belegte. 2013 gewann King den Titel in der britischen Formel 3.

29. Januar 2015
Nato startet für Arden
Arden International sicherte sich die Dienste von Norman Nato, der in den letzten beiden Jahren für DAMS in der Formel Renault 3.5 fuhr. Der Franzose feierte in der Vorsaison zwei Siege, darunter beim prestigeträchtigen Rennen in Monaco.

27. Januar 2015
Sörensen zu Carlin
Marco Sörensen hat noch eine Rechnung mit der GP2 offen. Im letzten Jahr startete er in der zweiten Saisonhälfte mit MP Motorsport und gewann schon an seinem sechsten Rennwochenende. 2015 bestreitet er die gesamte GP2-Saison mit Carlin.

23. Januar 2015
Marciello wechselt zu Trident
Raffaele Marciello verlässt nach einem Jahr Racing Engineering und heuert bei Trident an. Der Italiener gehört der Ferrari Driver Academy an und wird 2015 neben seinem Engagement in der GP2 auch als F1-Testfahrer für Sauber tätig sein.

14. Januar 2015
Vandoorne bleibt bei ART
Stoffel Vandoorne, der Vizemeister der vergangenen Saison, geht auch 2015 für ART an den Start. "Das Ziel ist klar: Wir wollen den Titel gewinnen", gibt sich der vierfache Rennsieger selbstbewusst.

08. Januar 2015
DAMS verpflichtet Lynn und Gasly
Das Team DAMS geht 2015 mit zwei Rookies in der GP2 an den Start. Der französische Rennstall nahm GP3-Champion Alex Lynn und Pierre Gasly, den Vizemeister der Formel Renault 3.5, unter Vertrag. Beide Fahrer gehören dem Junior-Team von Red Bull an.

25. November 2014
Leal verlängert bei Carlin
Julian Leal geht weiterhin für den Carlin an den Start. Der Kolumbianer startete mit zwei Podiumsplatzierungen stark in die vergangene Saison, punktete in der zweiten Saisonhälfte aber nur einmal, sodass er schlussendlich nicht über den zehnten Gesamtrang hinauskam.

14. November 2014
Pic bleibt bei Campos
Als erster Pilot für die GP2-Saison 2015 steht Arthur Pic fest. Der Bruder des ehemaligen Formel-1-Piloten Charles Pic verlängerte seinen Vertrag bei Campos um ein Jahr. "Wir haben 2014 gemeinsam gewaltige Schritte gemacht", so der Franzose. "Wir sind uns sicher, dass er um den Titel kämpfen wird und wir werden ihn dabei voll unterstützen", sagte Teamchef Adrian Campos.

11. November 2014
Gasly vor Wechsel in die GP2?
Pierre Gasly erzielte 2014 in der Formel Renault 3.5 als Rookie den Vizetitel. Der Red-Bull-Junior sieht sich im nächsten Jahr jedoch in der GP2. "Ich denke, in der GP2 kann ich mehr lernen, als wenn ich in der Renault World Series bleibe", sagte der Franzose, der mit einem Wechsel zu DAMS liebäugelt. "Ich weiß, dass DAMS gerne mit mir arbeiten würde, aber ich kann im Moment noch nicht sagen, was der Plan für 2015 ist." Das letzte Wort hat vermutlich Red Bull.

5. November 2014
DAMS sondiert die Optionen
Bei DAMS laufen die Planungen für die nächste Saison auf Hochtouren. Der französische Rennstall hat die Finger nach einigen Supertalenten ausgestreckt und bekundet Interesse an der Verpflichtung von Esteban Ocon, Stoffel Vandoorne und Pierre Gasly. DAMS feierte jüngst mit Jolyon Palmer den Gewinn der GP2-Meisterschaft, wird mit dem Briten aber vermutlich in keine weitere Saison gehen.


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video