GP2

Titel das klare Ziel - Vandoorne bleibt 2015 bei ART

Stoffel Vandoorne startet auch 2015 für ART in der GP2. Der Belgier hat mit dem Titel ein klares Ziel vor Augen.
von Philipp Schajer

Motorsport-Magazin.com - Stoffel Vandoorne geht auch in der kommenden Saison für ART in der GP2 an den Start. Er Belgier gewann 2014 als Rookie vier Rennen, stand insgesamt zehn Mal am Podium, erzielte vier Pole Positions und schloss die Saison als Vizemeister ab. Nun hat sich der 22-Jährige zum Ziel gesetzt, den Titel zu holen, um sich für ein Cockpit in der Formel 1 zu empfehlen.

Das Ziel ist klar: Wir wollen den Titel gewinnen
Stoffel Vandoorne

"Wir haben gezeigt, dass wir das Team sind, das es zu schlagen gilt und viele unserer Konkurrenten haben uns bereits als ihr Ziel ausgemacht", gibt sich Vandoorne, der dem Junior-Programm von McLaren angehört, selbstbewusst. "Ich bin zuversichtlich, weil es mein zweites Jahr mit einem fantastischen Team sein wird, das ich gut kenne. Das Ziel ist klar: Wir wollen den Titel gewinnen."

Teamchef Sebastien Philippe zeigt sich hocherfreut, dass ART weiterhin auf Vandoornes Dienste setzen kann. "Die Ergebnisse unserer ersten Zusammenarbeit mit Stoffel in der GP2 in der Saison 2014 sagen mehr als Worte", strahlt er und streut seinem Schützling Rosen: "Er ist einer jener jungen Fahrer, die hart arbeiten und technisch brillant sind. Nach dem herausragenden ersten Jahr, als er die Meisterschaft nur knapp verpasste, macht es Sinn, dass wir diese Partnerschaft fortsetzen, um 2015 den Titel zu holen."

Das GP2-Starterfeld für die Saison 2015

Team Fahrer 1 Fahrer 2
Arden International
ART Grand Prix Stoffel Vandoorne
Campos Racing Arthur Pic
Carlin Julian Leal
DAMS Alex Lynn Pierre Gasly
Hilmer Motorsport
MP Motorsport
Racing Engineering
Rapax
Russian Time
Status GP
Trident
Venezuala GP Lazarus

Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter