Motorsport-Magazin.com Plus
MotoGP

MotoGP-Rennkalender 2020: Termine & Strecken

Der Rennkalender der MotoGP hat sich in der Saison 2020 aufgrund des Coronavirus bereits massiv verändert. Der aktuelle Kalender in der Übersicht.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Der vorläufige Rennkalender der MotoGP für 2020

DatumGrand PrixStrecke
19.07. SpanienJerez
26.07. AndalusienJerez
09.08. TschechienBrno
16.08. ÖsterreichRed Bull Ring
23.08. SteiermarkRed Bull Ring
13.09. San MarinoMisano
20.09. Emilia-RomagnaMisano
27.09. KatalonienBarcelona
11.10. FrankreichLe Mans
18.10. AragonMotorland Aragon
25.10. TeruelMotorland Aragon
08.11. EuropaValencia
15.11. ValenciaValencia
22.11. PortugalPortimao

10. August
Portimao ist Finalort
Portugal ist zurück im Rennkalender. Am 22. November wird der Algarve Circuit in Portimao das MotoGP-Finale ausrichten. FIM-Präsident Jorge Viegas arbeitete bereits seit vergangenem Herbst an einem Comeback seines Heimatlandes, nun ergab sich durch das Corona-Chaos die Chance.

13. Juli
Rennen in Argentinien, Malaysia und Thailand endgültig abgesagt
Es war eigentlich zu erwarten gewesen, jetzt ist es offiziell: Am letzten Tag ihrer Deadline verkündete MotoGP-Vermarkter Dorna die offiziellen Absagen der Rennen in Argentinien, Malaysia und Thailand in der Saison 2020. Aufgrund der anhaltenden Corona-Probleme ist es in der aktuellen Saison nicht möglich, die drei Events in Übersee auszutragen.

Allerdings bleibt es nicht bei nur 13 Rennen für die Königsklasse, am Wochenende nach dem eigentlich geplanten Saisonfinale in Valencia findet am 22. November noch ein letztes Rennen statt, dessen Austragungsort am 10. August bekanntgegeben wird. Moto2 und Moto3 kommen damit auf insgesamt 15 Rennen in der Saison 2020.

11. Juni
Kalender-Update veröffentlicht
Die Dorna veröffentlicht einen Kalender für die MotoGP-Saison. Demnach sind 13 Events in Europa geplant, davon sieben Rennen in Spanien. Der Saisonauftakt findet am 19. Juli in Jerez statt. Die Übersee-Rennen sind auch auf dem Kalender aufgeführt, ihre Daten sind aber weiterhin unklar.

10. Juni
Auch Mugello gestrichen
2020 wird es keinen Italien-GP geben. Mugello soll aber die letzte Absage im MotoGP-Kalender bleiben. Für alle verbleibenden Rennen will man Termine finden.

01. Juni
Japan GP ebenfalls abgesagt
Nur wenige Tage nach der Absage der GPs in Großbritannien und Australien müssen die Verantwortlichen auch das Aus des diesjährigen Japan GP auf dem Twin Ring Motegi bekanntgeben.

29. Mai
Großbritannien und Australien GP gecancelt
Genau einen Monat nach den letzten Rennabsagen folgen die nächsten schlechten Nachrichten: Motorradweltverband FIM und MotoGP-Promoter Dorna haben nun auch die Rennen in Silverstone und Phillip Island absagen müssen. Grund dafür ist natürlich die Corona-Krise, aber vor allem durch den dadurch umgestellten Kalender war es nicht möglich, diese beiden Rennen 2020 auszutragen.

29. April 2020
Deutschland-GP, Assen und Finnland abgesagt
2020 gibt es keine MotoGP-Action auf dem Sachsenring. Die Dorna und der ADAC als Veranstalter konnten keine Ersatzlösung finden, nachdem der ursprüngliche Juni-Termin dem Verbot von Großveranstaltungen zum Opfer fiel. 2021 soll der Deutschland-GP wieder wie geplant stattfinden. Auch Assen und der neu geschaffene KymiRing fallen aus dem Kalender.

07. April 2020
Rennen in Mugello und Barcelona ebenfalls verschoben
Die Corona-Krise hat auch die MotoGP weiter in ihrer Gewalt: Am Dienstagmittag verkündete der Motorradweltverband FIM nun auch die Absagen des Italien GP in Mugello und des Katalonien GP in Montmelo. Beide Rennen werden aufgrund der anhaltenden Notsituation in den jeweiligen Ländern nicht zum ursprünglich geplanten Zeitpunkt ausgetragen werden. Einen Ersatztermin gibt es wie bei den Rennen in Jerez und Le Mans ebenfalls nicht, da aktuell nicht abgeschätzt werden kann, wann sich die weltweite Lage wieder stabilisieren wird.

02. April 2020
Auch Termin für Frankreich-GP verschoben
Wie zu erwarten bleibt es nicht bei der Verschiebung des Spanien-GPs. Am Dienstagmorgen teilte der Motorradweltverband FIM nun mit, dass auch der Frankreich GP in Le Mans verschoben werden muss. Ebenfalls wie beim Rennen in Jerez de la Frontera verzichtet man vorerst darauf, einen neuen Termin zu nennen, sondern wartet ab, wie sich die weltweite Lage angesichts der Corona-Krise entwickelt. Der neue MotoGP-Saisonstart wäre damit der 31. Mai in Mugello, aber auch die Austragung dieses Rennens steht aktuell alles andere als felsenfest.

26. März 2020
Jerez findet nicht wie geplant statt, noch kein neuer Termin
Wie bereits erwartet muss die MotoGP noch länger auf ihren Saisonstart 2020 warten. Der Spanien-GP, angesetzt für das erste Mai-Wochenende, wurde verschoben. FIM und Dorna scheinen aus dem Terminchaos der letzten Wochen gelernt zu haben und verzichten vorerst auf die Bekanntgabe eines neuen Datums.

11. März 2020
Argentinien ebenfalls verschoben, Finale am letzten November-Wochenende
Nur einen Tag nach dem Austin-GP wird auch das Rennwochenende in Argentinien verschoben. Das Event in Südamerika rückt auf den gestern erst geänderten Termin des Valencia-GP, soll von 20. bis 22. November stattfinden. Das Finale wird um eine weitere Woche nach hinten verlegt.

10. März 2020
Auch Austin verlegt, Saisonfinale rückt nach hinten
Nach den Rennwochenenden in Katar und Thailand hat das Coronavirus nun auch den Amerika-GP in Austin getroffen. Das Event hätte von 3. bis 5. April stattfinden sollen, wurde nun aber auf das eigentlich für Valencia vorgesehene Wochenende von 13. bis 15. November verlegt. Der Valencia-GP bleibt das Finale, soll nun aber eine Woche später über die Bühne gehen.

5. März 2020
Thailand-GP auf Aragon-Termin verschoben
Auch der Grand Prix von Thailand kann nicht wie geplant stattfinden. Das Rennen in Buriram soll am 4. Oktober nachgeholt werden. Das wäre eigentlich der Termin für den Aragon-GP gewesen, der nun eine Woche nach vor auf den 29. September rückt.

1. März 2020
Keine MotoGP beim Katar-GP
Das Coronavirus hat die MotoGP erreicht. Katar erlaubt keine Einreise mehr für Passagiere aus Italien. Damit kann der Saisonauftakt der Königsklasse am Losail International Circuit nicht stattfinden. Moto2 und Moto3, die sich bereits für Testfahrten in Katar befinden, werden fahren.

23. Januar 2020
Rennkalender final
Die FIM hat den MotoGP-Rennkalender für die Saison 2020 final bestätigt, Änderungen gibt es keine mehr. Der neue KymiRing in Finnland ist allerdings nach wie vor mit einem Sternchen versehen, muss noch abschließend durch die FIM homologiert werden.

14. Oktober 2019
Testplan bestätigt
Die MotoGP hat den Testplan für die kommende Saison final bestätigt. Noch im November 2019 finden wie gewohnt zweitägige Testfahrten in Valencia und Jerez statt. Der Startschuss zum neuen Jahr fällt von 7. bis 9. September in Sepang, von 22. bis 24. Februar wird in Katar getestet. Während der Saison gibt es nach Jerez und nach Barcelona jeweils einen Montagstest nach dem Rennen. Mitte Juni findet ein Reifentest auf der neuen Strecke in Finnland statt, in Misano wird Mitte September zwei Tage lang für das Saisonfinish getestet. Die MotoGP gab zudem bekannt, dass im November 2020 der Valencia-Test gestrichen wird und im Kalenderjahr 2021 nur noch ein Wintertest in Sepang stattfindet.

28. August 2019
MotoGP-Kalender veröffentlicht
Die MotoGP hat den Rennkalender für 2020 veröffentlicht. Dieser wird wie erwartet 20 Rennen umfassen, da der KymiRing in Finnland als neuer Austragungsort hinzukommt. Der WM-Lauf in Thailand wird auf März vorgezogen, das Rennen am Sachsenring wird auf 21. Juni vorgezogen, um den Juli-Platz für Finnland freizuschaufeln.

23. August 2019
Testkalender fixiert
Die MotoGP gibt in Silverstone den Testkalender für den kommenden Winter bekannt. Nach dem Valencia-Test steht noch im November ein weiterer in Jerez an. Im Februar bleibt es bei den traditionellen Testfahrten in Sepang und Katar.

10. August 2019
MotoGP bleibt Spielberg treu
Am Samstag des GP-Wochenendes am Red Bull Ring gibt es gute Nachrichten für die österreichischen Fans: Der Vertrag mit der Dorna wird vorzeitig um fünf Jahre verlängert. Somit ist das MotoGP-Rennen in Spielberg vorerst bis 2025 gesichert.

6. Juli 2019
Sachsenring-Termin bekannt
Der ADAC gab im Rahmen des MotoGP-Wochenendes am Sachsenring den Termin für die kommende Saison bekannt. Demnach soll der Deutschland-GP am 21. Juni 2020 stattfinden und würde im provisorischen Kalender somit vor Assen rücken. Damit könnte man auch einen Sommer-Platz für das geplante Rennen in Finnland freischaufeln.

4. Juli 2019
Finnland bereit für Test
Die MotoGP-Offiziellen überprüften, wie die Bauarbeiten am finnischen KymiRing voranschreiten. Die Delegation zeigte sich zufrieden, sodass den ersten Testfahrten im August nichts im Weg stehen sollte. Finnland soll ab 2020 für vorerst fünf Jahre im MotoGP-Kalender stehen.


Tissot
Motorsport-Magazin.com Plus