Formel 1

Formel 1 Monaco - Ticker-Nachlese vom Samstag mit Hamilton-Pole

Ticker-Nachlese Monaco Samstag. Hamilton auf Pole, Ferrari zerstört sich im Quali selbst. Gasly und Giovinazzi bestraft. Hubert gewinnt F2-Sprintrennen
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

20:00 Uhr
Tschüss
Wir verabschieden uns aus dem Ticker und sagen bis morgen beim Rennen! Ciao.

18:24 Uhr
Gasly bestraft
Auch Pierre Gasly bekommt für seine Blockade von Grosjean eine Strafe von drei Starplätzen. Außerdem hagelt es einen Strafpunkt. Es ist sein dritter. Die Stewards begründen ihre Entscheidung wie folgt: "Fahrer von Auto Nummer 8 (Grosjean) musste hart bremsen, um eine Kollision mit Auto Nummer 10 (Gasly) zu vermeiden, welches auf einer Aufwärmrunde langsam auf der Ideallinie unterwegs war. Zu dem Zeitpunkt war Auto Nummer 8 klar das einzige Auto auf einer schnellen Runde in dieser Ecke. Die Stewards erkennen zwar an, dass es kaum eine Möglichkeit gab, das Auto in diesen Kurven zu sehen, aber das Team gab zu, dass es vergessen hatte, eine Warnung auszugeben."

18:20 Uhr
Noch mehr Zahlen
Lewis Hamilton hat einen Rekord aufgestellt. Die Monaco-Pole ist seine 59. Pole-Position mit Mercedes, womit er nun den Rekord für die meisten Poles mit einem Team hält.

18:17 Uhr
Verstappen: Nicht mein Tiefpunkt
Monaco 2018 gilt als Wendepunkt für Max Verstappen. Doch ein Tiefpunkt? "Nein, ich glaube nicht, dass das der Tiefpunkt meiner Karriere war. Solche Dinge passieren. Manchmal brauchst du Dinge, die weh tun, um ein besserer Fahrer zu werden."

18:11 Uhr
Keine Teamorder bei Mercedes
Hamilton berichter: "Wir haben keine Teamorder. Wir kämpfen um die Weltmeisterschaft. Toto und das Team lassen uns racen, am Ende sind wir verantwortlich. Wir sprechen natürlich darüber, wie wir die erste Kurve angehen. Wir können schon aggressiv sein, aber am Ende wollen wir P1 und 2 und wir wissen beide, wo die Grenzen sind."

18:09 Uhr
Verstappen: Keine halbe Sekunde
"Ich glaube nicht, dass uns eine halbe Sekunde fehlt. Aber in Q3 haben wir die Reifen nicht zum Arbeiten gebracht. Im Q2 waren wir noch konkurrenzfähig. Wir wissen, dass wir aufholen müssen."

18:07 Uhr
Formel 2 Session-Bericht zum Sprintrennen

18:04 Uhr
Hubert gewinnt Sprintrennen
Louis Deletraz setzte den amtierenden GP3-Champion die letzten Runden gehörig unter Druck. Doch der Franzose gewinnt um weniger als eine Zehntelsekunde, als die beiden nebeneinander über die Ziellinie gehen. Die schnellste Rennrunde sichert er sich dabei auch noch. Dahinter: Zhou, Markelov, Boccolacci, Sette Camara, de Vries, Mazepin, Matsushita, Latifi. Schumacher wird Elfter.

17:59 Uhr
Technologie wird immer besser
So die wenig philosophie Beobachtung des Lewis. "Das Tolle an Technologie ist, dass sie sich immer weiter verbessert. Jetzt sind wir Erster und Zweiter, aber wir können uns immer noch verbessern. Wann ist es genug? Niemals!"

17:57 Uhr
Bottas: Schöne Verbesserung
"Es ist schön zu shen, welche Verbesserungen wir hier im Vergleich zu letztem Jahr gemacht haben. Wir haben jetzt hier viel mehr Vertrauen, deshalb können Lewis und ich so lange pushen, bis wir die Mauern küssen. Aber in ein paar Kurven können wir immer noch etwas verbessern."

17:52 Uhr
Verstappen: Bin von Ricciardo behindert worden

17:50 Uhr
Des Doktors Ausblick auf morgen
"Die Ausgangsposition passt. Aber Mercedes wird morgen ein sehr gemächlliches Tempo fahren und bei den Boxenstopps Gas geben. Mit zwei Autos können sie alles gut abblocken." Da hilft auch Gasly nichts? "Der ist ja eh Fünfter."

17:47 Uhr
Marko: Hatten schon auf erste Reihe geschielt
"Max konnte sein Reifen-Aufwärmtempo nicht fahren, Ricciardo ist ihm in die Quere gekommen. Wir hatten insgeheim schon mit Reihe 1 gerechnet. Die Bottas-Zeit war durchaus im Bereich des Möglichen. Wir haben im ersten Sektor etwa drei Zehntel verloren und das war genua das, was gefehlt hat."

17:45 Uhr
Strafe für Giovinazzi
Giovinazzi wird für seine Blockade gegen Hülkenberg im Qualifying drei Plätze nach hinten versetzt.

17:42 Uhr
Wolff: Für Niki
"Das Wochenende ist natürlich besonders. Wir fahren schon die ganzen letzten Rennen für Niki, aber an diesem Wichenende wollen wir es ganz besonders machen. Gerade, da wir in der Vergangenheit hier immer so gelitten haben, ist es uns ein besonderes Anliegen, hier dieses Wochenende gut zu fahren. Niki hätte gesagt: 'Endlich auch mal in Monaco. Aber jetzt vergiss das Quali, wir mpssen es im Rennen umsetzen.'"

17:40 Uhr
Bottas hadert mit sich selbst

17:37 Uhr
Vettel: Ich habe Team verraten
Seb wird gefragt, ob er heute verraten wurde. "Verraten? Vom wem? Meinem Team? Ich fühle mich nicht vom Team enttäuscht oder verraten. Sie haben einen fantastischen Job gemacht, das Auto in Rekordzeit für das Qualifying bereitzumachen nachdem ich sie heute Morgen verraten habe."

17:34 Uhr
Lewis: Wusste erst nicht, ob es für Pole gereicht hat
"Oft ist die erste Runde im Quali wichtiger, in der zweiten nimmt man mehr Risiko aber aht auch mehr Verkehr. Die Chancen, dass man sich in der zweiten Runde verbessert, sind kleiner. Valtteri ahtte ja auch noch die Chance für eine zweite Runde. Als ich über die Linie kam, wusste ich, dass ich mich verbessert habe, aber ich wusste nicht, was Valtteri gemacht hat. Dann war ich im Tunnel und erstmal war es ruhig. Aber als dann am Funk die Nachricht kam, dass es Pole ist, war das so ein tolles Gefühl. Ich habe immer noch diesen Willen."

17:33 Uhr
RESTART
Und erneut läuft alles rund, Hubert lässt keinen Raum für Überholversuche.

17:31 Uhr
Wieder GELB
Das Safety Car kommt wieder raus. Ghiotto und Raghunathan sind in Loews kollidiert und stecken in der Bande. Ghiotto hat in den MP hinein untersteuert.

17:29 Uhr
Hamilton: Besondere Pole für Lauda

17:26 Uhr
Restart
An der Spitze hat sich nach dem Restart nichts geändert. Auch Schumacher ist noch Zwölfter.

17:24 Uhr
GELB
Calderon hat ihren Arden in Mirabeau in die Wand gestopft. Das Safety Car muss raus.

17:21 Uhr
Top Ten nach erster Runde
Die ersten vier (Hubert, Deletraz, Zhou, Markelov) setzen sich bereits ab. Dahinter folgen Boccolacci, Matsushita, Boschung, Sette Camara, de Vries und Mazepin. Schumacher hat einen Platz gut gemacht und ist nun Zwölfter.

17:18 Uhr
START
Hubert kommt gut weg und behält seine Führung. Dahinter folgen Deletraz und Zhou, der sich auf P3 vorgearbeitet hat.

17:15 Uhr
Einführungsrunde
Diesmal kommen alle von der Stelle. Doch mit nur wenigen Runden wird es heute wieder aggressiv zugehen.

17:14 Uhr
Ghiotto disqualifiziert
Luca Ghiotto wurde gestern nachträglich disqualifiziert, damit startet er heute von hinten.

17:11 Uhr
Schumacher von 13
Für Mick Schumacher wird es ein schwieriges Rennen. Nach seinen Strafen gestern startet er nur von Platz 13 aus ins Sprintrennen.

17:07 Uhr
Ermittlungen
Die Blockaden von Gasly gegen Grosjean und von Giovinazzi gegen Hülkenberg sind "under investigation". Außerdem sollen Leclerc, Hülkenberg und Perez gegen das Wiege-Prozedere in Q1 verstoßen haben.

17:05 Uhr
Countdown zum Formel-2-Sprintrennen
In zehn Minuten ist wieder Action auf der Strecke, diesmal mit dem Sprintrennen der Formel 2.Auf der Reverse-Grid-Pole steht Anthoine Hubert im Arden.

17:03 Uhr
Der Lewis zur Leclerc-Katastrophe
"Das ist schlechte Vorbereitung. Wir sitzen jedes mal da und reden viel darüber, wie wir ins Q3 kommen, was wir machen, wie die Timings sind. Das ist super wichtig und wir haben tolle Leute, die keine Fehler machen. Wir gehen solches Risiko nicht ein. Deshalb bin ich ja auch nochmal rausgegangen und habe die sich verbessernde Strecke genutzt."

17:01 Uhr
Hamilton mit Verständnis für Vettel-Fehler
"Ich weiß nciht, was Ferrari da gemacht hat, ich habe nur Sebastian gesehen. Solche Fehler passieren hier einfach sehr schnell. Sie haben ein Auto, das auf den Geraden sehr schnell ist, aber in den Kurven nicht. Das ist eine Philosophie, die nicht überall passt. Über die Session waren sie trotzdem phasenweise schnell. Man ist hier sowieso immer auf einem schmalen Grat unterwegs, und wenn das Auto dann nicht die richtige Pace hat, dann pusht man noch mehr und dann passieren eben solche Fehler. Ich sehe es so: Sie pushen, so sehr sie können."

16:57 Uhr
Und wieder das Reifen-Fenster bei Ferrari
Der Seb erklärt auch die Performance-Unterschiede über den Tag. "Heute morgen war der Speed kurz da, aber dann war er wieder weg. Das Problem ist, dass wir aus dem Arbeitsfenster raus und rein fallen. Ich denke, wenn unser Auto etwas besser funktionieren würde, was es im Moment nicht tut, würden wir uns auch mit den Reifen leichter tun. So hat es sich durchs ganze Quali gezogen, dass die Anderen schneller waren.

16:55 Uhr
Vettel nimmt Team in Schutz
"Ich finde es nicht fair, das Team so zu kritisieren. Ich denke, im Q1 hat sich die Strecke sehr viel mehr verbessert, als wie es erahnen konnten und deshalb wurde zum Ende hin jeder schneller."

16:52 Uhr
Bottas interssiert nur Eishockey
Zwischendrin will er bei der PK wissen, wie es beim Eishockey steht und meldet an, dass er eine Frage hätte. Daraufhin ruft ein Journalist "Name und Publikation bitte". Bottas antwortet ganz cool "Valtteri Bottas, Mercedes. Weiß jemand, wie es beim Eishockey steht?". Einer wusste es. Natürlich: Ein Finne.

16:46 Uhr
Rallye-Fahrer Bottas
"Bei meinem Drift habe ich Rallye Monte Carlo gespielt. Nein, ich habe nur meine Hinterachse überbremst und bin deshalb so quer durch die Kurve gefahren. Aber mit diesen Autos ist das sicherlich nicht der schnellste Weg, da durch zu kommen."

16:45 Uhr
Hamilton blickt schonmal aufs Rennen
"Hoffentlich bleibt das Wetter so wie heute, ich habe gehört, es gibt eine Chance auf Regen. Oka, das ist für alle das Gleiche und macht das Rennen vielleicht auch etwas besser, aber wenn man selbst auf Pole steht... Das wird mit diesen Reifen ein Einstopp-Rennen."

16:43 Uhr
Verstappen zurfrieden
"Insgesamt kann ich zufrieden sein. Das ganze WOchenende über haben etwa zwei bis drei Zehntel gefehlt. Im ersten Run in Q3 haben meine Reifen erst nach Turn 1 richtig angefangen, zu arbeiten, dabei habe ich etwas Zeit verloren, der Rest war aber gut. Auf dem zweiten Run hatte ich Verkehr auf der Outlap und deshalb waren meine Reifen nicht da, dann habe ich die Runde abgebrochen. Aber wir haben einen guten Job gemacht, ich selbst auch, nachdem ich von meinen fünf Qualifyings hier nur drei gefahren bin." Und er hat auch schon an morgen gedacht. "Zwei meiner Übungs-Starts habe ich von P3 aus gemacht, da habe ich mir schonmal gut Gummi hingelegt."

16:38 Uhr
Bottas über sein Quali
"Glückwunsch an Lewis zur Pole, er hat einen guten Job gemacht. Es ist sehr beeindruckend, wieder Platz eins und zwei zu haben. Ich bin sehr enttäuscht mit dem Quali, weil ich wusste, dass ich den Speed hatte. Es hat sich den ganzen Tag über gut angefühlt. Nach meiner ersten Runde dachte ich, es sind noch zwei drei Zehntel drin, die muss ich noch machen. Aber dann hatte ich im zweiten Versuch Verkehr auf der Outlap und meine Reifen waren dann nicht da. Am Start gibt es leider nicht viele Möglichkeiten, weil die Distanz zur ersten Kurve so kurz ist. Aber ich will einen guten Start, man will immer einen guten Start. Ich nutze einfach alle Möglichkeiten, die sich ergeben."

16:35 Uhr
Hamilton über Quali
"Heute hat sich das Auto nach gutem FP1 und FP2 nicht so gut für mich angefühlt. Valtteri hat einen fantastischen Job gemacht. Ich hatte Probleme, das Maximum aus meinen Reifen herauszuholen auf der ersten Runde. Ich bin mir auch sicher, dass cih ein paar Wände berührt habe. Wir müssen morgen was ganz Besonders machen. Max war das ganze Wochenende schnell, es wird also nicht leicht."

16:32 Uhr
Leclerc glaubt es nicht

16:27 Uhr
Lewis: Nah an perfekter Runde
"Ich sage ja immer, es gibt keine perfekten Runden. Aber die hier war schon sehr nah dran. Es ist definitiv eine meiner besten Poles, an die ich mich erinnern kann. Natürlich will man hier auf dieser sehr schwierigen Strecke immer die Pole. Aber ich wüsste keine, die mir so viel bedeutet, wie diese. Es ist eine sehr schwierige Woche fürs Team, auch für mich persönlich. Wir haben eine schwarze Wolke über uns schweben und versuchen, uns gegenseitig hochzuziehen und zu liefern. Ich bin so stolz auf jeden im Team."

16:21 Uhr
Verstappen
"Mercedes war einfach schneller. Meine Q2-Runde war gut, im Q3 habe ich auf kalten Reifen ein bisschen verloren. Die Outlap beim zweiten Versuch war zu langsam. Dann habe ich gesehen, dass ich schon zwei Zehntel hinten war, und wollte lieber nichts mehr riskieren."

16:19 Uhr
Bottas
"Ich bin enttäuscht, dass ich die Pole nicht geholt habe. Die erste Runde war gut, aber ich dachte, ich könne noch etwas verbessern. Und dann hatte ich im zweiten Versuch Verkehr. Aber im Rennen kann alles passieren. Es macht keinen Sinn, jetzt aufzugeben."

16:14 Uhr
Hamilton
"Ein großes Danke ans Publikum, von diesem Rennen träumt jeder Fahrer von klein auf. Du musst absolut alles reinstecken. Auch die ganzen Jungs in der Fabrik haben alles gegeben, Valtteri war das ganze Wochenende lang schnell. Die Pole zu holen bedeutet so viel, ich musste mehr ausholen als je zuvor. Die Runde war ein Traum, ich fühle mich außergewöhnlich und super dankbar."

16:08 Uhr
Vettel kratzt an der Mauer
Nicht das erste Mal an diesem Wochenende. Vettel hat es auf seinem letzten Versuch vor dem Schwimmbad übertrieben und links hinten seine Felge zerkratzt. Er habe alles gegeben und es selbst weggeschmissen, funkt er danach. Aber er wäre auch sonst für die Mercedes-Dominanz zu langsam gewesen. Und auf Verstappen fehlten ihm auch drei Zehntel.

16:05 Uhr
Session-Bericht zum Qualifying

16:00 Uhr
HAMMERTIME!
So ist das eben: Der Weltmeister schlägt mit Macht zurück. Überragender erster Sektor, Bottas kann nicht kontern, weil er den Mittelsektor verhaut. Das reicht um 0,086 Sekunden für Hamilton. "That's what I'm talking about. YES!", brüllt Hamilton einen Jubelschrei in den Funk. Verstappen bleibt Dritter vor Vettel. Der hat stabile acht Zehntel Rückstand. Gasly bleibt auf P5, aber nur knapp vor Magnussen. Ricciardo, Kvyat, Sainz und Albon komplettieren Top-10.

15:54 Uhr
Boom Boom Bottas
Schlägt hier wieder mal die Stunde des Finnen? 1:10.252 bringen Bottas P1 im ersten Run. Hamilton gute zwei Zehntel zurück. Das ist in Monaco gar nicht einmal so wenig. Verstappen knapp vier Zehntel hinten, Vettel sieben. Dann Gasly, Magnussen, Kvat, Sainz, Albon. Ricciardo noch ohne Zeit. Und damit ab zum Showdown.

15:52 Uhr
Leclerc verzweifelt für Rennen
Für morgen sieht Leclerc von da hinten jetzt schwarz: "Hoffentlich wird es ein Regenrennen. Sonst wirds langweilig. Ich werde viel Risiko eingehen müssen, vielleicht sogar einen Crash zu bauen. Es ist hier sehr schwierig, zu überholen, fast unmöglich."

So sieht Enttäuschung aus - Foto: LAT Images

15:49 Uhr
Leclerc ratlos
Der arme Junge stellt sich gerade vor die Kameras. Ziemlich kurz angebunden, klar. "Ich weiß nicht, warum ich nicht nochmal rausgeschickt wurde", sagt er. Auch den Ablauf mit der Waage verstehe er nicht. "Muss ich aber erst nochmal mit dem Team sprechen." Zur Strategie: Wollten, wenn es eng wird, nochmal mit einem zweiten Satz raus. Ich weiß nicht, warum wir es nicht getan haben. Die Zeit hätten wir gehabt."

15:46 Uhr
Q3
Das große Finale, der Kampf um Pole ist eröffnet. Alle natürlich gleich raus für ersten Versuch. Zwei Schüsse müssen in Monaco schon sein.

15:44 Uhr
Untersuchung gegen Gasly
Wegen der Grosjean-Nummer. Für uns war es tatsächlich eine klare Behinderung. Erwarten wir mal eine Strafe.

15:42 Uhr
Top-Ten in Q2
Und vorne so? Hat plötzlich Verstappen die Hosen an. Sensationell gut auch die Toro Rosso. Alles mit Honda läuft hier. Wobei ... Gasly. Das ist schon richtig dürftig. Im Red Bull hinterm Ex- und Kleine-Schwester-Team, acht Zehntel auf Verstappen.

Pos.FahrerZeit
1Verstappen1:10.618
2Bottas1:10.701
3Hamilton1:10.835
4Vettel1:11.227
5Magnussen1:11.363
6Kvyat1:11.412
7Albon1:11.429
8Gasly1:11.457
9Ricciardo1:11.543
10Sainz1:11.608

15:40 Uhr
Aus
des Q2 und damit für die zu langsamen Hülkenberg, Norris, Grosjean, Räikkönen und Giovinazzi. Diese Herren bilden also P11 bis P15 in der Startaufstellung. Grosjean kommentiert das per Funk mit einem ausführlichen Beeeeeeeeeeeeeeeep. Klar, sollte man meinen: Magnussen ist easy weiter als Fünfter. Vor allem ging es jedoch um einen Red Bull, der ihm voll im Weg stand.

15:29 Uhr
Streckenrekord
1:10.701 von Bottas. Da haben wir schon unseren Rekord. Leclerc wird derweil von den Kameras eingefangen, wie er zur FIA läuft. Also zur Waage. Im ORF sehen wir gerade die genaue Zeit aufbereitet. 5.13 Min vor Ablauf der Uhr war das Wiegen. Es gab also noch genug Zeit.

15:26 Uhr
Q2
Und weiter gehts. Es geht wie immer auch um den Startreifen für die Top-10. Wobei sich hier wohl kaum einer trauen wird, mit Medium, in Q3 kommen zu wollen.

15:25 Uhr
Waage verpasst
Interessante Replay: Leclerc musste zum Wiegen, hatte das aber erst verpasst. Ferrari-Mechaniker schoben ihn daraufhin zurück dort hin, um einer Strafe zu entgehen. Kostete das die entscheidende Zeit, um es am Ende nicht mehr zu schaffen? Aus der Replay geht nicht genau hervor, zu welchem Zeitpunkt sich die Szene abspielte. Aber gut: Gab auch nur einen Run. Hätte also noch Zeit sein sollen. Aber: Reicht das Schieben überhaupt? Noch eine Verwarnung oder gar Strafe heute für Leclerc würden den Tag für ihn komplett ruinieren.

15:21 Uhr
Top-Ten in Q1
Und hier die Spitze. 1:10.810 Minuten ist hier übrigens der Streckenrekord. Fehlt also noch eine gute Ecke.

Pos.FahrerZeit
1Vettel1:11.434
2Hamilton1:11.542
3Bottas1:11.562
4Verstappen1:11.597
5Kvyat1:11.602
6Gasly1:11.740
7Ricciardo1:11.767
8Grosjean1:11.837
9Norris1:11.845
10Magnussen1:11.865

15:22 Uhr
Weitere Opfer
Leclerc also P16. Dahinter und damit ebenfalls out: Perez, Stroll, Russell und Kubica. Wobei es da nochmal drei Ligen gibt. Perez sechs Zehntel vor Stroll, der weitere sechs Zehntel vor den Williams. Kubica drei Zehntel hinter Russell.

15:20 Uhr
Leclerc out!
Tja, so kann es auch gehen: Vettel verbessert sich, fährt sogar Bestzeit. Aber das kostet dann den Teamkollegen das Q2. Unfassbar: Leclerc hier out beim Heimrennen. Ist das bitter. Kopfschütteln in der Box. Haben sie ihn einfach vergessen?

15:15 Uhr
Zittern um Vettel
Schnell war die erste Runde von Seb mal nicht hier. Und seinen zweiten Versuch lässt Ferrari gerade abbrechen. Eieiei ... fliegt der hier raus? Jetzt purzelt er echt aus den Top-16. Ferrari versucht es aber nochmal. Wieder raus mit frischen Reifen. Wird aber knapp mit der Linie. Und dann darf gar nichts schiefgehen!

Enges Höschen für Vettel in Q1 - Foto: LAT Images

15:08 Uhr
Untersuchung geen Alfa-Toni
Weil er unserem Hülk in Rascasse im Weg stand. Gibt das eine Strafe? Man muss da echt gut hinschauen: In Monaco ist es einfach unfassbar schwer, nicht im Weg zu sein. Wollte Giovinazzi vielleicht einfach selbst Abstand zum Vordermann halten, um eine schnelle Runde fahren zu können?

15:06 Uhr
Entzittert
Und damit können wir den letzten Eintrag eigentlich löschen. Max fährt raus und sofort Bestzeit. Läuft.

15:04 Uhr
Zittern um Max
Sein Red Bull stand bis eben noch ziemlich zerlegt in der Garage. Da gibt es offenbar ein Problem?! Schaffen sie es rechtzeitig? Auch Gasly ist noch in der Box. Sonst fahren alle. Leclerc aktuell vorn.

15:00 Uhr
GRÜN
Das Qualifying ist eröffnet. Die heikelste Session hat begonnen. Mit 20 Autos im Q1 wird es richtig eng auf den 3,3 Kilometern von Monte Carlo. Vettel auf jeden Fall mal sofort draußen. Das Auto ist damit offiziell fit. "Danke, Jungs", funkt Seb auch gleich mal.

14:55 Uhr
Reminder
Wie immer der obligatorische Hinweis: Hier gibts nur Highlights wie Bestzeiten, Unfälle und die in Q1 und Q2 Ausgeschiedenen. Alle Live-Zeiten, Kommentare und Positionen gibts im oben verlinken Sessionticker.

14:50 Uhr
Countdown
Noch zehn Minuten bis zum wichtigsten Qualifying des Jahres. Bestätigt Ferrari sein überrschendes Comeback aus der Generalprobe eben?

14:36 Uhr
Vettel kann im Qualifying starten
Laut Ferrari ist Sebs Auto wieder startklar. Blöd wird maximal die fehlende Test-Zeit für das Crashkid.

14:25 Uhr
Leclerc für Sicherheit
Die FIA hat ine neue Kampagne für Sicherheit auf den Straßen gelauncht. Der Slogan: "Watch out for Pedestrians". Die beiden prominenten Models dabei sind Charles Leclerc und Fürstin Charléne von Monaco. Wie passend.

14:16 Uhr
Was bewirkt eine Verwarnung eigentlich?
Bei drei Verwarnungen (davon mindestens zwei für fahrerische Vergehen auf der Strecke) innerhalb einer Saison wird der Fahrer um zehn Plätze in der Startaufstellung nach hinten versetzt.

14:11 Uhr
Verwarnung für Leclerc
Young-Charles kommt mit einer Verwarnung für sein Zu-schnell-Fahren unter VSC davon. Die Stewards begründen ihre Entscheidung damit, dass er zwar etwas zu schnell zwischen Turn 1 und 2 war, aber "signifikant" verlangsamt hat und vor Sainte Devote, wo Vettels Wrack stand, deutliche Bemühungen gezeigt hat, früh zu bremsen und sicher und langsam zu fahren. "Die Stewards sprechen deshalb eine Verwarnung aus, was im Einklang mit vergleichbaren Vorfällen während Trainings-Sessions steht."

13:50 Uhr
Vettels Abschleppwagen

Foto: LAT Images

13:33 Uhr
Der Vettel-Crash
So sah Vettels Verbremser mit anschließendem Crash in Sainte Devote (Turn 1) im Bild aus:

13:24 Uhr
Fans sollen rote Kappen tragen
Die Formel 1 ruft die Fans auf, Niki Lauda während der Schweigeminute vor dem Rennen Tribut zu zollen. "Die Formel 1, die FIA, der Automobile Club de Monaco und alle zehn Teams möchten alle Fans einladen, ihm ihr eigenes Tribut zu zollen. Sie können entweder eine rote Kappe tragen, eine Nachricht auf einem Banner zeigen oder einfach applaudieren, während diejenigen, die von einem Bott aus zuschauen, ihre Sirenen ertönen lassen können. Alles, was angemessen ist um die Erinnerung an einen der wahren Helden unseres Sports zu ehren."

13:15 Uhr
Der Niki-Halo
So sieht übrigens der rote Halo am Mercedes aus:

Foto: LAT Images

13:00 Uhr
Leclerc mit Bestzeit
In der Generalprobe war es überraschenderweise nicht Mercedes, die die Bestzeit inne hatten. Nachdem am Freitag die Silberpfeile in beiden Trainings die Bestzeit setzten, fuhr Charles Leclerc im Ferrari die schnellste gezeitete Runde. Das verspricht doch wieder etwas mehr Spannung in der Qualifikation.

12:55 Uhr
Schwierigkeiten für Leclerc?
Weil er sich im dritten Training unter dem virtuellen Safety-Car nicht an die minimale Zeit gehalten hatte, müssen Charles Leclerc und Teamrepräsentative um 13:15 Uhr bei den Stewards antreten. Dem Monegassen droht beim Heimspiel schon vor der Qualifikation eine Strafe.

12:47 Uhr
Ruhe vor dem Sturm
Gerade ist es ein wenig ruhiger auf dem Straßenkurs in Monaco, denn die Piloten bereits sich auf ihre Qualifikationsruns vor, die sich in der Generalprobe absolvieren.

12:30 Uhr
Top-Ten zur Halbzeit

Pos.FahrerZeit
1Bottas1:11.835
2Hamilton1:12.034
3Verstappen1:12.154
4Leclerc1:12.197
5Gasly1:12.363
6Vettel1:12.583
7Räikkönen1:12.613
8Albon1:12.701
9Kvyat1:12.715
10Magnussen1:13.094

12:22 Uhr
Bildergalerie
Die ersten Schnappschüsse aus dem Fürstentum haben uns erreicht. Das beste Bildmaterial fand seinen Weg in unsere Galerie. Die versorgen wir wie immer laufend mit frischen Fotos.

12:17 Uhr
Vettel in der Wand
Nach einem Verbremser setzt Sebastian Vettel seinen Boliden in der ersten Kurve in die Tecpro-Barrieren. Weil die Marshalls aber so erfahren sind, reicht eine kurze VSC-Phase, um das Auto zu bergen.

12:13 Uhr
Bottas mit erster Marke
Valtteri Bottas setzte mit 1:12.238 Minuten die erste schnelle Runde. Allerdings wurde er in den letzten Kurven noch ein wenig aufgehalten. Gestern waren die Zeiten bereits mehr alas eine Sekund schneller.

12:06 Uhr
Keine Probleme bei Hamilton
Am Mercedes von Lewis Hamilton wurde kurz vor dem Trainingsstart eifrig gearbeitet. Das Team stellte aber klar, dass es sich dabei nur um eine späte Setup-Änderung handelte und keine Probleme am Auto des Weltmeisters vorliegen.

12:00 Uhr
GRÜN
Die letzte Stunde der Vorbereitung vor der Qualifikation ist eröffnet.

11:45 Uhr
Regen? Oder doch nicht?
Es heißt, im FP3 gäbe es eine 40%ige Chance auf Regen. Irgendwie sieht es aber nicht wirklich danach aus...

11:39 Uhr
Das ewige Reifen-Thema
Pirellis Mario Isola reagiert auf die Kritik von Ferrari-Teamchef Mattia Binotto und erzählt, was sich in Zukunft ändert.

11:35 Uhr
Hoher Besuch
Der Fürst höchstpersönlich geht gerade über die Strecke und bedankt sich bei den Marshalls und Sanitätern. Er hat dafür extra seine Limousine stehen lassen und ist in einen Krankenwagen umgestiegen. Wir finden: Sehr schöne Szenen.

11:31 Uhr
Ein wenig im Land vertan
Robert Kubica hat einen Fan gefunden, der irgendwie eine Mischung aus "The Stig" aus Top Gear und einem Mexikaner ist. Warum auch immer...

11:27 Uhr
Der frühe Vogel fängt den Parkausweis
Die Formel 1 kann auch mal früh dran sein: Wir konnten hier schon den Parkausweis für Frankreich abholen. Normalerweise gibt's das alles erst ein Rennen vorher. Wahrscheinlich will man uns schon moralisch auf das Verkehrschaos vorbereiten, das uns in Le Castellet wieder erwartet...

11:25 Uhr
Kimi und Minttu gesichtet
Der Jubiliar (300. GP-Wochenende) kommt in den Paddock spaziert. Mitsamt seiner Frau Minttu an der Hand flaniert der Finne zur Arbeit.

11:22 Uhr
Doch kein Einheits-Getriebe
Wer sich bereits auf mehr Einheits-Teile im neuen Reglement für 2021 gefreut hatte, wird zumindest was das Getriebe angeht bitter enttäuscht. Denn bei diesem Thema bleibt alles wie es ist, lässt die FIA verlauten.

11:19 Uhr
Strenge Sicherheitsvorkehrungen
Monaco ist dafür bekannt, dass man andauernd aufgehalten wird. Anscheinend nicht nur auf der Strecke. Auf dem Weg vom Parkhaus zum Media Center mussten wir heute durch gleich drei Sicherheitskontrollen mitsamt Tasche öffnen und Leibesvisitation. Dafür war heute der Verkehr mal überraschenderweise sehr flüssig und nicht so chaotisch wie sonst.

11:12 Uhr
Guten Morgen aus Monte Carlo
Willkommen zurück im Ticker aus dem Fürstentum. Heute haben wir ein ganz schönes Programm vor uns. Es stehen an: Das dritte freie Training und das Qualifying der Formel 1 sowie das Sprintrennen der Formel 2. Alles Live hier bei uns.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video