Formel 1

Formel 1 Japan 2017 Live-Ticker: Hamilton mit Bestzeit im FP2

Lewis Hamilton setzte im zweiten Training die schnellste Runde. Alle Informationen zum Rennwochenende gibt es in unserem Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Bilder vom Freitag
Japan hat die verrücktesten Fans und die beste Strecke im Rennkalender. Wir haben die besten Bilder für euch vom Freitag beim Japan GP.

Formel-1-Duell: Mercedes vs Ferrari, Hamilton vs Vettel: (09:24 Min.)

15:00 Uhr
Sayonara
Das war der Freitag der Formel 1 in Japan. Im einzigen echten Training setzte Sebastian Vettel die schnellste Runde. Ob es morgen so weitergeht? Wir dürfen gespannt sein. Zum dritten Training sind wir natürlich wieder rechtzeitig für euch da. Bis dahin haben wir noch ein wenig Lektüre für euch:

14:33 Uhr
Muss Arrivabene gehen?
Vor dem Japan GP schien es, als wäre für den Ferrari-Teamchef Maurizio Arrivabene bald Schluss. Nach dem desaströsen Wochenende in Malaysia mussten einfach Konsequenzen folgen. Doch die Aussagen wurden nur missverstanden. Es ging mehr um die Verbesserung der Qualitätskontrolle. Mehr dazu hier:

14:05 Uhr
Da schaute Stroll genau hin
Im zweiten Training schaute sich Lance Stroll die Streckenbegrenzungen in der ersten Kurve einmal sehr genau an. Dabei ist jedoch davon auszugehen, dass er dies nicht allzu freiwillig tat.

13:37 Uhr
Vettel der Suzuka-König
Von den aktiven Piloten ist ganz klar Sebastian Vettel der Suzuka König. Nicht nur vier Pole Positionen holte sich der Deutsche beim Japan GP bisher, sondern auch vier Siege. Auf Platz zwei folgt Lewis Hamilton mit zwei Siegen. Fernando Alonso und Kimi Räikkönen gewannen den Japan GP auf dem Suzuka Circuit je einmal.

13:14 Uhr
Hamilton mit Freitag zufrieden
Nach guten Leistungen am Freitag ist das verkorkste Wochenende von Malaysia bei Mercedes vergessen. Am Freitag funktionierten auch die neuen Updates wie geplant, zumindest bei Lewis Hamilton. Valtteri Bottas kämpft noch mit dem Auto.

12:51 Uhr
Fünfte Suzuka-Pole für Vettel?
Von den aktuellen F1-Piloten haben nur zwei überhaupt die Erfahrung einer Pole Position in Suzuka gemacht. Felipe Massa stand im Jahr 2006 ganz vorne beim Start, Sebastian Vettel 2009 bis 2012 insgesamt vier Mal. Kommt in diesem Jahr Pole Nummer fünf dazu oder wird es die erste Suzuka Pole für Lewis Hamilton?

12:27 Uhr
Bilder vom Sainz-Unfall
Vom Unfall von Carlos Sainz im ersten Training gibt es einige Bilder. Die besten wollen wir euch nicht vorenthalten.

12:02 Uhr
Strafe für Bottas
Valtteri Bottas bekommt eine Strafe von fünf Plätzen für den Japan GP, denn das Getriebe des Finnen musste außerhalb des geplanten Rhythmus gewechselt werden.

11:38 Uhr
Duell an der Spitze jetzt Dreikampf
Sebastian Vettel ist sich nach dem Freitag der Formel 1 in Japan sicher, dass die Zeit des Duells an der Spitze vorbei ist. Durch ein starkes Red Bull-Team gibt es jetzt einen Dreikampf um die fünf verbleibenden Siege.

11:12 Uhr
Probleme für Haas?
Der Regen in Suzuka scheint bei Haas die Erinnerung daran weggespült zu haben, dass man nach dem zweiten Training einen Satz der Trockenreifen zurückgeben muss. Da das zwei Stunden nach Session-Ende noch nicht geschehen war, müssen jetzt die Stewards entscheiden.

10:45 Uhr
Haas mit Beschwerde gegen Mercedes
Nach Bestzeit im zweiten Training und dem schnellsten Boot in der Boxengasse freute sich Mercedes über einen gelungenen Freitag. Doch Haas hatte etwas gegen die Siegesfeier und verlangte eine Untersuchung. Das Boot von Mercedes sei unbemannt gewesen. Haas hatte einen Mini-Captain Steiner dabei. Mercedes musste jedoch widersprechen. In ihrem Boot saß Lego Valtteri Bottas. Damit ist den Silberpfeilen dieser Sieg wohl nicht zu nehmen.

10:18 Uhr
Wann kommt Budkowski?
Noch ist nicht ganz klar, wann Marcin Budkowski bei Renault anfangen wird. Der ehemalige FIA-Technikdelegierte kündigte hat nach aktuellem Stand nur drei Monate Sperre. "Wir hätten uns gewünscht, dass es bei einem solchen Positionswechsel eine längere Frist gibt", sagte Mercedes-Technikdirektor James Allision. Renault-Teamchef Cyril Abiteboul stellte aber klar, dass Budkowski auf die Entwicklung des 2018er-Boliden sowieso keinen großen Einfluss haben wird. Das genaue Start-Datum wird noch diskutiert werden. Abiteboul geht jedoch davon aus, dass Budkowski Anfang April 2018 starten wird.

09:51 Uhr
Boote!
Im Regen von Suzuka gab es nicht viele Runden. Dafür fuhren umso mehr Boote die Boxengasse des Japan GP 2017 hinab. Die kuriosesten Bilder des zweiten Trainings haben wir für euch zusammengefasst:

09:27 Uhr
Startbox-Dilemma gelöst
In Malaysia trockneten mehrere Teams ihren Startplatz ab und hatten dadurch beim Start einen Vorteil. Force-India beklagte sich darüber, doch da es keine Regel dageben gab, wurden keine Strafen ausgesprochen. Allerdings zog Charlie Whiting eine Konsequenz aus der Diskussion und verbot das trocknen des Startplatzes für die Zukunft.

08:58 Uhr
Skandal in der Formel 1
Die meisten Formel-1-Teams gehen auf die Barrikaden. Renault gab bekannt, dass der bisherige FIA-Technikchef bald in ihre Technikabteilung wechselt. Dadurch bekommt Renault einen enormen Vorteil. Mehr dazu hier:

08:33 Uhr
Hamilton mit schnellster Zeit
Das zweite Training war beinahe ohne jede Bedeutung. Wegen starken Regens fand zum einen nur die zweite Hälfte des Trainings statt und in diesen 45 Minuten fuhr beinahe kein Pilot eine schnelle Runde. Neben Lewis Hamilton, der am Ende die Bestzeit hatte, fuhren überhaupt nur Esteban Ocon, Sergio Perez, Felipe Massa und Lance Stroll eine gezeitete Runde.

08:13 Uhr
Fünf Zeiten
Gut eine Viertelstunde vor dem Ende der Session gibt es fünf Zeiten, aber es wird langsam voller auf der Strecke. Mittlerweile sind es nur noch sieben Fahrer, die nicht einmal eine Installationsrunde absolviert haben.

07:45 Uhr
Das Training ist eröffnet
Nachdem der Trainingsstart mehrfach verschoben wurde, ist das Training jetzt tatsächlich freigegeben. Den 20 F1-Piloten bleiben jetzt noch 45 Minuten, um ihre Regenabstimmung zu finden.

07:39 Uhr
Bootsrennen
Im Regen wurden Fahrer und Ingenieure kreativ und bastelten Boote, die durch die Boxengasse Richtung Kurve eins schifften. Stoffel Vandoorne hatte sich derweil einen besonderen Helm organisiert, den er während der Wartezeit tragen konnte. Um 07:45 Uhr deutscher Zeit soll das Training tatsächlich beginnen.

Auch Vandoorne setzte ein Boot ab - Foto: LAT Images

07:18 Uhr
Kein baldiger Session-Start
Das Safety-Car fährt gerade erneut eine Runde um den Kurs, doch allzu bald wird die Session wohl nicht starten. Denn das Wasser läuft in den Gullis nicht ab, sondern sprudelt heraus.

Das Wasser sprudelt aus den Gullis heraus statt abzulaufen - Foto: LAT Images

07:00 Uhr
Die Zeit läuft
Die 90 Trainingsminuten haben begonnen. Allerdings ist es aktuell zu nass, um wirklich rauszufahren. Deshalb ist das Training auch noch nicht offiziell eröffnet.

06:55 Uhr
Trainingsstart verschoben
Wegen des starken Regens ist der Start des zweiten Trainings verschoben worden. Die Zeit wird gleich dennoch runterlaufen.

Es ist nass in Suzuka - Foto: LAT Images

06:36 Uhr
Wetter-Update
Gut 20 Minuten vor dem zweiten Training regnet es weiterhin in Suzuka. Es wirkt aktuell wahrscheinlicher, dass Papierbote fahren als dass die F1-Boliden die Box verlassen können.

06:17 Uhr
Trainingsbericht
Das erste Training verpasst? Kein Problem. In unserem Sessionbericht bekommt ihr die wichtigsten Infos zu den ersten 90 Trainingsminuten auf einen Blick:

05:59 Uhr
Ferrari mit Top-Speeds im ersten Training
Mit 309,3 km/h erreichte Sebastian Vettel die höchste Geschwindigkeit im ersten Training, gemessen an der zweiten Zeitmessung. Mit 307,2 km/h war Kimi Räikkönen direkt dahinter. Lewis Hamilton musste isch auf dem dritten Rang mit 306,5 km/h einreihen. Am Ende des Feldes war wenig überraschend ein McLaren-Pilot mit Stoffel Vandoorne. Satte 15,6 km/h fehlten dem Belgier auf die höchste Geschwindigkeit.

05:37 Uhr
Wetter-Update
Der Regen ist in Suzuka stärker geworden und es sieht nicht danach aus, als würde er allzu bald aufhören.

05:21 Uhr
Sainz Unfall im Video
Beim Herausbeschleunigen aus der Haarnadel verlor Sainz das Auto auf dem Kerb. Der Einschlag des Spaniers danach war ziemlich hart.

04:54 Uhr
Zahlreiche Runden
Das gute Wetter im ersten Training nutzten alle Teams zu Genüge aus. Die meisten Runden absolvierten die Silberpfeile mit insgesamt 59 Umläufen. Sauber lag mit 57 Runden nur knapp dahinter. Die vielen Runden waren wichtig, denn im zweiten Training soll das Wetter deutlich schlechter sein, dass eventuell nicht viele Runden möglich sein werden.

04:33 Uhr
Vettel mit Bestzeit im FP1
Mit einer Rundenzeit von 1:29.166 Minuten sicherte sich Sebastian Vettel die schnellste Runde im ersten Training der Formel 1 in Japan. Lewis Hamilton und Daniel Ricciardo komplettierten die Top-Drei. Das verspricht eine spannende Ausgangsposition für das Rennwochenende. Kurz vor dem Ende der Session kam dann auch der versprochene Regen.

04:19 Uhr
Streckenrekord schon beinahe erreicht
Bereits im ersten Training haben die Piloten den aktuellen Streckenrekord des Suzuka Circuit beinahe erreicht. Aktuell führt Sebastian Vettel mit einer 1:29.166 Minuten. Nur knapp zwei Zehntelsekunden schneller war die bisher absolut schnellste Rennrunde, die dort je gefahren wurde. Michael Schumacher fuhr 2006 im zweiten Qualifikationsabschnitt eine 1:28.954 Minuten. Sollte es nicht in jeder weiteren Session vor der Qualifikation regnen, dann dürfte dieser Rekord an diesem Wochenende fallen.

03:53 Uhr
Rote Flagge
Nach einem Abflug von Carlos Sainz ist das erste Training unterbrochen. In Kurve elf hat der Spanier seinen Toro Rosso verloren. Er konnte jedoch aus eigener Kraft aussteigen und scheint soweit ok zu sein.

Der Toro Rosso von Sainz nach dem Unfall - Foto: LAT Images

03:45 Uhr
Top-Ten zur Halbzeit
1. Hamilton
2. Vettel
3. Ricciardo
4. Räikkönen
5. Bottas
6. Verstappen
7. Hülkenberg
8. Alonso
9. Magnussen
10. Grosjean

03:17 Uhr
Motorwechsel bei Sainz und Räikkönen
Kimi Räikkönen und Carlos Sainz haben vor dem ersten Training beim Japan GP einen neuen Motor bekommen. Während es für Räikkönen ohne Strafe ausging, muss Sainz in der Startaufstellung 20 Plätze zurück.

03:00 Uhr
Das erste Training beginnt
Die Ampel zeigt grün und die ersten 90 Trainingsminuten sind eröffnet. Bei Mercedes werden beide Piloten das Wochenende mit dem aktuellsten Aerodynamik-Paket beginnen.

02:51 Uhr
Wetter in Suzuka
Nach einem morgendlichen Regenschauer ist es trocken in Suzuka. Allerdings ist es sehr bewölkt, der Regen könnte also jederzeit kommen.

02:37 Uhr
Motoren an!
Eine gute Weile vor dem Beginn des ersten Trainings werden die Motoren angelassen um schon einmal warm zu laufen. Gleich gehts los!

02:25 Uhr
Verstappens Sieg war Teamarbeit
Der Sieg von Max Verstappen in Malaysia war Teamarbeit. Das gab Verstappen vor dem Japan GP zu. Sein Team habe ihm genau verraten, wann der Brite angreifbar war. Mit diesem Tipp konnte er sich seinen zweiten Formel-1-Sieg sichern.

02:11 Uhr
Zeitplan für den Japan GP
Freitag:
03:00 - 04:30 Uhr: 1. Freies Training
07:00 - 08:30 Uhr: 2. Freies Training
09:00 Uhr: Teamchef-PK:
Teil 1: Cyril Abiteboul (Renault), James Allison (Mercedes), Mattia Binotto (Ferrari)
Teil 2: Yusuke Hasegawa (Honda), Ayao Komatsu (Haas), Paddy Lowe (Williams)

Samstag:
05:00 - 06:00 Uhr: 3. Freies Training
08:00 - 09:00 Uhr: Qualifying

Sonntag:
07:00 Uhr: Rennen

02:00 Uhr
Ohaiyou Gozaimasu
Das heißt soviel wie Hallo am Morgen auf japanisch. Wir begrüßen euch zum 16. Formel-1-Rennwochende der Saison in Suzuka. Heute stehen die ersten beiden Trainingssessions an. In einer Stunde geht es schon los. Alle Informationen zum Japan GP gibt es in unserem Live-Ticker. Wenn ihr gestern etwas verpasst haben solltet, findet ihr hier die wichtigsten Informationen:


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter