Formel 1

Mercedes deklassiert in der Wüste alles - Live-Ticker: Der Freitag in Bahrain

Akt zwei der Formel 1: Die Königsklasse gastiert in Bahrain. Motorsport-Magazin.com ist vor Ort und liefert alle News direkt aus dem Paddock.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

01:48 Uhr
Gute Nacht!
Mit einem coolen Lichtspektakel unserem Team-Check zum Abschied verlassen wir mitten in der Nacht den Bahrain International Circuit. Show können sie hier. Bis morgen dann zum Qualifying-Tag. Hoffentlich funktioniert das neue Format dieses Mal besser. Ob wir dran glauben? Naja ...

Show, Spektakel und Kulisse stimmen in Bahrain seit es ein Nachtrennen ist voll und ganz - Foto: Sutton

01:29 Uhr
Verstappen sagt Sorry
Zu viele Emotionen! Max Verstappen hat sich nach den Ereignissen von Australien bei Toro Rosso entschuldigt. Beim Red-Bull-Junior-Team wird es weiterhin keine Teamorder geben.

01:10 Uhr
Beauty shot!
Falls es auf der Strecke mal langweilig wird ist in Bahrain immer ein Blick in den Himmel zu empfehlen:

Traumkulisse in Bahrain - Foto: Sutton

00:45 Uhr
Mach ich halt einen auf Teamchef
Alonso hat offenbar einen neuen Job gefunden. Am Kommandostand macht er eine nicht weniger gute Figur als im Cockpit, oder? Achja - besonders auf seine Vertretung dürfte er ein Auge gehabt haben. Aber wie hat sich Stoffel Vandoorne heute geschlagen. Hier erfahrt ihr es:

Big Boss Alonso - Foto: Sutton

00:20 Uhr
Räikkönen zum Mega-Rückstand: Abwarten ...
Kimi Räikkönen will die überragenden Bestzeiten von Mercedes im Training in Bahrain nicht überbewerten. Morgen könne Ferrari schon ganz anders aussehen.

23:59 Uhr
Die große Longrun-Analyse
Mercedes präsentiert sich in Bahrain bärenstark, bei Ferrari hakt es hingegen noch. Wie sieht das Kräfteverhältnis mit vollen Tanks aus? Die Analyse.

23:30 Uhr
Power Units!!!
Wir hatten euch an dieser Stelle vor ein paar Stunden schon einmal das wichtigste geschildert, hier nun der detailierte Blick auf di e Motoren-Elemente:

23:12 Uhr
Haushoher Favorit?
Nico Rosberg und Lewis Hamilton beeindrucken beim Auftakt in Bahrain - und geben von Beginn an Vollgas. Rosberg strotzt vor Selbstvertrauen.

22:33 Uhr
Grosjean vernichtet Frontflügel
Beim Haas F1 Team löst sich in Bahrain bei voller Fahrt ein Frontflügel. Das gab es schon bei den Testfahrten. Noch dazu Rauchentwicklung am VF-16 von Grosjean.

22:12 Uhr
Magnussen bestraft!
Der Däne muss wegen seines versäumten Termins auf der FIA-Waage eine teure Rechnung zahlen: Die Stewards haben Magnussen soeben zum Start aus der Boxengasse verdonnert.

21:59 Uhr
Vandoorne: Kein Rippenpikser bei Alonso
Gerade kleines Treffen mit Stoffel Vandoorne. Der meinte, er habe sich hier in Bahrain schon intensiv mit Alonso ausgetauscht. Ob er dem auch schon in die Rippen geboxt hätte, damit er in China nochmal ran kann, hat Christian da natürlich gleich mal schnippisch gefragt. Kleiner Lacher, aber dann natürlich ein klares Nein vom Belgier als Antwort.

21:35 Uhr
MSM TV: McLaren & Alonso - Startverzicht in Bahrain
Fernando Alonso startet nicht in Bahrain! Nach dem Horrorunfall von Australien geht McLaren-Talent Stoffel Vandoorne für ihn an den Start.

MSM TV: McLaren & Alonso - Startverzicht in Bahrain: (02:39 Min.)

21:12 Uhr
Vettel macht sich nass
Sebastian Vettel erwischte in Bahrain keinen allzu gelungenen Auftakt. In den Trainings ging einiges schief. Am Ende sogar der Totalausfall im Ferrari.

20:54 Uhr
Wehrlein total aufgeputscht
"In der Nacht zu fahren, fühlt sich schneller an als im Tunnel", stellte Wehrlein gerade mit weit aufgerissenen Augen in seiner Medienrunde fest. Scheint ihm hier richtig Laune zu machen. Sieht man Sonntag hoffentloch auch am Ergebnis.

Haas startet in Bahrain in sein 2. F1-Rennen - Foto: Sutton

20:30 Uhr
Der Koffer ist da!
Falls ihr euch noch erinnert: Haas-Teamchef Günther Steiner hat gestern ja noch seinen Koffer vermisst. Jetzt ist er angekommen. "Ich habe letzte Nacht um 10 Uhr mein Gepäck bekommen. Endlich! Aber sonst würdet ihr auch riechen, wenn ich es nicht bekommen hätte. Nein - ich habe mich schon gewaschen", scherzt Steiner im Gespräch mit Motorsport-Magazin.com.

19:58 Uhr
Wehrlein geblitzt
Pascal Wehrlein muss den ersten Strafzettel seiner F1-Karriere zahlen. Mit 83,1 km/h wurde der Manor-Pilot im Training in der Box erwischt, macht 400 Euro. Kevin Magnussen ist derweil nach Aufforderung nicht zum Wiegen erschienen, jemand vom Renault-Team hat daher noch Termine bei den Stewards ..

19:46 Uhr
Neue Motoren-Teile bei Ferrari, McLaren, Red Bull
Die Scuderia hat nun doch mehrere Komponenten an der Power Unit von Kimi Räikkönen gewechselt. Das geht aus den offiziellen FIA-Dokumenten, die in Bahrain ausliegen, hervor. Der Finne hat demnach gleich vier neue Teile bekommen: Turbolader, MGU-H, MGU-K und Elektronik. Letztere hat auch Sebastian Vettel neu erhalten, genauso Daniil Kvyat. Der Russe war in Australien ja bereits vor dem Start deshalb ausgefallen. Im Boliden von Stoffel Vandoorne, dem Australien-Crash-Auto Alonsos, ist derweil alles getauscht worden. Alle vier Piloten bleiben natürlich ohne Strafe, da pro Saison fünf der jeweiligen Teile erlaubt sind.

19:37 Uhr
Miese Mimen
Die Stimmung bei Ferrari war auch schon einmal besser. Aber kein Wunder nach dem heutigen Rückstand auf Mercedes.

Papa Norbert muss Aufbauarbeit bei Sohnemann Seb leisten - Foto: Sutton

19:20 Uhr
Zusammen stark
Neue Power Unit für Sebastian Vettel: Die gesammelte Ferrari-Mannschaft treibt den Ferrari jetzt an! Okay - Aprilscherz. ;) Das Problem im zweiten Training war heute aber nicht das einzige. Vettel gerade in seiner Medienrunde: "Heute Morgen hatten wir ein Leck in der Trinkflasche ... nicht bei mir", scherzt der Ferrari-Pilot.

Sebastian Vettels Ferrari kommt zurück in die Garage - Foto: Sutton

19:08 Uhr
Und die Rundenbilanz
Aus lauter Freude über unsere schicke Reifen-Grafik hätten wir jetzt fast die Rundenbilanz selbst vergessen. Aber nur fast natürlich. Bitteschön:

18:55 Uhr
Wer hat welche Reifen benutzt?
Unser neuer Service. Neben Rundenbilanzen, gibt es bei Motorsport-Magazin.com jetzt auch Reifen-Übersichten. Durch die neuen Reglen ist das dieses Jahr ja besonders interessant. Hier seht ihr, welcher Fahrer nach dem Freitag wie viele Reifen schon eingesetzt hat:

18:44 Uhr
Bildstörung
Nein, das war es nicht. Nur eine Apple-Doku. Aber warum übertragt n-tv entgegen ihrer Ankündigung das Training der Formel 1 nicht? Heute Morgen konnten wir es wegen Genscher ja noch nachvollziehen. Aber jetzt? Naja ... Was genau los war:

18:31 Uhr
Feierabend!
Das zweite Training ist vorbei. Vorne gab es keine Zeitenverbesserungen mehr. Mercedes bleibt gnadenlos überlegen. Nicht nur auf eine schnelle Runde, auch die Longruns waren in einer eigenen Liga. Dazu gibt es später noch unsere genaue Analyse. Bis es soweit ist hier schon mal der Sessionbericht zum 2. Training, falls ihr nicht alles mitbekommen habt. Das ist nämlich gar nicht mal unwahrscheinlich. Im Free-TV haben wir die F1 heute immerhin sehr vermisst. Auch dazu gleich mehr.

18:13 Uhr
Vettel mit Defekt
"Das stimmt was nicht", funkt Vettel noch, schon rollt sein Ferrari auf der Strecke aus. Hört sich fast so an wie bei Räikkönen in Australien ... Aber diesmal macht die Airbox nicht den Fackelmann. Dafür hilft Vettel bei der Bergung des Boliden mit. Vorbildlich! VSC übrigens jetzt. Das ist dieses Jahr ja neu - also, dass es das auch im Training gibt. Ui - und jetzt löst sich auch noch der Haas von Grosjean in seine Bestandteile auf. Frontflügel-Trümmer auf der Strecke jetzt.

17:50 Uhr
Halbzeit!
Gut die Hälfte des Trainings ist vorbei. Inzwischen haben wir auch die supersoften Reifen gesehen. Auch damit war Rosberg am schnellsten, mit 1:31.001 gute zwei Zehntel vor seinem Teamkollegen. Dem Rest fehlt mehr als eine Sekunde. Kurioserweise sind jedoch nicht Ferrari, sondern McLaren und Toro Rosso die ersten Verfolger.

17:11 Uhr
Rosberg gibt die Antwort
Da mussten wir nicht lange warten. Gleich in seinem ersten Versuch mit den Softs unterbietet Nico Rosberg seine Bestzeit aus dem ersten Training um gut eine Zehntel. Starker Antritt hier von dem Deutschen.

17:01 Uhr
Lights out!
Das zweite Training läuft! Dominiert Mercedes auch unter repräsentativen Bedingungen? 20 Grad Luft-, 24 Streckentemperatur sind es gerade.

16:47 Uhr
Königlicher Besuch in Bahrain
Es wird königlich in Bahrain. Motorsport-Magazin.com hat den ehemaligen spanischen König Juan Carlos in einem Golf-Buggy entdeckt. Natürlich umgeben von einer Schar an Bodyguards.

Der ehemalige spanische König Juan Carlos in Bahrain - Foto: Motorsport-Magazin.com

16:23 Uhr
Alle technischen Neuerungen auf einen Blick
Was sind die technischen Spielereien für das zweite Rennwochenende der Saison? Wir zeigen es euch in unserer Galerie.

16:04 Uhr
ORF bis 2019 dabei!
Für alle österreichischen oder süddeutschen Fans gibt es super Nachrichten! Der ORF hat seinen Vertrag bis 2019 verlängert und wird die Formel 1 für drei weitere Jahre übertragen.

15:50 Uhr
Erwischt!
Na, wer ist denn auf dem Bild in der Ferrari-Box zu sehen: Norbert Vettel ist mit seinem Sohn nach Bahrain gekommen, um ihm die Daumen zu drücken.

Norbert Vettel in Bahrain in der Box - Foto: Sutton

15:29 Uhr
Die verbrauchten Reifensätze der Fahrer des 1. Trainings im Überblick
Lewis Hamilton und Nico Rosberg haben jeweils zwei weiche Reifensätze verbraucht, während Sebastian Vettel auf zwei Sätze Mediums gesetzt hat. Teamkollege Kimi Räikkönen nutzte einen Satz der weichen und einen der Medium-Mischung. Hier haben wir alles in einer Grafik für euch aufbereitet.

15:12 Uhr
Starke Zeit für Grosjean
Romain Grosjean überzeugt auch in Bahrain. Im ersten Training setzt er seinen neuen Haas-Boliden auf Rang neun. Wenn er das am Wochenende ebenso schafft, beudetet das erneut Punkte für das Neueinsteiger-Team. Auf dem Weg zu dieser Bestzeit musste ein Reifensatz aber leiden....

Romain Grosjean verbremst sich beim Training zum Bahrain GP - Foto: Sutton

14:30 Uhr

Hammer-Zeit von Rosberg
Nico Rosberg hat im Mercedes eine Bestzeit von 1:32.294 Minuten gesetzt. Damit war er 0,277 Sekunden schneller als die Pole-Zeit aus dem vergangenen Jahr. Hier haben wir die Top-10 des ersten Trainings in Bahrain für euch zusammengefasst.
1 Rosberg 1:32.294 Minuten
2 Hamilton 1:32.799
3 Raikkönen 1:34.128
4 Ricciardo 1:34.461
5 Kvyat 1:34.541
6 Hülkenberg 1:34.601
7 Sainz 1:34.793
8 Verstappen 1:34.860
9 Grosjean 1:35.000
10 Massa 1:35.006

13:58 Uhr
Family Affairs
Max Verstappen auf der Strecke, seine Familie in der Box. Vater Jos und seine kleine Schwester Victoria Jane sehen dem Toro Rosso-Piloten begeistert zu, während er seine Runden dreht.

Jos und Victoria Jane Verstappen in der Boxengasse beim Bahrain GP - Foto: Sutton

13:30 Uhr
Rosberg führt nach 30 Minuten
Nico Rosberg hat sich im Mercedes die frühe Bestzeit in Bahrain gesichert. Mit 1:33.592 Minuten ist er knapp eine Zehntelsekunde schneller als Lewis Hamilton.
Top-5 im Überblick
1. Rosberg 1:33.592
2. Hamilton 1:33.673
3. Button 1:35.440
4. Hülkenberg 1:35.534
5. Bottas 1:35.587

13:11 Uhr
Sonne in Bahrain
Eigentlich muss es in einem Wüstenstaat nicht extra erwähnt werden, aber hier die Info: Es ist sonnig, hat 22 Grad, allerdings weht etwas Wind.

13:05 Uhr
Wir haben schon die ersten Bilder.
Das erste Training hat kaum begonnen, da haben wir schon die ersten Bilder.

Stoffel Vandoorne musste sich vor seinem ersten Training vielen Kameras stellen. - Foto: Sutton

13:00 Uhr
Die Ampel zeigt grün
Jetzt hat die erste Trainingssession der Formel 1 auf dem Bahrain International Circuit begonnen. Bei trockenen Bedingungen dürfen die Fahrer jetzt 90 Minuten ihre Programme absolvieren.

12:55 Uhr
Freitagsdebüt für Celis Jr.
Nicht nur Stoffel Vandoorne feiert im ersten Training der Formel 1 in Bahrain ein Debüt. Alfonso Celis Jr., der mexikanische Nachwuchspilot von Force India, darf zum ersten Mal am Freitag ins Cockpit.

12:50 Uhr
Max ist gleich auch soweit.
In zehn Minuten beginn das erste Training der Formel 1 in Bahrain. Jetzt muss sich Max Verstappen beeilen. Noch ist der Toro-Rosso-Pilot nicht bereit.

12:37 Uhr
Vandoorne wirkt gelassen
Vor der ersten Session seines ersten Formel-1-Rennens richtet McLarens Teamchef Eric Boullier ein paar letzte Worte an den Ersatzfahrer. Doch der wirkt relativ gelassen vor seinem F1-Debüt.

12:25 Uhr
Fahrer machen sich stark
Nach dem katastrophalen Regelwirrwar zur Qualifikation lief bei den Formel-1-Piloten das Fass über. Nach einem offenen Brief fordern die Fahrer jetzt mehr Rechte, um an den Regeländerungen teilhaben zu können. Klare und langfristige Regeln müssen laut den Fahrern das Ziel sein.

12:17 Uhr
Noch Zeit für ein schnelles Foto
Carlos Sainz Jr. muss zwar gleich im Auto sitzen, gönnt sich aber noch schnell eine Minute für ein Selfie mit einem Fan.

12:10 Uhr
Aufwärmübungen bei Ferrari
Gleich gehts los. Die Crew bei Ferrari ist in der Boxengasse schon fleißig und macht sich warm.

12:00 Uhr
Nur noch 60 Minuten...
... dann beginnt die erste Session zum zweiten Rennen der Formel 1 in Bahrain. Anders als in Australien wird das Training nicht ins Wasser fallen, doch der Wind stellt die Fahrer vor eine Herausforderung.

11:53 Uhr
Formel-1-Debüt für Stoffel
Heute wird ein besonderer Tag im Leben von Stoffel Vandoorne. Nachdem Fernando Alonso keine Starterlaubnis von den Ärzten erhielt, darf der Belgier sein Formel-1-Debüt an diesem Wochenende geben. Wie würde Kollege Seiwert an dieser Stelle sagen? #BelieveInStoffel

11:46 Uhr
Ferrari schuld am schlechten Wetter
Regen in der Wüste... Und dafür haben wir sechs Stunden Flug auf uns genommen. Und wer ist schuld? Ferrari! Wir haben die Mechaniker der Scuderia gestern Abend beim heimlichen Regentanz erwischt.

Wuhu! Tja, ob das bei euch genauso gerade ist? We doubt it - Foto: Sutton

11:43 Uhr
Wieder Regen in der Wüste?
Der Bahrain GP ist in diesem Jahr ideal für Smalltalk über das Wetter. Nach den zahlreichen Regenfällen am Donnerstag, ist es heute aber trocken. Leider nicht besonders sonnig und warm. 23 Grad werden in der Luft gemessen, 35 Grad auf dem Asphalt.

11:38 Uhr
marhaba!
Oder einfach: Hallo zusammen! Es geht wieder los, wir können schon die Motoren der Rahmenserien im Pressezentrum hören. Nicht mehr lange, dann fahren hier auf dem Bahrain International Circuit auch die Formel-1-Boliden.


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video