Formel 1

Melbourne! Der Countdown läuft - Live-Ticker: Kurioses vom Formel-1-Tag

Der letzte unbekannte Fahrer für die Saison 2015 steht fest. Manor hat Roberto Merhi verpflichtet. Was sonst noch los ist in der F1 verrät unser Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

18:00 Uhr
Auf Wiedersehen!
Wir wünschen euch einen schönen Abend! Klickt morgen wieder rein!

17:48 Uhr
Historisches Honda-Beben
Honda bedankt sich für die Unterstützung seiner Fans mit einem ganz besonderen Tag in Suzuka. Damon Hill, Jean Alesi und Satoru Nakajima fahren alte Schätzchen aus den glorreichen Zeiten der erste Ehe McLaren-Hondas.

Historische McLaren-Honda-Boliden grölen in Suzuka: (06:27 Min.)

Foto: Sutton

17:37 Uhr
Regenschlacht in Melbourne?
Kleines Wetterupdate: Für Freitag und Samstag sehen die Prognosemodelle weiterhin viel Sonnenschein, allerdings hat sich die Regenwahrscheinlichkeit für den Rennsonntag erhöht. Eine Schlechtwetterfront könnte vom Ozean nach Norden in Richtung Melbourne ziehen und damit für feuchte Streckenverhältnisse sorgen.

17:26 Uhr
Haas im Plan
Sehen wir 2016 wieder 22 Autos im Grid? Haas jedenfalls dürfte uns nicht enttäuschen. Das Team bestätigte soeben auf Kurs für seinen Einstieg im kommenden Jahr zu liegen. "Obwohl noch viel Arbeit zu erledigen ist, hat das Haas F1 Team bereits viel erreicht, um 2016 beim Formel-1-Einstieg erfolgreich zu sein", bilanziert Teamchef Günther Steiner zufrieden.

17:09 Uhr
Doggy Dating: Roscoe auf Partnersuche
Gerade hat sich Herrchen Lewis von Freundin Nicole getrennt, da macht sich der Hamilton-Clan im englischen TV auf die Suche nach neuen Partnern. Für Roscoe!

Doggy Dating: Roscoe auf Partnersuche: (02:24 Min.)

16:57 Uhr
1,5 Sekunden schneller: allein durch die Reifen!
Bei den Testfahrten in Barcelona ist die Pole-Zeit des Vorjahres locker gefallen. Nicht nur Motoren und Chassis sind besser geworden. Vor allem die Reifen haben gewaltig an Performance zugelegt. Für den Melbourne GP rechnet Pirelli nun mit einer Verbesserung von 1,2 bis 1,5 Sekunden pro Runde. In der Spitze seien es sogar zwei! Das ist mal ein Pfund!

Die Reifenfacts zum Melbourne GP - Foto: Pirelli

16:38 Uhr
Pedal, meet metal
Hm ... kennen wir nur als Pedal to the metal. Aber gut, was tut man nicht alles für den Sponsor ...

Inzwischen wird Vettel in Italien in jedem Fall wahrgenommen - Foto: Ferrari

16:16 Uhr
Briatore: Vettel hat in Italien nicht existiert
Flavio Briatore findet es verwunderlich, dass Sebastian Vettel in Italien plötzlich als der Ferrari-Retter angesehen wird. "Es ist in Italien erstaunlich, denn sie haben nie über Vettel gesprochen, aber jetzt, da er bei Ferrari ist, ist er der Fahrer der Vergangenheit und Zukunft", sagte Briatore gegenüber Sky Sport 24. "Zuvor dachte man, Vettel würde in der Formel 1 gar nicht existieren."

16:01 Uhr
Newey nur noch im Hintergrund? Niemals!
Eigentlich wollte Adrian Newey 2015 deutlich kürzer treten. Offensichtlich kann es der Design-Guro allerdings einfach nicht lassen. "Ich weiß, dass Adrian Newey dieses Jahr einen Schritt zurücktreten sollte. Aber das ist bisher nicht wirklich der Fall. Er war bei den meisten Test und er scheint noch immer ein sehr starkes Interesse am Auto zu haben. Also denke ich, er will auch unbedingt wieder gewinnen", sagte Daniel Ricciardo heute in Melbourne.

15:49 Uhr
Wings for Life
Daniel Ricciardo steht in seiner Heimat Australien natürlich besonders im Fokus. Dass da ein wenig Charity zum guten Ton gehört, ist klar. Bei Daniels Teilnahme am Wings for Life Run präsentiert sich der Australier allerdings ganz anders als jemand, der hier eine Pflichtveranstaltung hinter sich bringt. Top!

Foto: Sutton

15:36 Uhr
In Textform
Wer es lieber etwas ausführlicher mag und auf Statistiken steht, der findet in dieser Ferrari-Vorschau alle relevanten Informationen.

15:27 Uhr
Kimi folgt sogleich
Und das hat der Iceman vor dem Rennwochenende zu sagen. Für Kimi-Verhältnis doch Einiges!

Kimi Räikkönen blickt auf den Australien GP: (02:20 Min.)

15:22 Uhr
Vorbildliche Ferrari-Vorschau
Ferrari hat sich in diesem Jahr ganz besonderes Mühe gegeben und uns die Vorschau auf den Australien GP nicht nur in Video-Form geschickt, sondern gleich mit zwei einzelnen Clips. Los geht es mit Sebastian Vettel.

Sebastian Vettel blickt auf den Australien GP: (02:10 Min.)

15:00 Uhr
Neues von Bianchi
Schon lang haben wir nichts mehr zum Gesundheitszustand von Jules Bianchi gehört. Jetzt lieferte sein Vater ein Update. Sonderlich positiv fällt es leider nicht aus. "Es braucht Geduld, sehr viel Geduld. Es gibt kleine Fortschritte, aber Jules ist immer noch im Koma", sagt Philippe Bianchi der Gazzetta dello Sport.

14:44 Uhr
BILDER-WELLE
Wir haben unsere Bildergalerien nochmals deutlich ausgebaut. Unsere Fotografen haben lauter lustige und kuriose Schnappschüsse geliefert. Schaut euch ein gewaltiges Ferrari-Paket, Sergio Perez beim Cricket und nette Lotus-Mitarbeiterinnen bei den Vorbereitungen an.

Sergio Perez probt sich im australischen Nationalsport - Foto: Sutton

14:19 Uhr
Danner: Klartext Teil II
Wir präsentieren euch den zweiten von drei Teilen unseres großen Exklusiv-Interviews mit unserem Motorsport-Magazin.com-Experten Christian Danner. Diesmal analysiert er Mercedes und nimmt die Spitzenteams unter die Lupe.

13:55 Uhr
McLaren Vorschau: Australien GP
McLaren reist mit vielen Problemen im Gepäck nach Melbourne. Also wird der Saisonstart kurzerhand zum verlängerten Wintertestprogramm ausgerufen.

13:15 Uhr
Großer Rückblick: ALLE Podien in Melbourne
Für die Mittagspause haben wir euch ein echtes Schmankerl mitgebracht: Eine Zeitreise durch die Geschichte des Melbourne GP. Unsere Bilderserie zeigt alle Podien Down Under seit 1985 - große Momente, große Emotionen!

12:49 Uhr
McLaren in sicheren Händen
Fernando Alonso wünscht seinem Ersatzmann Kevin Magnussen derweil viel Erfolg für Melbourne: "Ich wünsche Kevin alles Beste für das Wochenende in Australien und weiß das Auto bei ihm in sicheren Händen"

12:22 Uhr
Briatore zum Alonso-Unfall
Falvio Briatore versichert, dass es beim Unfall Fernando Alonso nicht zu einem Stromschlag gekommen sein kann: "Wir wissen, dass ein Mechaniker einen Elektroschock erlitten hat, als KERS zum ersten Mal zum Einsatz kam", erläuterte er. "In den Autos gibt es aber einen Schalter und Fernandos war ausgeschaltet." Aktuell sei Fernando nach Dubai gereist, um sich zu erholen.

12:06 Uhr
Lewis auch 2015 vorne
Dass sich an der Hackordnung bei Mercedes etwas ändern könnte, bezweifelt Coulthard. "Er geht als Favorit in diese Saison, denn er ist ein Siegerpaket. Er ist psychologisch im Vorteil und er hat all die Erfahrung", sagt er über den Weltmeister

11:48 Uhr
Noch mehr DC
Nicht nur zu den Chrompfeilen, auch zu den Silberpfeilen äußert sich David Coulthard. Für Nico Rosberg sind seine Statements auf laureus.com eine ziemliche Backpfeife. Beispiele gefällig? Bitteschön:
"Er [Rosberg] hätte sehr leicht den letztjährigen [Titel] gewinnen können"
"Aber letzten Endes denke ich, dass selbst wenn er gewonnen hätte, Lewis als der bessere Racer angesehen worden wäre."

11:20 Uhr
McLaren-Probleme: Ist Ron Dennis überfordert?
McLaren steckt kurz vor dem Saisonstart tief im Problemsumpf. Probleme und Defekte plagten den Traditionsrennstall und seinen neuen Motorenpartner Honda bei den Wintertestfahrten. Ein sehr untypisches Bild für ein wie McLaren, meint David Coulthard. Wie es trotzdem so weit kommen konnte? Ausgerechnet wegen Ron Dennis. Der sei schlichtweg überfordert. Womit? Hier nachlesen.

11:01 Uhr
Bullen werden zu Erdmännchen
Max Verstappen und Carlos Sainz machen einen Abstecher in den Zoo von Melbourne - und verändern ihre Genetik. Wenn aus Bullen Erdmännchen werden ...

10:44 Uhr
Große Australien-Vorschau
Der Saisonauftakt in Melbourne wirft seine Schatten voraus. Motorsport-Magazin.com blickt auf die Testfahrten zurück und liefert einen Ausblick auf Australien. Das ist unsere Prognose - Team für Team.

10:31 Uhr
King als Testfahrer
Der Vollständigkeit halber nochmal kurz zurück zu Manor. Mit Jordan King hat das Team auch seinen Entwicklungsfahrer bekannt gegeben. Jordan ist der Sohn von Unternehmer Justin King, dem neuen Team-Vorsitzenden von Manor seit der finanziellen Rettung.

10:17 Uhr
Manor-Pause - Lewis-Time!
Wir wollen euch ja nicht den ganzen Vormittag mit Manor-Mania überfluten. Deshalb mal ganz schnell vom Ende an die Spitze des Feldes. In diesem Video verrät Lewis Hamilton seine Tipps für eine schnelle Runde im Albert Park: Gut aufgepasst Herr Merhi, vom Weltmeister können Sie sicher noch viel lernen!

Streckenvorschau Australien: Hamilton verrät seine Tipps: (01:25 Min.)

10:06 Uhr
Das ist Roberto Merhi I
Und hier die kurze, aber turbulente Karriere in Bilder - den besten natürlich!

Merhi ist bekannt für seine ungestüme Fahrweise - Foto: DTM

09:57 Uhr
Das ist Roberto Merhi I
Wir haben für euch einmal die bisherige Karriere des Spaniers übersichtlich zusammengefasst.

  • 2007: Formel Renault 2.0 Euro, Platz 18
  • 2008: Formel Renault 2.0 Euro, Platz 2
  • 2008: Formel Renault 2.0 WEC, Platz 2
  • 2009: F3 Euroserie, Platz 7
  • 2010: F3 Euroserie, Platz 5
  • 2010: GP3-Serie, Platz 6
  • 2011: F3 Euroserie, Meister
  • 2012: DTM für Mercedes, Platz 21
  • 2013: DTM für Mercedes, Platz 15
  • 2014: Formel Renault 3.5, Platz 3
  • 2008-2014: 5 F3-Starts in Macau, bester Platz: 4 (2014)

09:47 Uhr
Mehr Merhi
Roberto Merhi steht als zweiter Fahrer von Manor Marussia fest. Der Spanier soll mindestens die ersten paar Rennen der Saison bestreiten. Ob er im Saisonverlauf durch einen anderen Fahrer ersetzt wird, steht noch nicht fest. Hier geht es einmal mehr um die Frage, wie viele Sponsorengelder er oder ein anderer Fahrer flüssig machen können. "Ich bin sehr erfreut, an diesem Wochenende mein Debüt in der Formel 1 für das Manor Marussia F1 Team zu geben", sagt Merhi. Der 21-Jährige räumt allerdings ein: "Ich brauche einen Sponsor, wenn ich weitermachen möchte." Aus Spanier fehle ihm zurzeit die entsprechende Rückendeckung.

09:30 Uhr
Guten Morgen
Wir wünschen einen wunderschönen guten Morgen! In Melbourne ist es schon fast Abend - deshalb ist heute Nacht bereits etwas passiert, als in Australien helllichter Tag herrschte: Manor hat mit Roberto Merhi seinen zweiten Einsatzfahrer bekannt gegeben. Alle Infos hier.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video