Motorsport-Magazin.com Plus
Dakar Rallye

Dakar 2021: Die Ticker-Nachlese aller Etappen

Die Rallye Dakar 2021 führt über 12 Etappen quer durch Saudi-Arabien. Unser Live-Ticker der vergangenen Tage liegt hier zur Nachlese bereit.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

9. Etappe - 12. Januar

AUTO: PETERHANSEL HOLT 1. SIEG

MOTO: HONDA SIEGT, KTM VERLIERT PRICE

Ergebnisse & Gesamtwertung
Die aktuellen Top-10 der beiden Dakar-Gesamtwertungen findet ihr hier:

14:47 Uhr
10. Etappe morgen
Am Mittwoch steht die drittletzte Etappe dieser Dakar auf dem Programm. Von Neom nach Al-Ula müssen 342 Kilometer bewältigt werden. Die Motorräder starten um 5:50 Uhr unserer Zeit, die Autos sind rund zwei Stunden später dran. Wir melden uns rechtzeitig mit unserem Live-Ticker von der Dakar 2021.

14:25 Uhr
MOTO: Update bei Price
KTM hat mittlerweile Auskunft über die Verletzung von Toby Price gegeben. Der Australier hat sich einen Schlüsselbeinbruch zugezogen.

14:21 Uhr
MOTO: Zeitgutschriften
Sam Sunderland und Ricky Brabec haben heute beim gestürzten Toby Price angehalten und Erste Hilfe geleistet, wie sich nach der Etappe herausstellte. Daher haben sie die durch ihre Rettungsaktion verlorene Zeit nachträglich wieder gutgeschrieben bekommen. Brabec ist somit Etappen-Zweiter, Sunderland rückt auf den 4. Rang auf und verbessert sich auch im Gesamtklassement um einen Platz auf P3.

Ergebnis 9. Etappe, Motorräder:

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Kevin BenavidesHonda4:49:15
2.Ricky BrabecHonda+0:01:18
3.Jose Ignacio CornejoHonda+0:01:34
4.Sam SunderlandKTM+0:10:11
5.Adrien van BeverenYamaha+0:13:52

14:16 Uhr
Vorentscheidungen
Sowohl bei den Motorrädern, als auch bei den Autos gab es heute Vorentscheidungen. Stephane Peterhansel verdreifacht seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf Nasser Al-Attiyah, während Honda nun eine Dreifachführung bei den Motorrädern inne hat.

14:06 Uhr
AUTO: De Villiers auf dem Podest
Giniel De Villiers verpasst den 2. Platz nur um 19 Sekunden und reiht sich hinter Al-Attiyah somit auf dem Tagespodest ein.

13:52 Uhr
AUTO: PETERHANSEL SIEGT
Stephane Peterhansel holt seinen ersten Tagessieg bei der Dakar 2021 und setzt sich zwölf Minuten vor Nasser Al-Attiyah durch. Dritter ist aktuell Martin Prokop, dessen Platz aber noch in Gefahr von Yazeed Al-Rajhi und Giniel De Villiers ist.

Ergebnis 9. Etappe, Autos:

Pos.FahrerAutoZeit
1.Stephane PeterhanselMini4:50:27
2.Nasser Al-AttiyahToyota+0:12:00
3.Giniel De VilliersToyota+0:12:19
4.Yazeed Al-RajhiToyota+0:12:44
5.Brian BaragwanathCentury+0:13:51

13:47 Uhr
AUTO: Serradori steht
Mathieu Serradori wird heute nicht für eine Sensation sorgen! Der Franzose steht bei Kilometer 385 mit seinem Buggy schon seit einiger Zeit. Damit ist er in jedem Fall aus dem Kampf um die vordersten Ränge raus. Stephane Peterhansel ist der Tagessieg somit nicht mehr zu nehmen.

13:19 Uhr
AUTO: Peterhansel im Ziel
Stephane Peterhansel hat nach 4:50 Stunden die Ziel erreicht. Ob es zum Sieg reichen wird, wissen wir erst in einer Dreiviertelstunde, wenn Mathieu Serradori durch die Etappe ist. Immerhin hat Peterhansel seinen Vorsprung auf Al-Attiyah in der Gesamtwertung heute aber auf 17:50 Minuten ausgebaut.

12:41 Uhr
AUTO: Serradori weiter stark
Mathieu Serradori baut seinen Vorsprung aus und liegt bei Kilometer 354 nun schon 2:25 Minuten vor Peterhansel. Alles deutet auf seinen insgesamt zweiten Tagessieg bei einer Dakar hin.

12:27 Uhr
MOTO: Walkner verpasst Podest
Es hat lange so ausgesehen, als könne Matthias Walkner immerhin mit einem Tagespodest die Ehre von KTM retten. Auf den letzten Kilometern verliert er aber ein Duell mit Yamahas Adrien van Beveren und muss sich mit P4 begnügen. Ein schlechter Tag für KTM: Podest verpasst, Price verloren, Sunderland nur noch auf P4 der Gesamtwertung.

12:20 Uhr
AUTO: Sensation bahnt sich an
Mathieu Serradori mischt im Century-Buggy das Feld von hinten auf! Der Franzose startete heute nur als 26. in die Etappe, arbeitete sich aber konstant nach vorne. Ab Mitte der Etappe lag er nur noch knapp hinter Stephane Peterhansel, bei Kilometer 320 führt er nun sogar mit 1:37 Minuten Vorsprung!

12:12 Uhr
MOTO: Honda holt Dreifachführung
Sam Sunderland ist nun im Ziel und damit ist klar, dass der beste KTM-Mann in der Gesamtwertung nicht nur eine halbe Stunde Rückstand auf den Führenden hat, sondern nun auch hinter einem Honda-Trio liegt. Cornejo lag schon vor ihm, heute haben ihn auch Benavides und Barreda überholt.

11:48 Uhr
MOTO: BENAVIDES GEWINNT
Kevin Benavides holt den Etappensieg und tütet damit den sechsten Erfolg in Serie für Honda ein. Er setzt sich 1:34 Minuten vor Cornejo durch. Die restlichen Fahrer haben bei vorangegangenen Zwischenzeiten bereits über zehn Minuten Rückstand. Hondas 4. Doppelsieg bei dieser Dakar ist somit nicht mehr gefährdet.

11:35 Uhr
MOTO: Cornejo im Ziel
Jose Ignacio Cornejo hat heute einen großen Schritt in Richtung Dakar-Gesamtsieg gemacht. Während Toby Price verletzt ausfiel, kam der Honda-Pilot ohne Probleme durch und sollte in den Top-2 des Tagesklassements liegen.

11:15 Uhr
AUTO: Al-Attiyah verliert weiter
Der Katarer verliert weitere fünf Minuten auf Peterhansel und liegt nun schon zehn Minuten hinter dem Franzosen. Das könnte eine kleine Vorentscheidung sein, da die beiden Fahrer in den vergangenen Tagen immer ganz eng beisammen lagen.

10:45 Uhr
MOTO: Nächste Verletzung
Die Strapazen der letzten Tage fordern ihren Tribut. Nach Toby Price ist auch Husqvarnas Luciano Benavides gestürzt. Er lag beim Kilometer 239 noch auf dem 3. Rang des Tagesklassements, hat sich nun aber auch an der Schulter verletzt. Er ist bereits auf dem Weg in ein Krankenhaus, seine Dakar ist zu Ende.

10:22 Uhr
AUTO: Sainz verliert
Carlos Sainz hat weiter Zeit verloren. Er liegt gegen Mitte der Etappe bereits 22 Minuten hinter seinem Teamkollegen Stephane Peterhansel und mehr als eine Viertelstunde hinter dem Podest.

9:42 Uhr
AUTO: Al-Attiyah büßt ein
Nasser Al-Attiyah verliert zur 5 Zwischenzeit mehr als fünf Minuten auf Stephane Peterhansel. In der Gesamtwertung wächst sein Rückstand somit auf mehr als elf Minuten an.

9:23 Uhr
MOTO: Halbzeit
Die Top-Piloten sind durch Waypoint 7, der in etwa bei der Hälfte der heutigen Distanz liegt. Kevin Benavides liegt dort zwei Minuten vor Leader Cornejo und 7 Minuten vor Adrien van Beveren (Yamaha). Die größte KTM-Hoffnung Sam Sunderland hat 19 Minuten verloren.

9:08 Uhr
AUTO: Peterhansel führt
Der Gesamtführende hat nach einer halben Stunde die Führung auf der Etappe übernommen und liegt aktuell 48 Sekunden vor Nasser Al-Attiyah.

9:05 Uhr
AUTO: Reifenschaden bei Sainz
Carlos Sainz steht bei Kilometer 98 mit einem Reifenschaden. Das könnte der endgültige Todesstoß für die Ambitionen des Spaniers auf den Gesamtsieg sein.

9:02 Uhr
MOTO: PRICE OFFIZIELL OUT
Nun haben die Offiziellen der Dakar bestätigt: Toby Price ist so sehr verletzt, dass er die Rallye Dakar nicht fortführen kann. Wir wünschen rasche Genesung.

8:29 Uhr
MOTO: Das Ende für Price?
Wie nun bekannt wurde, ist Toby Price bei Kilometer 155 gestürzt und hat sich dabei am Arm und der Schulter verletzt. Seine GPS-Daten wurden nun aus dem System genommen, was ein Hinweis darauf sein könnte, dass die Dakar für ihn zu Ende ist und er abtransportiert wurde. Das wäre ein harter Schlag für KTM.

8:15 Uhr
MOTO. Honda steuert auf Sieg zu
Jose Ignacio Cornejo liegt kurz vor Halbzeit dieser Etappe 53 Sekunden vor Kevin Benavides. Der Rest des Feldes hat schon mehr als vier Minuten Rückstand. Besonders übel hat es KTM erwischt: Sam Sunderland hat 18 Minuten verloren, Toby Price steht seit einer halben Stunde.

7:56 Uhr
MOTO: Probleme bei Price
Das heißeste Eisen von KTM steht kurz vor der 4. Zwischenzeit und hat mittlerweile schon rund eine Viertelstunde auf den Führenden eingebüßt. Einige Fahrer dürften zudem Pobleme mit der Navigation gehabt haben: Ricky Brabec hat mehr als 20 Minuten verloren und Joan Barreda immerhin zehn Minuten. Der Nutznießer ist Leader Jose Ignacio Cornejo, der heute einen großen Schritt in Richtung Gesamtsieg machen könnte.

7:45 Uhr
AUTO: Start
Nasser Al-Attiyah eröffnet die heutige Etappe für die Autos. Vorab die Highlights von gestern:

Dakar 2021: So lief die 8. Auto-Etappe: (03:19 Min.)

7:16 Uhr
MOTO: Highlights von gestern
Wer sich noch rasch auf den neuesten Stand bringen möchte, für den haben wir hier noch das kurze Highlight-Video von gestern:

Dakar 2021: So lief die 8. Motorrad-Etappe: (04:59 Min.)

7:00 Uhr
MOTO: Die erste Stunde
Die ersten Fahrer sind bereits seit einer Stunde unterwegs und haben bislang drei Zwischenzeiten passiert. Zunächst lag Toby Price voran, dann Joe Ignacio Cornejo und nun ist es Ricky Brabec, der zeitgleich mit Cornejo führt. Price liegt aber nur 12 Sekunden dahinter.

5:50 Uhr
MOTO: Start
Jose Ignacio Cornejo startet die heutige Etappe. Er geht drei Minuten vor Toby Price ins Rennen, womi es zwischen dem Duo im direkten Duell um die Gesamtfürhrung geht. 465 Kilometer stehen heute auf der großen Schleife von und nach Neom auf dem Programm.

Die Streckenführung der 9. Etappe - Foto: ASO/Dakar

5:30 Uhr
LOEB GIBT AUF
Schon vor dem Start der 9. Etappe gibt es eine wichtige Nachricht: Sebastien Loeb hat sich nach einer Serie von Defekten dazu entschlossen, seine Dakar 2021 für beendet zu erklären. Im Gesamtklassement lag er ohnehin schon aussichtslos zurück, am Montag gingen ihm die Reservereifen aus, weshalb er die Etappe auf normalen Straßen beenden musste. Das hätte zu einer Disqualifikation geführt, weshalb er dieser zuvor kam und selbst sein Aus verkündete.

8. Etappe - 11. Januar

AUTO: 4. SIEG FÜR AL-ATTIYAH

MOTO: HONDA BAUT FÜHRUNG AUS

Ergebnisse & Gesamtwertung
aktuellen Top-10 der beiden Dakar-Gesamtwertungen findet ihr hier:

13:05 Uhr
9. Etappe morgen
Am Dienstag geht es für die verbliebenen Dakar-Teilnehmer auf eine 465 Kilometer lange Schleife mit Start und Ziel in Neom, einen Ort, an dem die saudische Regierung in den kommenden Jahr für mehr als 400 Milliarden Euro eine neue Stadt aus dem Boden stampfen will. Die Motorräder starten um 5:50 Uhr, die Autos kommen um 7:45 Uhr nach. Wir melden uns dann rechtzeitig wieder im Live-Ticker und wünschen Sebastien Loeb, dass er es ins Biwak schafft und weiterfahren kann. Bis dann!

12:53 Uhr
AUTO: Loeb steht
Sebastien Loeb musste kurz nach dem Waypoint bei Kilometer 80 anhalten und steht dort seit einiger Zeit. Der Franzose Marco Piana hat angehalten, um ihm zu helfen. Es ist der dritte Zwischenfall für Loeb binnen drei Etappen.

12:14 Uhr
AUTO: Starke Peugeot
Der in die Jahre gekommene Peugeot 3008 DKR hat immer noch einiges auf dem Kasten. Seit dem Aus des Werksteams mit der Dakar 2018 werden die Autos privat eingesetzt. Khaled Al Qassimi und Cyril Despres haben sich damit heute die Plätze 4 und 5 geschnappt. Hut ab!

11:38 Uhr
AUTO: Al-ATTIYAH SIEGT
Nasser Al-Attiyah setzt sich um 52 Sekunden vor Carlos Sainz durch. Stephane Peterhansel nimtm er sogar 3:03 Minuten ab und verkürzt damit seinen Rückstand in der Gesamtwertung auf unter fünf Minuten!

Ergebnis 8. Etappe, Autos:

Pos.FahrerAutoZeit
1.Nasser Al-AttiyahToyota2:56:56
2.Carlos SainzMini+0:00:52
3.Stephane PeterhanselMini+0:03:03
4.Khalid Al QassimiPeugeot+0:12:44
5.Cyril DespresPeugeot+0:12:49

11:06 Uhr
AUTO: Al-Rajhi verliert
Gestern sorgte Yazeed Al-Rajhi mit seinem ersten Dakar-Etappensieg noch für eine Sensation. Heute läuft es gar nicht mehr. Zwar ist der Saudi gut gestartet und lag bei Kilometer 190 noch auf dem 6. Platz, doch dann musste er wegen eines Defekts anhalten und hatte bei der nächsten Zwischenzeit prompt eine Dreiviertelstunde mehr Rückstand. Damit ist er aus dem Rennen um die vorderen Plätze.

10:43 Uhr
AUTO: Wieder Probleme bei Loeb
Der Franzose hat neuerlich wegen Reparaturarbeiten an seinem BRX-Hunter eine halbe Stunde verloren. Loeb und sein Co-Pilot Daniel Elena reiten bei dieser Dakar von einer Panne in die nächste.

10:22 Uhr
MOTO: De Soultrait verletzt
Für Xavier De Soultrait ist die Dakar 2021 zu Ende! Der Husqvarna-Pilot, der einmal sogar die Gesamtwertung anführen durfte, lag vor diesem Tag auf der 4. Position. Doch bei Kilometer 267 der heutigen Etappe hatte er einen Unfall, bei dem er sich verletzt haben dürfte. Er wurde mit dem Helikopter abtransportiert.

10:02 Uhr
AUTO: Al-Attiyah voran
Stephane Peterhansel konnte sich bei den Waypoints 4 und 5 knapp vor Nasser Al-Attiyah setzen, doch der Toyota-Fahrer hat zurückgeschlagen und liegt nach zwei Fahrstunden rund eine halbe Minute vor Sainz und Peterhansel.

9:59 Uhr
MOTO: CORNEJO SIEGT
Der Gesamtführende gewinnt die heutige Etappe, wenn nicht noch ein Wunder geschieht. Der Chilene setzt sich um 1:05 Minuten vor Toby Price durch. Benavides hat bei der vorletzten Zwischenzeit schon fast zwei Minuten Rückstand. Da geht wohl nichts mehr heute.

Ergebnis 8. Etappe, Motorräder:

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Jose Ignacio CornejoHonda3:08:40
2.Toby PriceKTM+0:01:06
3.Ricky BrabecHonda+0:02:50
4.Sam SunderlandKTM+0:03:46
5.Kevin BenavidesHonda+0:05:29

9:40 Uhr
MOTO: Cornejo im Ziel
Die Honda-Teamkollegen Jose Ignacio Cornejo und Ricky Brabec haben den heutigen Tag zusammen verbracht und sind nun im Ziel. Für Cornejo geht es damit um den Tagessieg, den ihm mit TOby Price und Kevin Benavides wohl noch zwei Fahrer streitig machen können.

9:23 Uhr
MOTO: Sekundenkrimi!
In der Gesamtwertung liegt Jose Ignacio Cornejo bekanntlich nur eine Sekunde vor Toby Price. Bei der vorletzten Zwischenzeit hat Price seine Führung auf der Etappe nun ab Cornejo verloren - um 7 (!) Sekunden. Der Zieleinlauf wird ein erneuter Krimi.

9:07 Uhr
AUTO: Al-Attiyah baut aus
Bei Kilometer 122 liegt Nasser Al-Attiyah nun bereits 43 Sekunden vor Sainz und 52 Sekunden vor Peterhansel. Alle anderen haben schon mehr asl eine Minute auf den Katarer eingebüßt.

8:38 Uhr
AUTO: 1. Zwischenzeit
Acht Autos sind über Waypoint 1 und aktuell liegt Nasser Al-Attiyah 16 Sekunden vor Carlos Sainz und 27 Sekunden vor Yazeed Al-Rajhi. Stephane Peterhansel fehlen exakt 30 Sekunden auf Al-Attiyah.

8:07 Uhr
MOTO: Price improvisiert
Toby Price zog sich gestern einen Reifenschaden zu, den er notdürftig und unter Zuhilfenahme von Kabelbindern reparieren musste. Aufgrund des Reglements muss er mit diesem zusammengeflickten Reifen auch heute fahren. Ein Video von der Reparaturaktion gibt es mittlerweile auf Twitter:

7:49 Uhr
AUTO: Start erfolgt
Die ersten vier Autos sind auch bereits auf der Strecke. Zur Einstimmung gibt es noch einmal die Highlights der gestrigen Etappe:

Dakar 2021: So lief die 7. Auto-Etappe: (03:31 Min.)

7:46 Uhr
MOTO: Barreda voran
Nach der ersten Fahrstunde liegt Joan Barreda 21 Sekunden vor Toby Price, Jose Ignacio Cornejo und Kevin Benavides. Matthias Walkner hat bereits 2:20 Minuten verloren.

7:14 Uhr
Warum wir die Dakar lieben...
Weil dort auch ein Rallye-Rekordweltmeister und einer der erfolgreichsten Motorsport-Stars der Geschichte selber Hand anlegen muss:

7:02 Uhr
Dakar-Legende Auriol verstorben
Hubert Auriol, der erste Mann, der die Rallye Dakar auf zwei und vier Rädern gewinnen konnte, ist gestern verstorben. Die Teilnehmer wurden im Biwak darüber informiert. Auriol litt an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung und infizierte sich im November zudem mit dem Coronavirus. Er wurde 68 Jahre alt.

6:54 Uhr
MOTO: Price führt
Toby Price liegt am ersten und zweiten Waypoint in Führung. An WP1 liegt Joan Barreda aber nur 12 Sekunden zurück, durch den zweiten ist der Spanier noch nicht durch.

5:40 Uhr
MOTO: Start
Ricky Brabec eröffnet den achten Dakar-Tag. Innerhalb de nächsten 40 Minuten sind alle Top-Piloten auf der Strecke. Um 7:13 sollte dann auch der letzte Motorradfahrer in der Etappe sein. Zum Start die Highlights der gestrigen Etappe:

Dakar 2021: So lief die 7. Motorrad-Etappe: (05:07 Min.)

5:32 Uhr
Marathon, Teil 2!
Über Nacht durften nur die Teilnehmer selbst an ihren Fahrzeugen arbeiten. Heute steht der 2. Teil dieser "Marathon-Etappe" auf dem Programm, der die verbliebenen Fahrer über eine 375 Kilometer lange Sonderprüfung nach Neom führt. Hier die Strecke des heutigen Tages:

Der Verlauf der 8. Dakar-Etappe - Foto: ASO/Dakar

7. Etappe - 10. Januar

AUTO: 1. TAGESSIEG FÜR AL-RAJHI

MOTO: FÜHRUNG WECHSELT UM 1 SEKUNDE

Ergebnisse & Gesamtwertung
Bei den Autos verteidigt Stephane Peterhansel seine Führung, während bei den Motorrädern P1 erneut wechselt. Jose Ignacio Cornejo löste Toby Price um eine Sekunde an der Spitze ab. Die aktuellen Top-10 der beiden Dakar-Gesamtwertungen findet ihr hier:

14:35 Uhr
8. Etappe morgen
Am Montag steht die 8. Etappe auf dem Programm. Von Sakaka nach Neom stehen dann 375 Wertungkilometer an. Die Motorräder starten um 5:40 Uhr, die Autos ab 7:40 Uhr. Wir melden uns dann mit dem Live-Ticker wieder. Bis dann!

14:10 Uhr
AUTO: Nächster Rückschlag für Loeb!
Aufgrund eines Defekts auf der 6. Etappe hat Sebastien Loeb bereits vor dem Ruhetag elf Stunden verloren. Heute war er eigentlich gut unterwegs, jetzt steht er aber schon lange rund 30 Kilometer vor dem Ziel. Aufgeben will er mit seinem Co-Piloten Daniel Elena aber keinesfalls - das haben sie am Freitag erklärt. Am Ende der Etappe stehen 1:50 Stunden mehr auf der Seite des Rückstands.

13:00 Uhr
Marathon-Etappe
Die heutige 7. und morgige 8. werden als zusammenhängende Marathon-Etappe gefahren. Was das genau bedeutet, haben die Dakar-Offiziellen in einem kurzen Video auf Twitter erklärt:

12:42 Uhr
MOTO: Sturz von Branch
Mittlerweile ist klar, warum Ross Branch heute eine Dreiviertelstunde verloren hat. Der Yamaha-Fahrer wurde unsanft von seinem Bike geschleudert und musste seine Kette reparieren.

12:15 Uhr
AUTO: AL-RAJHI GEWINNT
Yazeed Al-Rajhi holt seinen allerersten Tagessieg überhaupt bei einer Rallye Dakar! Der saudi-arabische Toyota-Pilot bringt einen Vorsprung von 48 Sekunden auf Stephane Peterhansel ins Ziel. Peterhansel wiederum baut seine Führung in der Gesamtwertung auf Nasser Al-Attiyah auf 7:53 Minuten aus.

Ergebnis 7. Etappe, Autos:

Pos.FahrerAutoZeit
1.Yazeed Al-RajhiToyota4:21:59
2.Stephane PeterhanselMini+0:00:48
3.Carlos SainzMini+0:01:15
4.Nasser Al-AttiyahToyota+0:02:48
5.Jakub PrzygonskiMini+0:12:00

12:07 Uhr
AUTO: Al-Rajhi im Ziel
Yazeed Al-Rajhi und Carlos Sainz sind im Ziel und der Saudi hat nach 4:21 Stunden 1:15 Minuten Vorsprung auf den Spanier. Auf den letzten 50 Kilometern hat Sainz noch 1:37 Minuten aufgeholt. Gelingt es Peterhansel, noch etwas mehr wettzumachen, könnte es mit dem Tagessieg doch noch klappen.

12:00 Uhr
AUTO: Peterhansel zurück!
Von Kilometer 63 bis Kilometer 358 lag Stephane Peterhansel in Führung, doch ausgerechnet bei der letzten Zwischenzeit fällt er zurück Aktuell liegt er zwei Minuten hinte Yazeed Al-Rajhi und hat auf seinen Hauptrivalen in der Gesamtführung, Nasser Al-Attiyah, auch nur noch rund sieben Minuten Vorsprung. Zwischenzeitich lag dieser Abstand heute auf 12 Minuten.

11:46 Uhr
MOTO: Nur 1 Sekunde!
Unglaublich, aber wahr: An der Spitze des Gesamtklassements sind Juan Ignacio Cornejo und Toby Price nur durch eine einzige Sekunde getrennt. Und das nach fast 29 Stunden Fahrzeit!

11:25 Uhr
MOTO: BRABEC GEWINNT
Jetzt ist es offiziell: Dakar-Titelverteidiger Ricky Brabec gewinnt die 7. Etappe. Der US-Amerikaner setzt um zwei Minuten vor seinem Honda-Teamkollegen Jose Ignacio Cornejo durch. Dritter ist aktuell Sam Sunderland, der aber noch von Skyler Howes oder womöglich sogar Luciano Benavides vom Podest verdrängt werden könnte.

Ergebnis 7. Etappe, Motorräder:

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Ricky BrabecHonda4:37:44
2.Jose Ignacio CornejoHonda+0:02:07
3.Skyler HowesKTM+0:02:19
4.Sam SunderlandKTM+0:02:52
5.Daniel SandersKTM+0:03:14

11:10 Uhr
MOTO: Price wackelt
Auf den letzten 60 Kilometern hat Toby Price auf Ricky Brabec etwas mehr als eine Minute eingebüßt. Sollten Jose Ignacio Cornejo oder Xavier De Soultrait ähnlich stark unterwegs sein wie Brabec, könnten sie Prices Gesamtführung in Gefahr bringen.

10:54 Uhr
MOTO: Brabec im Ziel
Ricky Brabec hat es als Erster ins Ziel geschafft und wird heute wohl auf dem Podest der 7. Etappe stehen. Ob es zum Sieg reicht, erfahren wir erst innerhalb der nächsten Stunde, denn Teamkolege Kevin Benavides hat auf der vorletzten Zwischenzeit mittlerweile die Führung erobert.

10:22 Uhr
AUTO: Al-Attiyah fällt ab
Bei Hälfte der heutigen Etappe hat Nasser Al-Attiyah bereits fünf Minuten auf Stephane Peterhansel verloren. Bleibt das so, würde der Franzose seinen Vorsprung in der Gesamtwertung in etwa verdoppeln.

9:41 Uhr
MOTO: Führung wechselt
Ricky Brabec hat bei Kilometer 279 die Führung erobert! Toby Price liegt dort 31 Sekunden hinter dem Dakar-Titelverteidiger.

9:24 Uhr
AUTO: Sainz fällt zurück
Gut gestartet, fällt Carlos Sainz immer weiter zurück. Bei WP4 liegt er bereits vier Minuten hinter Peterhansel und somit nicht mehr auf Podestkurs in der Tageswertung.

9:19 Uhr
MOTO: Branch verliert
Ross Branch lag in der Gesamtwertung mit nur 3:41 Minuten Rückstand auf dem aussichtsreichen 4. Rang. Heute hat er aber bereits 40 Minuten auf Leader Toby Price verloren. Das wirft sogar aus den Top-10 des Overall-Rankings.

8:48 Uhr
AUTO: Baragwanath steht
Brian Baragwanath, der Gesamt-6. ist, musste seinen Century-Buggy bei Kilometer 33 abstellen. Bereits hin zum 1. Waypoint hat er 19 Minuten verloren, nun gehen seine Hoffnungen auf eine gute Platzierung endgültig flöten.

8:31 Uhr
AUTO: Peterhansel führt
Carlos Sainz hat seine Führung bei der zweiten Zwischenzeit eingebüßt und liegt nun fünf Sekunden hitner dem neuen Leader Stephane Peterhansel.

8:19 Uhr
MOTO: Price souverän
WIe erwartet hat Toby Price ein Duett mit Matthias Walkner gebildet. Nach zwei Fahrstunden liegt der Australier nun schon fast zwei Minuten vor Ricky Brabec. Barreda liegt bereits neun Minuten zurück und ist auf der Strecke aktuell gemeinsam mit Daniel Sanders von KTM unterwegs.

8:05 Uhr
AUTO: Sainz voran
Die ersten sieben Fahrer sind durch Waypoint 1 und Carlos Sainz liegt dort 17 Sekunden vor Nasser Al-Attiyah und 1:17 Minuten vor Gesamtleader Stephane Peterhansel.

7:32 Uhr
AUTO: Start erfolgt
Carlos Sainz und Yazeed Al-Rajhi eröffnen die 7. Etappe der Autos.

7:24 Uhr
MOTO: Price baut aus
Toby Price baut seine Führung aus und liegt bei WP3 bereits eineinhalb Minuten vor Ricky Brabec. Price hat nun schon fast auf den sechs Minuten vor ihm gestarteten Matthias Walkner aufgeschlossen. Bildet das KTM-Duo für den Rest dieser Etappe ein Team? Bei Honda werden wohl Brabec und Barreda auch bald zusammenspannen, da Barreda bereits acht Minuten hinter Price liegt und bald von Brabec auf der Piste überholt werden könnte.

7:14 Uhr
VIDEO: So hart ist die Dakar
Den Ruhetag haben die Video-Editoren dazu genutzt, die härtesten Szenen der ersten Woche in einem kleinen Highlight-Video zusammenzustellen. Tränen, Schweiß und ganz viel Staub. Diesen Clip wollen wir euch nicht vorenthalten:

Dakar 2021: So hart war die erste Woche: (03:09 Min.)

6:50 Uhr
MOTO: 1. Zwischenzeit
Toby Price liegt bei Waypoint 1 in Führung: 28 Sekunden vor Daniel Sanders und 31 Sekunden vor Xavier De Soultrait. Joan Barreda hat schon 1:16 Minuten verloren, Matthias Walkner und Sam SUnderland liegen in einem ähnlichen Bereich.

5:55 Uhr
Noch 255 Teilnehmer
Die Ausfallsquote der ersten Dakar-Woche war relativ gering. Es sind noch 255 Fahrzeuge im Bewerb: Neben den 88 Motorrädern noch 14 Quads, 58 Autos, 57 LeichtgewichtFahrzeuge und 38 Trucks.

5:45 Uhr
MOTO: Start erfolgt Joan Barreda eröffnet diese Etappe, in Kürze wird ihm Ross Branch folgen. Insgesamt 88 Motorräder sind noch im Rennen, der Gesamtführende Tby Price startet heute als Siebenter.

5:35 Uhr
Willkommen zur 7. Etappe
Die Rallye Dakar biegt nach dem gestrigen Ruhetag heute in ihre zweite Woche. Sechs Etappen liegen bis zum Zieleinlauf am Freitag noch vor den Teilnehmern. Die 7. Etappe führt die verbliebenen Fahrer über 471 Kilometer von Ha'il nach Sakaka. Die Motorräder starten um 5:45 Uhr, die Autos ab 7:20 Uhr.

Der Streckenplan der 7. Etappe - Foto: ASO/Dakar

6. Etappe - 8. Januar

AUTO: SAINZ GEWINNT

MOTO: PRICE NEUER LEADER

Ergebnisse & Gesamtwertung
Toby Price bringt bei den Motorrädern KTM wieder in Führung. Bei den Autos bleibt Stephane Peterhansel vor Nasser Al-Attiyah voran. Die aktuellen Top-10 der beiden Dakar-Gesamtwertungen findet ihr hier:

Highlight-Videos der 6. Etappe

Dakar 2021: So lief die 6. Auto-Etappe: (03:52 Min.)

Dakar 2021: So lief die 6. Motorrad-Etappe: (04:44 Min.)

14:36 Uhr
Morgen Ruhetag
Nach den ersten sechs Etappen steht am Samstag der Ruhetag auf dem Programm. Allen Fahrer kommt diese Pause nach einer anstrengenden ersten Woche gelegen. Wir melden uns mit dem Live-Ticker am Sonntag von der 7. Etappe wieder. Die Motorräder starten um 5:30 Uhr, die Autos ab 7:05 Uhr. Bis dann!

14:29 Uhr
AUTO: Prominente Probleme
Für Orlando Terranova, fünffacher Dakar-Etappensieger, ist die Rallye zu Ende. Technische Probleme haben ihn lahmgelegt, somit ist sein Top-10-Platz dahin. Sebastien Loeb steht noch immer mit gebrochener Radaufhängung vor der zweiten Zwischenzeit. Ob es für ihn noch weitergeht, wird sich erst entscheiden.

13:23 Uhr
AUTO: SAINZ GEWINNT
Carlos Sainz hat die heutige Etappe gewonnen! Dr Spanier setzt sich in 3:38 Stunden um vier Minuten vor Yazeed Al-Rajhi durch Nasser Al-Attiyah belegt Rang 3 und knabbert Stephane Peterhansel 18 Sekunden seiner Gesamtführung ab.

Ergebnis 6. Etappe, Autos:

Pos.FahrerAutoZeit
1.Carlos SainzMini3:38:27
2.Yazeed Al-RajhiToyota+0:04:03
3.Nasser Al-AttiyahToyota+0:07:16
4.Stephane PeterhanselMini+0:07:34
5.Jakub PrzygonskiMini+0:14:21

13:07 Uhr
AUTO: Peterhansel im Ziel
Als erstes Auto der heutigen Dakar-Etappe ist Stephane Peterhansel im Ziel. Auf den Tagessieg sollte er aber keine Chance haben.

12:22 Uhr
MOTO: BARREDA ZUM 3. MAL
Joan Barreda gewinnt die heutige Etappe und holt damit seinen 3. Tagessieg bei der Dakar 2021. Der Spanier bringt am Ende lediglich 13 Sekunden Vorsprung auf Ross Branch ins Ziel. 3. wird Daniel Sanders mit einem Rückstand von 53 Sekunden. Matthias Walkner ist aktuell hinter Ricky Brabec 5., könnte aber noch von Adrien van Beveren abgefangen werden.

Ergebnis 6. Etappe, Motorräder:

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Joan BarredaHonda3:45:27
2.Ross BranchYamaha+0:00:13
3.Daniel SandersKTM+0:00:53
4.Ricky BrabecHonda+0:02:24
5.Matthias WalknerKTM+0:03:14

12:15 Uhr
AUTO: Sainz baut aus
Mit der Wut im Bauch ist Carlos Sainz heute stark unterwegs. Er liegt nach rund zwei Stunden bereits mehr als dreieinhalb Minuten vor dem Rest des Feldes. Gestern beklagte der Spanier die Streckenführung und schloss sich damit der Kritik vieler Fahrer an, die mit der Navigation Probleme haben.

11:55 Uhr
MOTO: Price im Ziel
Toby Price ist gemeinsam mit Jose Ignacio Cornejo und Kevin Benavides im Ziel angelangt. Entsprechend ihrer Startzeit liegt daher Price drei Minuten vor Cornejo und sechs vor Benavides. Favorit auf den Tagessieg bleibt aber Joan Barreda, der kurz vor der letzten Zwischenzeit ist.

11:42 Uhr
AUTO: Loeb steht
Weiterer Rückschlag für Sebastien Loeb! Eine Radaufhängung ist gebrochen, er steht mit seinem BRX-Hunter bei Kilometer 97 und wartet auf Hilfe. Damit muss er seine Ambitionen bei dieser Dakar wohl endgültig begraben.

11:21 Uhr
AUTO: Sainz zwei Minuten voran
Carlos Sainz hat auf seine Verfolger bereits mehr als zwei Minuten Vorsprung herausgefahren. Nasser Al-Attiyah fehlen sogar schon viereinhalb Minuten auf Sainz.

10:52 Uhr
MOTO: Spitze verliert Zeit
Toby Price und Kevin Benavides sind bei der heutigen Dakar-Etappe seit rund einer Stunde gemeinsam an der Spitze des Feldes unterwegs. Damit hat das Duo aber sichtlich Probleme, da die Konkurrenz aufholt. Bei WP4 liegt Verfolger Barreda nun schon eine Minute vor Price und sieben vor Benavides.

10:23 Uhr
AUTO: Sainz in Führung
Die aussichtsreichsten Dakar-Autos sind alle durch die 1. Zwischenzeit und aktuell liegt Carlos Sainz 29 Sekunden vor Stephane Peterhansel und 32 Sekunden vor Nasser Al-Attiyah.

10:02 Uhr
MOTO: Price wieder vorne
Barreda hat etwas an Zeit verloren und liegt nun wieder hinter Price, der bei WP3 zehn Sekunden Vorsprung hat. Zu WP4 hat er allerdings einiges an Zeit verloren, liegt dort nur noch 13 Sekunden vor RIcky Brabec, der eineinhalb Minuten aufholen konnte. Das ist eine Chance für Barreda, der dort noch nicht angelangt ist.

9:17 Uhr
AUTO: Start
Giniel De Villiers geht als erster Fahrer in die auf 348 Kilometer verkürzte 6. Etappe der Dakar 2021.

9:12 Uhr
MOTO: Barreda voran
Bei Waypoint 1 sind nun alle Top-Fahrer durch und Toby Price musste seine Führung um elf Sekunden an Joan Barreda abtreten. Auf den weiteren Plätzen folgen Ross Branch, Jose Ignacio Cornejo und Ricky Brabec.

8:55 Uhr
MOTO: Price neuer Gesamtleader
Da Kevin Benavides zur zweiten Zwischenzeit hin weitere zwei Minuten auf Toby Price verloren hat, löst der Australier den Argentinier nun an der Spitze des Gesamtklassements ab!

8:37 Uhr
MOTO: Benavides büßt ein
Bei WP1 führt nach den ersten sieben Fahrern Toby Price, während Kevin Benavides in der ersten halben Stunde schon zwei Minuten auf Price verloren hat. Das ist rund die Hälfte seines Vorsprungs in der Gesamtwertung auf den Australier.

7:35 Uhr
MOTO: Start
Kevin Benavides geht als erster Fahrer auf die verkürzte 6. Etappe.

7:08 Uhr
MOTO: Video-Highlights Kevin Benavides holte sich am Donnerstag nicht nur die Gesamtführung, sondern auch eine gebrochene Nase. Die Highlights der 5. Etappe im Video:

Dakar 2021: So lief die 5. Motorrad-Etappe: (04:32 Min.)

7:01 Uhr
AUTO: Video-Highlights
Die gestrige Etappe startete mit einem Unfall eines Überraschungsmannes. Die Highlights des Donnerstags in der Video-Zusammenfassung:

Dakar 2021: So lief die 5. Auto-Etappe: (03:46 Min.)

6:25 Uhr
MOTO: Benavides mit gebrochener Nase
Der Gesamtführende Kevin Benavides hat sich gestern bei einem Sturz die Nase gebrochen. Ein allzu großes Handicap sollte diese Verletzung aber nicht sein. Morgen steht ohnehin der Ruhetag auf dem Programm.

5:55 Uhr
ETAPPE VERKÜRZT
Die gestrige Etappe hat vielen Dakar-Teilnehmer enorm zugesetzt. Fünf Autos und drei Motorräder konnten das Teilstück nicht beenden, einige kamen erst in den Nachtstunden im Biwak an. Die Rennleitung hat sich daher entschlossen, das heutige Teilstück um rund hundert Kilometer auf 348 Kilometer zu verkürzen und die Startzeit um eineinhalb Stunden nach hinten zu verlegen. Die Motorräder sind somit erst um 7:25 Uhr dran, die Autos ab 9:15 Uhr.

5. Etappe - 7. Januar

AUTO: SIEG FÜR DE VILLIERS

MOTO: HONDA SCHLÄGT ZURÜCK

Ergebnisse & Gesamtwertung
Während Stephane Peterhansel seine Führung in der Auto-Wertung verteidigte, gibt es nach der 5. Etappe der Motorräder den bereits fünften unterschiedlichen Führenden. Die aktuellen Top-10 der beiden Dakar-Gesamtwertungen findet ihr hier:

14:35 Uhr
6. Etappe morgen
Am Freitag steht die letzte Etappe vor dem Ruhetag auf dem Prorgamm. Von Al Qaisumah geht es nach Ha'il. Die Sonderprüfung geht über 448 Kilometer. Die Motorräder legen um 5:55 Uhr los, die Autos ab 7:30 Uhr. Wir melden uns dann wieder von der Dakar. Bis dann!

14:15 Uhr
AUTO: Nicht Loebs Tag
Gestern wurde Sebastien Loeb nachträglich wegen Vergehens gegen das Tempolimit mit fünf Strafminuten belegt, weshalb er von P4 auf P7 zurückfiel. Heute hat er schon auf den ersten Kilometern eine halb Stunde verloren und bis ins Ziel 50 Minuten. Damit hält er sich gerade noch so in den Top-10 des Gesamtklassements. Die Hoffnungen auf das Podest schwinden aber rasant.

13:56 Uhr
MOTO: Inder im Koma
Wie heute bekannt wurde, liegt der indische Hero-Fahrer Santosh Chunchunguppe Shivashankar nach einem Unfall am Mittwoch in knstlichem Tiefschlaf in einem Krankenhaus in Riyadh.

13:08 Uhr
AUTO: ERFOLG FÜR DE VILLIERS
Giniel De Villiers holt den Tagessieg! Der Dakar-Champion von 2009 setzt sich in einer Zeit von 5:09 Stunden durch. Dahinter holt Überraschungsmann Brian Baragwanath mit nur 58 Sekunden Rückstand den 2. Rang. Platz 3 geht überraschend doch noch an Peterhansel, nachdem Martin Prokop auf den letzten Kilometern überraschend doch noch zweieinhalb Minuten auf den Rekord-Sieger verliert.

Ergebnis 5. Etappe, Autos:

Pos.FahrerAutoZeit
1.Giniel De VilliersToyota5:09:25
2.Brian BaragwanathCentury+0:00:58
3.Stephane PeterhanselMini+0:02:25
4.Nasser Al-AttiyahToyota+0:04:38
5.Martin ProkopFord+0:05:06

12:35 Uhr
AUTO: Peterhansel bleibt Leader
Stephane Peterhansel ist im Ziel und hat Nasser Al-Attiyah heute 2:13 Minuten abgenommen. Damit baut er seine Führung in der Gesamtwertung auf 6:11 Minuten aus. Von der Konkurrenz kann niemand das Top-Duo gefährden, auch wenn die beiden Veteranen heute kein Wort um den Tagessieg mitreden.

12:31 Uhr
AUTO: De Villiers vor Sieg
Der Leader ist durch die letzte Zwischenzeit und hat dort 2:56 Minuten Vorsprung auf Brian Baragwanath.

11:42 Uhr
MOTO: BENAVIDES SIEGT
Price ist im Ziel und kam nur mehr auf 1:20 Minuten heran. Der Australier wird damit Dritter hinter Sieger Benavides und Jose Ignacio Cornejo.

Ergebnis 5. Etappe, Motorräder:

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Kevin BenavidesHonda5:09:50
2.Jose Ignacio CornejoHonda+0:01:00
3.Toby PriceKTM+0:01:20
4.Lorenzo SantolinoSherco+0:02:29
5.Sam SunderlandKTM+0:04:17

11:35 Uhr
MOTO: Benavides im Ziel
Kevin Benavides bringt eine Minute Vorsprung auf Jose Ignacio Cornejo ins Ziel. Er muss aber noch auf Toby Price warten, der zuletzt massiv aufholen konnte. Die übrigen Fahrer spielen keine Rolle mehr um den Tagessieg.

11:09 Uhr
AUTO: Sensationsmann pirscht sich an
Ginigle De Villiers liegt bei WP8 noh immer vorne, doch in der letzten Stunde hat ein Überraschunsmann seinen Rückstand um zwei Minuten auf nur noch 5:45 Minuten verkürzt: Der Südafrikaner Brian Baragwanath im Century-Buggy liegt aktuell auf dem 2. Rang, nachdem Toyotas Erik van Loon vor WP6 rund eine Viertelstunde eingebüßt hat. Auf Podestkurs ist auch Martin Prokop in seinem Ford Raptor.

10:37 Uhr
MOTO: Benavides vor Sieg
Alle Spitzenfahrer sind durch die achte Zwischenzeit und Kevin Benavides liegt eine Minute vor Jose Ignacio Cornejo sowie drei Minuten vor Lorenzo Santolino (Sherco). Der Rest des Feldes hat fünf Minuten Rückstand.

10:02 Uhr
AUTO: Peterhansel vor Al-Attiyah
In der Gesamtwertung dürfte Stephane Peterhansel heute seinen Vorsprung auf Nasser Al-Attiyah wieder ausbauen. Nach 250 Kilometern liegt der Franzose 3:14 Minuten vor dem Katarer, was beinahe eine Verdoppelung seines Guthabens im Gesamtklassement bedeutet.

9:36 Uhr
AUTO: De Villiers souverän
Der ehemalige Dakar-Gesamtsieger liegt bei der 4. Zwischenzeit vier Minuten vor dem Rest des Feldes und hält nach einem schwierigen Auftakt in den vergangenen Tagen nun endlich Kurs auf einen Tagessieg. In der Gesamtwertung spielt er vorerst mit fast zwei Stunden Rückstand ohnehin keine Rolle mehr.

9:22 Uhr
MOTO: Führungswechsel
Kevin Benavides hat bei der 7. Zwischenzeit seinen Teamkollegen Jose Ignacio Cornejo überholt und seinen Vorsprung zum letzten Waypoint verteidigt. Auch im Gesamtklassement würde der Argentinier voran liegen, wenn er seinen Vorsprung ins Ziel bringt.

9:02 Uhr
AUTO: LATEGAN VERLETZT
Für Henk Lategan ist die Dakar 2021 zu Ende. Der Südafrikaner crashte mit seinem Toyota nach rund 20 Kilometern der heutigen Etappe und hat sich dabei das Schlüsselbein gebrochen. Er wurde per Helikopter in ein Krankenhaus in Riyadh geflogen. Es ist Lategans erste Dakar, an den vergangenen beiden Tagen überraschte er mit starken Ergebnissen, die ihn zu Platz 4 der Gesamtwertung führten. Wir wünschen dem Verletzten schnelle Besserung!

8:29 Uhr
AUTO: Loeb und Sainz mit Problemen
Sebastien Loeb und Carlos Sainz haben bis zur ersten Zwischenzeit schon eine halbe Stunde auf die Konkurrenz verloren. Das ist ein schwerer Rückschlag für ihre Podest-Ambitionen in der Gesamtwertung. Noch schlimmer hat es aber Henk Lategan, den Überraschungsmann der vergangenen beiden Tage erwischt: Der Toyota-Pilot steht seit langer Zeit bei Kilometer 20.

8:23 Uhr
MOTO: Sunderland holt auf
Der britische KTM-Pilot macht Boden auf Leader Cornejo gut. Beim 5 der heutigen 8 Waypoints liegt er nur noch 7:43 Minuten zurück. Er ist aber heute die einzige Hoffnung von KTM auf ein gutes Tagesresultat.Price liegt schon 12 Minuten hinten, Walkner sogar 19 Minuten. Auch die Privatiers Sanders, Svitko oder Howes haben keine Chance heute.

8:09 Uhr
AUTO: Tag der Underdogs?
Bislang dominierten die Veteranen Nasser Al-Attiyah, Stephane Peterhansel und Carlos Sainz diese Dakar. Doch heute sieht es ein wenig anders aus. Peterhansel liegt am 2. Waypoint zwar eine Minute vor Al-Attiyah, doch bei der ersten Zwischenzeit hat das Duo auf die nachkommenden Fahrer bereits fünf Minuten verloren. Dort liegt aktuell Giniel De Villiers vor Erik Van Loon, Nani Roma und Martin Prokop!

7:34 Uhr
MOTO: Honda führt
Jose Ignacio Cornejo führt das Feld nach eineinhalb Stunden bei Waypoint 4 drei Minuten vor seinem Teamkollegen Kevin Benavides an. Die KTM-Armada ist erst bei Waypoint 3, doch Sunderland, Price und Walkner haben allesamt schon über zehn Minuten auf der heutigen Etappe verloren.

7:05 Uhr
AUTO: Start erfolgt
Die Autos sind nun ebenfalls auf der 456 Kilometer langen Etappe. Nasser Al-Attiyah macht den Auftakt. Der Katarer holte gestern den 3. Tagessieg in Folge. Die Highlights seines Duells mit Stephane Peterhansel könnt ihr hier nachschauen:

Dakar 2021: So lief die 4. Auto-Etappe: (03:51 Min.)

06:54 Uhr
AUTO: STRAFE GEGEN LOEB
Weil er gestern ein Tempolimit nicht beachtet hat, wurde Sebastien Loeb mit einer Zeitstrafe von fünf Minuten belegt. Der Franzose erklärt das Vergehen mit einem GPS-Fehler und wütete danach in den sozialen Medien gegen die Stewards.

6:43 Uhr
MOTO: Barreda mit Fehler
Diese Dakar ist wie verhext für Vortagessieger! Joan Barreda hat soeben nach einem Navigationsfehler über eine Viertelstunde auf seinen führenden Teamkollegen Jose Ignacio Cornejo verloren, womit auch in der Gesamtwertung nun wieder Xavier De Soultrait voran liegt.

6:18 Uhr
MOTO: Erste Zeiten
DIe ersten 13 Fahrer sind durch Waypoint 1 und es liegt Kevin Benavides vor seinen Honda-Teamkollegen Jose Ignacio Cornejo und Joan Barreda in Führung. Letzterer ist nun auch virtueller Gesamtführender, da Xavier De Soultrait schon fast eine Minute auf ihn verloren hat.

5:05 Uhr
5. Etappe heute
Auf der 5. Etappe stehen heute 456 Kilometer von Riyadh nach Al Qaisumah auf dem Programm. Die Motorräder sind bereits in den Tag gestartet, Joan Barreda eröffnet die Etappe als Vortagessieger. Die Highlights seines Tagessieges findet ihr hier:

Dakar 2021: So lief die 4. Motorrad-Etappe: (05:06 Min.)

Die heutige Etappe:

Die 5. Etappe der Dakar 2021 - Foto: ASO/Dakar

4. Etappe - 6. Januar

AUTO: HATTRICK FÜR AL-ATTIYAH

MOTO: WIEDER NEUER GESAMTLEADER

Ergebnisse & Gesamtwertung
Mit Xavier De Soultrait gibt es in der Motorrad-Wertung auch am Mittwoch einen neuen Leader. Bei den Autos hingegen verwaltet Stephane Peterhansel seine Führung auch auf der 4. Etappe. Die aktuellen Top-10 der beiden Dakar-Gesamtwertungen findet ihr hier:

13:55 Uhr
5. Etappe morgen
Das morgige Teilstück führt die Piloten von Riyadh nach Al Qaisumah. Es stehen 456 gewertete Kilometer auf dem Programm. Die Motorräder starten bereits um 5:00 Uhr morgens, die Autos sind ab 7:55 Uhr an der Reihe. Wir melden uns in den frühen Morgenstunden dann wieder mit unserem Live-Ticker. Bis dann!

13:48 Uhr
AUTO: Al-Attiyah vs. Peterhansel
So ausgeglichen wie bei den Motorrädern ist es bei den Autos diesmal nicht. Zwar sind an der Spitze Stephane Peterhansel und Nasser Al-Attiyah nur durch 4:58 Minuten getrennt, doch Carlos Sainz als Dritter hat berits mehr als eine halbe Stunde Rückstand. Nur noch acht Fahrer liegen innerhalb einer Stunde zum Leader.

13:46 Uhr
MOTO: Spannung pur
Nach 4 der 12 Etappen sind die ersten beiden der Motorrad-Wertung, Xavier De Soultrait und Joan Barreda, nur durch 15 Sekunden getrennt. Elf Fahrer liegen innerhalb eines Zeitfensters von nur zehn Minuten und bislang wechselte die Gesamtführung jeden Tag. Mit Honda, KTM und Husqvarna lagen bereiits drei Fabrikate voran.

12:59 Uhr
AUTO: Sainz auf P5
Der Spanier brachte am Ende noch einmal Spannung in die Etappe, da er bei der vorletzten Zwischenzeit plötzlich nur noch eine halbe Minute hinter Al-Attiyah lag. Doch am Schluss verliert Sainz noch Zeit und belegt mit 2:56 Minuten Rückstand den 5. Rang auf der heutigen Etappe.

12:34 Uhr
AUTO: Loeb im Ziel
Der Franzose verpasst den 3 Platz nur um eine Minute und reiht sich hinter Lategan auf P4 ein.

12:21 Uhr
AUTO: AL-ATTIYAH SIEGT
Nasser Al-Attiyah holt seinen 3. Tagessieg in Folge! Der Katarer setzt sich um lediglich elf Sekunden vor Stephane Peterhansel durch. Der 3. Platz geht vorerst an Henk Lategan, der somit ein zweites starkes Ergebnis in Folge einfährt. Carlos Sainz und Sebastien Loeb könnten den Südafrikaner aber noch vom Podest verdrängen.

Ergebnis 4. Etappe, Autos:

Pos.FahrerAutoZeit
1.Nasser Al-AttiyahToyota2:35:59
2.Stephane PeterhanselMini+0:00:11
3.Henk LateganToyota+0:01:30
4.Sebastien LoebHunter+0:02:36
5.Carlos SainzMini+0:02:56

12:03 Uhr
AUTO: Vorteil Al-Attiyah
Bei der letzten Zwischenzeit liegt Nasser Al-Attiyah 44 Sekunden vor Henk Lategan und eine Minute vor Stephane Peterhansel. Für die letzten 40 Kilometer ist er somit der Favorit auf den Tagessieg.

11:21 Uhr
MOTO: BARREDA GEWINNT
Joan Barreda holt seinen zweiten Etappensieg bei dieser Dakar! Der spanische Hnda-Pilot setzt sich klar vor Ross Branch durch, den er um 5:57 Minuten distanziert. In der Gesamtwertung muss er aber vorerst noch Xavier De Soultrait um 15 Sekunden den Vortritt lassen.

Ergebnis 4. Etappe, Motorräder:

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Joan BarredaHonda2:46:50
2.Ross BranchYamaha+0:05:57
3.Daniel SandersKTM+0:06:09
4.Luciano BenavidesHusqvarna+0:06:22
5.Xavier De SoultraitHusqvarna+0:07:19

11:06 Uhr
AUTO: Führungswechsel
Überraschungsmann Henk Lategan hat Nasser Al-Attiyah am 4. Waypoint die Führung abgeknöpft! Indes verliert Carlos Sainz weiter an Boden und liegt bei der 3. Zwischenzeit bereits zweieinhalb Minuten zurück.

10:58 Uhr
MOTO: Barreda vor Sieg
Der heutige Führende ist durch die letzte Zwischenzeit und liegt dort zweieinhab Minuten vor Ross Branch. Damit ist alles für seinen zweiten Etappensieg angerichtet. In der Gesamtwertung müsste er De Soultrait aber noch zwei Minuten auf den letzten 30 Fahrminuten abnehmen. Das wird eng.

10:51 Uhr
AUTO: Sainz zurück
Seine Führung von WP1 konnte Carlos Sainz nicht verteidigen. Bei der 2. Zwischenzeit liegt er bereits 20 Sekunden hinter Al-Attiyah zurück.

10:47 Uhr
MOTO: De Soultrait Gesamtleader
Xavier De Soultrait geht vorläufig in Führung und liegt auch in der Gesamtwertung nun mehr als drei Minuten vor Benavides. Wenn Barreda bis ins Ziel noch zweieinhalb Minuten auf den letzten 70 Kilometern auf De Soultrait aufholt, ist er der neue Leader.

10:36 Uhr
MOTO: Benavides und Price im Ziel
Die ersten beiden Fahrer haben die Ziellinie passiert. Mit dem Tagessieg sollten aber beide nichts zu tun haben. Über diesen wissen wir wohl erst in rund einer Stunde Bescheid, wenn Joan Barreda Riyadh erreicht.

10:22 Uhr
AUTO: Sainz in Führung
Carlos Sainz ist heute nur als 17. gestartet, geht nun beim 1. Waypoint aber in Führung. Er nimmt Al-Attiyah dort neun Sekunden ab. Der Katarer ist bereits bei WP3 und liegt dort eine Sekunde vor Henk Lategan. Die 4. Etappe ist also erneut ein Krimi.

10:13 Uhr
MOTO: Benavides vor Führung
Skyler Howes, der gestern überraschend die Gesamtführung erobern konnte, wird diese nicht halten können. Der US-Amerikaner liegt beim vorletzten Waypoint rund fünf Minuten hinter Kevin Benavides, der aktuell Leade wäre. Aber von Xavier De Soultrait und Joan Barreda könnte noch Gefahr ausgehen.

10:00 Uhr
AUTO: Enge Kiste
Die ersten 7 Autos sind über die 1. Zwischenzei und Nasser Al-Attiyah führt. Die Tp-6 liegen aber innerhalb einer halben Minute.

9:56 Uhr
MOTO: Barreda baut aus
Beim 4. Waypoint nach rund eineinhalb Stunden liegt Barreda 1:37 Minuten vor Branch und 2:54 Minuten vor Quintanilla in Führung.

9:47 Uhr
AUTO: Nächste Aufgabe
Bernhard Ten Brinke war gestern zu einem Podestplatz unterwegs, als er wenige Kilometer vor dem Ziel mit seinem Toyota crashte. Dabei beschädigte er sein Fahrzeug so stark, dass er heute aufgeben muss und nicht mehr starten kann.

9:15 Uhr
AUTO: Start!
Nasser Al-Attiyah eröffnet die heutige Etappe. Zur Einstmmung die Highlights seines gestrigen Tagessiegs im Video:

Dakar 2021: So lief die 2. Auto-Etappe: (03:45 Min.)

8:43 Uhr
MOTO: Klareres Bild
Joan Barreda ist nun durch den 1. Waypoint und liegt in Führung. In knappem Abstand folgen Ross Branch (Yamaha) und Pablo Quintanilla (Husqvarna). Acht Fahrer sind aber bereits durch die 3. Zwischenzeit und dort liegt nun Daniel Sanders (KTM) voran, der bei WP1 etwas mehr als eine halbe Minute hinter Barreda klassiert ist.

8:13 Uhr
MOTO: Zwischenzeiten
Beim 1. Waypoint lag Matthias Walkner voran, beim 2. ist es aber Kevin Benavides, während Walkner elf Minuten verliert. Unter anderem sind aber Barreda, Quintanilla oder Vorjahressieger Brabec noch nicht durch die 1. Zwischenzeit.

7:38 Uhr
AUTO: 1. Ausfall
In der Auto-Wertung musste der erste Fahrer bei dieser Dakar aufgeben: Der Litauer Vaidotas Zala musste in der 3. Etappe aufgeben und wie sich später herausstellt hat sein Mini einen irreparablen Motorschaden. Damit ist das Abenteuer für den Litauer zu Ende. Dass es drei Tage bis zum ersten Ausfall gedauert hat, ist in der Auto-Wertung ein kleines Wunder.

7:10 Uhr
MOTO: Start
Toby Price, Tagessieger von gestern, startet heute als Erster in die 4. Etappe. Es wird lange spannend bleiben, denn Joan Barreda kommt erst mit Startnummer 30 in rund einer Stunde dran. Zur Einstimmung auf den heutigen Tag vorab die Highlihgts von gestern im Video:

Dakar 2021: So lief die 3. Motorrad-Etappe: (04:24 Min.)

7:00 Uhr
4. Etappe der Dakar
Heute geht die Rallye Dakar 2021 in ihr viertes volles Teilstück. Von Wadi Ad-Dawasir geht es in die Hauptstadt Riyadh. 337 Kilometer mit sieben Waypoints stehen auf dem Programm. Die Motorräder starten in wenigen Minuten, die Autos sind erst ab 9:15 Uhr dran.

Die Strecke der 4. Etappe - Foto: ASO/Dakar

3. Etappe - 5. Januar

AUTO: DOPPELSIEG FÜR TOYOTA

MOTO: PRICE SIEGT, WALKNER WIRD 3.

Ergebnisse & Gesamtwertung
Mit Skyler Howes gibt es einen überraschenden Führenden in der Motorrad-Wertung. Bei den Autos hingegen bleibt Stephane Peterhansel voran. Die aktuellen Top-10 der beiden Dakar-Gesamtwertungen findet ihr hier:

12:30 Uhr
4. Etappe morgen
Morgen geht es auf eine 307 Kilometer lange Etappe von Wadi Ad-Dawasir in die Hauptstadt Riyadh. Die Motorräder starten diesmal erst um 7.10 Uhr unserer Zeit, die Autos sind gar erst ab 9:15 Uhr dran. Wir melden uns dann wieder mit dem Live-Ticker. Bis dann!

11:52 Uhr
Bilder der 3. Etappe
Wir haben die Bilder der heutigen Etappe für euch bereits gesammelt.

11:44 Uhr
AUTO: Peterhansel führt
Bei den Autos hat Stephane Peterhansel seine Gesamtführung gegen Nasser Al-Attiyah verteidigt. Fünf Minuten trennen die beiden Dakar-Veteranen aktuell an der Spitze. Dabei musste Peterhansel heute sogar ein paar Minuten liegen lassen, als er einen Vorderreifen wechselte. Das Video davon ist mittlerweile auf Twitter:

11:36 Uhr
MOTO: Howes führt
In der Gesamtwertung der Motorräder hat es heute eine handfeste Überraschung gegeben: Skyler Howes liegt nach drei Etappen in Führung. Ein 28-jähriger US-Amerikaner, der erst an seiner drittn Dakar teilnimmt und seine KTM in seinem eigenen Privatteam einsetzt. Aber die Konkurrenz lauert: Hinter Howes liegen zehn Fahrer innerhalb von nur zehn Minuten. Morgen wird die Jagd auf den Underdog eröffnet.

11:02 Uhr
AUTO: Lategan überrascht
Der Südafrikaner Henk Lategan komplettiert für Toyota einen Doppelsieg auf der heutigen Etappe. Er verliert auf Nasser Al-Attiyah nur 2:27 Minuten und weist damit sogar Dakar-Großmeister Stephane Peterhansel in die Schranken.

10:51 Uhr
AUTO: Loeb stark
Sebastien Loeb präsentiert sich heute wieder stark. Im BRX-Hunter verliert er zwar am Ende noch einige Minuten auf die Bestzeit, aber es sollte für den Franzosen heute zu einer Top-5-Platzierung reichen. Ebenso hat er in der Gesamtwertung die Chance, in die Top-5 aufzurücken.

10:25 Uhr
AUTO: AL-ATTIYAH GEWINNT
Man muss nur motzen, dann geht wieder alles! Das Livetiming läuft wieder und bestätigt: Nasser Al-Attiyah hat die Etappe vor Stephane Peterhansel gewonnen. Außenseiter Henk Lategan, der erst bei WP8 durch ist, könnte eventuell noch ein Wörtchen mitreden, müsste aber auf den letzten 100 Kilometern 2:28 Minuten auf Al-Attiyah aufholen.

Ergebnis 3. Etappe, Autos:

Pos.FahrerAutoZeit
1.Nasser Al-AttiyahToyota3:17:39
2.Henk LateganToyota+0:02:27
3.Stephane PeterhanselMini+0:04:05
4.Yasir SeaidanCentury+0:07:09
5.Khalid Al-QassimiPeugeot+0:12:31

10:20 Uhr
Timing-Crash
Das offizielle Livetiming der Dakar hat leider unmittelbar vor der Zieldurchfahrt von Matthias Walkner seinen Dienst versagt. Mittlerweile sind auch schon Nasser Al-Attiyah und Stephane Peterhansel über die Ziellinie - das sehen wir an den GPS-Daten. Leider können wir aber nicht offiziell bestätigen, wer von den beiden die heutige Etappe gewonnen hat.

09:54 Uhr
MOTO: PRICE HOLT SIEG
Toby Price gewinnt nach der 1. auch die 3. Etappe. Er setzt sich 1:16 Minuten vor Kevin Benavides durch. Rang 3 hält aktuell noch Skyler Howes (KTM), doch dürfte ihn Matthias Walkner noch vom Podest verdrängen. Großer Trost für Howes: Er übernimmt die Führung in der Gesamtwertung!

Ergebnis 3. Etappe, Motorräder:

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Toby PriceKTM3:38:23
2.Kevin BenavidesHonda+0:01:16
3.Matthias WalknerHusqvarna+0:02:36
4.Skyler HowesKTM+0:06:16
5.Sam SunderlandKTM+0:08:24

9:25 Uhr
MOTO: Erste Fahrer im Ziel
Die Führungsgruppe des heutigen Tages ist im Ziel, doch im Tagesklassement spielen diese Fahrer keine Rolle. Die Schnellsten dieser Etappe kommen erst in einer halben bis Dreiviertelstunde ins Ziel. Joan Barreda ist nach einer durchwachsenen Etappe seine Führung aber auf jeden Fall los, denn selbst Ross Branch hat ihn überholt. Barreda droht heute sogar aus den Top-10 der Gesamtwertung zu rutschen.

9:23 Uhr
AUTO: Al-Attiyah vor Tagessieg
Nasser Al-Attiyah hält Kurs auf seinen nächsten Etappensieg. Der Katarer hat bei der drittletzten Zwischenzeit bereits drei Minuten Vorsprung auf Stephane Peterhansel. Noch sind fast 150 Kilometer zu fahren, doch es sieht gut aus für Al-Attiyah.

09:14 Uhr
MOTO: Price führt
Toby Price hat Kevin Benavides bei der 8. Zwischenzeit die Führung abgeknöpft. Der Australier liegt nun 12 Sekunden vor dem Argentinier.

9:08 Uhr
AUTO: 43 Minuten für Al-Rajhi
Yazeed Al-Rajhi kostete der Navigationsfehler sogar noch mehr Zeit als Sainz: Der Saudi hat satte 43 Minuten verloren und ist dadurch an das Ende des Feldes durchgerutscht.

8:53 Uhr
AUTO: Halbe Stunde für Sainz
Nun ist endlich das ganze Ausmaß des Navigationsfehlers von Carlos Sainz klar: Der Spanier hat hat fast 32 Minuten auf Stephane Peterhansel eingebüßt und hat damit wohl keine Chancen mehr auf den heutigen Tagessieg.

8:48 Uhr
AUTO: Loeb holt auf
Sebastien Loeb liegt bei WP4 bereits auf dem 2. Rang! Neben Carlos Sainz hat sich auch Yazeed Al-Rajhi zwischen der 3. und 4. Zwischenzeit verfahren. Loeb hingegen hielt sich schadlos und liegt kurz vor Halbzeit dieser Etappe nur 2:24 Minuten hinter Leader Nasser Al-Attiyah.

8:37 Uhr
AUTO: Fehler von Sainz
Der Leader macht einen Navigationsfehler und kommt bei Kilometer 156 von der Strecke ab. Erst nach einigen Kilometern bemerkt er sein Missgeschick, die Führung dürfte damit dahin sein. Denn selbst der neun Minuten hinter Sainz gestartete Loeb ist schon durch Waypoint 4, während der Spanier die Stelle noch nicht passiert hat.

8:12 Uhr
AUTO: Sainz in Führung
Carlos Sainz übernimmt bei Waypoint 3 die Führung. Er setzt sich um 25 Sekunden vor Yazeed Al-Rajhi an die Spitze. Überraschungsmann Henk Lategan fiel bereits bei WP2 auf den 4. Rang zurück, dafür mischt Khalid Al-Qassimi im alten Peugeot vorne mit und liegt bei WP1 nur eine Minute hinter der Spitze.

7:47 Uhr
MOTO: Honda vs. KTM
Das ewige Duell geht auch heute weiter: Bei WP4 liegt Honda-Mann Benavides eine Minute vor KTM-Ass Toby Price und zwei Minuten vor dessen Teamkollegen Matthias Walkner. Die Etappe nähert sich der Halbzeitmarke, somit kann man allmählich davon ausgehen, dass sich dieses Trio den Tagessieg ausmachen wird.

7:43 Uhr
AUTO: Sainz holt auf
Zur 2. Zwischenzeit kann Carlos Sainz an Al-Attiyah vorbeiziehen und liegt nur noch acht Sekunden hinter Leader Al-Rajhi. Bei Waypoint 1 liegt nun aber Überrascheungsmann Henk Lategan im Toyota voran. Einige prominente Fahrer passieren diese Zwischenzeit aber erst noch.

7:13
AUTO: Al-Rajhi gibt Gas
Nach den ersten vier Fahrzeugen liegt bei der 1. Zwischenzeit Yazeed Al-Rajhi in Führung. Stephane Peterhansel hat bereits drei Minuten auf den Saudi verloren, während Sainz und Al-Attiyah in einem Fenster von einer Minute zur Führung liegen.

6:44 Uhr
AUTO: Start erfolgt
Nasser Al-Attiyah und Stephane Peterhansel sind bereits in die heutige Etappe gestartet. Die beiden mehrfachen Gesamtsieger haben sich bereits am Montag ein eindrucksvolles Duell geliefert. Die Highlights der 2. Etappe im Video:

Dakar 2021: So lief die 2. Auto-Etappe: (03:45 Min.)

6:38 Uhr
MOTO: Es wird eng
Nun haben alle Spitzenpiloten die 1. Zwischenzeit passiert und es liegen Kevin Benavides, Toby Price und Matthias Walkner in Führung, die heute als 24., 29. und 31. in die Etappe gestartet sind. Der Gesamtführende Joan Barreda hat heute bereits so viel Zeit verloren, dass er aktuell nur noch auf dem 6. Rang liegt. Husqvarnas Xavier De Soultrait wäre der neue Leader.

06:03 Uhr
MOTO: 1. Zwischenzeit
Elf Fahrer sind bereits über den ersten Waypoint und es sieht so aus, als wären die vorderen Startnummern heute ein klarer Nachteil. Barreda und Brabec, die heute als erste gestarte sind, liegen auf den letzten beiden Plätzen, Quintanilla und Branch, die gestern 3. und 4. waren, sind nur knapp vor ihnen. In Führung ist hungegen Skyler Howes, der heute als Elfter auf die Strecke ging.

5:00 Uhr
MOTO: Start Die Motorräder starten in die heutige 3. Etappe! Es eht in einer großen 403 Kilometer langen Schleife rund um Wadi Ad-Dawasir, wo sich Start und Ziel befinden. Vorab gibt es noch die Highlights von gestern im Video:

Dakar 2021: So lief die 2. Motorrad-Etappe: (04:53 Min.)

4:55 Uhr
3. Etappe
Guten Morgen! Zum Aufstehen gibt es den Streckenplan der heutigen 3. Etappe.

So sieht die 3. Etappe aus - Foto: ASO/Dakar

2. Etappe - 4. Januar

AUTO: AL-ATTIYAH GEWINNT GEGEN PETERHANSEL

MOTO: BARREDA SIEGT, KTM STRAUCHELT

Ergebnisse & Gesamtwertung
Stephane Peterhansel übernimmt die Führung in der Auto-Gesamtwertung, Joan Barreda schnappt sich mit seinem Etappensieg die Spitzenposition bei den Motorrädern. Die aktuellen Top-10 der beiden Dakar-Gesamtwertungen findet ihr hier:

13:25 Uhr
3. Etappe morgen
Morgen geht es auf eine 403 Kilometer lange Schleife mit Start und Ziel in Wadi Ad-Dawasir. Die Motorräder starten bereits um 5.00 Uhr unserer Zeit, die Autos sind ab 6:40 Uhr dran. Wir melden uns dann wieder mit dem Live-Ticker. Bis dann!

12:38 Uhr
MOTO: Walkner im Ziel
Matthias Walkner hat sich nach der zweistündigen Reparatur ins Ziel gekämpft. Von der ersten Zwischenzeit bis ins Ziel hat er lediglich elf Minuten auf Barreda eingebüßt. Das hätte heute zum 4. Platz gereicht. Umso bitterer ist der Defekt. Mittlerweile ist ein Video davon aufgetaucht:

12:12 Uhr
AUTO: Loeb im Ziel
Starke Vorstellung des WRC-Rekordchampions. Loeb verliert nur 16 Minuten auf die Siegerzeit und belegt damit den 6. Platz. Auch im Gesamtklassement klettert er nach oben und liegt dort auf P7.

12:06 Uhr
Neue Leader
Die 2. Etappe brachte sowohl bei den Autos, als auch den Motorrädern einen Führungswechsel im Gesamtklassement. Auf vier Rädern liegt nun Stephane Peterhansel voran, auf zwei Rädern führt Joan Barreda.

11:38 Uhr
AUTO: SIEG FÜR AL-ATTIYAH
Nasser Al-Attiyah gewinnt die 2. Etappe mit einem Vorsprung von 2:35 Minuten auf Stephane Peterhansel. Dritter ist aktuell Carlos Sainz, der aber noch von Yazeed Al-Rajhi und womöglich auch Sebastien Loeb vom Treppchen gestoßen werden könnte.

Ergebnis 2. Etappe, Autos:

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Nasser Al-AttiyahToyota4:03:14
2.Stephane PeterhanselMini+0:02:35
3.Carlos SainzMini+0:09:17
4.Yazeed Al-RajhiToyota+0:10:24
5.Mathieu SerradoriCentury+0:10:27

11:33 Uhr
AUTO: Problem für Lokalmatador
Der Saudi Yasir Seaidan überraschte gestern und war auch heute lange Zeit gut unterwegs. So lag er etwa bei WP8 noch auf P3 und u.a. vor Carlos Sainz. Nun hat er aber zehn Minuten verloren und droht damit aus den Top-10 zu fallen.

11:12 Uhr
AUTO: Zielsprint
Im Anflug zur letzten Zwischenzeit kann Peterhansel Al-Attiyah noch einmal 20 Sekunden abnehmen. Für die letzten Kilometer muss er noch 49 Sekunden aufholen, um dem Katarer den Sieg doch noch wegzuschnappen.

10:51 Uhr
MOTO: BARREDA GEWINNT
Joan Barreda setzt sich auf der 2. Etappe durch und holt damit seinen 25. Etappensieg bei einer Rallye Dakar! Der Spanier übernimmt damit auch die Führung in der Gesamtwertung, da er Auftaktsieger Toby Price ganze 32 Minuten abknöpfen kann. Es zeichnet sich ab, dass heute keine KTM in die Top-5 kommen wird.

Ergebnis 2. Etappe, Motorräder:

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Joan BarredaHonda4:17:56
2.Ricky BrabecHonda+0:03:55
3.Pablo QuintanillaHusqvarna+0:06:02
4.Ross BranchYamaha+0:11:54
5.Jose Ignacio CornejoHonda+0:12:06

10:31 Uhr
AUTO: Führungswechsel
Bei der 8. Zwischenzeit liegt Nasser Al-Attiyah bereits voran! Der Toyota-Pilot knöpft Peterhansel 55 Sekunden ab und steuert nun auf seinen ersten Etappensieg bei der Dakar 2021 zu.

10:25 Uhr
AUTO: Wie läuft es bei Loeb?
Der Franzose wurde gestern von drei (!) Reifenschäden heimgesucht. Heute läuft es deutlich besser und er hält bei ca. der Hälfte der heutigen Renndistanz den 8. Platz mit neun Minuten Rückstand auf Peterhansel.

10:17 Uhr
AUTO: Erneut Sekundenkrimi
Bei WP7 liegt Nasser Al-Attiyah nur noch zwei Sekunden hinter Stephane Peterhansel, der nun auch direkt auf der Strecke an dem drei Minuten vor ihm gestarteten Carlos Sainz vorbeigezogen ist. Bei der 8. Zwischenzeit liegt Sainz gar schon siebeneinhalb Minuten hinter Peterhansel. Da scheint es ein Problem zu geben, das den Spanier aus dem Rennen um den heutigen Sieg katapultiert.

10:05 Uhr
AUTO: Al-Attiyah holt auf
Zwischen WP5 und WP6 hat Nasser Al-Attiyah 47 Sekunden auf Peterhansel aufgeholt und damit seinen Rückstand beinahe halbiert. Der Katarer zieht damit in der Tageswertung an Sainz vorbei. Der Sieg auf der heutigen Etappe führt über diese drei Dakar-Legenden.

9:57 Uhr
MOTO: Barreda vor Sieg
Joan Barreda steht vor kurz vor seinem 25. Etappensieg bei einer Rallye Dakar. Rund 106 Kilometer vor dem Ziel liegt er um einige Minuten in Führung und steuert damit auch auf die Führung in der Gesamtwertung zu.

09:31 Uhr
MOTO: Rochaden der Gesamtwertung
Toby Price ging heute als Gesamtführender in die Etappe. Bereits bei der ersten Zwischenzeit überahm aber Hondas Kevin Benavides P1. Ab WP3 lag KTM-Ass Sam Sunderland voran, ehe ab WP6 Yamahas Ross Branch übernehmen konnte. Demnächst könnte es mit Joan Barreda einen neuerlichen Führungswechsel im Gesamtklassement geben. Denn der Honda-Star rast auf den Etappensieg zu und nimmt Branch Minute um Minute ab.

09:23 Uhr
AUTO: Peterhansel souverän
Der Dakar-Rekordsieger bleibt auf Kurs in Richtung Etappensieg. Nach zweieinhalb Stunden hat er bei Waypoint 6 nun 1:44 Minuten Vorsprung auf Carlos Sainz. Auch Nasser Al-Attiyah verliert wichtige Sekunden an Boden auf den Franzosen.

8:36 Uhr
AUTO: Peterhansel baut aus
Stephane Peterhansel und Carlos Sainz liefern sich erneut einen Sekundenkrimi. Bei Waypoint 4 liegt der Franzose nun zum ersten Mal über eine Minute vor seinem Teamkollegen. Nasser Al-Attiyah, der eben erst durch WP3 ist, kann als einziger Konkurrent das Tempo der beiden Mini-Fahrer mitgehen und liegt sechs Sekunden hinter Sainz.

8:04 Uhr
MOTO:Walkner fährt
Matthias Walkner hat es geschafft und seine KTM wieder zum Fahren gebracht! Er hat nun die 1. Zwischenzeit passiert, allerdings hat ihn der technische Defekt 2:15 Stunden gekostet.

8:00 Uhr
AUTO: Peterhansel führt
Die Top-10 haben die 1. Zwischenzeit passiert und Stephane Peterhansel liegt dort vor Carlos Sainz und Nasser Al-Attiyah in Führung. Allerdings trennen das Trio nur 31 Sekunden. Peterhansel und Sainz sind sogar schon durch WP2, wo der Franzose seinen Vorsprung auf 58 Sekunden ausbauen kann.

7:43 Uhr
MOTO: Barreda bleibt voran
Joan Barreda liegt auch bei der 3. Zwischenzeit in Führung. Er liegt eineinhalb Minuten vor Pablo Quintanilla. Toby Price hat dort 11 Minuten Rückstand, ist aber bereits zwei Waypoints weiter als Barreda.

7:25 Uhr
MOTO: Walkner steht noch immer
Matthias Walkner steht laut GPS-Daten noch immer vor dem ersten Waypoint. Es gibt aktuell leider keine Informationen, ob es für den Österreicher heute überhaupt noch weiter geht.

7:07 Uhr
Etappenplan
Hier die Übersicht der heutigen Streckenführung. Insgesamt stehen 10 Zwischenzeiten auf den 457 Kilometern an.

Der Etappenplan des heutigen Tages - Foto: ASO/Dakar

6:51 Uhr
AUTO: Start erfolgt
Carlos Sainz und Stephane Peterhansel sind bereits auf der Etappe. Die beiden Dakar-Großmeister duellierten sich bereits gestern um den Tagessieg. Zur Einstimmung auf die heutige Sonderprüfung haben wir die Highlights von gestern für euch:

Dakar 2021: So lief die 1. Auto-Etappe: (03:43 Min.)

06:38 Uhr
MOTO: Barreda führt
Da einige Top-Piloten gestern weit hinten gelandet sind, ergibt sich erst nun ein klares Bild der Kräfteverhältnisse auf der 2. Etappe. Bei der ersten Zwischenzeit liegt Joan Barreda (Honda) vor Daniel Sanders (KTM) und Pablo Quintanilla (Husqvarna). Hinter Adrien van Beveren (Yamaha) ist Dakar-Titelverteidiger Ricky Brabec nun auf P5 zu finden. Matthias Walkner steht leider immer noch unmittelbar vor Waypoint 1.

6:14 Uhr
MOTO: Walkner steht
Matthias Walkner hat den ersten Waypoint noch nicht passiert, während die ersten Fahrer bereits die zweite Zwischenzeit passieren. Die Offiziellen der Dakar melden, dass die KTM des Österreichers Probleme mit dem Getriebe oder der Kupplung hat. Ein herber Rückschlag für den Sieger von 2018, der nun schon mindestens eine halbe Stunde auf die Konkurrenz verloren hat.

5:55 Uhr
MOTO: 1. Zwischenzeit
Fast alle Top-Piloten sind durch die erste Zwischenzeit und Yamaha liegt mit Adrien van Beveren und Ross Branch auf den vordersten Rängen. Dem Gesamtführenden Toby Price fehlen nach den ersten 46 Kilometern 4:44 Minuten auf van Beveren.

5:05 Uhr
2. Etappe beginnt
Die Motorräder machen den Auftakt und Vortagessieger Toby Price darf die heutige Etappe als Erster in Angriff nehmen. Heute stehen 457 Kilometer quer durch die Sanddünen auf dem Programm. Die Navigation wird das entscheidende Kriterium sein. Die Autos sollten ab 6:45 Uhr auf die Piste gehen.

Vorab schon mal die Highlights der gestrigen Motorrad-Etappe:

Dakar 2021: So lief die 1. Motorrad-Etappe: (05:05 Min.)

1. Etappe - 3. Januar

AUTO: TAGESSIEG FÜR SAINZ

MOTO: KTM GEWINNT 1. ETAPPE

Ergebnisse & Gesamtwertung
Bei den Autos schnappte sich Carlos Sainz die heutige 1. Etappe der Dakar 2021. In der Motorrad-Wertung liegt nach seinem Tagessieg Toby Price auf KTM voran. Die aktuellen Top-10 der beiden Dakar-Gesamtwertungen findet ihr hier:

14:21 Uhr
2. Etappe morgen
Am Montag steht die 2. Etappe von Bisha nach Wadi Ad-Dawasir auf dem Programm. 457 Wertungskilometer sind angesetzt. Die Motorräder starten bereits um 5:05 Uhr unserer Zeit, die Autos sind ab 6:45 Uhr an der Reihe. Wir melden uns rechtzeitig wieder hier im Live-Ticker!

14:16 Uhr
Dakar-Bilder des Tages
Während sich die Piloten im Biwak stärken, haben wir für euch bereits die besten Bilder der heutigen Etappe für euch zusammengestellt.

13:35 Uhr
AUTO: Pechvogel Zala
Der litauische Underdog Vaidotas hat heute die erste Dreiviertelstunde geführt und war bis kurz vor Schluss auf Podestkurs. Doch auf den letzten 50 Kilometern verliert er 40 Minuten auf die Zeit von Sainz. Damit fällt er sogar aus den Top-20 dieser Etappe.

13:13 Uhr
AUTO: SAINZ SIEGT
Mit einem starken Finish hat es Carlos Sainz doch noch geschafft! Er setzt sich um 25 Sekunden vor seinem Mini-Teamkollegen Stephane Peterhansel durch. Der 3. Rang auf der 1. Dakar-Etappe geht an Martin Prokop.

Ergebnis 1. Etappe, Autos:

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Carlos SainzMini3:05:56
2.Stephane PeterhanselMini+0:00:25
3.Martin ProkopFord+0:03:18
4.Mathieu SerradoriCentury+0:06:33
5.Yasir SeaidanCentury+0:08:10

12:46 Uhr
AUTO: Probleme bei Sainz?
Carlos Sainz hat nun die vorletzte Zwischenzeit erreicht und liegt plötzlich 3:44 Minuten hinter Peterhansel. Da der Franzose auf den letzten Kilometern allerdings etwas nachlassen musste, ist die Chance auf den Etappensieg für den Dakar-Titelverteidiger aber noch intakt.

12:43 Uhr
AUTO: Loeb und Roma
Sebastien Loeb und Nani Roma sind im von Prodrive entwickelten neuen Hunter unterwegs. So ganz rund läuft es bislang noch nicht: Loeb hat heute 23 Minuten verloren, Roma neun Minuten.

12:29 Uhr
AUTO: Peterhansels Zeit steht
Der Dakar-Rekordsieger hat es ins Ziel geschafft, aber auf den letzten Kilometern auf seine Verfolger doch noch rund zwei Minuten eingebüßt. Er liegt vorerst 2:53 Minuten vor Martin Prokop, doch mit Giniel De Villiers, Vaidotas Zala und vor allem Carlos Sainz sind noch drei aussichtsreiche Kandidaten unterwegs. Zumindest auf Nasser Al-Attiyah hat Peterhansel heute aber 12 Minuten Vorsprung herausgefahren.

12:06 Uhr
AUTO: Al-Attiyah im Ziel
Als Erster gestartet, sieht Nasser Al-Attiyah auch als erster Fahrer die Zielflagge. Allerdings dürfte er mit em Tagessieg nichts zu tun haben, denn bei der letzten Zwischenzeit fehlte ihm bereits eine Viertelstunde auf Peterhansel. Somit gibt es für den dreifachen Gesamtsieger den ersten kleinen Dämpfer.

12:01 Uhr
AUTO: Sekundenkrimi
Die 1. Dakar-Etappe der Autos hat es in sich. Carlos Sainz lag bei WP4 sieben Sekunden hinter Stephane Peterhansel, bei WP5 ist er nun wieder 9 Sekunden vor dem Franzosen. Der sollte in der nächsten halben Stunde im Ziel sein, während Sainz ca. 45 Minuten später ankommen sollte.

11:27 Uhr
AUTO: Peterhansel vs. Sainz
Stephane Peterhansel liegt beim vorletzten Waypoint nach rund zwei Stunden Fahrzeit in Führung vor Martin Prokop im Ford Raptor. Gefahr droht ihm in erster Linie von Carlos Sainz, der eine Dreiviertelstunde nach ihm gestartet ist und beim dritten der sechs Zwischenzeiten 33 Sekunden voran liegt. Dieses Duell dürfte noch spannend werden.

11:09 Uhr
MOTO: KTM GEWINNT
Nun ist es fix: Toby Price gewinnt für KTM die 1. Etappe der Dakar 2021. Er setzt sich 31 Sekunden vor Hondas Kevin Benavides durch. Dahinter landen mit Matthias Walkner und Sam Sunderland zwei weitere KTM-Piloten auf den Plätzen 3 und 4.

Ergebnis 1. Etappe, Motorräder:

Pos.FahrerMotorradZeit
1.Toby PriceKTM3:18:26
2.Kevin BenavidesHonda+0:00:31
3.Matthias WalknerKTM+00:00:32
4.Sam SunderlandKTM+00:02:03
5.Lorenzo SantolinoSherco+0:04:23

10:47 Uhr
AUTO: Peterhansel vs. Zala
Bei der 3. Zwischenzeit hat Vaidotas Zala seine Führung verloren. Dort liegt nun Stephane Peterhansel eine Sekunde vor dem Litauer. Sainz könnte seinem Teamkollegen aber noch P1 entreißen, da der Spanier beim vorangegangenen Waypoint eine Sekunde vor Peterhansel lag.

10:36 Uhr
MOTO: Price im Ziel
Toby Price hat nach 3:18 Stunden das Ziel erreicht und liegt dort 31 Sekunden vor Kevin Benavides (Honda), der auch bei der letzten Zwischenzeit auf Rang 2 lag. Die Entscheidung um den Tagessieg dürfte somit gefallen sein, doch noch muss man auf De Soultrait und Walkner warten.

10:29 Uhr
AUTO: Sainz vorne dabei
Mit Carlos Sainz ist nun auch der letzte Top-Pilot durch WP1. Der Dakar-Titelverteidiger liegt nut eine Minute hinter Vaidotas Zala, der in seinem Mini überraschend in Führung liegt. Nasser Al-Attiyah hat nach 1:44 Stunden bereits die Hälfte der Etappe hinter sich gebracht, liegt aber bei WP3 fast fünf Minuten hinter Stephane Peterhansel.

10:04 Uhr
MOTO: Letzte Zwischenzeit
Rund 50 Kilometer vor dem Ziel liegt weiterhin Toby Price voran. Er hat seinen knappen Vorsprung auf seine Verfolger gehalten und steuert nun dem Etappensieg entgegen. Matthias Walkner lag bei der vorletzten Zwischenzeit weniger als drei Minuten zurück und kämpft noch um die Top-5.

9:49 Uhr
AUTO: Peterhansel voran
Während Nasser Al-Attiyah nach rund einer Stunde bereits Waypoin 3 passiert hat, sind bei der 1. Zwischenzeit gerade einmal 13 Fahrer durchgekommen. Dort liegt nun Stephane Peterhansel im Mini vor Khalid Al-Qassimi im Peugeot und Orlando Terranova im Peugeot. Sebastien Loeb hat bereits 13 Minuten verloren, während die ehemaligen Dakar-Sieger Nani Roma, Giniel De Villiers und Carlos Sainz teilweise noch nicht einmal gestartet sind.

9:22 Uhr
AUTO: 1. Zwischenzeit
Die ersten vier Autos sind durch Waypoint 1 und aktuell liegt der Pole Jakub Przygonski im Toyota vor seinem Markenkollegen Nasser Al-Attiyah. Brian Baragwanath, Überraschungsmann des Prologs, hat in seinem Century-Buggy bereits fünf Minuten verloren. Da Carlos Sainz aber erst in einer Dreiviertelstunde startet, hat das Klassement noch wenig Aussagekraft.

9:14 Uhr
MOTO: Price führt
Bei den Motorrädern hat KTM-Ass Toby Price bei Kilometer 135 die Führung übernommen. Er liegt nun 38 Sekunden vor De Soultrait, der an den ersten drei Waypoints in Führung war. Matthias Walkner hat mittlerweile drei Minuten auf seinen Teamkollegen Price eingebüßt, ist aber noch auf P5 zu finden.

8:45 Uhr
Loebs neuer Renner
Sebastien Loeb ist zurück bei der Dakar! Der Rekord-Rallyeweltmeister startet in einem von Prodrive aufgebauten Auto, das unter dem Namen Hunter firmiert. Wir haben schon mal die ersten Bilder davon:

8:40 Uhr
AUTO: Start erfolgt
Die Autos gehen nun auch auf die 277 km lange Sonderprüfung der Dakar. Nasser Al-Attiyah macht den Auftakt, Titelverteidiger Carlos Sainz folgt um 10:01 Uhr, da er gestern Probleme mit einem platten Reifen hatte.

8:09 Uhr
MOTO: 2. Zwischenzeit
De Soultrait verteidigt seine Führung bei der 2. der 6 Zwischenzeiten, Walkner hält nun den 4. Rang. Die Top-10 liegen innerhalb von nur zwei Minuten, während Brabec und sein Teamkollege Barreda nun gemeinsam in der Spitzengruppe des Feldes fahren und 10 bzw. 13 Minuten zurück liegen.

7:51 Uhr
MOTO: 1. Zwischenzeit
Die Fahrer, die als heute auf den vordersten Plätzen auf die Strecke mussten, haben allesamt Zeit auf ihre Verfolger eingebüßt. Nach den ersten 20 Startern liegt Xavier De Soultrait (Yamaha) in Führung vor den Underdogs Franco Caimi und Lorenzo Santolino. Dahinter folgt Matthias Walkner, während Ricky Brabec bereits 13 Minuten auf den Lead verloren hat. Der Deutsche Sebastian Bühler, gestern noch 5., liegt sogar schon 17 Minute zurück.

7:07 Uhr
Bilder vom Prolog
Gestern mussten die Dakar-Asse bereits durch einen kurzen Prolog. Die Bilder zum Tag haben wir in dieser Galerie für euch zusammengefasst.

6:38 Uhr
MOTO: Start zur 1. Etape
Die 1. Etappe wurde soeben gestartet. Es geht heute durch eine Wertungsrüfung von 277 Kilometer von Jeddah nach Bisha. Es geht über befestigte Straßen und Sanddünen. Hier die heutige Streckenkarte:

Der Streckenverlauf der 1. Etappe - Foto: ASO/Dakar

6:30 Uhr
Dakar beginnt
Guten Morgen! Heute startet die 1. Etappe der Rallye Dakar. Die Motorräder legen bereits in Kürze los. Prolog-Sieger Ricky Brabec darf als Erster ran, ihm folgt drei Minuten später sein Honda-Teamkollege Joan Barreda. Der Deutsche Sebastien Bühler kommt mit seiner Hero um 6:47 dran, Matthias Walkner legt mit seinr KTM um 7:18 Uhr los.

Prolog - 2. Januar

14:45 Uhr
1. Etappe morgen
Am Sonntag steht die 1. offizielle Etappe auf dem Programm der Dakar 2021. Von Jeddah nach Bisha wartet eine 277 Kilometer lange Prüfung auf die Fahrer. Für die Motorräder geht es um 6:35 Uhr los, die Autos starten um 8:40 Uhr. Wir verabschieden uns bis dahin und wünschen euch allen eine schöne und möglichst unfallfreie Rallye Dakar!

14:31 Uhr
Sainz mit Pech
Dakar-Titelverteidiger Carlos Sainz hatte bereits auf dem kurzen Prolog Pech: "Wir haben uns leider auf den ersten Kilometern einen Plattfuß eingefangen." Für den Spanier reichte es somit nur zum 28. Platz.

12:32 Uhr
AUTO: Al-Attiyah siegt
Der dreifache Dakar-Sieger Nasser Al-Attiyah setzt sich auf dem nur 11 Kilometer langen Prolog durch. Der Katarer gewinnt auf seinem Toyota zeitgleich mit dem Südafrikaner Brian Baragwanath, dem Saudi Yazeed Al Rajhi und dem Pole Jakub Przygonski. Alle Top-Fahrer landen innerhalb von einer Minute auf Al-Attiyah. Die erste Etappe startet ja erst am Sonntag.

11:29 Uhr
Erste Bilder
Wir haben uns durch die Media-Datenbanken gewühlt und die ersten Bilder von der Dakar 2021 ausgegraben. Zum ersten Mal mit dabei sind auch Klassik-Fahrzeuge wie der legendäre ROthmans-Porsche.

11:15 Uhr
MOTO: Brabec gewinnt
Der Dakar-Titelverteidiger entscheidet den Prolog für sich: Ricky Brabec setzt sich in 6:01 Minuten Fahrzeit um sechs Sekunden vor seinem Honda-Teamkollegen Joan Barreda durch. Der Deutsche Sebastian Bühler belegt Rang 5, der Österreicher Matthias Walkner landet auf P18. 31 Fahrer klassieren sich aber innerhalb von nur einer Minute zu Brabec - darunter alle Favoriten.

8:55 Uhr
Start
Der erste Quad-Fahrer hat soeben den Prolog der Rallye Dakar eröffnet: Suany Martinez aus Bolivien.

Prolog
Heute stehen nur 11 Kilometer im Startort Jeddah auf dem Programm. Ein kleines Aufwärmen für die 286 Starter der fünf Wertungen, die diese Rallye Dakar in Angriff nehmen. Den Auftakt machen heute die Quads ab 8:55 Uhr, die Motorräder starten ab 9:18 Uhr und die Autos ab 11:33 Uhr. Die Beginnzeiten der kommenden Tage findet ihr unter folgendem Link:


Weitere Inhalte: