Ergebnis: Sepang Testtag 2

12:40 Uhr
Morgen geht's weiter!
Mit diesen Worten verabschieden wir uns dann auch vom zweiten Tag der offiziellen Winter-Testfahrten in Sepang 2024. Am Donnerstag steht schon der letzte Testtag in Malaysia auf dem Programm. Natürlich berichten wir wieder live für euch von der Strecke. Wenn ihr also nichts verpassen wollt, seid ihr hier genau richtig. Los geht's um 03:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Wir wünschen einen schönen Nachmittag und sagen: Bis morgen!

12:35 Uhr
Zeitattacke aktuell Marc Marquez' größtes Problem
Während Marc Marquez im Allgemeinen Fortschritte bei der Umstellung auf die Ducati GP23 gelungen sein wollen, kämpft der achtfache Champion vor allem in einem Bereich noch: Der Zeitattacke. "Dort liegt der größte Unterschied zur Honda. Ich habe zu kämpfen, weil du das Bike auf eine ganz andere Art und Weise fahren musst", meint er. Mit fast einer Sekunde Rückstand war Marquez am Mittwoch erneut schwächster Ducati-Stammfahrer. Das beunruhigt ihn jedoch nicht: "Die Pace ist da."

12:25 Uhr
Marc Marquez schuftet hart
Wurde er gestern noch von vier Defekten ausgebremst, hatte Marc Marquez heute einiges an Nachholbedarf. Und der Gresini-Neuzugang war am Mittwoch auch besonders fleißig: Er fuhr 72 Runden und damit weit mehr als alle anderen. Einzig Maverick Vinales schaffte es mit 61 Runden noch über die 60er-Marke. "72 Runden sind viel, ich spüre das in meinem Körper", lachte Marquez eben. "Es war nötig, heute Runden um Runden zu fahren. Das Bike zu verstehen, ist aktuell am Wichtigsten."

12:15 Uhr
Mir sieht nächsten Honda-Fortschritt
Haben wir bislang hauptsächlich unzufriedene Fahrer gehört, scheint die Stimmung zumindest bei Joan Mir deutlich besser zu sein. Er landete als Zehnter geradeso in den Top 10. "Ich konnte heute morgen pushen und bin eine gute Runde gefahren. Ich war deutlich schneller als im Qualifying letztes Jahr", freute er sich. Tatsächlich fand Mir fast sechs Zehntel, allerdings fehlt dem Honda-Piloten halt auch nochmal genauso viel auf die heutige Spitze um Ducati, KTM und Aprilia. "Unsere Pace ist insgesamt noch zu schlecht. Wir müssen uns speziell in der Bremsphase verbessern", weiß Mir aber auch selbst.

12:00 Uhr
Die besten Bilder von Tag zwei aus Sepang
Zwischenzeitlich haben wir auch unsere Bildergalerie nochmal mit den neusten Bildern aus Sepang geupdatet. Klickt euch durch Tag zwei!

11:55 Uhr
Auch Vinales kämpft mit Aprilias 2024er-Prototyp
Die neue Aprilia RS-GP scheint tatsächlich nicht sonderlich leicht zu fahren zu sein. Auch Werkspilot Maverick Vinales meint: "Ich fühle mich noch nicht gut mit dem Motorrad. Wir müssen die richtige Balance finden." Gerade im Kurveneingang sei der Grip nicht wie gewünscht, sondern sehr rutschig. Zudem gab es aufgrund der zahlreichen Tests neuer Teile noch keine Zeit, eine echte Zeitattacke zu fahren. Ob sich das morgen ändert, ist unklar. Der Sepang-Test könnte also tatsächlich ohne Bestzeit des Testmeisters zu Ende gehen.

11:45 Uhr
Oliveira vermisst Kurvenspeed
Auch im Aprilia-Lager sind am Ende des zweiten Tages nicht völlig zufrieden. Genauer gesagt ist es Trackhouse-Fahrer Miguel Oliveira, der sich noch nicht auf sein neues Motorrad eingestellt hat. "Wir sind viele kurze Runs gefahren und haben viele Dinge ausprobiert, um das Bike zu verstehen. Wir haben aber nicht viel Gefühl finden können. Wir müssen verstehen, wie wir das morgen verbessern können. Speziell der Kurvenspeed ist ein Problem für mich", verrät er.

11:35 Uhr
Quartararo wirkt unglücklich
Gestern noch auf Platz drei, hatte der heutige Tag für Fabio Quartararo wenig erfreuliches parat. Er landete nur auf P11, mehr als siebeneinhalb Zehntel hinter der Bestzeit. "Wir haben viel an der Elektronik und am Setup des Bikes gearbeitet, aber unseren Weg noch nicht gefunden", bilanziert der Yamaha-Star. "Auf der Zeitattacke fehlt uns noch viel, wir sind acht Zehntel weg. Da müssen wir eine Lösung finden."

11:25 Uhr
Martin kämpft mit neuer Ducati-Verkleidung
Nachdem die 15 Minuten Zeit für Startübungen abgelaufen sind, kommen nun so langsam die ersten Stimmen der Piloten rein. Jorge Martin sprach soeben bei 'After the Flag' etwa von einem äußert erfreulichen Start in den Tag, den der gestrige Schnellste lange angeführt hatte. Anschließend widmete er sich der neuen Ducati-Verkleidung, die ihn aber noch nicht völlig überzeugen konnte. "Wir haben noch nicht die passende Variante für die neue Saison gefunden. Wir müssen das morgen erneut versuchen, das wird Priorität haben", erklärt er.

11:12 Uhr
Der Rekord-Tag im Bericht
Wenn ihr den Tag der Rundenrekorde nicht bei uns im Ticker Live verfolgen konnten, kein Problem. Markus hat in seinem Bericht alles wichtige für euch zusammengefasst.

11:09 Uhr
Bezzecchi-Sturz wohl ohne Folgen
Mal abgesehen davon, dass er Fabio Quartararos mögliche Rekordrunde damit ruinierte, hat der Sturz in der Schlussphase keine Folgen für Marco Bezzecchi. Wie sein Team meldet, ist er schon wieder in die VR46-Box zurückgekehrt und in Ordnung.

11:04 Uhr
Marc Marquez frisst Kilometer und verschleiert sein Tempo?
Nach dem problematischen Vortag hat Marc Marquez heute satte 72 Runden absolviert. Nur Maverick Vinales kam ansonsten überhaupt noch über die 60er-Marke (62). MotoGP-Experte Simon Crafar will außerdem beobachtet haben, dass Marquez in der letzten Kurve jeweils rausnahm, um seine wahre Pace nicht zu zeigen. In der Zeitenliste ist er auf Rang 14 mit etwa einer Sekunde Rückstand zu finden.

11:00 Uhr
ZIEL: Bastianini mit Rundenrekord an Tag zwei
Lange Zeit sah es hier nach einer erneuten Bestzeit von Jorge Martin aus, doch Enea Bastianini unterbot den neuen Rundenrekord des Spaniers eine halbe Stunde vor Schluss. Jetzt gibt es hier noch 15 Minuten Zeit für Probestarts.

10:57 Uhr
Quartararo-Versuch scheitert
Es bleibt bei Platz 11 für den Weltmeister von 2021. Nach erneut starken ersten beiden Sektoren fällt er deutlich zurück.

10:55 Uhr
Bezzecchi stürzt und ruiniert Quartararo-Runde
Marco Bezzecchi wollte noch einmal angreifen, aber dabei kommt er in Kurve 7 zu Sturz. Der hinter ihm fahrende Fabio Quartararo war noch schneller unterwegs, musste aber aufgrund der gelben Flaggen abbrechen. Der Franzose nimmt aber nochmal einen Anlauf.

10:51 Uhr
Rins schafft es doch noch
Alex Rins hat nochmal einen Anlauf gestartet und er kann seinen Rückstand unter eine Sekunde drücken. Damit rangiert er jetzt auf Rang 13.

10:49 Uhr
Marquez wird Kilometerkönig
Wir können jetzt schon sagen, dass Marc Marquez hier nach dem problematischen ersten Tag die meisten Runden absolvieren wird. Er steht bei 68 Umläufen und fährt noch. Zweiter ist Vinales mit 58, das ist also nicht mehr aufzuholen.

10:40 Uhr
Auch Alex Rins scheitert
Beim Spanier zeigt sich das selbe Muster wie bei seinem Yamaha-Teamkollegen. In den ersten beiden Sektoren verbessert er sich, aber dann kann er es nicht ins Ziel bringen.

10:35 Uhr
Quartararo-Angriff scheitert
Nach starken Zeiten in den ersten beiden Sektoren kann Fabio Quartararo seine Runde jeweils nicht bis ins Ziel bringen. Der Yamaha-Pilot bleibt damit auf Rang 11.

10:32 Uhr
'La Bestia' greift an, und wie!
Und jetzt kommt hier doch noch der Schlussspurt von Enea Bastianini. Der Italiener haut einen raus! 1:57.134 heißt die neue Rekordrunde auf dem Sepang International Circuit. Auch Fabio Quartararo ist auf eine schnelle Runde aus.

10:29 Uhr
Vinales wieder auf der Strecke
Das ging schneller als bei seinen Kollegen. Nach seinem Sturz ist Maverick Vinales schon wieder unterwegs. Einen Angriff auf die Bestzeit gibt es aber nicht, seine Zeiten sind nicht wirklich der Rede wert.

10:20 Uhr
Kommen nochmal die Schlussattacken?
Di Giannantonio hat seinen Run nicht durchgezogen und ist nach ein paar Runden wieder an die Box gekommen. Greift hier nochmal jemand an? Gestern schoben sich noch ein paar Piloten nach vorne.

10:16 Uhr
Alex Marquez mit Sprint-Simulation
Der Gresini-Pilot ist genau 10 Runden am Stück gefahren, das ist hier die Sprint-Distanz. Die Zeiten waren gut, doch Fabio di Giannantonio ist gerade auf einem noch schnelleren Longrun unterwegs. Er knackt dabei sogar die 1:58er-Marke.

10:06 Uhr
Zarco wieder dabei, Aero-Tests am Werk
Johann Zarco fährt wieder. Weiterhin gibt es keine Verbesserungen. Die Teams testen hier vor allem neue Aero-Teile aus.

10:00 Uhr
Der Aprilia-Zug und mehr: Die besten Bilder aus Sepang
Mit noch einer Stunde auf der Uhr haben wir unsere Galerie von gestern um Bilder des heutigen Tages erweitert. Dabei auch der Aprilia-Zug aus Oliveira, Vinales und Espargaro. Klickt euch rein!

09:50 Uhr
Der nächste Sturz
Es erwischt den Testmeister. Maverick Vinales kommt wie Zarco zuvor in Kurve 15 zu Fall. Damit wird er wohl auch heute keine Bestzeit fahren.

09:39 Uhr
Zarco noch nicht wieder da
Im Gegensatz zum ebenfalls gestürzten Pedro Acosta ist LCR-Pilot Johann Zarco noch nicht auf die Strecke zurückgekehrt. Der Franzose hat trotzdem noch mehr Runden als Honda-Kollege Joan Mir auf der Uhr (31 zu 29).

09:28 Uhr
Marquez knackt die 50
Alex Marquez hat hier als erster 50 Umläufe vorzuweisen. Bruder Marc hat 49. Dritter ist in dieser Wertung Maverick Vinales mit 48 Runden. Verbesserungen sind weiterhin keine zu sehen, da müssen wir uns wohl bis in die Schlussphase vertrösten.

09:16 Uhr
Grauer Zeitenmonitor
Es wird gefahren, aber Verbesserungen gibt es nicht. Nur Bastianini hat seine Vormittagszeit bisher unterboten.

09:04 Uhr
Acosta wieder dabei
Vor mehr als drei Stunden war Pedro Acosta in Kurve 9 gestürzt. Jetzt fährt der junge Spanier wieder mit. Er liegt immer noch auf einem beachtlichen achten Rang mit weniger als einer halben Sekunde Rückstand auf Martins neue Rekordrunde.

09:00 Uhr
Es geht wieder los
Marco Bezzecchi, Joan Mir und Luca Marini: Es werden jetzt immer mehr Fahrer auf der Strecke. Die Mittagspause ist damit wohl tatsächlich vorbei.

08:53 Uhr
Ducati durchbricht die Stille
Francesco Bagnaia, Enea Bastianini und Marc Marquez sind rausgefahren, allerdings nicht direkt hintereinander. Bastianini verbessert sich zugleich auf Rang 7.

08:45 Uhr
Warten ist das Motto
Hier tut sich weiterhin nichts. Die Teams genießen ihre Mittagspause ausgiebig. Es sind noch 2 Stunden und 15 Minuten auf der Uhr. Danach gibt es noch 15 Minuten für Probestarts.

08:30 Uhr
Michelin reagiert bei Reifendruckregel?
Die Mindestdruckregel wird 2024 ein Riesenthema werden, folgt doch auf eine Unterschreitung eine Disqualifikation. Angeblich soll Michelin nun auf die anhaltende Kritik an der Regel reagieren und den geforderten Mindestdruck an der Front senken. Um wie viel, ist noch nicht bekannt. Aktuell sind 1,87 Bar gefordert.

08:15 Uhr
Drei Fahrer über 40
Nicht Jahre, sondern natürlich Runden. Maverick Vinales hält momentan nicht die Bestzeit aber mit 44 Runden war er der fleißigste. Miguel Oliveira folgt mit 41. Alex Marquez ist mit 40 Umläufen Dritter in dieser Wertung. Die mit Abstand wenigsten Runden hat Joan Mir mit 19 absolviert.

08:01 Uhr
Honda-Tandemflug vorbei
Es herrscht wieder Mittagsruhe. Nakagami und Marini haben nach einigen Runden hintereinander ihr Experiment beendet und sind an die Box zurückgefahren. Jetzt ist die Strecke verwaist.

07:55 Uhr
KTM: Aussortieren neuer Teile
Francesco Guidotti bestätigt, dass KTM in allen Bereichen das richtige Paket aussortiert. Motor, Elektronik und Aero-Teile, alles wird im Vergleichstest überprüft. Brad Binders starke Pace sei bereits "sehr vielversprechend"

Brad Binder war heute schon stark unterwegs, Foto: LAT Images
Brad Binder war heute schon stark unterwegs, Foto: LAT Images

07:44 Uhr
Aus 3 werden 2: Zarco stürzt
Kurios: Jetzt fahren nur noch Nakagami und Marini hintereinander her. Der Grund: Zugpferd Johann Zarco ist in Kurve 15 gestürzt.

07:38 Uhr
Honda kopiert Aprilia
Tatsächlich machen die drei Hondas das gleiche wie die drei Aprilias zuvor. Natürlich kann dadurch nicht nur das Thema Überhitzung überprüft werden, sondern auch das Hinterherfahren in verwirbelter Luft der neuen Aero.

07:33 Uhr
Honda rückt aus
Drei Honda-Fahrer unterbrechen die Ruhe der Mittagspause. Johann Zarco, Takaaki Nakagami und Luca Marini gehen zeitgleich raus. Haben sie etwa vor Aprilias Strategie zu kopieren?

07:30 Uhr
Yamaha: Besserer Topspeed nicht nur aufgrund des Motors
Yamaha-Teammanager Massimo Meregalli führt den Fortschritt beim Topspeed nicht nur auf den neuen Motor zurück. Die neue Aero helfe am Kurvenausgang mehr Speed auf die Gerade mitzunehmen, so der Italiener.

Die neue Yamaha M1 hat mehr Topspeed, Foto: LAT Images
Die neue Yamaha M1 hat mehr Topspeed, Foto: LAT Images

07:15 Uhr
Pramac: Neuer Ducati-Motor ein Fortschritt
Gigi Dall'Inga hatte bereits beim Launch angekündigt, dass der neue Ducati-Motor ein Fortschritt sei. Gino Borsoi, Team-Manager von Pramac, hat dies nun bestätigt. Der neue Motor hätte sofort gut funktioniert.

07:00 Uhr
Aprilia im Kampf gegen Überhitzung
Aleix Espargaro, Maverick Vinales und Miguel Oliveria fahren hier zu dritt hintereinander. Das hat einen Grund. Die RS-GP hatte immer wieder Probleme mit Überhitzung, insbesondere beim Hinterherfahren. Aprilia unterzieht seine neue Maschine hier also einem Test, ob die Probleme behoben oder zumindest verbessert werden konnten.

06:50 Uhr
Es kommt doch noch einmal Betrieb auf
Das hätten wir jetzt nicht erwartet, aber es sind jetzt immerhin wieder 7 Piloten auf der Strecke. Keiner von ihnen ist für eine schnelle Runde ausgerückt.

06:40 Uhr
Mittagspause kündigt sich langsam an
Nur noch Alex Rins ist auf der Strecke. Die Teams beginnen nun ihre Mittagspause. Gestern dauerte diese überraschend lange an. Mal sehen, wann wir hier wieder ein bisschen Action sehen.

06:28 Uhr
Marquez-Bike läuft und läuft und läuft...
Davon, dass er gestern gleich vier Defekte hatte, ist bei Marc Marquez heute überhaupt nichts zu sehen. Auch wenn er weiterhin nur auf Rang 13 liegt, so fährt der Spanier Runde um Runde. Mit mittlerweile 39 Umläufen hat er klar die meisten auf dem Konto. Gute Nachrichten also für den sechsfachen MotoGP-Champion.

06:19 Uhr
Enges Feld: Nur Fernandez und Testfahrer fallen ab
Von Jorge Martin auf Rang 1 bis Miguel Oliveira auf Platz 19 sind es gerade einmal 1,2 Sekunden. Dahinter ist eine Lücke von knapp vier Zehnteln zu Augusto Fernandez, der auch gestern bereits nicht wirklich in Fahrt kam. Dahinter folgen die Testfahrer Crutchlow, Pirro und Savadori. Wir können euch dies mitteilen, da auf der Strecke gerade wenig spektakuläres passiert.

06:04 Uhr
Was macht eigentlich der Testmeister?
Kaum zu glauben, aber Maverick Vinales liegt nur auf Rang 17. Mit 31 Runden ist er aber wenigstens bei der Laufleistung vorne mit dabei. Mehr Runden haben bisher nur Jorge Martin und Marc Marquez gefahren. Sorgen um Aprilia müssen wir uns ohnehin nicht machen, das hat Aleix Espargaro mit Rang Drei bewiesen. Vinales liegt über eine Sekunde hinter seinem Teamkollegen.

05:55 Uhr
Neue Mentalität bei Yamaha
Mehr Europa nach Japan. So könnte man vielleicht umschreiben, wie Yamaha die Trendwende schaffen will. Hier könnt ihr Lesen, was damit genau gemeint ist.

05:39 Uhr
Sturz von Acosta!
Das ist das erste Mal, dass wir hier etwas negatives von Pedro Acosta berichten müssen. Der GasGas-Rookie ist wie Savadori in Kurve 9 zu Fall gekommen. Zusammen mit Jorge Martin war er bisher der fleißigste Pilot mit 30 Umläufen.

05:32 Uhr
Savadori fährt wieder
Gute Nachrichten aus dem Aprilia-Lager. Lorenzo Savadori hatte vorhin in Kurve 9 den bisher einzigen Sturz des Tages hinnehmen müssen. Der Italiener fährt nun wieder und setzt seine bisher schnellste Runde. Damit bleibt er dennoch 23ter und Letzter.

05:28 Uhr
Marc Marquez erlöst uns
Endlich wieder mal eine etwas schnellere Runde. Marc Marquez kann sich steigern, aber auch nur auf Rang 13. Damit liegt er nur etwa 8 Zehntel hinter der Spitze. Das Feld ist wie bereits gestern extrem eng.

05:23 Uhr
Keine Verbesserungen in den letzten 20 Minuten
Die große Zeitenjagd ist hier vorerst vorbei. Seit einiger Zeit gab es nicht eine Verbesserung. Viel Betrieb ist auch nicht auf der Strecke. Mehr als 7 der 23 Fahrer haben wir zuletzt nicht gesehen.

05:15 Uhr
Aero: Ducati mit Down-Effect?
Ok, schlechte Wortkreation. Ducati zeigt nun erstmals seine neuen Aero-Entwickungen. Offenbar wollen sie ihre 'Downwash'-Kanäle mit der von Aprilia bekannten Ground-Effekt-Verkleidung an der Seite kombinieren. Enea Bastianini soll das heute austesten.

05:02 Uhr
Marc Marquez nicht auf Zeitenjagd
Bis vor kurzem war der Gresini-Pilot noch auf Platz 21. Jetzt fährt er gerade einige etwas schnellere Runden, aber über Rang 14 kommt er nicht hinaus. Wir fragen uns, wann er das erste mal so richtig aufdreht?

04:52 Uhr
Auch Topspeeds von gestern bereits übertroffen
Blicken wir auf die Geschwindigkeitsmessung so sehen wir auch hier eine Steigerung zum ersten Tag. Gestern waren wir bei 336,4 km/h in der Spitze. Heute ist Fabio Quartararo bereits mit 338,5 km/h durch die Messstelle gerauscht. Auch Brad Binder ist mit 337,5 km/h bereits schneller als der vorherige Bestwert gewesen.

04:41 Uhr
Erster Sturz des Tages!
Ausgerechnet Lorenzo Savadori erwischt es in Kurve 9, als habe Trackhouse gestern nicht schon genug Pech gehabt. Laut Meldung der Streckenposten ist der Italiener aber in Ordnung.

04:34 Uhr
Mehr Aero-Tests bei Yamaha
Da es auf der Strecke gerade etwas ruhiger zugeht, blicken wir auf die Technik. Aerodynamik ist das (für viele leidige) Thema der MotoGP-Entwicklung. Bei Yamaha sehen wir zwei verschiedene Heckflügel-Modelle auf den Bikes von Neuzugang Alex Rins. Der Spanier ist im übrigen gerade auf Rang 13. Fabio Quartararo rangiert auf der 10.

04:25 Uhr
Honda holt Kalex-Boss
Honda und der deutsche Chassis-Konstrukteur Kalex arbeiten seit einiger Zeit zusammen. Gestern gab es dann aber doch eine personelle Überraschung. Kalex-Boss Alex Baumgärtel wurde offiziell von Honda verpflichtet und stand im HRC-Shirt in der Box. Alle Infos zur weiteren Personalaufrüstung bei Honda findet ihr hier.

04:15 Uhr
Aprilia meldet sich: Espargaro auf 3
Aprilia war uns noch eine schnelle Runde schuldig, und die Italiener sind voll bei der Musik! Team-Kapitän Aleix Espargaro unterbietet den alten Rundenrekord ebenfalls und reiht sich auf Rang Drei ein. Damit haben wir drei verschiedene Motorräder auf den ersten drei Plätzen und das innerhalb von weniger als zwei Zehnteln. Trotz des neuen Rundenrekordes sind die Top 12 innerhalb von neun Zehnteln. Die Ducati-Herausforderer scheinen hier tatsächlich aufholen zu können.

Foto: LAT Images
Foto: LAT Images

04:09 Uhr
Der Weltmeister meldet sich
Was wäre eine Zeitenjagd ohne den Titelverteidiger? Francesco Bagnaia schiebt sich auf Rang Drei nach vorne. Auf die Spitze fehlen dem Ducati-Star etwa zwei Zehntel. Weiterhin ist die Strecke nicht übermäßig stark befahren, aber es gibt immer wieder Verbesserungen.

04:05 Uhr
Savadori komplettiert das Feld
Nun ist auch Lorenzo Savadori rausgefahren, womit wir nun alle 23 Fahrer des Tages gesehen haben. Der 23te ist im übrigen Yamaha-Testfahrer Cal Crutchlow, der hier wie bereits gestern dabei ist. Derweil beeindruckt Pedro Acosta weiter und schiebt sich auf Rang 5.

04:01 Uhr
Der gestrige Tag in der Video-Analyse
Nach diesen aufregenden Minuten herrscht hier nun fast komplette Ruhe. Das gibt uns die Möglichkeit auf die Video-Analyse der Themen des Vortages zu verweisen. Markus klärt euch auf zu Marc Marquez & Co.

Marc Marquez kämpft gegen Defektteufel: Holpriger MotoGP-Test: (07:05 Min.)

03:50 Uhr
Binder kontert fast!
Auch wenn nur wenige Fahrer auf der Strecke sind, so geht es hier weiterhin ab. Brad Binder verfehlt die Martin-Zeit nur um 54 Tausendstel! Damit ist auch er deutlich unter dem altem Rundenrekord. KTM scheint hier richtig gut dabei zu sein. Fabio Di Giannantonio und Alex Marquez haben den Rückstand auf unter eine halbe Sekunde gedrückt. Joan Mir meldet Honda an. Auf rang sechs ist er nur etwa sechs Zehntel hinter Martin.

03:46 Uhr
Ruhe nach dem Sturm
Nach dieser Zeitenjagd ist hier erstmal etwa Ruhe eingekehrt. Bis auf Fernandez-Ersatz Lorenzo Savadori haben alle Fahrer eine Zeit gesetzt. Die Abstände sind allerdings noch groß, kein Wunder bei der Hammerzeit von Martin. Gerade sind noch fünf Piloten draußen. Nicht unterschlagen wollen wir den erneut aufzeigenden Pedro Acosta. Er ist auf Rang sechs und hat mit 1:58.088 seine eigene Bestzeit aus dem Shakedown bereits unterboten.

03:38 Uhr
Neuer Rundenrekord! Martin vom anderen Stern
Jorge Martin konnte das wohl nicht auf sich sitzen lassen, und lässt uns allen hier die Kinnlade runterrauschen. 1:57.273 lautet die neue Bestzeit. Das ist neuer Rundenrekord! Und das nichtmal knapp. Die alte Bestmarke von Pecco Bagnaia hat er damit um mehr als zwei Zehntel unterboten. Komplett irre, was hier abgeht.

Jorge Martin gibt Gas!, Foto: LAT Images
Jorge Martin gibt Gas!, Foto: LAT Images

03:32 Uhr
Schlagabtausch geht weiter: Binder meldet KTM-Ambitionen
Hier geht es richtig zur Sache! Marco Bezzecchi holt sich die Bestzeit, aber auch er ist gleich wieder abgelöst. Brad Binder ist für KTM zur Stelle und haut eine 1:57.685 raus. Damit sind wir jetzt schon drei Zehntel unter der Martin-Zeit von gestern, und die war schon nicht von schlechten Eltern.

03:28 Uhr
Bagnaia mit Bestzeit, doch Quartararo kontert
Das nennt man dann wohl Steigerungslauf, was der Weltmeister hier zeigt. Er unterbietet die Zeit von Bezzecchi hauchdünn um 18 Tausendstel. Doch den Spitzenplatz ist er gleich wieder los. In 1:57.888 Minuten setzt Fabio Quartararo die neue absolute Bestzeit der Testfahrten. Es geht rund hier!

03:24 Uhr
Bagnaia mit ungewöhnlichem Auftakt
Alex Rins und Fabio di Giannantonio haben sich nun der Bezzecchi-Zeit etwas annähern können. Keinen reim konnten wir uns auf die ersten vier Runden von Francesco Bagnaia machen. Der Weltmeister war letzter der Piloten mit Rundenzeit und lag über 8 Sekunden hinter der Spitze. Doch nun ist er mit einem Sprung auf Rang 4 gefahren. Gestern musste er einem frühen Sturz trotzen. Dazu könnt ihr hier alle lesen.

03:19 Uhr
Reger Betrieb, Bezzecchi stark!
Bereits 14 Fahrer haben eine Zeit angeschrieben, das geht deutlich flotter als gestern. Marco Bezzecchi gibt richtig Gas! Seine Zeit von 1:58.039 wurde gestern nur von Jorge Martin unterboten. Auf Rang Zwei liegt Marc Marquez, aber er ist über eine Sekunde zurück.

03:12 Uhr
Marc Marquez hofft auf weniger Technikpech
Auch der MotoGP-Superstar ist jetzt auf seiner Gresini ausgerückt, ebenso wie Vizemeister Jorge Martin. Marquez wird hoffen, den gestrigen Tag hinter sich lassen zu können. Da hatte er sage und schreibe vier Defekte zu beklagen. Nachlesen könnt ihr dies hier.

03:06 Uhr
Auch Bagnaia und Acosta draußen, und kein Sturz!
Das fängt schonmal besser an als gestern. Da hatten wir gleich in der Outlap den Sturz von Weltmeister Francesco Bagnaia. Heute ist er ohne Probleme in seine erste gezeitete Runde gegangen. Auch Pedro Acosta mischt gleich mit. Erster Pilot unter zwei Minuten ist Fabio Quartararo.

03:00 Uhr
GRÜN: 8 Stunden Test gehen los
Die Ampel springt um und der zweite von drei Testtagen auf dem Sepang International Circuit ist eröffnet. Fabio Quartararo, Brad Binder, Alex Rins und Marco Bezzecchi rücken sofort aus.

02:55 Uhr
Erneut Sonnenschein in Sepang
Gestern hatten die MotoGP-Piloten Glück mit dem Wetter und auch heute könnte dies der Fall sein. Bei moderater Bewölkung herrschen 29 Grad. Regen soll es laut Prognosen wenn dann erst am Nachmittag geben, aber die Wahrscheinlichkeit gilt als gering. Andererseits sind wir in Malaysia, da sollte man auf Prognosen nicht allzu viel geben...

02:50 Uhr
Morbidelli verpasst Tests komplett
Bereits am Montag wurde bekannt, dass Franco Morbidelli die beiden ersten Tage des Tests nicht bestreiten können wird. Er wird durch Ducati-Testfahrer Michele Pirro ersetzt. Nun kommt es für den Italiener aber Knüppeldick. Wie am Dienstag klar wurde, muss er in Folge seines Trainingssturzes nicht nur auf Sepang verzichten. Auch die zwei Testtage in Katar wird 'Franky' verpassen. Der Pramac-Neuzugang peilt ein Comeback zum Saisonstart, der ebenfalls in Katar stattfindet, an.

02:45 Uhr
Raul Fernandez aus Sepang abgereist
Bereits nach wenigen Runden am gestrigen Montag musste Raul Fernandez einen heftigen Highsider hinnehmen. Der Trackhouse-Pilot wurde danach zwar von den Ärzten als Fit erklärt, kam unter Schmerzen aber nur auf 21 Runden, die mit Abstand wenigsten. Nun wurde entschieden, dass er sich von den Testfahrten in Malaysia zurückzieht, um sich zu erholen. Seine Rückkehr ist für die Tests in Katar geplant. Vertreten wird er ab Tag 2 durch Aprilia-Testfahrer Lorenzo Savadori.

02:40 Uhr
Herzlich Willkommen in Sepang!
Der zweite Testtag der MotoGP-Saison 2024 steht an. Am Vortag erlebten wir eine Bestzeit von Jorge Martin, Defekte bei Marc Marquez sowie einige Stürze. Technische Neuerungen an den Bikes waren eher Mangelware. Die meisten Hersteller fuhren noch 2023er Maschinen mit kleinen Aero-Updates. Wenn ihr den Vortag verpasst habt, so könnt ihr in Markus Bericht noch einmal alles nachlesen.