MotoGP

MotoGP Live-Ticker - Brünn 2019: Reaktionen zum Marquez-Sieg

Der Tschechien GP in Brünn ist der Startschuss in die zweite Saisonhälfte der MotoGP. Alle Reaktionen zum Sieg von Marc Marquez im Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ SO FUHR MARQUEZ ZUM SIEG IN BRÜNN +++

17:30 Uhr
Schluss für heute
Wir schließen den Ticker des Tschechien GP an dieser Stelle ab. Weiter geht es mit dem regulären Rennverlauf schon am nächsten Wochenende in Spielberg. Aber nicht vergessen, morgen folgt noch ein Testtag in Brünn. Auf Motorsport-Magazin.com erfahrt ihr alle News vom Test.

17:18 Uhr
Die besten Bilder
Die ersten Bilder vom Rennen aus Brünn sind bei uns in der Redaktion eingetrudelt. Hier könnt ihr sie bestaunen:

17:04 Uhr
Ergebnis
Hier noch das komplette Ergebnis des Tschechien GP in Brünn in der Übersicht:

16:53 Uhr
Ende der PK
Jetzt ist die Pressekonferenz beendet und die Fahrer dürfen feiern gehen. Allerdings nicht zu doll, denn morgen steht ja noch der Testtag in Brünn bevor.

16:50 Uhr
Test
Morgen wird in Brünn getestet, aber wer hat welche Teile dabei? "Ich weiß es ehrlich gesagt nicht genau, ich habe mich bisher aufs Rennen konzentriert. Aber ich schätze mal ein neues Chassis, vielleicht ein paar neue Teile und natürlich auch Elektronik", sagt Marquez. "Das, was er gesagt hat", schiebt Dovizioso nach. "Ich nehme dann die Teile, die er (Dovizioso) nicht will", lacht Miller daraufhin.

16:45 Uhr
Entscheidung
Wie weit sind die Piloten in die Entscheidung verwickelt gewesen, das Rennen später zu starten? "Ich bin etwas später als die anderen im Grid gewesen, aber sobald ich da war, hat mich Carmelo Ezpeleta gleich gefragt, wie die Situation ist. Es ist schön, dass die Dorna sich die Meinung aller Fahrer anhört, von ganz vorn im Grid bis ganz hinten", erklärt Marquez. Dovizioso stimmt ihm zu. "Es ist gut, dass wir unseren Teil zu der Entscheidung beitragen können. Das ist sehr wichtig. Heute wäre es einfach zu gefährlich, das Rennen pünktlich zu starten."

16:40 Uhr
Probleme bei Ducati
"Ich glaube, dass sich alle Bikes im Vergleich zum Vorjahr verbessert haben", ist sich Doviziso sicher. "Manche mehr, manche weniger. Aber wir kommen mit den neuen Reifenoptionen manchmal - nicht immer - nicht sehr gut zurecht. Wir können nicht mehr so fahren wie im letzten Jahr."

16:36 Uhr
Dritter
"Wir können mit unserem Ergebnis heute zufrieden sein, wenn man sich meinen Rückstand auf Marc anschaut", findet Miller. "Ich habe den harten Reifen nicht einmal dieses Wochenende dieses Mal ausprobiert. Im Rennen bin ich einmal fast gestürzt und habe ab da die Verfolgung auf Rins aufgegeben. Aber ein paar Runden vor Schluss hatte er sehr viel Spinning und da habe ich gewartet und dann versucht, ihn irgendwann zu überholen. Aber so wie Suzuki und Rins eben sind, war es nicht einfach. Aber ich wusste, dass ich es halten können würde, wenn ich erstmal an ihm vorbei bin."

16:32 Uhr
Zweiter
"Ich denke, wir müssen mit diesem Rennen zufrieden sein", glaubt Dovizioso. "Ich bin auch mit dem Rennen glücklich. Marc hat sehr hart gepusht und hatte die softere Reifenoption. Da war mir klar, dass ich pushen muss, um mit ihm mitzuhalten. Ich war da noch nicht am Limit, aber ich konnte mithalten. Aber irgendwann hat er angefangen, stärker zu pushen und da konnte ich nicht mehr mithalten. Auch Marc war am Limit, er ist einmal fast gestürzt. Ich bin ein bisschen enttäuscht, dass ich nicht bis zur letzten Runde mit Marc kämpfen konnte."

16:29 Uhr
Sieger
"Ich freue mich natürlich sehr", erklärt Marquez. "Es ist schön, jetzt wieder so in die Saison einzusteigen, wie wir sie am Sachsenring unterbrochen haben. Es ist auch gut, dass wir es hier in Brünn geschafft haben zu siegen, obwohl es nicht unsere beste Strecke ist. Für Dovi lief es hier sonst immer besser. Aber ich war absolut überzeugt von unserer Strategie, von Anfang bis Ende zu pushen."

16:27 Uhr
Es geht los
Alle sind da, die Pressekonferenz beginnt.

16:25 Uhr
Das Warten hat ein Ende
Lange kann es nicht mehr dauern, dann beginnt die Pressekonferenz. Alle Fahrer haben ihre Vorab-Interviews beendet. Sie müssten also gleich eintreffen.

16:16 Uhr
Kiefer vor dem Moto2-Aus: Das sagt der Teamchef
Kiefer Racing steht vor dem Aus in der Moto2. Das sagt Teamchef Jochen Kiefer dazu:

16:10 Uhr
Gleich geht's los
Die Fahrer geben jetzt noch ihre letzten Interviews, dann dürfte es eigentlich bald mit der Pressekonferenz losgehen.

16:00 Uhr
Podiums-Selfie
Wie immer gibt es auch in Brünn ein Selfie vom Podium. Hier ist es:

15:50 Uhr
In Gedanken bei Luca
Bei Ducati ist man in Gedanken bei dem kürzlich verstorbenen Luca, dem Pressemann des Teams. Mit dem Podiumsplatz von Dovizioso konnte man ihn ehren.

15:44 Uhr
Pressekonferenz
In wenigen Augenblicken beginnt dann die Pressekonferenz in Brünn. Dabei sind natürlich Marquez, Dovizioso und Miller. Davor müssen die drei aber noch zu ihren TV-Interviews.

15:36 Uhr
Podium
Die Podiums-Zeremonie hat jetzt begonnen. Champagner und Trophäen warten auf Marquez, Dovizioso und Miller.

15:32 Uhr
Miller freut sich
Nicht nur Marquez, sondern auch Miller freut sich über den Podiumsplatz.

15:27 Uhr
50 Siege
Vor dem Parc Ferme feierte Marquez aber auch schon mit seinen Fans an der Strecke. Kein Wunder, hat er doch einen weiteren Meilenstein erreicht. 76 WM-Siege hat er bisher einfahren können, genauso wie Mick Doohan zu seiner Zeit.

15:25 Uhr
Willkommen im Parc Ferme
Die drei Top-Piloten sind jetzt im Parc Ferme angekommen und lassen sich feiern.

15:19 Uhr
MARQUEZ SIEGT IN BRÜNN
Marquez fährt einen weiteren unangefochtenen Sieg in Brünn über die Ziellinie. Dovizioso wird Zweiter und Miller komplettiert das Podium, nachdem er auf der letzten Runde an Rins vorbeizogen ist, der somit Vierter wird.

14:55 Uhr
Syahrin
Syahrin hat es jetzt auch erwischt, er ist unverletzt gestürzt.

14:42 Uhr
Crash Nummer 1
Mir und Morbidelli crashen in Kurve vier, alle anderen Fahrer sind heil durch die ersten Runden gekommen.

14:40 Uhr
START
Das MotoGP-Rennen hat jetzt begonnen.

14:37 Uhr
Aufwärmrunde
Die Aufwärmrunde hat jetzt begonnen. Gleich startet das Rennen.

14:35 Uhr
Pitlane
Die Boxengasse ist jetzt geöffnet. Die Fahrer haben 60 Sekunden, um sie zu verlassen.

14:20 Uhr
Start um 14:35 Uhr
Die Rennleitung stellt klar, dass das Quick-Start-Prozedere um 14:35 Uhr gestartet werden soll, Rennstart soll um 14:40 Uhr sein. Damit müssen wir noch 15 Minuten warten.

14:18 Uhr
5 Minuten
Die fünf Minuten Verspätung haben wir lange überschritten. Die Rennleitung hat jetzt aber bekannt gegeben, dass es in fünf Minuten Infos gibt, wie es weitergeht.

13:55 Uhr
Quick-Start
Informationen kompakt: Der Rennstart ist um fünf Minuten verschoben, das Rennen selbst um eine Runde verkürzt. Alle Fahrer kehren jetzt in die Box zurück, ab dann kommt das Quick-Start-Prozedere zum Einsatz. Die Fahrer finden sich also nur kurz mit dem Bike ihrer Wahl im Grid ein, bevor es eine Warm-Up-Lap und dann den Rennstart gibt.

13:51 Uhr
Verspätung
Es ist offziell: Das Rennen ist im Moment um fünf Minuten verschoben worden, um der Strecke Zeit zu geben, abzutrocknen. Aktuell ist es für die Fahrer zu gefährlich.

13:45 Uhr
Wet Race
Die Rennleitung hat entschieden: Das Rennen wird als Regenrennen gestartet. Zwar regnet es nicht mehr, aber die Strecke ist noch nass. Die ersten Fahrer sind jetzt in der Startaufstellung angekommen.

13:40 Uhr
Boxengasse offen
Jetzt hat die Boxengasse geöffnet, die Fahrer können sich ab sofort im Grid einfinden.

13:33 Uhr
Gleich geht es los
Es dauert keine halbe Stunde mehr, dann startet das MotoGP-Rennen in Brünn. Die Fahrer machen sich langsam bereit. Um 13:40 Uhr öffnet die Boxengasse und die Fahrer können in die Startaufstellung fahren.

13:20 Uhr
MotoGP
Zwei von drei Rennen sind jetzt erledigt, nun steht nur noch das MotoGP-Rennen aus. Und das könnte sehr spannend werden, denn: Der Regen ist zurück in Brünn.

13:10 Uhr
Parc Ferme
Die Top-3-Piloten der Moto2 sind jetzt im Parc Ferme angekommen. Marquez feiert ausgelassen.

13:00 Uhr
Marquez siegt überlegen
Marquez schlägt die Konkurrenz in Brünn und holt sich den nächsten Moto2-Sieg. Di Giannantonio sichert sich Platz zwei, Bastianini komplettiert das Podium. Schrötter überquert die Ziellinie als Sechster, Folger wird 19. Für Aegerter reicht es zu Platz 21, Öttl wird 23.

12:53 Uhr
3 Runden
Die letzten drei Rennrunden sind angebrochen. Marquez' Vorsprung auf Di Giannantonio liegt jetzt bei fast zwei Sekunden. Navarro auf P3 liegt ebenfalls knapp zwei Sekunden hinter dem Zweitplatzierten. Schrötter rutscht weiter auf P6 ab.

12:45 Uhr
1.5 Minuten
Marquez' Führung ist jetzt auf über 1.5 Sekunden angewachsen. Schrötter musste sich gegen Navarro und Marini geschlagen geben und ist nur noch Fünfter. Binder crasht in Kurve elf.

12:38 Uhr
Lowes down
Lowes ist wieder mal aus dem Rennen gecrasht, er ist unverletzt. Marquez führt jetzt mit über 1.7 Sekunden vor Di Giannantonio. Auch Pasini liegt kurz darauf im Kies.

12:34 Uhr
Besuch
Schrötter kriegt jetzt Besuch von Marini und Bulega, während Marquez jetzt über eine Sekunde vor Di Giannantonio liegt.

12:31 Uhr
14 Runden
Es sind noch 14 Runden zu fahren. Marquez gelingt es nicht, seinen Vorsprung auf Di Giannantonio auf über eine Sekunde auszubauen, da der Italiener zu stark fährt. Schrötter auf P3 liegt über drei Sekunden hinter Marquez zurück, konnte sich aber immerhin von seinen Verfolgern freifahren. Lowes ist mittlerweile hinter Marini und Bulega zurückgefallen.

12:28 Uhr
Tulovic down
Tulovic ist jetzt aus dem Rennen gestürzt, Augenblicke später liegt auch Lüthi im Kies.

12:26 Uhr
Marquez fährt sich frei
Es sind noch 17 Runden auf der Uhr und Marquez' Vorsprung auf Di Giannantonio liegt bei 0.8 Sekunden. Lowes hat Schwierigkeiten, Schrötter hinter sich zu halten und muss am Ende aufgeben. Damit ist der deutsche Pilot Dritter.

12:22 Uhr
Vierge
Vierge ist in Kurve neun zu Boden gegangen, damit hat er nicht mal die erste Rennrunde beendet. Marquez ist derweil an Lowes vorbeigezogen und verschwindet an der Spitze außer Sicht.

12:21 Uhr
Go!
Das Moto2-Rennen ist gestartet. Marquez startet von er Pole gut, den Holshot holt sich aber Lowes. Marquez hängt ihm am Hinterrad.

12:11 Uhr
Ready, set...
Die Piloten sind jetzt in der Startaufstellung angekommen, es wimmelt von Schaulustigen. In nicht mal zehn Minuten geht es los.

12:05 Uhr
Vorbereitungen
In einer Viertelstunde ist Moto2-Rennstart. Die Boxengasse ist jetzt geöffnet, die Fahrer können sich im Grid einfinden. Das Wetter ist noch immer schön. Die Sonne scheint, die Lufttemperaturen liegen bei 24 Grad, der Asphalt hat 38 Grad.

11:55 Uhr
Moto2
Damit ist eines der drei Rennen in Brünn schon entschieden. Es geht hier aber nahtlos weiter, die Moto2-Piloten machen sich schon bereit. In etwas über 20 Minuten gehen sie in ihr Rennen.

11:50 Uhr
Rennbericht
Wer nach dem Rennen gerne noch mal alle Details nachlesen möchte, kann das in unserem Rennbericht gerne tun:

11:45 Uhr
Canet lässt sich feiern
Alle drei Piloten sind jetzt im Parc Ferme angekommen. Während sich Canet laut und ausgelassen feiern lässt, geht es bei Dalla Porta und Arbolino etwas ruhiger zu. Zufrieden mit ihrem Ergebnis scheinen sie aber trotzdem zu sein.

11:40 Uhr
Canet siegt in Brünn
Auf der letzten Runde entbrennt der Kampf um den Sieg noch einmal kräftig. Als Sieger überquert dann aber Canet die Ziellinie. Dalla Porta wird Zweiter, mit einem Rückstand von 0.159 Sekunden. Das Podium komplettiert Polesitter Arbolino auf P3.

11:37 Uhr
Antonelli
Trotz seines Starts aus der Pitlane ist Antonelli jetzt auf Rang drei vorgefahren. Er kämpft mit Dalla Porta und Arbolino um den Sieg. Masaki ist in Kurve sieben gestürzt.

11:31 Uhr
Toba
Toba ist in Kurve sieben aus dem Rennen gecrasht. Ein Highsider hat ihn und sein Bike in den Kies geworfen. Kurz darauf erwischt es Lopez und Garcia. Ersterer ist wütend auf seinen Teamkollegen und schubst ihn gegen die Streckenbegrenzung.

11:30 Uhr
5 Runden
Die letzten fünf Rennrunden sind angebrochen und Dalla Porta ist an Canet vorbei wieder in Führung gegangen. Auch Arbolino ist an Canet vorbeigezogen, sodass der jetzt wieder Dritter ist. Die Führungsgruppe besteht jetzt aus über zehn Piloten.

11:24 Uhr
Canet
Canet macht kurzen Prozess und zieht mit acht Runden auf der Uhr an zwei Piloten vorbei und geht von P3 aus in Führung. Direkt darauf hat er 0.2 Sekunden Vorsprung auf Dalla Porta, der derweil Druck von Arbolino bekommt.

11:19 Uhr
Arenas
Arenas ist jetzt auch noch ein zweites Mal in diesem Rennen gestürzt, jetzt in Kurve 10. An der Spitze hat Dalla Porta die Führung übernommen, hinter ihm liegen Fenati und Arbolino.

11:15 Uhr
Führungsgruppe
Die Führungsgruppe ist jetzt auf zehn Piloten angewachsen. Arbolino ist jetzt gerade an Fenati vorbeigezogen und liegt damit wieder vorn. Auf Rang drei lauert aber schon Lopez.

11:10 Uhr
15 Runden
Es sind noch 15 Runden auf der Uhr. Rossi ist jetzt in Kurve zehn aus dem Rennen gestürzt. Derweil hat Fenati die Führung des Rennens übernommen und hat einen minimalen Vorsprung auf seinen Teamkollegen Arbolino auf P2. Arenas stürzt ebenfalls, in Kurve sieben.

11:06 Uhr
Suzuki down
Jetzt ist auch Suzuki in Kurve 13 im Kies gelandet. An der Spitze des Feldes hat sich Arbolino die Führung zurückgeschnappt.

11:04 Uhr
Fünfkampf an der Spitze
Typisch Moto3 ist an der Spitze nichts entschieden, die Führungsgruppe besteht aus fünf Piloten. Im Moment liegt Ferenandez vorn. Vietti crasht derweil in Kurve neun aus dem Rennen, Booth-Amos in Kurve zehn. Beide sind unverletzt. McPhee ist mitsamt Bike wieder an der Box.

11:02 Uhr
START
Arbolino von der Pole startet hervorragend und holt sich den Holeshot. McPhees Bike startet nicht und bleibt so stehen. Noch auf der Zielgeraden fährt ihm deshalb Kunii von hinten ins Motorrad. Salac stürzt in Kurve eins.

10:58 Uhr
Warm-Up-Lap
Das Grid ist jetzt leer und die Moto3-Piloten starten in ihre Aufwärmrunde. Antonellis Bike startet nicht, sodass er jetzt aus der Pitlane ins Rennen starten muss.

10:55 Uhr
Countdown
Der Rennstart rückt immer näher. In fünf Minuten geht es schon los, das Safety Car ist jetzt unterwegs. Das Wetter ist noch immer hervorragend.

10:45 Uhr
Grid
In einer Viertelstunde geht es los. Die Boxengasse ist geöffnet, die Fahrer finden sich langsam im Grid ein.

10:38 Uhr
Startaufstellung Moto3
In knapp 20 Minuten beginnt das Rennen der Moto3. Hier noch einmal die komplette Startaufstellung in der Übersicht:

10:20 Uhr
Pals Fantagebuch
Alle deutschsprachigen MotoGP-Fans kennen bestimmt Pal Becker, der die Facebook-Gruppe "motogp-update" betreibt. MotoGP-Zeitnehmer Tissot und Dynavolt Intact haben es ihm ermöglicht, dass er in Brünn Tom Lüthi das ganze Wochenende begleiten darf. Was er dabei so erlebt, hält Pal im Motorsport-Magazin.com-Fantagebuch fest.

10:12 Uhr
Zeitplan
So geht es in den nächsten Stunden auf der Rennstrecke in Brünn weiter:

11:00 Uhr: Moto3 - Das Rennen (18 Runden)
12:20 Uhr: Moto2 - Das Rennen (19 Runden)
14:00 Uhr: MotoGP - Das Rennen (21 Runden)

10:05 Uhr
Pause, dann Rennen
Jetzt gibt es eine kurze Pause, bevor um 11:00 Uhr der Rennstart für die Moto3 angesetzt ist.

10:00 Uhr
Dovizioso entscheidet Warm-Up für sich
Dovizioso sichert sich mit einer 1:57.052 die Bestzeit im Warm-Up. P2 geht an Vinales, der mit Miller, Crutchlow und Quartararo die Top-5 komplettiert. Polesitter Marquez wird Sechster, während sein Teamkollege Bradl auf P16 landet. Rossi wird 19.

09:40 Uhr
Los
Die Ampel ist auf grün gesprungen, die Session hat begonnen.

09:35 Uhr
MotoGP
Zwei von drei Warm-Ups sind jetzt beendet, die MotoGP macht sich für ihre 20 Minuten bereit. In wenigen Augenblicken geht es los.

09:30 Uhr
Di Giannantonio bleibt vorn
Bis zum Ende der Session hat Di Giannantonio mit seiner Bestzeit die Nase vorn. Zweiter im Warm-Up der Moto2 wird Nagashima mit einem Rückstand von 0.159 Sekunden. P3 geht an Navarro vor Bastianini und Lüthi in den Top-5. Schrötter wird Siebter, Folger 16., Tulovic 23., Aegerter 24. und Öttl 28.

09:25 Uhr
Di Giannantonio
In den letzten Trainingsminuten hat Di Giannantonio mit einer 2:01.681 die Führung vor Nagashima und Navarro übernommen. Lüthi und Schrötter sind auf P5 und P7 abgerutscht.

09:17 Uhr
Nagashima legt vor
Mit zwölf Minuten auf der Uhr liegt Nagashima gerade mit einer Bestzeit von 2:02.164 vorn. Bulega hat gerade P2 inne, Navarro, Lüthi und Schrötter komplettieren die Top-5.

09:10 Uhr
Das zweite Warm-Up
Jetzt hat auch das zweite Warm-Up heute begonnen, die Moto2-Piloten verlassen gerade die Box.

09:05 Uhr
Moto2
In typischen Sonntag-Manier geht als Nächstes nicht die MotoGP, sondern die Moto2 an den Start. Das Warm-Up der mittleren WM-Klasse beginnt gleich.

09:00 Uhr
Ergebnis Moto3
Das erste Warm-Up des Wochenendes ist beendet. Auf den letzten Metern ist Canet noch in Kurve sieben gestürzt. Die Spitzenposition gehört bis zum Ende Dalla Porta, der eine 2:09.161 gefahren ist. Zweiter wird Foggia vor Toba, McPhee und Masia in den Top-5. Polesitter Arbolino wird Sechster.

08:59 Uhr
Masaki
Nur eine Minute vor Session-Ende liegen jetzt Masaki und Masia im Kies. Dalla Porta führt derweil die Session an.

08:54 Uhr
Antonelli ebenfalls
Kurz darauf schmeißt sein Bike in Kurve sieben Antonelli ab. Es gibt aber gleich Daumen hoch vom Italiener, er ist nicht verletzt.

08:52 Uhr
Vietti crasht
Vietti ist in Kurve fünf als erster Fahrer der Session gestürzt. Er ist aber schnell wieder auf den Beinen und fährt sein Bike wieder an die Box. In der Zeitnahme haben Toba und McPhee die Führung vor Arbolino übernommen, der nur noch Dritter ist.

08:45 Uhr
Erste Zeiten
Die ersten Rundenzeiten sind gesetzt und Polesitter Arbolino hat mit einer 2:09.682 die Führung übernommen. Für viele Piloten ist das Warm-Up entscheidend, um herauszufinden, welcher Reifen für das Rennen die beste Wahl ist.

08:40 Uhr
Los
Die Moto3-Warm-Up-Session hat begonnen. Es sind die letzten 20 Minuten für die Piloten, bevor es ins Rennen geht.

08:35 Uhr
Wetter
Das Wetter am Rennsonntag in Brünn: Die Sonne scheint im Vergleich zu gestern, die Lufttemperaturen liegen bei 17 Grad. Das wird sich im Laufe des Tages noch steigern.

08:30 Uhr
Rennsonntag
Willkommen zurück im Live-Ticker! Heute steht der Rennsonntag auf dem Programm. Bevor es mit den drei Rennen des Tages losgeht, geht es aber erstmal in die Warm-Ups. Um 08:40 Uhr legt die Moto3 los.

Samstag

18:00 Uhr
Schluss für heute
Wir beenden den Ticker für den heutigen Tag und melden uns morgen um 03:30 Uhr pünktlich zu den ersten Warm-Up-Sessions in Brünn zurück.

17:40 Uhr
Rins teilt aus
Marquez und Rins hatten im Qualifying einen kleinen Zusammenstoß. Im Anschluss daran teilte Rins heftig gegen den WM-Leader aus.

17:25 Uhr
Schluss
Damit ist die Pressekonferenz auch schon wieder beendet. Nach einer kurzen Foto-Session dürfen die fünf Fahrer wieder gehen.

17:24 Uhr
Brüder
"Ich habe das Qualifying von meinem Bruder in einem Meeting mit Honda gesehen und habe mich gefragt 'Hey, was macht er denn mit den Slicks?'", plaudert Marc Marquez aus. "Darauf hat mein Team mir dann nur gesagt 'Halt besser den Mund, du hast doch genau dasselbe gemacht'."

17:20 Uhr
Charakterschwäche
"Schon seit ich klein war, war es ein Problem von mir, dass ich mir scheinbar selbst zu viel vertraue", gibt Marquez über seine Leistung im Qualifying zu. "Aber so ist nun mal mein Charakter. Ich will immer pushen und mein Bestes geben."

17:16 Uhr
Arbolino
"Ich habe mir mit der Pole selbst ein Geburtstagsgeschenk gemacht", strahlt Arbolino. "Es ist super, denn ich habe es geschafft, zum ersten Mal eine Pole im Regen zu holen. Ich weiß nicht, was es morgen für ein Rennen wird. Wir haben viel gearbeitet, gemeinsam mit meinem Team für das Rennen. Ich möchte konstanter werden."

17:14 Uhr
Marquez II
"Ich freue mich wirklich sehr über die Pole", sagt Alex Marquez. "Es war ein Risiko, zu diesem Zeitpunkt auf Slicks zu wechseln, aber es hat sich ausgezahlt. Aber ich hatte mit den Regenreifen kein gutes Gefühl, also habe ich entschieden, dass es besser ist, es einfach zu versuchen. Ich habe wirklich hart gepusht."

17:11 Uhr
Zarco
"Es ist ein schönes Gefühl", erklärt Zarco. "Es waren schon große Emotionen in der Garage, und das nur beim Qualifying. Wir haben alles getan, um unser Gefühl zu verbessern, aber das hat nicht richtig funktioniert. Im FP3 lief es nicht so gut. Im Regen lief es dann besser. Die Bedingungen waren super, denn mit Regenreifen auf abtrocknender Strecke komme ich seit der Moto2 einfach sehr gut klar."

17:09 Uhr
Miller
"Alles in allem war es ein guter Tag", schließt Miller. "Aber es war natürlich blöd, dass ich am Ende im Kies gelandet bin. Ich bin auf Slicks rausgegangen, das erwarten die Leute ja schon von mir. Ich bin zur selben Zeit wie Marc reingekommen, um zu wechseln. Aber eigentlich habe ich mich auf den Slick-Reifen viel wohler gefühlt als auf den Regenreifen."

17:06 Uhr
Marquez 1
"Ich freue mich natürlich über die Pole", grinst Marc Marquez. "Aber nachdem ich die Situation analysiert habe, habe ich schon verstanden, dass ich zu viele Risiken eingegangen bin. Ich habe schon gesehen, dass sich einige Teammitglieder im Parc Ferme über die Pole gefreut haben, aber andere, die Wichtigen, waren wütend. Ich bin einfach zu viele Risiken eingegangen, obwohl unser Ziel nur die erste Startreihe war."

17:01 Uhr
Los
Die Pressekonferenz beginnt. Vor Fragen gibt es aber erstmal Uhren, heute gehen sie an beide Marquez-Brüder und Arbolino.

16:55 Uhr
PK-Beginn
Die Pressekonferenz beginnt in wenigen Augenblicken. Die Vorbereitungen laufen schon.

16:38 Uhr
Save des Wochenendes
Zwar hat Odendaal es nicht in die erste Startreihe geschafft, aber den Titel des Save des Wochenendes hat er sich im FP3 trotzdem gesichert.

16:20 Uhr
Startaufstellung
In unserer Übersicht findet ihr, bevor die Pressekonferenz losgeht, die gesamte MotoGP-Startaufstellung für das morgige Rennen in Brünn in der Übersicht.

15:50 Uhr
Pressekonferenz
Nachdem alle Trainings-Sessions des heutigen Tages vorbei sind, steht jetzt nur noch die Pressekonferenz auf dem Programm. Um 17 Uhr beginnt sie, also in knapp einer Stunde. Dabei sind Marc Marquez, Jack Miller, Johann Zarco, Alex Marquez und Tony Arbolino.

15:45 Uhr
Marquez-Pole x2
Auch der jüngere Marquez hat sich die Pole Position in Brünn geschnappt. Mit einer 2:06.787 ist er Moto2-Polesitter geworden. Zweiter wird Lowes vor Baldassarri, die gemeinsam mit Marquez Reihe eins komplettieren. Vierter wird Bulega vor Di Giannantonio. Schrötter landet als bester deutschsprachiger Pilot auf P7, Lüthi wird Zwölfter.

15:38 Uhr
Bezzecchi
Es sind noch sieben Minuten auf der Uhr und mit einer 2:13.408 liegt Bezzecchi gerade auf der provisorischen Pole. In Kurve eins ist Bendsneyder unverletzt gestürzt. Marquez kommt an die Box und möchte von Regenreifen auf Slicks wechseln.

15:30 Uhr
Eine letzte Session
Die letzte Session des Tages hat begonnen. Wer holt sich in 15 Minuten die Moto2-Pole in Brünn?

15:20 Uhr
Wer ist weiter?
Die Q1-Session der Moto2 ist beendet. Die Top-4 besteht aus Gardner, Bendsneyder, Dixon und Bezzecchi. Diese vier Piloten gehen jetzt ins Q2. Tulovic wird Zwölfter, Folger 15. Aegerter landet einen Platz dahinter auf Rang 16, Öttl wird 17. Nach einer kurzen Pause geht es mit dem Q2 weiter.

15:15 Uhr
Roberts
Roberts fliegt in Kurve 13 durch einen Highsider über den Lenker seines Bikes. Er ist aber schnell wieder auf den Beinen.

15:12 Uhr
Dixon im Moment vorn
Bei knapp der Hälfte der Session liegt Dixon aktuell auf der Spitzenposition des Q1. Mit ihm würden gerade Roberts, Bendseyder und Martin ins Q2 gehen.

15:05 Uhr
Weiter geht's
Die ersten Moto2-Piloten sind für das Q1 jetzt schon unterwegs.

14:55 Uhr
Moto2
Nach Marquez' Hammer-Leistung im MotoGP-Qualifying ist jetzt noch die Moto2 dran. In wenigen Augenblicken beginnt ihr Qualifying.

14:50 Uhr
Marquez auf Pole
Wahnsinn von Marquez! Auf Slick-Reifen bei Regen holt er sich die Pole Position in Brünn. Miller stürzt auf seiner letzten Runde, hält aber Rang zwei. Überraschung auf P3: Zarco stellt die KTM in die erste Startreihe.

14:35 Uhr
Los, los, los
Der Kampf um die Pole ist eröffnet, die Q2-Session hat begonnen.

14:25 Uhr
KTM-Jubel
Grund zu Jubeln im KTM-Team. Zarco und Pol Espargaro landen auf den Rängen eins und zwei und dürfen damit ins Q2 einziehen, dass in ein paar Augenblicken startet. Nakagami wird Dritter vor Bagnaia und Guintoli. Bradl wird Siebter.

14:10 Uhr
Here we go
Das erste MotoGP-Qualifying in Brünn hat begonnen.

14:00 Uhr
Marquez im FP4 vorn
Marquez hat im FP4 der MotoGP die Nase vorn. Zweiter wird Vinales vor Dovizioso, Petrucci und Miller in den Top-5. Rossi wird Siebter, Bradl 16. Jetzt geht es gleich mit den Qualifyings weiter.

13:30 Uhr
Los
Die FP4-Session der MotoGP hat begonnen, noch immer im Regen und auf nasser Strecke.

13:22 Uhr
MotoGP-FP4
Jetzt ist die Königsklasse wieder dran: In wenigen Minuten beginnt ihr FP4.

13:15 Uhr
Arbolino fährt zur Moto3-Pole
Fernandez ist auf seiner letzten Fliegenden Runde gestürzt und muss jetzt bangen, ob er auf P3 bleibt. Er hat allerdings kein Glück: Während Arbolino vorn bleibt und sich die Pole Position schnappt, fahren McPhee und Antonelli auf die Ränge zwei und drei und somit in Reihe eins. Platz vier sichert sich noch Suzuki, sodass Fernandez nur noch Fünfter wird.

13:08 Uhr
Arbolino zur Halbzeit vorn
Die Hälfte des Qualifyings ist beendet und Arbolino liegt zurzeit mit einer 2:19.962 vor McPhee und Fernandez vorn. Die Strecke ist noch immer sehr nass.

13:00 Uhr
Weiter
Die Zeit zum Durchatmen ist vorbei, das Q2 hat begonnen. In einer Viertelstunde wissen wir, wer der Moto3-Polesitter in Tschechien ist.

12:53 Uhr
Kurze Pause
Für die vier Piloten, die es gerade erst ins Q2 geschafft haben, gibt es jetzt eine kurze Pause, dann beginnt die zweite Qualifying-Session. Um 13:00 Uhr beginnt sie.

12:50 Uhr
Ende
Die Session ist beendet und Can Öncü ist in Kurve drei gestürzt. Jetzt kann er nur abwarten, ob sein Platz auf P4 hält. Und er hat Glück: Keiner seiner Konkurrenten schafft es, an ihm vorbeizuziehen. Damit gehen die Top-4 bestehend aus Fernandez, Yurchenko, Lopez und Can Öncü ins Q2.

12:43 Uhr
Booth-Amos
Der erste Sturz der Session geht an Booth-Amos, der in Kurve 13 gestürzt ist. Allerdings bleibt er unverletzt und kehrt mit seinem Bike in die Box zurück. Kurz nach ihm liegt Arenas im Kies. An der Spitze liegt Fernandez vor Can Öncü, Lopez und Yurchenko vorn.

12:35 Uhr
Legt los!
Die Q1-Piloten der Moto3 dürfen jetzt auf die Strecke gehen. Sie haben 15 Minuten, dann gehen die schnellsten vier Piloten ins Q2. Wer wird es wohl heute sein?

12:30 Uhr
Qualifying-Action
In zehn Minuten ist die Mittagspause vorbei und das Moto3-Qualifying beginnt. Leider können wir nicht vermelden, dass das Wetter sich sonderlich verbessert hätte. Die Regenschirm sind immer noch im Einsatz.

12:10 Uhr
Der Regen ist zurück
Schlechte Nachrichten aus Brünn: Der Regen ist zurückgekehrt. Gerade war die Strecke soweit abgetrocknet, jetzt ist sie wieder nass. Auf den Tribünen bewaffnen die Fans sich schon wieder mit Regenschirmen.

12:00 Uhr
Zeitplan-Übersicht
So geht es in Brünn den restlichen Nachmittag weiter:

12:35 - 13:15 Uhr: Moto3 - Qualifying
13:30 - 14:00 Uhr: MotoGP - 4. Freies Training
14:10 - 14:50 Uhr: MotoGP - Qualifying
15:05 - 15:45 Uhr: Moto2 - Qualifying

11:40 Uhr
Mittag
Mit Moto3, MotoGP und Moto2 haben alle drei WM-Klassen ihr FP3s beendet. Jetzt gibt es eine kurze Mittagspause, bevor es mit den Qualifyings losgeht. Ab 12:35 Uhr macht die Moto3 den Anfang.

11:35 Uhr
Bulega bleibt an der Spitze
Niemand kann Bulegas Zeit zum Ende des Trainings schlagen. So bleibt der Italiener mit einer 2:01.747 auf P1 und lässt damit Baldassarri und Fernandez in den Top-3 hinter sich. Vierter wird Schrötter vor Bastianini. Aegerter beendet das FP3 als 15., Lüthi wird 21. Tulovic landet auf P24, Öttl wird 30.

11:26 Uhr
Nochmal aufdrehen
Die letzten Trainingsminuten der Moto2 sind angebrochen. Schrötter hat jetzt ein wenig aufgedreht und hat sich den provisorischen ersten Platz gesichert. Kann er ihn bis zum Ende der Session halten?

11:19 Uhr
Bulega kämpft sich vor
Mittlerweile sind ein paar mehr Piloten auf der Strecke und die Führung musste Gardner an Bulega abtreten. Der Australier ist sogar auf P15 abgerutscht, während Pasini, Lowes, Vierge und Marini die Plätze zwei bis fünf hinter Bulega eingenommen haben. Bester deutschsprachiger Pilot ist aktuell Folger auf Platz 13.

11:11 Uhr
14 Piloten
Mit 23 Minuten auf der Uhr haben aktuell 14 Piloten eine Zeit gesetzt, an der Spitze der Zeitnahme steht gerade Gardner mit einer 2:04.847.

11:06 Uhr
Odendaal zeigt Save des Tages
Da wird selbst Marc Marquez neidisch. Steven Odendaal legt den Save des Tages. Von seinen Konkurrenten in der Box und im Media Center erhält er dafür verdienten Applaus.

11:02 Uhr
Zeit für Slicks
Die Moto2-Fahrer sind mit Regenreifen auf die Strecke gegangen. Es dauert aber nur eine Runde, dann sind alle wieder an der Box: Es scheint Zeit für Slicks zu sein. Die ersten Bestzeit der Session setzt Baldassarri mit einer 2:11.268.

10:55 Uhr
Weiter geht es
Es geht weiter auf der Strecke: Die Moto2-Piloten legen los.

10:45 Uhr
Moto2
Damit steht jetzt noch die letzte FP3-Session des Wochenendes in Brünn an, in wenigen Augenblicken übernimmt die Moto2 die Strecke.

10:40 Uhr
Marquez im Nassen vorn
Mit einer 2:04.279 schnappt sich Marquez in der nassen FP3-Session die Bestzeit. Zweite wird Vinales vor Guintoli, Petrucci und Rossi in den Top-5. Bradl wird 20. Ins Q2 schaffen es direkt Marquez, Vinales, Petrucci, Rossi, Quartararo, Crutchlow, Miller, Dovizioso, Morbidelli und Rins.

09:55 Uhr
Start
Die kurze Pause zwischen den Trainings ist vorbei, die MotoGP legt jetzt in ihrem FP3 los.

09:45 Uhr
MotoGP
Weiter geht es nahtlos mit dem dritten Freien Training der MotoGP. Auch für die Session der Königsklasse wird die Strecke nicht trocken sein, wobei der Regen immerhin aufgehört hat.

09:40 Uhr
Masia im Regen vorn
Masia hat sich mit einer 2:16.962 die Bestzeit im verregneten Moto3-FP3 geschnappt. Nur 0.041 Sekunden dahinter wird Fenati Zweiter vor Arbolino, Yurchenko und Can Öncü in den Top-5.

09:30 Uhr
10 Minuten
Die letzten zehn Minuten der Session sind angebrochen und mittlerweile hat McPhee mit einer 2:18.737 im Regen die Nase vorn. Can Öncü liegt auf P2 um 01.38 Sekunden hinter ihm.

09:23 Uhr
Fernandez schlägt Arbolino
Mit etwas mehr als einer Viertelstunde auf der Uhr hat Fernandez sich die Führung im FP3 zurückgeholt. McPhee liegt auf P2 vor Can Öncü.

09:14 Uhr
Arbolino liegt vorn
Die Strecke ist noch immer sehr nass, aber es sind jetzt einige Fahrer unterwegs. Arbolino hat Fernandez jetzt von der Spitzenposition verdrängt und liegt vorn.

09:05 Uhr
Action
Nach ein paar Minuten hat sich jetzt doch der Großteil der Piloten auf die nasse Strecke gewagt. Fernandez war bisher am schnellsten unterwegs.

09:00 Uhr
Es kann losgehen
Die Session läuft jetzt. Wie erwartet hat es aber kein Pilot allzu eilig, auf die Strecke zu kommen.

08:55 Uhr
Moto3
Die erste Session des Tages steht kurz bevor. In fünf Minuten beginnt das Moto3-FP3. Mit der nassen Strecke ist jedoch fraglich, wie viel Action wir wirklich sehen werden.

08:50 Uhr
Wetter
Das Wetter in Brünn spielt am Samstagmorgen nicht mit. Gerade schüttet es wie aus Eimern, die Temperaturen liegen bei gerade einmal 14 Grad.

08:45 Uhr
Willkommen zurück
Hallo aus Brünn! Der Live-Ticker ist zurück, heute mit allen News vom Qualifying-Samstag in Tschechien. In einer Viertelstunde geht es erst einmal mit dem dritten Freien Training der Moto3 los.

Freitag

18:00 Uhr
Schluss für heute
Wir schließen den Ticker für den heutigen Tag und melden uns morgen ab 08:45 Uhr zurück mit den FP3s aller WM-Klassen.

17:21 Uhr
Crutchlow schimpft über Teamkollegen
Cal Crutchlow ist bekanntlich niemand, der ein Blatt vor den Mund nimmt. Das hat er auch heute nicht getan, als er über seine Kollegen Nakagami und Bradl geschimpft hat.

16:17 Uhr
Ergebnis
Das komplette Ergebnis des zweiten Freien Trainings der MotoGP in Brünn in der Übersicht:

15:55 Uhr
Ruhe
Damit sind alle Sessions des heutigen Tages beendet. Auf der Strecke wird es jetzt ruhig, aber hier im Live-Ticker halten wir euch über alle Neuigkeiten aus dem Fahrerlager auf dem Laufenden.

15:50 Uhr
Di Giannantonio vorn
Die Bestzeit in der Moto2-Session geht schlussendlich nicht an Schrötter, sondern an Di Giannantonio. Er hat eine 2:01.695 in den Asphalt gebrannt und sich damit P1 geschnappt. Zweiter wird Bulega vor Nagashima in den Top-3. Schrötter kann P4 retten, die Top-5 rundet Fernandez ab. Mit P6 verpasst Lüthi das knapp. Marquez, Navarro, Lowes und Marini komplettieren die Top-10. Aegerter landet auf Platz 23, Tulovic wird 27. und Öttl 29.

15:41 Uhr
Kurve sieben
Der zweite Sturz der Session für Odendaal. Dieses Mal liegt er in Kurve sieben im Kies, nach einem großen Highsider. Er ist aber wieder auf den Beinen. Lüthi hat sich derweil auf P3 vorgefahren.

15:36 Uhr
Schrötter weiter vorn
Fernandez hat es zwar gerade versucht, musste sich aber um 0.001 Sekunden hinter Schrötter auf P2 einreihen. Marquez ist Dritter. Die Session geht noch zwölf Minuten.

15:22 Uhr
27 Minuten
27 Minuten auf der Uhr und Schrötter liegt noch immer ungeschlagen an der Spitz. Lüthi und Aegerter sind derweil allerdings auf P17 und P18 abgerutscht.

15:18 Uhr
Schrötter nicht zu stoppen
Nach den ersten Runden im Moto2-Training liegt Schrötter gerade mit einer 2:01.885 vorn. Zweiter ist Marquez vor Pasini. Lüthi hält sich auf Rang 15, Aegerter einen Platz davor. Pasini und Odendaal sind beide unverletzt gestürzt.

15:10 Uhr
Ein letzter Start
Die Moto2-Session hat jetzt begonnen, die Fahrer gehen auf die Strecke.

15:00 Uhr
Moto2
Jetzt steht nur noch die letzte Session des Tages auf dem Programm, das Moto2-FP2 beginnt in wenigen Minuten.

14:55 Uhr
Quartararo schlägt zu
Quartararo schnappt sich die Tagesbestzeit am Freitag in Brünn. Marquez hat damit ein Nachsehen und wird Zweiter vor Miller, Dovizioso und Vinales in den Top-5. Rossi wird Neunter, Bradl 14.

14:53 Uhr
Nakagami gestürzt
Nakagami passiert am Ende der Session ein Crash, er bleibt aber unverletzt.

14:16 Uhr
Aleix gestürzt
Aleix ist in Kurve 13 unverletzt gestürzt. Er ist jetzt auf dem Weg zurück in die Box.

14:10 Uhr
Here we go
Das zweite Freie Training der MotoGP hat nun begonnen.

14:00 Uhr
Königsklasse
Die Moto3 hat damit ihren Soll für heute erfüllt, jetzt geht die MotoGP für ihr letztes Training heute an den Start.

13:56 Uhr
Rodrigo trotz Sturz vorn
Trotz seines Sturzes hält sich Rodrigo mit seiner 2:08.125 an der Spitze der Session. Die Top-10 besteht weiterhin aus Arbolino, Suzuki, Vietti, Dalla Porta, Masia, Canet, Antonelli, Fenati und Ramirez.

13:55 Uhr
Rodrigo
Gerade ist er noch die neue Bestzeit gefahren, auf der nächste Runde fliegt er in Kurve eins mit einem heftigen Highsider von seinem Bike. Der Spanier bleibt unverletzt. Vietti und Dalla Porta stürzen in Kurve drei ebenfalls.

13:53 Uhr
Öncü stürzt
In Kurve drei ist Can Öncü schon der zweite Sturz des heutigen Tages passiert. Auch diesen hat er unverletzt überstanden. Mit anderthalb Minuten auf der Uhr führt Vietti noch immer.

13:46 Uhr
Vietti legt vor
Mit knapp neun Minuten auf der Uhr liegt Vietti jetzt mit einer 2:08.519 vor Toba und Suzuki auf P1. Der Italiener ist außerdem gerade auf einer noch schnelleren Runde unterwegs. Kann er sich die Tages-Bestzeit schnappen?

13:40 Uhr
Sturz für Lopez
In Kurve drei hat Lopez früh die Front verloren und ist gestürzt. Passiert ist ihm nichts. Kurz nach ihm liegen auch Arenas in Kurve fünf und Garcia in Kurve sieben im Kies, ebenfalls unverletzt. In der Zeitnahme hat Canet derweil die Führung vor Fenati übernommen.

13:35 Uhr
Fenati setzt sich an die Spitze
Noch 20 Minuten ist die Session lang und nach den ersten Minuten hat sich Fenati jetzt mit einer 2:09.308 die Spitzenposition gesichert. Arbolino hat er damit auf Platz zwei verdrängt, während Suzuki Dritter ist.

13:23 Uhr
Binder down
In Kurve sieben hat es jetzt Binder mit einem ziemlich heftigen Sturz erwischt. Aber auch er hat sich zum Glück nicht verletzt. An der Spitze liegt mit 32 Minuten auf der Uhr Arbolino vor Canet und Fernandez vorn.

13:19 Uhr
Outlap-Crash
Masaki ist in Kurve fünf auf seiner Outlap gecrasht, die Reifen waren wahrscheinlich noch zu kalt. Ihm ist dabei aber nichts passiert.

13:15 Uhr
Start
Die Motoren laufen wieder, das zweite Freie Training der Moto3 in Brünn hat begonnen.

13:00 Uhr
Moto3
Die Mittagspause ist fast rum, in einer Viertelstunde geht die Moto3 für ihr FP2 auf die Strecke.

12:00 Uhr
Zeitplan
So geht es am Freitagnachmittag in Brünn weiter:

13:15 - 13:55 Uhr: Moto3 - 2. Freies Training
14:10 - 14:55 Uhr: MotoGP - 2. Freies Training
15:10 - 15:50 Uhr: Moto2 - 2. Freies Training

11:40 Uhr
Mittagspause
Die Piloten und ihre Teams gehen jetzt in die Mittagspause, um 13:15 Uhr geht es mit der Action weiter. Dann startet die Moto3 in ihr zweites Freies Training.

11:35 Uhr
Nagashima toppt Moto2-Session
Niemand kann bis zum Ende der Session Nagashimas Zeit toppen, sodass er sich P1 mit eine 2:02.080 schnappt. Binder wird Zweiter vor Fernandez, Pasini und Lüthi in den Top-5. Schrötter beendet das Training als 22., Öttl wird 26. Aegerter landet auf P28, während Tulovic 30. wird.

11:32 Uhr
Letzte Möglichkeit
Gardners Vorherrschaft hat nicht lange vorgehalten. Mit drei Minuten auf der Uhr führt aktuell Nagashima vor Binder und Pasini. Bester deutschsprachiger Pilot ist im Moment Lüthi auf P7.

11:23 Uhr
Gardner
Mit zwölf Minuten auf der Uhr hat Gardner jetzt die Führung in der Moto2-Session übernommen. Pasini und Marquez reihen sich dahinter ein.

11:11 Uhr
Zwischenstand
Es sind noch 23 Minuten Trainingszeit übrig und Pasini liegt noch immer mit seiner Bestzeit vorn. Marquez ist Zweiter vor Binder, Bastianini und Fernandez in den Top-5. Schrötter ist auf Platz sieben abgerutscht. Lüthi ist Elfter, Öttl 17., Aegerter 22 und Tulovic 30.

11:03 Uhr
Erste Zeiten
Die ersten Bestzeiten der Moto2 sind gesetzt. Pasini hat mit einer 2:03.540 die Nase vorn, Fernandez und Bastianini liegen hinter ihn. Schrötter ist Vierter, Öttl liegt auf P20.

10:55 Uhr
Weiter geht's
Keine Zeit verlieren: Die Moto2-Session hat nach einer kurzen Wartezeit jetzt auch begonnen.

10:45 Uhr
Moto2
Die Königsklasse hat die erste Session damit auch geschafft, in ein paar Minuten übernimmt die mittlere WM-Klasse die Bühne.

10:40 Uhr
Dovizioso im MotoGP-FP1 vorn
Marquez musste seine FP1-Führung in den letzten Minuten an Dovizioso abgeben. Der Ducati-Pilot schnappt sich P1 vor Marquez, Vinales, Oliveira und Guintoli in den Top-5. Rossi wird Zehnter, Bradl 22. und Vorletzter.

10:29 Uhr
Bagnaia
Bagnaia ist als erster MotoGP-Pilot des Wochenendes gestürzt. In Kurve 13 hat er das Vorderrad seiner Ducati verloren, bleibt bei dem Crash aber unverletzt.

09:55 Uhr
Los geht's
Die kurze Pause ist beendet, das FP1 der MotoGP hat begonnen.

09:45 Uhr
MotoGP
Es gibt nur eine kurze Pause in Brünn, dann geht es in zehn Minuten nahtlos mit dem ersten Freien Training der Königsklasse weiter.

09:40 Uhr
Masia setzt sich durch
Die Spitzenposition im FP1 der Moto3 holt sich am Ende Masia. Der Spanier blieb mit einer 2:08.615 ungeschlagen. Auf Rang zwei reiht sich Rodrigo vor McPhee, Ogura und Migno in den Top-5 ein. Ramirez wird nach seiner frühen Führung Sechster, Fenati Siebter.

09:33 Uhr
Letzte Chancen
Die letzten sieben Trainingsminuten sind jetzt angebrochen. Viele Piloten sind gerade an der Box, um sich zum Ende hin noch einen neuen Reifen abzuholen. Aktuell hat Fenati in der Zeitnahme immer noch die Nase vorn, aber bleibt das auch bis zum Ende so?

09:25 Uhr
15 Minuten
Die Trainingszeit ist jetzt auf eine Viertelstunde geschrumpft. Fenati hat mit einer 2.09.587 den ersten Platz übernommen. Während McPhee seinen zweiten Platz halten konnte, ist Ramirez jetzt nur noch Dritter.

09:17 Uhr
Ramirez weiter ungeschlagen
Mit 22 Minuten auf der Uhr führt Ramirez immer noch die Session an, jetzt allerdings mit einer 2:09.860. McPhee hat sich auf P2 vorgeschoben, Suzuki liegt jetzt auf P3.

09:11 Uhr
Erster Crash
Der erste Crash der zweiten Saisonhälfte passiert Can Öncü in Kurve sieben. Er fliegt mit einem Highsider über seinen Lenker, verletzt sich aber nicht und kann sein Bike sogar in der Service Road zurück an die Box fahren.

09:09 Uhr
Frühe Bestzeit
Lang geht die Session noch nicht, aber die erste Runde haben jetzt alle Piloten gesetzt. Am schnellsten war Ramirez mit einer 2:10.291 unterwegs, hinter ihm liegen Masia und Arbolino.

09:00 Uhr
Startschuss
Das Warten hat ein Ende: Die Moto3-Session hat begonnen. Damit ist die Sommerpause jetzt offiziell vorbei.

08:55 Uhr
Moto3
Jetzt steht der Startschuss ins Wochenende kurz bevor, in fünf Minuten beginnt die Moto3-Session. Die Fahrer machen sich schon bereit.

08:50 Uhr
Wetter
Der Himmel über der Strecke in Brünn ist aktuell noch wolkenverhangen, die Sonne hat sich noch nirgendswo hervorgekämpft. Die Lufttemperaturen liegen bei 21 Grad. Nach Regen sieht es aber wie vorhergesagt nicht aus.

08:45 Uhr
Guten Morgen
Hallo aus Brünn! Wir melden uns hier im Live-Ticker zurück mit der kompletten Action vom Trainings-Freitag. Gleich geht es mit dem ersten Freien Training der Moto3 los.

Donnerstag

18:00 Uhr
Schluss für heute
Wir beenden den GP-Vortag an dieser Stelle. Aber morgen melden wir uns bereits ab 08:45 Uhr hier im Ticker zurück mit allen Freien Trainings aus Brünn.

17:49 Uhr
Petrucci teilt seine Trauer
Danilo Petrucci teilte seine Trauer über den plötzlichen Tod seines Pressesprechers nun auch via Social Media. Zu einem Bild des gesamten Teams im Parc Ferme schrieb er "Du warst im Moment meines größten Erfolges bei mir. So werde ich mich immer an dich erinnern. Ich vermisse dich, Luca."

17:37 Uhr
Rennvorbereitungen
Nicht nur Fahrer und Teams müssen sich auf das kommende Rennwochenende vorbereiten, sondern auch die Fan. Alle Infos zur Rennstrecke in Brünn und alle wichtigen Statistiken für das Rennen findet ihr hier in der Übersicht, damit ihr für das Wochenende gewappnet seid.

17:24 Uhr
Ende der PK
Die erste Pressekonferenz des Wochenendes ist jetzt schon wieder beendet. Die nächste gibt es am Samstag nach dem Qualifying. Auch diese tickern wir natürlich für euch live.

17:22 Uhr
Sommerpause?
Fast alle Piloten sprechen sich für eine dreiwöchige Sommerpause aus. "Drei Wochen sind perfekt", glaubt Rossi. "Zwei Wochen wie im letzten Jahr sind einfach zu wenig, so konnte man zehn Tage wirklich Pause machen und sich für den Rest auf die zweite Saisonhälfte vorbereiten. Vier Wochen wären aber wieder zu viel." Marquez, Vinales und Binder pflichten ihm bei.

17:20 Uhr
Laufen
Die Marquez-Brüder haben in der Sommerpause zusammen entspannt, aber auch die zweite Saisonhälfte vorbereitet. Dazu gehörte auch gelegentliches Laufen. "Das machen wir eigentlich nicht so oft", erklärt Marquez. "Aber im Laufen ist er eigentlich immer besser als ich."

17:17 Uhr
Mehr Speed
"Ich weiß nicht, ob unser Problem die Herangehensweise am Wochenende ist", grübelt Rossi. "In den letzten Rennen war unsere größte Schwierigkeit, dass wir nicht genug Speed hatten. Ich war einfach nicht konkurrenzfähig genug. Daran müssen wir jetzt arbeiten."

17:14 Uhr
Binder
"Ich freue mich wahnsinnig, im nächsten Jahr in die MotoGP einzusteigen", strahlt Binder. "Es wird eine wirklich große Herausforderung, aber ich denke, dafür bin ich bereit. Ich bin der erste Südafrikaner in der MotoGP seit einer langen Zeit. Das ist gut, auch für mein Heimatland, denke ich."

17:12 Uhr
Abraham
"Es war eine bisher sehr schwierige Saison", fasst Abraham zusammen. "Jedes Mal, wenn wir in die Punkte fahren, ist das ein Erfolg. Das ist auch an diesem Wochenende so. Wenn wir in die Punkte fahren, dann ist es ein erfolgreiches Rennwochenende gewesen. Die ganze MotoGP ist so eng zusammen, deshalb ist es schwierig, ein wirklich gutes Ergebnis einzufahren."

17:10 Uhr
Crutchlow
"Es ist schön, nach der Pause wieder im Paddock zu sein", sagt Crutchlow. "Es wäre aber auch schön gewesen, wenn sie noch eine Woche länger gewesen wäre. Ich freue mich jetzt darauf, mit dem Team weiterzuarbeiten und hoffentlich ein paar mehr Podiumsplätze einzufahren."

17:09 Uhr
Rossi
"Die Sommerpause ist immer gut, um mit neuer Energie in die zweite Saisonhälfte zu starten", erklärt Rossi. "Die ersten Saisonhälfte war nicht besonders gut. Wir hätten bessere Ergebnisse erwartet. Jetzt hoffen wir, dass es in der zweiten Hälfte des Jahres nach der Pause besser läuft."

17:07 Uhr
Vinales
"Die Sommerpause war wie immer toll", so auch Vinales. "Aber jetzt bin ich voller Energie. Die Sommerpause hat sich ziemlich lang angefühlt, ich wollte nach dem guten Ende der ersten Saisonhälfte gleich weiterfahren. Unser Ziel ist jetzt für die zweite Hälfte, so viel wie möglich aus dem Bike rauszuholen."

17:05 Uhr
Marquez
"Die zweite Saisonhälfte wird auf jeden Fall die Wichtigste des Jahres", glaubt Marquez. "Die Sommerpause war sehr schön, um sich auszuruhen, aber auch den Rest des Jahres vorzubereiten. Wir werden an unserer Herangehensweise nichts ändern."

17:03 Uhr
Los
Die Pressekonferenz hat jetzt offiziell begonnen.

17:00 Uhr
Schweigeminute
Die Schweigeminute hat jetzt begonnen. Den Ducati-Teammitgliedern steht die Trauer verständlicherweise ins Gesicht geschrieben.

16:50 Uhr
Countdown
In knapp zehn Minuten beginnt die Pressekonferenz in Brünn. Bevor es losgeht, gibt es aber eine Schweigeminute für den verstorbenen Ducati-Pressesprecher.

16:30 Uhr
Rabat bleibt bei Avintia
Am Mittwoch vor dem GP in Brünn verkündete das Avintia-Team, dass ihnen Tito Rabat bis einschließlich 2021 erhalten bleiben wird. Alle News dazu hier:

15:50 Uhr
Zeitplan, TV-News und Co
In einer knappen Stunde beginnt die Pressekonferenz in Brünn. Vor dem Wochenende findet ihr hier nochmal alle Zeitpläne, TV-Infos und Livestream-News.

15:20 Uhr
Traurige Nachrichten
Für das Ducati-Team beginnt das Wochenende in Brünn mit sehr traurigen Neuigkeiten. Ihr Pressesprecher Luca Semprini ist verstorben. Medien-Termine wird es heute von Ducati nicht geben. Motorsport-Magazin.com möchte dem ganzen Team und allen Angehörigen an dieser Stelle Mitgefühl aussprechen.

15:00 Uhr
Willkommen in Brünn
Wir begrüßen euch nach der Sommerpause zurück im Live-Ticker. Das erste Rennwochenende der zweiten Saisonhälfte startet im tschechischen Brünn. Heute ist der Vortag des GP, in zwei Stunden beginnt die Pressekonferenz.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter