MotoGP

MotoGP Barcelona 2019 - LIVE: Reaktionen zu MM-Sieg, JL-Crash

Die MotoGP kehrt für ein zweites Rennwochenende nach Spanien zurück. Alle Reaktionen und News vom Rennsonntag aus Barcelona im Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

ALLES ZUM CRASH LORENZO-ROSSI-DOVIZIOSO-VINALES

MotoGP Barcelona: So lief das Rennen

17:30 Uhr
Was sagt überhaupt Lorenzo?
Jorge Lorenzos Medienrunde fand inzwischen ebenfalls statt. "Jeder hat natürlich seine eigene Meinung. Ich verstehe natürlich Mavericks Reaktion, denn mir ist dasselbe auch schon mal passiert. Es tut mir leid, was passiert ist. (...) Das war natürlich ein harter Schlag für alle, aber noch mehr für die anderen drei Fahrer, denn sie haben im WM-Kampf mitgespielt. Jetzt geht es darum, daraus zu lernen und diesen Fehler nicht nochmal zu machen", so der fünffache Weltmeister. Weitere Reaktionen gibt es hier:

17:20 Uhr
Strafe muss sein
Auch wenn es Teamkollegen erwischt hat - die Rennkommissare müssen jeden Zwischenfall untersuchen und, wenn nötig, ahnden. So haben sie auch eine Grid-Strafe von drei Plätzen gegenüber Bradley Smith ausgesprochen. Smith hatte zu Beginn sich selbst und Aprilia-Teamkollege Aleix Espargaro aus dem Rennen genommen. Der Spanier liegt nun mit einer Prellung im linken Knie und mit Verdacht auf Knöchelbruch im Krankenhaus.

17:10 Uhr
Ehrenmann Jorge
Bevor die Lorenzo-Kritiker wieder daherkommen und Zweifel an seiner Persönlichkeit äußern: Lorenzo suchte nach dem Rennen zusammen mit Honda-Teamchef Alberto Puig die Garagen von Yamaha und Ducati auf, um sich bei Rossi, Dovizioso, Vinales und ihren Teams ordentlich zu entschuldigen. Den Crash nimmt er komplett auf seine Kappe.

17:00 Uhr
Reaktionen von Ex-Kollegen, Teil 2
Xavier Simeon war im letzten Jahr noch bei Avintia Racing in der MotoGP unterwegs und schildert ebenfalls seine Sicht der Dinge auf Twitter: "Für mich hat Lorenzo keinen Fehler gemacht. Das Bremsmanöver von Dovi im allerletzten Moment hat ihn erschreckt. Und dadurch musste er mit unnötiger Intensität bremsen. Das große Pech war in dieser Situation, dass alle Kollegen auf der Außenbahn waren."

16:50 Uhr
Reaktionen von Ex-Kollegen, Teil 1
Loris Baz hat sich inzwischen auf Twitter zu Wort gemeldet. Er fuhr ja ein paar Jahre selbst MotoGP und sitzt nun auf der Ten-Kate-Yamaha in der Superbike-WM. Seine Einschätzung zum Vierfach-Crash: "Jorge hat nichts Verrücktes gemacht, sondern einfach die Front am falschen Ort verloren. Das gleiche ist Alvaro (Bautista, Anm. d. Red.) 2016 in Mugello passiert. Sein Bike hat mich aus dem Rennen genommen und ich hatte dann 15 oder mehr Brüche in meinem rechten Fuß. Aber es hat Maverick bereits zum dritten Mal in dieser Saison erwischt. Von daher verstehe ich, dass er angepisst ist."

16:40 Uhr
Pics, Pics, Pics
Mal ein wenig off-topic: Inzwischen haben uns die ersten Bilder vom Renntag erreicht. Wie immer, haben wir sie für euch hübsch in eine Galerie gepackt:

16:19 Uhr
Zum Tatort
Marquez wird außerdem noch zum Tatort gefragt - die enge Variante von Turn 10, die man seit 2016 befährt. "Das ist eine Kurve wie jede andere. In Austin und Österreich haben wir viele solcher Kurven. Das wichtigste aber ist: Wir haben das Layout aus Sicherheitsgründen geändert. Bei der alten Kurve 10 ist die Mauer zu nah an der Strecke. Das habe ich schon bei meinem Sturz 2015 gesehen. Jeder weiß, dass es so ausgehen kann dort. Aber im Kalender gibt es vieler solcher Kurven", so Marquez.

16:14 Uhr
Zum Crash
Marquez meint, Lorenzo war auf der Innenbahn und hat einfach nur unglücklicherweise die Front verloren. Er sieht es also ähnlich wie Rossi. Marquez erinnert auch an den Crash zwischen Lorenzo und Iannone vor ein paar Jahren an dieser Stelle.

16:10 Uhr
WM durch?
Für Marquez könnte dieser Sieg vorentscheidend sein. Aber man wisse nie, was passiert, so der Weltmeister. Er weiß, dass die Saison noch lang ist.

16:05 Uhr
Petrucci
Danilo Petrucci wusste, dass sie an diesem Wochenende nicht die stärksten waren, aber er war zur Stelle. Beim Crash war er auch betroffen und musste ein wenig ausweichen. Trotzdem war er danach Zweiter.

16:03 Uhr
Quartararo
Fabio Quartararo beklagt sich wieder über seine Startphase. Zwar hätte er diesmal nicht so viele Plätze verloren, aber dann leistete er sich einen kostbaren Fehler. Den Vierfach-Crash hatte er gesehen, jedoch konnte er den Auslöser nicht ausmachen.

16:01 Uhr
Marquez
Der Weltmeister lobt nochmal Strategie und Reifenwahl und bestätigt nochmal, dass er nur von Dovis Ausfall wusste. Als Petrucci hinter ihm lag, wollte er ein wenig pushen, um davon zu fahren.

15:59 Uhr
Top-3 sind da
Die PK zum Katalonien-GP steht noch an. Die Top-3 stehen jetzt Rede und Antwort.

15:50 Uhr
Marquez zum Crash
Marc Marquez gibt zu, dass er sich vor allem auf Dovizioso konzentriert hatte und im Rennen nur seinen Ausfall mitbekommen hat. Lorenzo, Vinales und Rossi hätten ihn nicht gekümmert, daher hätte er erst nach dem Rennen mitbekommen, dass es dieses Trio ebenfalls erwischt hatte.

15:45 Uhr
Yamaha-Reaktionen
Erste Infos aus den Medienrunden von Valentino Rossi und Maverick Vinales dringen nach außen. Demnach sieht Rossi den Vierfach-Crash als normalen Rennunfall. Vinales, der aber auch stärker involviert war, fordert: Lorenzo muss in Assen von ganz hinten starten.

15:40 Uhr
Aleix' Blessur
Nach der Untersuchung haben die Rennärzte Aleix Espargaro für unfit erklärt. Der Aprilia-Pilot hat sich demnach eine Quetschung im linken Knie zugezogen und wird jetzt ins Quiron-Hospital für weitere Untersuchungen transportiert.

15:30 Uhr
Hiobsbotschaft von Aprilia
Für Aprilia kam es knüppeldick an diesem Sonntag. Bradley Smith und Aleix Espargaro nahmen sich gegenseitig aus dem Rennen. Bei der Kollision hat sich Espargaro offenbar noch am Knöchel verletzt. Noch ist das aber nicht offiziell.

15:20 Uhr
Freigeschwommen...
...hat sich Marc Marquez in Sachen WM-Wertung. Andrea Dovizioso bleibt trotz Nuller WM-Zweiter, hat nun aber schon 37 Punkte Rückstand. Unser Markus ist unterdessen im Paddock unterwegs und versucht, Stimmen zum Crash zwischen Lorenzo, Dovi, Rossi und Vinales zu erhaschen.

15:10 Uhr
Altersrekord hat Bestand
Fabio Quartararo hatte heute die letzte Chance, Marc Marquez noch den Rekord als jüngsten MotoGP-Rennsieger aller Zeiten abzuluchsen. Durch Marquez' Sieg behält der Weltmeister seinen Rekord wohl noch für ein paar Jährchen.

14:59 Uhr
Marquez
"Ich hatte den weichen Reifen genommen, da ich wusste, dass Fabio am Ende sehr schnell sein würde. Ich wollte die Reifen nicht überhitzen und konstant fahren. Wir haben bei Repsol Honda hart gearbeitet und haben uns eine perfekte Strategie zurecht gelegt. Danke ans Team und an die Fans hier am Circuito de Barcelona-Catalunya."

14:56 Uhr
Quartararo
"Es fühlt sich unglaublich an. Hinter Rins und Petrucci war es sehr schwierig zu überholen. Rins hatte dann einen Fehler gemacht und ich habe profitiert. Das Manöver gegen Danilo war sehr eng, aber es war ein sehr schönes Rennen. Danke an mein Team. Vor zehn Tagen war ich noch im Krankenhaus und jetzt stehen wir am Podium."

14:54 Uhr
Petrucci
"Das war sehr schwierig. Ich hatte von Anfang an Probleme mit der Traktion am Hinterrad. Dann gab es den Crash. Zum Glück konnte ich ausweichen. Dann wollte ich meine Pace halten. Ich wusste, dass es gegen Rins und Quartararo am Ende problematisch werden könnte. Am Ende hatte ich nicht mehr zu viel Reifen übrig hinten. Das Podium heute fühlt sich aber an wie der Sieg in Mugello. Das ist ein großartiges Resultat."

14:41 Uhr
Sieg für Marquez!
Und was für ein eminent wichtiger! Der Weltmeister gewinnt vor Quartararo und Petrucci, während Rins sich noch P4 erkämpft und Dovizioso und Rossi gar keine Punkte machen.

14:36 Uhr
Noch 3 Runden
Marc Marquez fährt einsam vorneweg und hat jetzt noch drei Runden vor sich. Dahinter liegt jetzt Quartararo auf P2 vor Petrucci. Rins hat dank eines Manövers gegen Mir und eines Sturzes von Crutchlow wieder zwei Plätze gut gemacht.

14:30 Uhr
Rins hitzig
Petrucci hat sich P2 inzwischen wieder geholt, Rins versuchte es daher gerade auf der Bremse in Turn 1 und wäre dabei fast gestürzt. Der Suzuki-Pilot fällt auf Rang 7 zurück.

14:24 Uhr
Rins hat's geschafft
Rins hat sich nun mit sehr viel Ellbogen durchgesetzt gegen Petrucci und ist neuer Zweiter. Quartararo, Miller, Mir und Crutchlow sind auch dran an Petrux. Zehn Runden sind noch auf der Uhr.

14:17 Uhr
Rins im Attack-Mode
Alex Rins macht jetzt richtig Druck auf Petrucci, schafft es aber noch nicht vorbei. Quartararo lauert. Verabschieden mussten wir uns inzwischen auch von den gestürzten Bagnaia und Syahrin. 14 Runden haben wir noch auf der Uhr.

14:11 Uhr
Marquez setzt sich ab
Marquez ist nach dem Vierer-Crash auf dem Weg zum Sieg. Dahinter kämpfen Rins, Quartararo und Petrucci um Rang zwei. Miller und Mir haben ebenfalls noch Anschluss. 18 Runden noch.

14:04 Uhr
Lorenzo kegelt
Wahnsinn - Jorge Lorenzo stürzt und reißt Dovizioso, Rossi und Vinales mit ins Aus! Marquez führt damit vor Petrucci und Rins.

14:01 Uhr
Start!
Dovizioso holt sich den Holeshot und führt nach Kurve 2 vor Marquez und Quartararo.

13:55 Uhr
Noch zehn Minuten
Die Spannung ist langsam zum Greifen. In zehn Minuten startet das MotoGP-Rennen. Bei Sonnenschein und 50 Grad Asphalttemperatur sollte das Rennen vom Reifenmanagement geprägt werden.

13:50 Uhr
Noch zehn Minuten
Die Spannung ist langsam zum Greifen. In zehn Minuten startet das MotoGP-Rennen. Bei Sonnenschein und 50 Grad Asphalttemperatur sollte das Rennen vom Reifenmanagement geprägt werden.

13:40 Uhr
Das große Finale...
...steht unmittelbar bevor. Noch 20 Minuten bis zum Start des MotoGP-Rennens. Die mittlere Klasse kann damit für heute auch ad acta gelegt werden.

13:30 Uhr
Kleiner Rückblick
Die Bilder wirken wie aus einer vergangenen Zeit, aber im Vorjahr konnte tatsächlich Jorge Lorenzo auf Ducati in Barcelona gewinnen. Und das vor seinem heutigen Teamkollegen Marc Marquez.

13:20 Uhr
Moto2 - Blick auf "unsere" Jungs
Wer genauer wissen möchte, wie sich die deutschen und Schweizer Fahrer so schlugen, dem sei unsere Bilderserie dazu ans Herz gelegt.

13:13 Uhr
Moto2 - Marquez
"Ich hatte schon in den letzten vier Rennen eine sehr gute Form, denn auch in Jerez waren wir schon vorne dabei. Ich bin sehr happy über den Sieg hier vor diesen unglaublichen Fans. Mir fehlen die Worte. Das Rennen war so schwierig zu kontrollieren. Ich war nicht bei 100 Prozent aber ich konnte es durchziehen. Danke an alle!"

13:11 Uhr
Moto2 - Lüthi
"Zu Beginn war ich stark und dann immer schwächer. Aber es war ein großartiges Rennen, danke ans Team dafür. Sicher wollte ich gewinnen und vorne bleiben, aber Alex war sehr stark. Ich wollte mithalten und habe es versucht, aber als ich pushen wollte, bin ich in Schwierigkeiten geraten. Daher wollte ich dann nur noch P2 absichern. Das ist gut für die WM und wir werden weiter arbeiten."

13:09 Uhr
Moto2 - Navarro
"Das war ein sehr gutes Bike. Aber mit meiner Getriebeübersetzung war es schwer zu überholen, denn ich war sehr langsam auf der Geraden. Mit vollem Tank hatte ich auch Probleme, aber als ich in meinen Rhythmus gekommen bin, ging es nach vorne. Da bin ich die gleichen Zeiten gefahren wie die Top-Fahrer. Schade um den Rennbeginn, aber P3 ist ein gutes Ergebnis."

12:59 Uhr
Moto2 - MARQUEZ SIEGT!
Alex Marquez lässt sich den Heimsieg nicht mehr nehmen und gewinnt vor Lüthi und Navarro. Schrötter musste sich am Ende gegen Marini noch geschlagen geben und wird Siebter. Folger kommt beim Comeback als 19. ins Ziel.

12:50 Uhr
Moto2 - Noch fünf Runden
Marquez hat sich mittlerweile in Führung gesetzt und eine Lücke von einer Sekunde zu Lüthi geöffnet. Schrötter hält sich auf Rang sechs vor Vierge und Marini. Folgers 19. Platz ist aktuell zementiert, für Punkte muss er noch auf Ausfälle weiter vorn hoffen.

12:41 Uhr
Moto2 - Di Giannantonio down
Fabio Di Giannantonio ist jetzt auf Platz drei liegend gestürzt! Schrötter ist Nutznieser und hat sich mittlerweile auf Rang sechs nach vorne gearbeitet. Vorne haben sich Lüthi und Marquez von den Verfolgern abgesetzt. Folger fährt inzwischen auf Rang 19. Noch elf Runden.

12:36 Uhr
Moto2 - Baldassarri stürzt
Lorenzo Baldassarri muss das Rennen nach einem Sturz beenden - das sind Big News in Sachen WM! Vorne haben Lüthi und Fernandez Besuch von Alex Marquez und Fabio Di Giannantonio bekommen. Schrötter fährt als Neunter nun in den Top-10, Folger ist 24., Tulovic 28.

12:28 Uhr
Moto2 - Flucht nach vorn
Lüthi und Fernandez haben sich bereits abgesetzt, die Lücke nach hinten beträgt schon mehr als eine Sekunde. Schrötter liegt auf Rang zwölf, Folger fährt außerhalb der Top-20. Iker Lecuona hat das Rennen aufgegeben. 18 Runden sind noch auf der Uhr.

12:20 Uhr
Moto2 - Start!
Thomas Lüthi hat am Start die Führung übernommen und führt vor Augusto Fernandez und Sam Lowes. Marcel Schrötter liegt auf Rang 15. Remy Gardner ist in Kurve 4 gestürzt.

12:15 Uhr
Noch fünf Minuten
Das Safety Car ist unterwegs, das bedeutet: Noch fünf Minuten bis zum Start.

12:10 Uhr
Die Ausgangslage
Augusto Fernandez startet von der Pole, vor Thomas Lüthi. Marcel Schrötter startet als bester Deutscher von P12, Jonas Folger von P23 und Lukas Tulovic von P28. Philipp Öttl ist nach seinem heftigen Crash im FP1 nicht dabei.

12:00 Uhr
Next!
Mit der kleinen Klasse sind wir damit durch für heute, jetzt steht das Moto2-Rennen an. In 20 Minuten starten Jonas Folger, Marcel Schrötter und Co. in ihr Rennen.

11:52 Uhr
Moto3 - Ramirez
"Ein unglaubliches Gefühl, ich war das ganze Wochenende schon gut dabei und habe mich auf die Schlussphase konzentriert. Ich habe nach Kurve 10 meine Gelegenheit gesehen, habe das Gas geöffnet und dann einfach durchgezogen. Ich möchte mich bei allen bedanken, hoffentlich geht es jetzt so gut weiter."

11:50 Uhr
Moto3 - Canet
"Es war ein schwieriges Rennen, in der letzten Kurve wollte ich es nochmal probieren. Auf der Geraden hatte ich Nachteile, aber ich wollte es trotzdem nochmal probieren. Am Ende habe ich mich für die 20 Punkte für die WM entschieden und möchte diese meinem Team widmen."

11:40 Uhr
Moto3 - RAMIREZ SIEGT!
Marcos Ramirez hat sich am Ende durchgesetzt und gewinnt damit vor Aron Canet und Celestino Vietti. Kaito Toba führte in der letzten Runde bis zu seinem Sturz in Kurve zehn, auch John McPhee übertrieb es dort.

11:37 Uhr
Moto3 - Nächste Stürze
Darryn Binder und Gabriel Rodrigo haben sich in der vorletzten Runde eliminiert, zuvor waren drei weitere Fahrer in einen Crash verwickelt, unter anderem Makar Yurchenko.

11:28 Uhr
Moto3 - Masia draußen
Jaume Masia ist nach einer Berührung mit Darryn Binder aus dem Rennen und Kazuki Masaki ist ebenfalls nach einer Kollision draußen. Heute werden ganz harte Bandagen ausgepackt. Filip Salac ist nach dem Massencrash nochmal weiter gefahren, hat dann aber sein Visier auf der Gegengeraden verloren. Damit war das Rennen endgültig vorbei für ihn. Die Spitzengruppe indes wächst sechs Runden vor Schluss weiter an.

11:20 Uhr
Moto3 - Nächste Honda langsam
Jetzt rollt auch Tony Arbolino aus - die nächste Honda mit einem technischen Defekt! Er scheidet damit aus der Spitzengruppe aus, die elf Runden vor Schluss immer noch 15 Fahrer umfasst.

11:10 Uhr
Moto3 - Massencrash in Turn 4
In Kurve 4 liegen plötzlich sechs Mann im Kies! Can Öncü, Sergio Garcia, Raul Fernandez, Jakub Kornfeil, Filip Salac und Albert Arenas hat es erwischt. Noch 16 Runden und die Spitzengruppe besteht aus 13 Mann.

11:07 Uhr
Moto3 - Dalla Porta rollt aus
Lorenzo Dalla Portas Honda hat den Geist aufgegeben! Bitter für Dalla Porta, nachdem er jetzt lange Zeit in Führung war. Tatsuki Suzuki stürzte zudem gleich in der ersten Runde. 18 Runden haben wir noch, und entschieden ist noch gar nichts.

11:01 Uhr
Moto3 - Start!
Tony Arbolino hat sich den Holeshot geholt, er führt nach den ersten Kurven vor Aron Canet und Tatsuki Suzuki.

10:55 Uhr
Geht die Serie weiter?
Sechs Sieger in sechs Rennen hat die Moto3 2019 hervor gebracht: Kaito Toba, Jaume Masia, Aron Canet, Niccolo Antonelli, John McPhee und Tony Arbolino. Wer macht das Rennen heute? Wir werden es gleich herausfinden.

10:45 Uhr
Der Countdown läuft
Noch 15 Minuten bis zum Start des Moto3-Rennens. Hier haben einige Strafen noch die Startaufstellung durcheinander gewürfelt. So gehen sie nun ins Rennen:

10:35 Uhr
Neue Regeln
Nicht nur das Überschreiten der Track Limits, sondern auch das Abkürzen im Rennen wird nun mit einer Long-Lap-Penalty bestraft. Mehr dazu hier:

10:25 Uhr
Das deutsche Aufgebot schrumpft
Obwohl Jonas Folger wieder da ist, stehen nachher "nur" drei deutsche Fahrer in der Startaufstellung. Der Grund: Philipp Öttl verzichtet auf einen Start beim Katalonien-GP. Nach dem Warm Up klagte er über anhaltende Kopfschmerzen und Sichtprobleme, daher startet er aus Sicherheitsgründen nicht. Der Sturz vom FP1 zeigte also nachhaltige Wirkung.

10:15 Uhr
Neue Startaufstellung
Gestern gab es noch ein paar Strafen. Um die Moto3 kümmern wir uns diesbezüglich gleich. Erwischt hat es aber auch Maverick Vinales, der seinen dritten Startplatz einbüßt. Stattdessen stehen nun Quartararo, Marquez und Morbidelli in Reihe eins, während Vinales von P6 losfahren muss. Die genauen Hintergründe gibt es hier:

10:02 Uhr
Schluss, Aus, Vorbei
Nichts geht mehr im Warm Up, denn die schwarz-weiß karierte Flagge ist draußen und alle Runden sind absolviert. Fabio Quartararo fährt in letzter Sekunde noch Bestzeit vor Marc Marquez, Aleix Espargaro, Maverick Vinales und Alex Rins. Pol und Aleix Espargaro sind in den Schlussminuten noch gestürzt, während Dovizioso kurz nach Halbzeit doch auf die Strecke gehen konnte.

09:50 Uhr
Halbzeit-Update
Marc Marquez führt vor Fabio Quartararo, Takaaki Nakagami, Aleix Espargaro und Jorge Lorenzo. Nicht gut läuft es für Andrea Dovizioso, der noch keine Runde gedreht hat, und Hafizh Syahrin, der gestürzt ist.

09:40 Uhr
MotoGP startet
Jetzt sind auch die großen Jungs dran. Die Ampel für die MotoGP-Jungs hat auf Grün geschaltet.

09:32 Uhr
Session vorüber
Damit liegt jetzt auch das Warm Up der Moto2 hinter uns. Alex Marquez schließt es in letzter Sekunde als Schnellster ab, vor Thomas Lüthi, Augusto Fernandez, Jorge Navarro und Marcel Schrötter. Jonas Folger reihte sich letztlich auf Rang 13 ein, da sind Punkte drin. Enea Bastianini stürzte in der Schlussphase noch.

09:22 Uhr
Erster Crash
Steven Odendaal eröffnet den Sturzreigen in der mittleren Klasse. Zur Halbzeit führt Augusto Fernandez vor Marcel Schrötter, Tom Lüthi, Alex Marquez und Enea Bastianini. Jonas Folger liegt auf Rang 19.

09:11 Uhr
Moto2 up next
Nach den Moto3-Jungs ist jetzt die mittlere Klasse dran. Das Warm Up der Moto2 läuft bereits.

09:02 Uhr
Ende Gelände
Die Session ist vorbei, Lorenzo Dalla Porta fuhr in 1:49.134 die Bestzeit vor Aron Canet, Darryn Binder, Gabriel Rodrigo und Tony Arbolino. Gestürzt sind noch Tatsuki Suzuki in Turn 3 und Makar Yurchenko in Turn 4. Bei letztgenanntem Zwischenfall war auch noch Raul Fernandez involviert, Niccolo Antonelli musste zudem über das Kiesbett ausweichen.

08:50 Uhr
Stand bei Halbzeit
Inzwischen ist die Session zehn Minuten alt, Stürze haben wir noch keine gesehen. Es führt Gabriel Rodrigo vor Aron Canet, Niccolo Antonelli, Tony Arbolino und Lorenzo Dalla Porta.

08:40 Uhr
Los geht's
Wir sind jetzt offiziell in den Tag gestartet, das Warm Up der Moto3 läuft.

08:30 Uhr
Guten Morgen
Herzlich Willkommen zum Rennsonntag aus Barcelona! Bevor es ernst wird, stehen aber noch die Warm Ups aller Klassen auf dem Programm. Der Zeitplan sieht wie folgt aus:

08:40 - 09:00 Uhr: Moto3 - Warm Up
09:10 - 09:30 Uhr: Moto2 - Warm Up
09:40 - 10:00 Uhr: MotoGP - Warm Up
11:00 Uhr: Moto3 - Das Rennen (21 Runden)
12:20 Uhr: Moto2 - Das Rennen (22 Runden)
14:00 Uhr: MotoGP - Das Rennen (24 Runden)

Samstag

18:40 Uhr
Schluss
Wir schließen den Ticker für heute. Morgen melden wir uns ab 08:40 Uhr zurück zum Rennsonntag.

18:30 Uhr
Strafe für Vinales
Vinales hatte ohne böse Absicht im Qualifying von Barcelona nach Überqueren der Ziellinie gebummelt und so zwei Konkurrenten aufgehalten. Dafür hat er jetzt eine Strafe aufgebrummt bekommen. Er wird drei Startplätze zurückversetzt. Damit hat sich der Start aus Reihe eins erledigt, der Yamaha-Pilot geht von P6 ins Rennen.

18:10 Uhr
Ducati
Inoffiziell hat es das Ducati-Team schon verkündet: Die Fahrerpaarung bei den Roten bleibt für 2020 identisch. Petrucci behält nach seinem Mugello-Sieg den Platz neben Dovizioso im Werksteam, Bagnaia und Miller bleiben bei Pramac. Eine Neuerung gibt es aber doch: Alle Fahrer sollen GP20 bekommen.

17:21 Uhr
Ende der Pressekonferenz
Damit ist die Pressekonferenz für heute beendet. Die Nächste gibt es erst morgen nach dem Rennen.

17:19 Uhr
Yamaha besser als Honda?
"Ich weiß wirklich nicht, weshalb die Yamaha hier besser funktioniert als die Honda", lacht Marquez. "Wir für unseren Teil wissen, wo unsere Probleme liegen und wir wissen, wie wir daran arbeiten müssen. Und obwohl ich Probleme habe, liege ich ja keine Sekunde hinter ihnen."

17:14 Uhr
Ready?
"Im FP4 habe ich mich stark gefühlt, als ich allein gefahren bin", erklärt Marquez. "Davor haben wir nur versucht rauszufinden, wie wir mit den Reifen arbeiten sollten. Ich fühle mich stark und bereit und finde, das wir an diesem Wochenende gut gearbeitet haben. Ich will morgen minimal ums Podium kämpfen."

17:11 Uhr
Gabriel
"Wir haben in den ersten Runden des Qualifyings gute Arbeit geleistet", sagt Rodrigo. "Danach habe ich darauf geachtet, dass keiner meinen Windschatten nutzen kann. Am Ende haben wir uns mit der Strategie verkalkuliert, deshalb habe ich die letzte Runde verpasst. Das ist schade, aber ich stehe ja trotzdem auf der Pole."

17:10 Uhr
Augusto
"Ich bin wirklich happy mit meiner ersten Pole", strahlt Fernandez. "Ich hätte nicht erwartet, es hier zu schaffen, denn heute morgen hatte ich auf eine schnelle Runde wirklich Probleme. Auf längere Zeit hatte ich eine gute Pace, aber im Qualifying lief es dann."

17:09 Uhr
Maverick
"Wir haben bisher gut gearbeitet", findet Vinales. "Wir arbeiten immer zum Rennen hin. Heute Morgen haben wir etwas gefunden, dass uns einen tollen Ryhthmus gibt. Im Rennen werden wir morgen alles geben und versuchen, so stark wie möglich abzuschließen."

17:07 Uhr
Marc
"Wir haben dieses Wochenende anders gearbeitet", erläutert Marquez. "Wir haben konstant gearbeitet und haben erst im Qualifying unser Potenzial gezeigt. Wir haben da auch versucht, um die Pole zu kämpfen, aber das war heute einfach nicht drin. Wir werden sehen, wie es morgen läuft, denn es sieht so aus, als wären die Yamaha-Piloten hier sehr schnell."

17:06 Uhr
Fabio
"Diese Pole ist sehr speziell für mich", erklärt Quartararo. "Die Strecke ist einer meiner liebsten im Kalender. Nach der Operationen wusste ich nicht, wie meine Verfassung sein würde. Aber es ist alles gut ausgegangenen. Ich habe mich stark gefühlt und konnte tolle Rundenzeiten fahren."

17:02 Uhr
Start der Pressekonferenz
Die Pressekonferenz hat begonnen. Die Uhren gehen heute an Quartararo, Fernandez und Rodrigo.

16:50 Uhr
PK
In zehn Minuten soll die Pressekonferenz beginnen. Die ersten Journalisten sind schon da, die Fahrer fehlen aber noch.

16:17 Uhr
Wer ist dabei?
Bei der heutigen Pressekonferenz werden Fabio Quartararo, Marc Marquez, Maverick Vinales, Augusto Fernandez und Gabriel Rodrigo dabei sein.

15:50 Uhr
Pressekonferenz
Es sind zwar alle Sessions für heute beendet, aber eine Sache steht in Barcelona heute noch aus: Die Pressekonferenz, die um 17:00 Uhr beginnt. Wir tickern sie für euch wie immer live.

15:45 Uhr
Fernandez bleibt auf Pole
Fernandez kann mit seiner 1:44.170 die Pole behaupten. Nur 0.021 Sekunden hinter ihm landet Lüthi auf P2, während Lowes die erste Startreihe komplettiert. Schrötter wird Zwölfter.

15:43 Uhr
Gardner down
Gardner ist in Kurve neun gestürzt, während Fernandez die provisorische Pole gesetzt hat.

15:37 Uhr
Corsi stürzt
Corsi ist in Kurve zwölf unverletzt gestürzt. Mit knapp acht Minuten auf der Uhr liegt Lüthi im Moment auf provisorischer Pole vor Locatelli und Gardner. Schrötter liegt auf P5.

15:30 Uhr
Ein letzter Kampf
Die letzte Session des Tages hat jetzt begonnen, der Kampf um die Moto2-Pole hat endgültig begonnen. Wer wird der dritte Polesitter des Tages?

15:20 Uhr
Wer ist weiter?
Bendsneyder, Martin, Lecuona und Bulega sind die Moto2-Piloten, die es ins Q2 geschafft haben. Aegerter wird Siebter, Folger Neunter, Tulovic 14. Öttl wird den Rest des Wochenendes aussetzen. Nach einer kurzen Pause geht es mit dem Q2 weiter.

15:05 Uhr
Weiter
Die vorletzte Session des Tages ist gestartet. Die ersten Moto2-Piloten gehen jetzt für ihr Q1 auf die Strecke.

14:55 Uhr
Moto2
Auch die MotoGP ist für heute durch. In wenigen Augenblicken startet dann noch die Moto2 in ihr Qualifying.

14:50 Uhr
Quartararo-Pole
Quartararo sichert sich die Pole Position in Barcelona! Damit hat er den amtierenden Weltmeister Marquez auf Rang zwei verbannt. Die erste Startreihe komplettiert Vinales.

14:48 Uhr
Rins
Alex Rins ist in Kurve zehn gestürzt. Verletzt ist er nicht, nur sehr wütend auf sich selbst.

14:42 Uhr
Petrucci
Petrucci ist acht Minuten vor Session-Ende in Kurve fünf gecrasht. Er hat sich nicht verletzt.

14:35 Uhr
Los geht's
Das MotoGP-Q2 in Barcelona hat begonnen. Wer schnappt sich die Pole?

14:25 Uhr
Morbidelli und Mir
Die Q2-Teilnehmer heißen Morbidelli und Mir. Sie belegen die Plätze eins und zwei. Bagnaia schlittert mit P3 knapp am Q2 vorbei, Miller wird nach seinem Crash nur Vierter. Nach einer kurzen Pause geht es mit dem Q2 weiter.

14:14 Uhr
Miller down
Miller ist in Kurve fünf im Kies gelandet. Das könnte eine schwierige Q1-Session werden.

14:10 Uhr
Erstes Qualifying
Die Q1-Session hat nun begonnen. Zwei MotoGP-Fahrer schaffen den Sprung ins Q2. Wer es wohl heute wird?

14:00 Uhr
Ergebnis
Das FP4 ist beendet. Quartararo hat sich P1 geschnappt. Rins, Vinales, Marquez und Morbidelli liegen in den Top-5 hinter ihm. Die Ränge sechs bis zehn belegen Dovizioso, Rossi, Nakagami, Mir und Miller. Jetzt gibt es eine kurze Pause, dann beginnen die beiden Qualifying-Sessions.

13:54 Uhr
Crutchlow
Crutchlow ist in Kurve fünf zu Boden gegangen.

13:30 Uhr
FP4-Startschuss
Die Ampeln stehen wieder auf grün, das FP4 der MotoGP hat begonnen.

13:20 Uhr
MotoGP
In der Moto3 ist bis auf das Rennen jetzt alles Wichtige entschieden. Damit übernimmt die Königsklasse wieder die Strecke. In zehn Minuten beginnt das FP4 der MotoGP.

13:15 Uhr
Ende und Crash
Die Session ist beendet und Antonelli ist gemeinsam mit Dalla Porta ein weiteres Mal gestürzt. Rodrigo hält seine Bestzeit und ist damit Moto3-Polesitter. Die erste Startreihe komplettieren Ogura und Arbolino. Vierter wird Suzuki vor Canet.

13:10 Uhr
Zwischenstand
Die letzten fünf Minuten sind angebrochen. Der Großteil der Piloten ist gerade in der Box und bereitet den letzten Stint vor. Rodrigo wäre aktuell Polesitter vor Canet und Arbolino in Reihe eins.

13:04 Uhr
Tatay und Antonelli stürzen
Die beiden Piloten sind früh in der Session in Kurve drei gecrasht. Das könnte den Kampf um die Pole schwierig machen.An der Spitze liegt gerade Rodrigo vorn.

13:00 Uhr
Q2-Start
Die Boxengasse ist wieder geöffnet, das Q2 der Moto3 hat begonnen. In einer Viertelstunde kennen wir den Polesitter der kleinsten WM-Klasse in Barcelona.

12:50 Uhr
Q1-Ende
Vietti ist am Ende der Session unverletzt gestürzt und hat sich damit seine letzte Runde versaut. Die Bestzeit hat sich Suzuki mit einer 1:48.970 geschnappt. Mit ihm ins Q2 gehen Migno, Arenas und Ogura. Nach einer kurzen Pause geht es mit dem Q2 weiter.

12:42 Uhr
Halbzeit
Knapp die Hälfte des Q1 ist um und die Bestzeiten purzeln. Im Moment hat Masaki mit einer 1:49.793 die Nase vorn.

12:35 Uhr
Q1 hat begonnen
Die erste Qualifying-Session des Barcelona-Wochenendes hat begonnen. Welche vier Piloten schaffen es ins Moto3-Q2?

12:25 Uhr
Moto3
Die Mittagspause ist fast vorüber, die Moto3 übernimmt in zehn Minuten die Strecke für ihr Qualifying.

12:12 Uhr
Gewinnspiel
Gemeinsam mit Tissot verlost Motorsport-Magazin.com VIP-Tickets für das MotoGP-Rennen am Sachsenring. Wie du dabei sein kannst, erfährst du hier:

12:06 Uhr
Qualifying-Zeitplan
Der Zeitplan für die Qualifyings am Samstag:

12:35 - 13:15 Uhr: Moto3 - Qualifying
13:30 - 14:00 Uhr: MotoGP - 4. Freies Training
14:10 - 14:50 Uhr: MotoGP - Qualifying
15:05 - 15:45 Uhr: Moto2 - Qualifying

11:40 Uhr
Pause
Jetzt gibt es eine kurze Mittagspause, bevor um 12:35 Uhr das Qualifying der Moto3 beginnt.

11:35 Uhr
Endergebnis
Navarros Bestzeit von 1:44.214 reicht für die Spitzenposition im FP3. Zweiter bleibt Di Giannantonio vor Lowes, Marini und Marquez in den Top-5. Lüthi, Bastianini, Schrötter, Baldassarri und Gardner landen auf den Rängen sechs bis zehn. Folger beendet das FP3 auf P20, Aegerter einen Rang dahinter. Zulovic wird 27., Öttl bleibt 32. und Letzter.

11:33 Uhr
Vierge down
Kurz vor Session-Ende ist Vierge unverletzt gestürzt. An der Spitze liegt noch immer Navarro.

11:23 Uhr
Deutschsprachige Aussicht
Die Positionen der deutschsprachigen Piloten im Moment: Schrötter 7., Lüthi 12., Folger 18., Aegerter 19., Tulovic 28. und Öttl 32. An der Spitze der Zeitnahme hat sich nichts verändert.

11:13 Uhr
Zwischenstand
Marini wurde mittlerweile von der Spitzenposition verdrängt. Navarro liegt mit einer 1:44.214 vorn, Di Giannantonio ist Zweiter. Marini liegt damit nur noch auf P3, Schrötter ist mit P6 mittlerweile bester Deutscher. Folger liegt auf Rang 19.

11:01 Uhr
Marini löst Marquez ab
Bis vor einer Sekunde lag Marquez mit seiner Zeit von gestern noch im FP3 vorn. Jetzt hat ihn Marini allerdings mit einer 1:44.497 abgelöst. Bester deutschsprachiger Pilot ist aktuell Lüthi auf P3. Bezzecchi ist in Kurve 13 gestürzt.

10:55 Uhr
Los
Das FP3 der Moto2 hat begonnen. Die Piloten lassen sich das nicht zweimal sagen und sind schon unterwegs.

10:45 Uhr
Moto2
Nachdem die MotoGP ihr FP3 entschieden hat, übernimmt jetzt gleich die Moto2.

10:40 Uhr
Rins im FP3 vorn
Rins kann mit seiner 1:39.547 die Spitzenposition im FP3 behaupten. Ihm folgen ins Q2 Quartararo, Crutchlow, Rossi, Vinales, Dovizioso, Pol Espargaro, Petrucci, Marquez und Lorenzo auf den Rängen zwei bis zehn.

10:37 Uhr
Quartararo
Quartararo hat seine Yamaha das erste Mal in seiner MotoGP-Karriere einen Sturz erlebt. Er ist in Kurve zwei unverletzt zu Boden gegangen. Bagnaia folgt in derselben Kurve wenige Augenblicke später.

10:31 Uhr
Morbidelli
Morbidelli ist in Kurve 13 heftig mit einem Highsider gecrasht. Er ist bei Bewusstsein, wird aber von den Streckenposten liegend abtransportiert.

09:55 Uhr
GO
Das 3. Freie Training der MotoGP in Barcelona hat begonnen.

09:45 Uhr
MotoGP
Die Moto3 ist durch, jetzt übernimmt wieder die Königsklasse. Um 09:55 Uhr geht es los.

09:42 Uhr
Finale
Canets 1:48.433 wurde nicht mehr unterboten. Er zieht damit zusammen mit Antonelli, Rodrigo, Fernandez, Yurchenko, Masia, Garcia, Lopez, Ramirez, Dalla Porta, Arbolino, Tatay, Binder und McPhee direkt in Q2 ein. Riccardo Rossi stürzte ganz am Ende der Session noch in Turn 2 und konnte die Stelle nicht selbstständig verlassen. Wir hoffen natürlich das beste für ihn!

09:30 Uhr
Wachablösung
Raul Fernandez war der erste Fahrer, der die Freitags-Bestmarke von Lopez knacken konnte. Inzwischen ist Fernandez aber auf Rang drei verdrängt worden. Es führt Canet mit einer 1:48.433 vor Gabriel Rodrigo und Fernandez.

09:19 Uhr
Spitze unangetastet
Inzwischen haben sich schon ein paar Fahrer verbessert, darunter Niccolo Antonelli, Can Öncü und Aron Canet. Es führen aber weiterhin Lopez, Garcia und Lorenzo Dalla Porta. Kaito Toba ging vor wenigen Minuten in Turn 9 zu Boden.

09:08 Uhr
Sturzreigen eröffnet
Ganz vorne haben wir bisher noch keine Zeitenverbesserungen gesehen. Die ersten harmlosen Stürze des Tages gibt es unterdessen schon zu verzeichnen: Erwischt hat es Celestino Vietti am Eingang von Turn 7 und Tatsuki Suzuki in Turn 13.

09:00 Uhr
Startschuss!
Der Trainingstag ist hiermit eröffnet! Die Moto3 beginnt nun ihr drittes Freies Training. Wir suchen immer noch die 14 Fahrer, die sich direkt für Q2 qualifizieren. Am Freitag führte das Estrella-Galicia-Duo Alonso Lopez und Sergio Garcia.

08:50 Uhr
Buenos dias
Einen schönen guten Morgen aus Barcelona! Zehn Minuten vor dem Start der ersten Session des Tages, melden wir uns wieder für euch aus dem Live-Ticker! Den kompletten Fahrplan für heute seht ihr im Folgenden:

Freitag

18:00 Uhr
Schluss für heute
Wir beenden den Ticker für den heutigen Tag. Morgen melden wir uns ab 08:45 Uhr zurück zum Qualifying-Samstag.

17:34 Uhr
Eine schöne Geste
Pol Espargaro bringt Blumen zur neu eingeweihten Gedenkstätte von Luis Salom. Eine schöne Geste!

17:03 Uhr
Bilder vom Freitag
Die ersten Bilder haben den Weg von Barcelona zu uns gefunden. Hier könnt ihr sie euch ansehen:

16:37 Uhr
Luis Salom
Gestern wurde am Circuit de Barcelona-Catalunya eine Gedenkstätte für Luis Salom eingeweiht. Hier findet ihr die ersten Bilder:

16:06 Uhr
FP2-Ergebnis
Das komplette Ergebnis der MotoGP-FP2-Session im Überblick:

15:50 Uhr
Fernandez schlägt Marquez
Am Ende der Session haben sich Fernandez und Lüthi noch an Marquez vorbeigedrängt. Damit belegen sie die Plätze eins und zwei, während Marquez nur Dritter wird. Baldassarri und Bastianini komplettieren die Top-5. Schrötter landet auf P16, Folger auf Rang 19. Aegerter wird nach seinem Crash 22., Tulovic beendet das Trainings als 26. Öttl wird 31.

15:46 Uhr
Vierge-Crash
Vierge ist jetzt in Kurve zehn gestürzt. Er ist unverletzt. Kurz danach liegt auch Aegerter in derselben Kurve.

15:43 Uhr
Letzte Chancen
Die letzten Trainings-Minuten sind angebrochen. Marquez liegt immer noch ungeschlagen mit einer 1:44.910 an der Spitze. Zweiter ist Fernandez vor Marini, Navarro und Lüthi in den Top-5.

15:36 Uhr
Marquez weiter vorn
Jetzt ist keine Viertelstunde Trainingszeit mehr übrig und Marquez führt die Session trotzdem noch an. Navarro ist nach seinem kurzen Abstecher in die Box in Kurve fünf gestürzt. Bester deutschsprachiger Pilot ist gerade Lüthi auf P5.

15:24 Uhr
Navarro
Navarro hat ein technisches Problem an seinem Motorrad, das ihm selbst wohl nicht aufgefallen ist. Deshalb haben ihm die Streckenposten eine schwarze Flagge mit orangem Punkt gezeigt. Daraufhin kommt der Spanier in die Box.

15:20 Uhr
Erster Zwischenstand
Es ist noch eine halbe Stunde auf der Uhr und Marquez führt mit einer 1:44.910 vor Baldassarri und Lüthi. Schrötter ist 13., Folger 19. Öttl kann nach seinem Crash im FP1 am Nachmittag wieder starten und liegt gerade auf P28.

15:12 Uhr
Gardner stürzt
Gardner ist noch auf seiner Outlap in Kurve elf gecrasht. Immerhin hat er sich nicht verletzt.

15:10 Uhr
Letzter Start
Das Moto2-FP2 hat jetzt begonnen.

15:00 Uhr
Moto2-FP2
Nach der MotoGP übernimmt jetzt die Moto2 für eine letzte Session die Strecke. In ein paar Minuten beginnt die letzte FP2-Session des Wochenendes.

14:55 Uhr
Quartararo mit Bestzeit im FP2
Quartararo hat sich mit einer 1:40.079 die Bestzeit gesichert. Dovizioso wird damit nur Zweiter vor Nakagami, Pol Espargaro und Bagnaia in den Top-5. Morbidelli wird Sechster vor Rossi. Die größte Überraschung ist wohl Marquez, der amtierende Weltmeister ist nur 17.

14:54 Uhr
Mir
Die Session ist so gut wie zu Ende und Mir hat seine Suzuki in Kurve zwei in den Kies geschmissen. Er selbst hat sich nichts getan.

14:32 Uhr
Zarco down
Jetzt hat es auch Zarco erwischt. Der KTM-Pilot ist in Kurve 14 zu Boden gegangen. Er hat sich aber nicht verletzt und springt gleich über eine Airfence, um wieder in die Box zu gelangen.

14:13 Uhr
Rins down
Alex Rins ist in Kurve vier unverletzt gestürzt, während Quartararo durch eine Auslaufzone weit gehen muss.

14:10 Uhr
Start
Das zweite Freie Training der MotoGP hat jetzt begonnen.

14:00 Uhr
MotoGP
Die Moto3 hat ihren Trainings-Freitag schon wieder beendet. Die nächste Session, die auf dem Programm steht, ist das FP2 der MotoGP. In zehn Minuten geht es los.

13:55 Uhr
FP2-Ende
Das Moto3-FP2 ist jetzt beendet. Aufgrund des Regens sind die meisten Piloten ohnehin in der Box, sodass sich die Standings nicht groß ändern. Dalla Porta bleibt mit einer 1:49.213 vorn. Dahinter liegen Suzuki, Rodrigo, Garcia und Fenati in den Top-5.

13:50 Uhr
5
Die letzten fünf Minuten der Session sind angebrochen. Dalla Porta hat sich seinen Platz an der Spitze zurückgeschnappt, während Suzuki P2 vor Rodrigo hält. Mittlerweile hat es außerdem angefangen zu regnen. Alle Piloten kommen an die Box.

13:42 Uhr
Führungswechsel
In den letzten Minuten wechselt die Führung noch einmal. Neu auf P1 liegt jetzt Suzuki, der damit schneller als Rodrigo war, der neuer Zweiter ist. Der ehemalige Führende Dalla Porta ist nur noch Dritter.

13:36 Uhr
Garcia holt auf
Mit 18 Minuten auf der Uhr liegt Dalla Porta zwar immer noch vorn, Garcia hat sich jetzt aber auf Rang zwei vorgeschoben, nachdem er schon im FP1 schnell war. Auch Arenas, Canet und Fenati sind auf schnellen Runden unterwegs.

13:27 Uhr
Zwischenstand
Es sind noch 27 Minuten Trainingszeit übrig und mittlerweile liegt Dalla Porta mit einer 1:49.572 vorn. Dahinter haben Antonelli und Toba Plätze getauscht. Masaki ist Vierter, Canet nur noch Fünfter.

13:20 Uhr
Lopez
Lopez, der im FP1 die Bestzeit geholt hat, liegt jetzt in Kurve sieben im Kies. Der Spanier hat sich dabei nicht verletzt und ist schon wieder auf dem Weg zurück an die Box. In der Zeitnahme liegt Canet mit einer 1:49.893 vor Toba und Antonelli vorn.

13:15 Uhr
Here we go
Das zweite Freie Training der Moto3 in Barcelona hat begonnen. Das Wetter ist nach der Mittagspause noch schöner geworden. Die Temperaturen liegen jetzt bei 24 Grad in der Luft und auch die Wolken haben sich ein klein wenig verzogen.

13:00 Uhr
Moto3-FP2
Die Mittagspause in Barcelona ist fast beendet. In einer Viertelstunde legt die Moto3 mit ihrem zweiten Freien Training los.

12:37 Uhr
Ergebnisse FP1
Das komplette Ergebnis vom MotoGP-FP1 in Barcelona:

11:40 Uhr
Mittagspause
Die Vormittags-Sessions sind damit jetzt beendet. Nun geht es in eine Mittagspause, bevor die Action auf der Strecke um 13:15 Uhr weitergeht.

11:35 Uhr
Ergebnis
Die Moto2 hat ihr erstes Freies Training beendet. Fernandez ist kurz vor Session-Ende ebenfalls in Kurve zehn gestürzt. Die Bestzeit gehört Lüthi mit einer 1:44.673. Damit landet er vor Marquez und Navarro in den Top-3. Vierter wird trotz seines Crashs Fernandez vor Bastianini. Schrötter fährt auf Rang elf, Aegerter auf P18. Den Rang dahinter bringt Folger bei seinem Comeback nach Hause, während Tulovic 30. wird und Öttl Letzter bleibt.

11:22 Uhr
12 Minuten
Zehn Minuten sind vergangen, zwölf Minuten ist die Session noch lang. Lüthi liegt nach wie vor an der Spitze. Roberts ist gerade in Kurve zehn gestürzt.

11:14 Uhr
22 Minuten
Es sind noch 22 Minuten auf der Uhr und Lüthi liegt nach wie vor im Moto2-FP1 vorn. Marquez ist Zweiter vor Fernandez, Bastianini und Vierge in den Top-5. Schrötter ist nach seinem Crash Zehnter, Aegerter liegt auf P20. Folger ist 26., Tulovic fährt auf Platz 20. Öttl list nach seinem Sturz 32. und Letzter und ist gerade im Medical Center.

11:08 Uhr
Schrötter stürzt
Jetzt ist auch Schrötter gestürzt. Für ihn ging es in Kurve neun zu Boden. Er hat sich dabei aber nichts getan. In der Zeitnahme führt sein Teamkollege Lüthi mit einer 1:44.673 vor Marquez und Fernandez. Folger ist mittlerweile 24.

11:03 Uhr
Lowes down
Lowes hat es in Kurve fünf erwischt. Der Brite ist unverletzt. Marquez hat Schrötter auf P2 abgelöst.

11:00 Uhr
Öttl
Öttl ist in Kurve zwei heftig gecrasht. Er braucht ein paar Augenblicke, dann ist er holprig wieder auf den Beinen. An der Spitze führt das Dynavolt-Duo von Lüthi und Schrötter. Folger ist zu Beginn seiner ersten Moto2-Session in langer Zeit 29.

10:55 Uhr
Start
Die Moto2-Session hat jetzt begonnen.

10:45 Uhr
Moto2
Zwei FP1-Sessions sind beendet, die Dritte steht jetzt bevor. Gleich übernimmt die Moto2.

10:40 Uhr
Marquez im FP1 vorn
Marquez hat sich mit einer 1:40.692 die FP1-Bestzeit der MotoGP gesichert. Damit liegt er 0.111 Sekunden vor Quartararo, der Zweiter ist. Dritter wird ein weiterer Local Hero, Maverick Vinales. Auf P4 landet Dovizioso vor Nakagami, Miller, Rins, Morbidelli, Rossi und Aleix Espargaro in den Top-10.

09:55 Uhr
GO
Das MotoGP-Training in Barcelona hat begonnen.

09:45 Uhr
MotoGP
Die erste Session des Wochenendes ist damit beendet. Jetzt ist es Zeit für Marquez und Co., in ihr Training zu starten. In zehn Minuten beginnt das FP1 der MotoGP.

09:40 Uhr
Endstand
Die Moto3-Session ist beendet. Die Bestzeit hat sich Lopez am Ende des Trainings mit einer 1:49.167 geschnappt. Damit hat er Garcia auf P2 verwiesen, Rodrigo wird Dritter. Auf Rang vier landet Binder vor Öncü, der die Top-5 komplettiert.

09:35 Uhr
Rodrigo übernimmt
Auch Dalla Porta kann sich nicht bis zum Ende der Session an der Spitze halten. Jetzt liegt Rodrigo mit der ersten 1:49er Zeit des Tages vorn. McPhee ist Zweiter vor Masaki. Es sind noch fünf Minuten auf der Uhr.

09:29 Uhr
Suzuki kämpft sich vor
Die letzten zehn Minuten Trainingszeit brechen gleich an. Dalla Porta liegt weiter vorn, Suzuki hat sich dafür auf P2 geschoben. Garcia ist jetzt Dritter. Toba stürzt unverletzt in Kurve eins.

09:20 Uhr
Dalla Porta vor
Garcia rutscht auf Rang vier ab. Die Führung in der Session übernimmt Dalla Porta mit einer 1:50.626. Dahinter reihen sich Yurchenko und Fenati ein.

09:14 Uhr
Garcia baut Führung aus
Mit knapp 25 Minuten auf der Uhr hat Garcia seine Führung auf eine 1:50.928 ausgebaut. Arenas hat sich derweil P2 geschnappt und liegt damit vor Canet.

09:08 Uhr
Garcia
Mit acht Minuten in der Session liegt Garcia mit einer 1:51.626 vor Canet und Masaki vorn. Foggia ist als erster Pilot des Wochenendes gestürzt. Er ist in Kurve fünf zu Boden gegangen, ist aber unverletzt.

09:00 Uhr
Los
Die Moto3-Piloten eröffnen jetzt das Rennwochenende in Barcelona. Die FP1-Session hat begonnen.

08:55 Uhr
Gleich geht's los
Die Vorbereitungen für das FP1 der Moto3 laufen. In fünf Minuten geht es los.

08:50 Uhr
Wetter
Das Wetter über dem Circuit Barcelona-Catalunya sieht noch recht dunkel aus. Die Sonne kann sich bisher noch nicht durch die grauen Wolken durchkämpfen. Die Temperaturen liegen aber bei 21 Grad.

08:45 Uhr
Guten Morgen
Willkommen zurück im Live-Ticker! Wie versprochen melden wir uns kurz vor dem Start des ersten Freien Trainings des Tages zurück. In einer Viertelstunde legt die Moto3 los.

Donnerstag

21:00 Uhr
Schluss für heute
Wir schließen den Ticker für heute. Morgen früh sind wir ab 08:45 Uhr wieder für euch da.

20:42 Uhr
Folgers Comeback
Jonas Folger feiert in Barcelona sein Comeback in den aktiven Motorradrennsport. In der Moto2 ersetzt er Pasini, der seinerseits ein Ersatz Pawi war. Das hatte Folger vor dem Rennwochenende zu sagen:

20:28 Uhr
Gedenkstätte für Luis Salom eingeweiht
Fernab von allen News aus dem Paddock wurde heute außerdem eine Gedenkstätte für den 2016 verstorbenen Luis Salom an der Strecke in Barcelona eingeweiht. Hier findet ihr alle Infos:

19:50 Uhr
Lorenzos Japan-Besuch
Zwischen dem GP in Mugello und dem Auftakt in Barcelona war Jorge Lorenzo zu Gast in den Headquarters von Honda in Japan. Der Spanier erklärt, was es mit diesem Besuch auf sich hatte:

19:10 Uhr
Neuer Helm
Neben vielen anderen Piloten ist Barcelona auch das Heimspiel für Marc Marquez. Das hat er als Anlass genommen, ein neues Helmdesign zu kreieren.

18:40 Uhr
Aleix' Appell an Aprilia
Das die Aprilia das Herzensprojekt Aleix Espargaros ist, stellt mittlerweile wohl niemand mehr in Frage. Aber mehr als immer wieder 100 Prozent geben, kann der Spanier einfach nicht. In diesem Jahr reicht aber auch das immer noch nicht, um konstant an der Spitze mitzufahren. Deshalb bedarf es jetzt zusätzlicher Hilfe seitens des Herstellers, findet Espargaro.

18:13 Uhr
Fanfragen
Die heutige Fanfrage drehte sich um den 70. Geburtstag der Motorrad-WM und 1:1-Kämpfe auf der Rennstrecke. Aber seht selbst:

17:31 Uhr
Schluss
Nach einer knappen halben Stunde ist die Pressekonferenz vom Donnerstag schon wieder beendet. Die Fahrer dürfen jetzt weiter ihr Wochenende vorbereiten gehen.

17:27 Uhr
DTM
Andrea Dovizioso ist am vergangenen Wochenende in der DTM gestartet. "Es hat großen Spaß gemacht, war aber auch sehr schwierig", lacht Dovizioso. "So viele Dinge sind so anders als in unserer Welt. Der Boxenfunk war schwierig. Fahren, hören und sprechen gleichzeitig war nicht einfach. Außerdem ist mein Englisch nicht wirklich gut, das hat auch nicht geholfen."

17:23 Uhr
Zusammenarbeit
"Ich glaube nicht, dass es grundsätzlich hilft, wenn man direkt mit dem Werk zusammenarbeitet", erklärt Dovizioso. "Also natürlich hilft irgendwie alles, aber ich glaube, dass die Verbindung, die Ducati und ich in sieben Jahren aufgebaut haben, ist wesentlich hilfreicher als direkter Kontakt mit dem Werk."

17:19 Uhr
Canet
"Es ist ziemlich hart, um die WM zu kämpfen", sagt Canet. "Wir liegen alle sehr eng zusammen. Auch eine Strategie zu verfolgen, ist nicht einfach, denn wir sind alles junge Fahrer und jeder versucht, so schnell wie möglich einen Platz gut zu machen. Ich halte mich normalerweise lieber im hinteren Teil des Feldes."

17:17 Uhr
Espargaro
"Pol und ich wurden nur fünf Kilometer von hier geboren", erinnert Espargaro. "Deshalb ist nichts mehr ein Heimrennen für uns als dieses Wochenende. Wir werden versuchen, an diesem Wochenende dichter als in den vorherigen Rennen an den Top-Piloten dran zu sein. Vielleicht bringt die Tatsache, dass es mein Heimrennen ist, ja etwas."

17:15 Uhr
Vinales
"Unsere Probleme haben uns seit dem letzten Jahr nicht ein bisschen verändert", ist sich Vinales sicher. "Im Training können wir zeigen, was wir können und im Rennen funktioniert es dann einfach nicht. Ich werde in diesem Jahr trotzdem alles geben, denn letztes Jahr lief es nicht so schlecht. Wir werden sehen, was wir erreichen können."

17:13 Uhr
Petrucci
"Die Feier nach Mugello war nicht sehr wild. Ich habe ein bisschen mehr auf mich aufgepasst, weil ich bei meiner Mutter geschlafen habe. Da musste ich mich zusammenreißen", scherzt Petrucci. "Scherz beiseite, das Gefühl war natürlich sehr schön. Aber nach den ersten paar Tagen war mir klar, dass ich jetzt nicht aufhören kann."

17:11 Uhr
Rins
"Wir sind in Mugello ein tolles Rennen gefahren", denkt Rins. "Wir wussten, dass wir früher oder später leiden würden. Gut war, dass wir weniger als eine Sekunde hinter den Top-Piloten gelandet bin. Das war gut. An diesem Wochenende haben wir viele neue Dinge, die wir ausprobieren sollen. Was genau, weiß ich aber noch nicht."

17:08 Uhr
Dovizioso
"Zwölf Punkte hinter Marc sind im Moment sehr positiv", glaubt Dovizioso. "Das ist besser als im letzten Jahr. Wir sind in einer guten Position, aber wir müssen wieder anfangen zu gewinnen. Sonst werden wir auf Marc nicht mithalten können. Er ist einfach immer da, auch an einem Wochenende, an dem es nicht so gut für ihn läuft."

17:06 Uhr
Marquez
"Ich freue mich natürlich, an diesem Wochenende mein Heimrennen zu fahren", grinst Marquez. "Und nach einem so tollen Wochenende wie Mugello jetzt hier zu sein, macht alles noch schöner. In Mugello läuft es für uns normalerweise nicht so gut, aber letztes Wochenendes war alles super. Aber auch hier wird es nicht leicht, die Ducatis zu schlagen."

17:03 Uhr
Los
Alle Fahrer sind da, die Pressekonferenz beginnt.

16:45 Uhr
Pressekonferenz
In einer Viertelstunde beginnt die Pressekonferenz in Barcelona. Die Vorbereitungen laufen schon. Wir tickern natürlich für euch live.

16:00 Uhr
Quartararo wieder fit
Gute Nachrichten für Quartararo-Fans: Nach seinen Operationen hat das Medical-Team der MotoGP den Franzosen für fit genug erklärt, um am Rennwochenende in Barcelona teilzunehmen.

15:30 Uhr
Wer ist dabei?
An der heutigen Pressekonferenz werden Marc Marquez, Andrea Dovizioso, Alex Rins, Danilo Petrucci, Maverick Vinales, Aleix Espargaro und Aron Canet teilnehmen.

15:00 Uhr
Es geht los
Willkommen im Live-Ticker zum Katalonien GP. Zwar beginnt die eigentlich Rennaction erst morgen, trotzdem sind alle Fahrer heute schon im Paddock unterwegs. Um 17:00 Uhr beginnt dann die Pressekonferenz. Wir halten euch über alle News auf dem Laufenden.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter