MotoGP

MotoGP Barcelona: Fabio Quartararo für rennfit erklärt

Fabio Quartararo hat die Operation gut überstanden. Einem Start am Freitag im ersten MotoGP-Training in Barcelona steht nichts mehr im Weg.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Fabio Quartararo wird wie geplant am MotoGP-Rennen in Barcelona teilnehmen können. Der Franzose bestand am Donnerstagnachmittag den medizinischen Check an der Strecke und wurde somit für rennfit erklärt. Das teilte Petronas-Yamaha via Twitter mit.

Quartararo hatte sich vor zehn Tagen einen operativen Eingriff am Unterarm unterzogen, nachdem er in den Wochen zuvor über Armpump geklagt hatte. Die von Dr. Xavier Mir durchgeführte Operation verlief ohne Komplikationen, sodass Quartararo schon vergangene Woche zuversichtlich war, in Barcelona an den Start gehen zu können.

Der Circuit de Catalunya ist eine Schicksalsstrecke für den 20-Jährigen. Im Vorjahr feierte er dort im Moto2-Rennen seinen ersten Sieg in der Weltmeisterschaft und legte damit den Grundstein zu seinem MotoGP-Vertrag, den er nach seinem zweiten Platz in Assen im darauffolgenden Rennen unterzeichnete.

Ein Wechsel, der damals für viel Kritik gesorgt hatte, den nun aber niemand mehr in Frage stellt. Denn Quartararo schlägt sich in seiner ersten MotoGP-Saison bislang beachtlich. In Katar und Le Mans erzielte er die schnellste Rennrunde, in Jerez stand er - als jüngster Fahrer der Geschichte - auf der Pole Position und wurde von einem Defekt auf seiner Fahrt auf das Podium gestoppt.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter