Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Formel 1 Ticker-Nachlese: Präsentationen von Mercedes & Alpine

Dienstag war Launch-Tag in der Formel 1: Mercedes startete mit W12 für Hamilton & Bottas. Danach folgte Alpine-Event ohne Alonso.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ MERCEDES & ALPINE: ALLES ZU DEN NEUEN AUTOS +++

19:02 Uhr
Das war der große Launch-Tag
Schluss - für den Moment. Denn morgen geht es mit dem nächsten großen Event weiter. Aston Martin ist zurück! Und nicht nur das, mit Sebastian Vettel als hochkarätigem Neuzugang. Daher werden wir auch morgen wieder den Tag live begleiten. Dranbleiben.

18:38 Uhr
Die Token-Frage
Was bei Alpine ebenfalls wieder übrig bleibt, sind die Token. Auch Alpine hält sich bedeckt, was die Investition dieser angeht. Damit sind sie fairerweise nicht die einzigen, die Mehrheit der Teams will es lieber nicht verraten. Und wenn es nicht - wie zum Beispiel bei der neuen AlphaTauri-Nase - offensichtlich ist, lässt es sich auch schwer feststellen.

18:05 Uhr
Neue Mercedes-Bilder
Update aus Brackley: Die Weltmeister haben jetzt den versprochenen zweiten Schwung Bilder nachgeschickt. Am Vormittag gab es offiziell nur Renderings, jetzt gibt es auch echte Bilder. Mehr dazu in unserer upgedateten Galerie:

17:57 Uhr
Ocon-Ziele für 2021
"Mein Ziel ist, da weiterzumachen, wo ich im Vorjahr aufgehört habe", stellt Esteban Ocon klar. Es hatte etwas gedauert, bis er 2020 ins Team gefunden hatte, aber zum Saisonende war er zumindest näher an Daniel Ricciardo dran. "Ich will nicht auf dem Level starten, auf dem iich 2020 angefangen habe, sondern dort, wo ich aufgehört habe." Beim Saisonfinale in Abu Dhabi schaffte er es dann zum ersten Mal, Ricciardo bei regulären Bedingungen im Qualifying zu schlagen.

17:48 Uhr
Ocon vs. Alonso
Mit Daniel Ricciardo hatte Esteban Ocon im Vorjahr schon zu kämpfen, Fernando Alonso wird nicht einfacher werden. Oder? "Werden wir sehen", meint Ocon. "Fernando ist ein zweifacher Meister, und es ist das erste Mal, dass ich neben einem Weltmeister fahre. Es wird interessant. Ich erwarte, dass er bereit ist. Er fuhr letztes Jahr viele Tests, hat viel Erfahrung, da wird er vom ersten Rennen an dabei sein. Ich schätze, dass er ein harter Gegner sein wird." Die Beziehung ist vor dem Saisonstart noch hervorragend. "Die war immer gut, auch als wir 2017, 2018 gegeneinander gefahren sind."

17:35 Uhr
Brivio bereit für Alonso
Hat Brivio Sorgen, sich gleich in seinem ersten Jahr mit einem Fahrer vom Kaliber eines Fernando Alonso herumschlagen zu müssen? "Denke nicht. Wir hatten erst ein Gespräch, aber er ist ein normaler Typ, nur extrem motiviert. Er tut, was nötig ist, um alles aus dem Auto und dem Team zu holen. Er kommt nicht nur zum Autofahren zurück, sondern um ein gutes Resultat und Befriedigung zu bekommen. Ja, er ist sehr anspruchsvoll. Aber das mag ich. Wir brauchen den Typ Fahrer, der darauf aus ist, das Maximum zu holen."

17:26 Uhr
Brivios Alpine-Debüt
Renndirektor Davide Brivio hat nun seinen ersten großen F1-Auftritt hinter sich. Der Ex-MotoGP-Teamchef, der mit der Marke im Vorjahr den Titel holte, fühlt sich für das neue Abenteuer bereit: "Es ist eine große Challenge für mich, etwas völlig neues. Es ist ein völlig neues Umfeld, aber am Ende ist es noch immer Motorsport. Ein Teamsport."

17:09 Uhr
Williams bringt Augmented Reality
Zum Anschluss an den heutigen Launch-Tag verkündet jetzt auch noch Williams ihre gewählte Präsentatiohns-Methode für den Freitag: Um 15:00 Uhr wird der FW43B mit einer eigenen Smartphone-App präsentieren. Ja, man bewegt sich in die Welt der Augmented Reality. Die App ist im App Store für Apple-Nutzer schon verfügbar, Android soll bald folgen.

16:53 Uhr
Alonso bald fit
Zuversicht ist Rossi, dass Alonso aber bis Bahrain wieder bereit ist. "Absolut, Fernando geht es sehr gut. Er hatte natürlich einen bösen Unfall, Radunfälle gehen selten easy aus, aber er hatte Glück, bis auf seinen Kiefer eben. Der musste operiert werden. Der Rest ist komplett in Ordnung. Fernando ist fit und voll beweglich, das konntet ihr auf seinen Videos und auf Social Media schon sehen. Wir sind überrascht, dass es so schnell geht. Er hat uns in Abstimmung mit seinem Doktor gleich nach dem Unfall schnell mitgeteilt, dass er in Bahrain sein wird."

16:46 Uhr
Filmtag für morgen
Anders als Mercedes traut sich Alpine noch diese Woche in Silverstone auf die Strecke. Der A521 wird morgen ein paar Runden drehen, mit Esteban Ocon am Steuer. Fernando Alonso fehlt natürlich, so wie er auch heute bei den Präsentations-Events fehlt.

16:44 Uhr
Alpine warnt: 2021 Übergangsjahr
Fokus aber auf mittelfristige Ziele. "Es ist sehr offensichtlich, dass es ein Übergangsjahr ist", erinnert CEO Rossi. "Nicht nur für unser Team, sondern für alle. Das diesjährige Auto ist eine verbesserte Version des Vorjahresautos. Es ist anders, aber eher eine Evolution als eine Disruption. Wir hoffen, mindestens so gut zu sein wie im leztten Jahr. Also ein konstanter Anwärter auf Podien, und im Kampf um gute Ergebnisse."

16:41 Uhr
Alpine schaut aggressiv auf 2022
"Alpine ist hier, um zu bleiben", unterstreicht CEO Laurent Rossi noch einmal. "Wir gehen diese neue Ära mit hohen Ambitionen an. Mittelfristig wollen wir um Podien kämpfen, und langfristig nicht nur um Siege, sondern auch um Titel. Wir kommen nicht, um gut zu sein, wir kommen mit der Absicht zu gewinnen."

16:30 Uhr
Kvyat wird Ersatzfahrer
Damit starten wir jetzt in die Medienrunden. Breaking News! Alpine-CEO Laurent Rossi bestätigt das soeben. Was kann diese Nachricht noch toppen?

16:25 Uhr
Die ersten Bilder
Alle Bilder vom neuen Alpine A521 gibt es natürlich wieder in unserer Galerie:

16:11 Uhr
ALPINE A521
Endlich gibt's Auto. Mehr blau. Großer Schock. Hätten wir so nicht erwartet.

16:03 Uhr
Start frei für Alpine
Es geht weiter, Ren... Alpine legt los. Mit der Geschichte von Alpine als Autohersteller.

15:53 Uhr
Bereit für Alpine?
So, in wenigen Minuten startet Alpine. Der Name mag neu sein, aber das Team ist die uns allen altbekannte Renault-Truppe. Also unternehmen wir einen Ausflug durch die französische Vergangenheit, und fragen euch: Wen würdet ihr aus mehreren Jahrzehnten Renault ins Alpine-Dreamteam wählen?

15:48 Uhr
Hamiltons Vertrags-Stille
Heute war jetzt das erste Mal, dass wir von Lewis Hamilton wirklich viel zum Thema Vertrag gehört haben. Auf Social Media hat er nach der Unterschrift ja kaum etwas dazu verlautbaren lassen, auch sonst blieb er bis auf wenige Ausnahmen still. "Ich habe mir die Welt um mich herum angeschaut", erklärt er. "Und dann wollte ich mitten in einer Pandemie nicht feiern, dass ich einen neuen Vertrag habe."

15:43 Uhr
Hamilton im Simulator?
Neue Regeln und so. Trotzdem stellt Simulator-Gegner Lewis Hamilton klar: "Ihr wisst ja, dass ich eigentlich nicht mit dem Simulator fahre. Ich bin maximal 30 gefahren." Was er aber schon vermutet: Weniger Grip am Heck bedeutet mehr Herumrutschen, dadurch mehr Abnutzung der Hinterreifen. Zumindest bei Mercedes - er hat Angst, dass es bei anderen nicht so sein könnte.

15:33 Uhr
Warten auf Alpine
Die Mercedes-Events neigen sich dem Ende zu, und wir richten unsere Aufmerksamkeit in Richtung Alpine. Noch einmal zur Erinnerung: Um 16:00 Uhr soll es losgehen. Live natürlich auch hier im Ticker.

15:27 Uhr
Hamilton und die Zukunft
Wie sicher ist es jetzt also, dass wir Hamilton nach 2021 weiter in der Formel 1 sehen? "An seinem Engagement besteht kein Zweifel", meint Toto Wolff erst einmal hinsichtlich dem aktuellen Jahr. "Er hat zuerst einmal viel Spaß am Rennfahren, wir arbeiten gerne zusammen, und haben viel darüber gesprochen. Aber er liegt absolut richtig - die Zeiten verändern sich, es gibt neue Prioritäten für uns alle. Wenn es um unsere Gesundheit geht und um die Art, wie wir leben." Wolff findet es da nur fair, Hamilton so viel Flexibilität einzuräumen. Sorgen macht er sich keine: "Ich glaube, dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass Lewis weitermachen möchte, weil ihm die Fahrerei Spaß macht und er einfach ins Team gewachsen ist." Nachsatz: "Das kann sich natürlich während der Saison ändern."

14:53 Uhr
Warten auf Mercedes-Filmtag
Nicht nur heute wird nichts gezeigt - Mercedes wird auch keinen Filmtag vor dem Bahrain-Test fahren. Das Auto wird am 11. März, dem ersten offiziellen Testtag, öffentlich debütieren. Erst am 16. wird man einen Filmtag abhalten. "Natürlich haben wir einen Supertrick, sonst hätten wir es gezeigt! Gonna blow your mind!" Toto nimmt die Frage danach nicht ganz so ernst. "Es sind einfach 10 Tage bis zum ersten Test. Das bedeutet, dass die Konkurrenz, wenn wir alles zeigen würden, die Möglichkeit hätte, das alles anzuschauen, zu evaluieren, im CFD zu berechnen und damit ein Ergebnis zu bekommen, mit dem sie zum ersten, zweiten oder dritten Rennen auch mit einem Update an der Strecke erscheinen können. Das ist zu lange, da können wir es uns einfach nicht leisten, so früh exhibitionistisch zu sein."

14:29 Uhr
Tiefstapler Toto
Toto 2021: "Jeden Winter gibt es Anzeichen, dass ein anderes Team vielleicht bessere Arbeit abgeliefert haben könnte, deswegen müssen wir weiter alles geben. Diese Skepsis und dieser Hunger treiben und spornen uns vor jeder Saison erneut an." Toto 2020: "Wir sehen Siege oder Titel nicht als selbstverständlich an und wissen, dass wir wie in jedem Jahr extrem hart dafür kämpfen müssen. Das war schon immer unsere Mentalität." Toto 2019: "Wir gehen mit null Punkten in die Saison. Deshalb dürfen wir nichts als selbstverständlich ansehen und es gibt absolut keinen Grund dafür, automatisch anzunehmen, dass wir erneut vorne liegen werden." Toto 2018: "Erfolge der Vergangenheit garantieren keinesfalls Erfolge in der Zukunft. Ich bin sehr happy, Teil eines Teams zu sein, das sich dessen bewusst ist und seinen Erfolgen demütig gegenübersteht." Hoffentlich haut bei Alpine gleich einer was raus.

14:16 Uhr
McLaren belastet Mercedes
2021 hat Mercedes mit McLaren einen dritten Motorenkunden bekommen, inzwischen fahren nicht weniger als acht Autos mit Mercedes-Triebwerken herum. Das wird langsam wirklich viel Arbeit für die Motoren-Truppe um Hywel Thomas, der sich wegen der Belastung schon Sorgen macht. Er findet aber auch Positives.

14:04 Uhr
Hamiltons Kompakt-Vertrag
Zum ersten Mal hat sich Lewis Hamilton heute bei der Mercedes-Präsentation umfangreich zu seinem neuen, aber nur kurzen, Vertrag geäußert. Ja, wir fangen mit der Hamilton-Zukunftsfrage schon wieder an. War jetzt ein Monat Ruhe, das muss reichen.

13:30 Uhr
Ein großer Alpine-Nachmittag
Zuerst einmal: Mercedes ist noch nicht abgehandelt. Es folgen ab 14:00 Uhr eben noch gesonderte Medienrunden für uns Journalisten. Danach geht es aber bei Alpine rund, denen ein F1-Debüt bevorsteht. Aber natürlich sind sie alte Renault-Bekannte. Auch, oder erst recht, mit dem Comeback von Fernando Alonso. Worum es für sie dieses Jahr geht:

13:14 Uhr
Launch-Replay
Wer eben Mittagspause hat und das Launch-Event von Mercedes vorhin verpasst hat, der kann sich hier jetzt das ganze Ding noch einmal anschauen. Bis zum Alpine-Launch um 16:00 Uhr habt ihr Zeit.

Mercedes W12 für 2021 präsentiert: Das war der Auto-Launch: (31:43 Min.)

13:03 Uhr
Unterboden abgedeckt
Da können wir noch so viele Screenshots vom Launch-Video machen - Mercedes hat das einzig wirklich neue Aero-Teil für die Saison 2021 mit einer schwarzen Verkleidung verdeckt. Paranoia gerechtfertigt oder nicht?

Unterboden des W12: Verdeckt - Foto: Mercedes F1 / Screenshot

12:42 Uhr
Die Geheimniskrämer
Red Bull hat es vorgemacht, Mercedes folgt. Obwohl vieles an den Autos für 2021 eingefroren wurde, haben alle Angst um ihre Unterboden-Lösungen. Und allen sind zwei Wochen bis zu den ersten Testfahrten Grund genug, um aus ihren Autos ein Geheimnis zu machen. Mercedes-Cheftechniker Allison will auch nicht verraten, wo man die Entwicklungs-Token eingesetzt hat.

12:30 Uhr
Wer wird gefährlich?
Zum Abschluss noch die Frage nach der Konkurrenz an den Teamboss. "Wir respektieren jeden Gegner, und ich denke, es gibt eine Handvoll Teams, die dieses und nächstes Jahr einen guten Job machen können", sagt Toto Wolff. "Aber am Ende des Tages sind die Gerüchte um Auto- oder Fahrzeug-Performance nur Hintergrundgeräusche."

12:24 Uhr
Auftritt Allison
"Gleiches Monocoque wie letztes Jahr, gleiches Getriebe, Struktur ist ähnlich", hält Technik-Chef James Allison fest. Und gesteht kurz darauf auch: Man hält den neuen, von den Regelanpassungen getriebenen Unterboden vorerst noch versteckt. Die paar Wochen sind es wert.

12:21 Uhr
Der größte Gegner?
"Ich denke, wenn ich raten müsste, Red Bull. Aber es könnte auch eine Überraschung geben, viele neue Fahrer - und McLaren mit Mercedes, Ferrari ... wir werden sehen", sagt Bottas. Ihm sind die Fahrerwechsel drumherum aber eher egal. Während Hamilton, der alte F1-Fan, sich auch darauf freut, die neue Saison zu erleben. Mit Vettel bei Aston, und Mick Schumacher bei Haas.

12:19 Uhr
Hamilton vs. Bottas
"Die Arbeitsbeziehung ist großarting, das hängt viel vom Respekt ab. Aber jedes Jahr holt Valtteri auch Rundenzeiten raus und setzt mich unter Druck", unterstreicht Hamilton einmal mehr.

12:16 Uhr
Hamiltons Neunte
Seine neunte Saison mit Mercedes. "Ich bin Stolz, Teil ihrer Reise zu sein." Warum hat er aber nur für ein weiteres Jahr unterschrieben? "Ich bin in einer glücklichen Situation, wo ich schon so viel erreicht habe. Es gibt keinen Grund, weiter in die Zukunft zu blicken. Wir werden später schauen, wie wir weitermachen. Früher ging es nur um Titel, aber jetzt um mehr - gerade nach dem letzten Jahr, ein Push für Gleichberechtigung und Diversität. Aber am Ende geht es natürlich auch um den Kampf um den Sieg."

12:12 Uhr
Auftritt Lewis & Valtteri
"Der erste Gedanke: Kann gar nicht warten, wieder zu fahren", ist Bottas' erste Antwort. Er hat im Winter natürlich viel über sich selbst gelernt. "Und die Chance, ein besserer Fahrer zu werden, wenn du die alle aufnimmst. Wichtig war glaube ich, ehrlich zu mir selbst zu sein und zu verstehen, wie ich besser sein kann." Ziel: In Abu Dhabi mit dem Gefühl abstellen, dass er alles aus der Saison rausgeholt hat.

12:07 Uhr
Wolff & Hamilton
"Es ist ganz einfach. Mit Lewis war besonders viel Aufmerksamkeit auf den Vertragsverhandlungen. Lustig - wir sind so auf einer Linie, und wir hatten einfach während der Saison keine Zeit. Dann wurde er krank, dann kam die Winterpause, dann bekam ich Covid", rekapituliert Wolff noch einmal das Vertrags-Drama mit Lewis Hamilton. Und wie geht's mit den Fahrern 2022 weiter? Da hält er sich noch sehr bedeckt.

12:03 Uhr
Toto skeptisch
8. Titel? "Wir haben noch nicht mal losgelegt. Die Kristallkugel funktioniert nicht, du kannst die Zukunft nicht voraussagen. Alles beginnt bei null, gleiche Chance für alle. Wir dürfen nicht zu weit vorausblicken." Ja, Mercedes ist zurück! Peak Toto. "Es gibt immer eine gewisse Skepsis, ob wir im Winter alles hinbekommen haben. Aber so sind wir immer. Wir wissen, dass wir zurückfallen könnten, und arbeiten hart."

12:00 Uhr
Mercedes macht weiter
Erste Stimmen aus dem Team wird es gleich geben, und es sollte auch noch mehr Bilder geben. Dranbleiben. Toto ist schon da.

11:55 Uhr
Team-Launch folgt
Die ersten Bilder vom Auto sind also da, aber der Rest kommt noch. Um 12:00 Uhr startet der offizielle Team-Launch, und nach einer kleinen Mittagspause geht es weiter mit Medienrunden. Toto Wolff, Valtteri Bottas und schließlich Lewis Hamilton werden sich unseren Fragen stellen. Das alles gibt es weiter hier live.

11:49 Uhr
AMG-Prominenz
Die Prominenz von AMG-Logos ist übrigens Teil einer Rebranding-Strategie von Mercedes, die schon Ende 2020 vom Management und von CEO Ola Källenius angedeutet wurde. AMG soll zur großen High-Performance-Marke werden, hielt Källenius im Oktober fest. Da sei es nur naheliegend, das F1-Programm marketing-technisch dafür zu nutzen. Eine engere Zusammenarbeit mit AMG ist angesetzt. Und folglich ersetzt AMG nun die Sterne auf der Motorabdeckung.

11:40 Uhr
Mehr AMG
Alle Bilder vom neuen W12, und alle AMG-Schriftzüge, gibt es in unserer Launch-Galerie. Link:

11:36 Uhr
AMG?
AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG AMG

... AMG - Foto: Mercedes-AMG F1

11:32 Uhr
MERCEDES W12
Und da sind die ersten Bilder - jetzt mit mehr AMG! Und besser eingebautem Ineos-Logo.

... AMG AMG ... - Foto: Mercedes-AMG F1

11:26 Uhr
Die Spannung steigt
Eines müssen wir Mercedes zugestehen - sie haben in den letzten Tagen Teaser zuhauf rausgehauen. Aber das Gesamtkunstwerk fehlt noch. Wird es das, was die Teaser nahelegen? Wir sind gespannt.

AMG AMG - Foto: Mercedes AMG F1

11:16 Uhr
Die besten aller Mercedes
Die Marke kann sich inzwischen damit rühmen, dass mehr als 50 Prozent ihrer Autos einen WM-Titel klar gemacht haben. Mehr als respektabel.

11:05 Uhr
Mercedes-Dreamteam
Kann man die aktive, alle Rekorde brechende Besetzung eigentlich toppen? Na ja, wir werfen einen Blick in die Mercedes-Historie, und die mag in der Formel 1 relativ kurz sein, hat aber ein Meister-Resümee sondergleichen angehäuft. Wer sind da eure Favoriten? Hamilton, oder doch Schumacher, oder doch Fangio? Jetzt in unserem beliebtem Dream-Team-Voting:

10:49 Uhr
Mercedes-Fahrplan 2021
Heute? Dauert nicht mehr lang, bis es vom Mercedes endlich auch die ersten Ganzkörper-Aufnahmen gibt. Bisschen über eine halbe Stunde, dann sollten die ersten Shots da sein. Um 12:00 Uhr dann große Video-Präsentation. Aber worum geht's für die Dominatoren der Hybrid-Ära überhaupt noch? 2021 Grand Finale, oder Gefahr Red Bull? Wir haben analysiert:

10:43 Uhr
Erste Mercedes-Teaser
Gestern spät am Abend haben die Titelverteidiger bereits ein angepasstes Design für den neuen W12 angeteasert. Das Schwarz bleibt, das war auch schon bekannt - aber mehr AMG-Branding steht wohl ins Haus. Anstatt den Sternen auf der Finne. Apropos Finne - der ist auch schon bereit.

10:35 Uhr
Willkommen zum großen Launch-Tag!
Heute ist Großkampftag für die Formel 1: Gleich zwei Teams enthüllen ihre neuen Autos für die Saison 2021. Und zuerst gleich die größte Präsentation überhaupt: Die amtierenden Weltmeister von Mercedes zeigen den neuen F1 W12. Am Nachmittag folgt dann Alpine, ex Renault. Die Franzosen haben von ihrem A521 bereits Bilder in Test-Lackierung gezeigt, aber heute soll noch einmal viel mehr kommen. Wir sind live dabei, und begleiten den ganzen Tag.


Weitere Inhalte: