Formel 1

Formel 1 Singapur 2017 Live: Red Bull beherrscht Trainings

Daniel Ricciardo in Singapur mit neuem Streckenrekord. News: McLaren und Toro Rosso tauschen Honda- und Renault-Motoren. Carlos Sainz wechselt Team. LIVE:
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

F1 spielt verrückt - die Zusammenfassung

  • McLaren wechselt ab 2018 für drei Jahre auf Renault-Motoren
  • Toro Rosso wechselt ab 2018 für "mehrere Jahre" (Zitat) auf Honda-Motoren
  • Carlos Sainz wechselt mit Saisonende von Toro Rosso zu Renault

19:56 Uhr
Ende gut, Alonso gut
Was gibt es Schöneres, als einen Tag mit Fernando Alonso zu beenden? Da uns gerade nichts einfällt, gibt's hier noch ganz frisch Fernandos Aussagen über seine Zukunft nach dem Renault-Deal von McLaren: "Ich werde versuchen, mehr über das Projekt herauszufinden - und auch über den Renault-Motor und die Erwartungen für das kommende Jahr."

Dabei wünschen wir viel Spaß und verabschieden uns in den Feierabend. Morgen dann 3. Training und natürlich das Qualifying - alles dazu findet ihr wie gewohnt auf Motorsport-Magazin.com.

19:35 Uhr
Skandal mit Ansage?
Nico Hülkenberg eben in der Medienrunde: "Wenn wir im Rennen hinter McLaren oder Force India sind, dann brauchen wir schon eine Magic-Strategie, um da vorbeizukommen." Renault, Singapur, Magic Strategie - na, klingelt es? Hust.2008.Hust.Crashgate.Hust. Und Palmer könnte sich vielleicht doch noch beliebt machen im Team...

19:12 Uhr
Otmar, hol schon mal den Sombrero
Als ob wir heute nicht schon genug Bekanntgaben bekommen hätten. Renault, Honda, McLaren, Toro Rosso, Carlos Sainz ihr wisst... Vielleicht kommt noch was von Sergio Perez? Der soll ja wohl bei Force India bleiben, nachdem die Renault-Tür dicht ist. Otmar Szafnauer mit dem nächsten Kalauer: "Wenn wir noch einen Sombrero finden, könnte es sein, dass wir Sergio hier noch bekanntgeben." #RealTalk: Esteban Ocon hat eh Vertrag und bleibt dem Team erhalten.

19:03 Uhr
BWT, BTW... is' auch ok
By The Way, einen haben wir da noch. Wir waren gerade eben in der Medienrunde von Force Indias Otmar Szafnauer. Dort hat sich folgende Konversation zugetragen:

Frage an Szafnauer: "Hättet ihr ohne das BWT-Geld so weiterentwickeln können?"
Szafnauer: "Was ist das für eine hypothetische Frage? Dann hätten wir einen anderen Sponsor."
Frage: "Und welchen?"
Szafnauer: "BTW vielleicht?"

18:41 Uhr
Bilder, Bilder, Bilder!
Wir tippen nicht nur, wir knippsen auch! Allein heute haben unsere Fotografen unzählige Fotos in Singapur geschossen. Die besten 150 gibt's bei uns in der Galerie. Sind ein paar echte Schmankerl dabei (Achtung, Clickbait):

18:31 Uhr
Problem bei Verstappen
Was?! Nein! Oooh! Technisches Problem an Verstappens Auto. Das es sowas wirklich gibt... "Das Mapping am Motor hat nicht gepasst", erklärt Helmut Marko bei Motorsport-Magazin.com. Außerdem hat Max seine schnellste Runde wegen gelber Flaggen abbrechen müssen.

18:13 Uhr
Danny hat die dicksten Eier
Mr. Selbstbewusst! Daniel Ricciardo glaubt, dass die Trainings keine Momentaufnahme waren. Danny-Boy meint, dass Red Bull in Singapur die Macht ist: "Um ehrlich zu sein hatte ich das bereits erwartet. Wir wussten, dass wir mit einem guten Auto kommen. Ich fühle mich vorbereitet, aber es wird wichtig, das morgen zu halten. Ich glaube aber fest daran, dass wir am gesamten Wochenende hier bleiben können." Sehr ihr das auch so?

17:43 Uhr
Bei Mercedes hakt es noch
Hamilton im 2. Training auf P4, Bottas nur P6 - das sieht noch nicht so überzeugend aus, liebe Silberpfeile. Eine bunte Mischung nannte James Allison den Freitag. Und weiter: "Lewis zeigte eine ermutigende Pace auf den weichen Reifen, aber auf den Qualifying-Reifen haben wir noch etwas Arbeit vor uns. Valtteri hatte derweil einen harten Tag und wir müssen gemeinsam mit ihm daran arbeiten, ihn auf die Pace von Lewis zu bringen."

17:43 Uhr
Bei Vettel läuft's noch nicht
Was ist eigentlich bei Vettel los? Nur Platz 11 heute im Training. Seb vielsagend: "Wir müssen da noch ein bisschen am Auto tüfteln. Heute war es noch nicht ideal. Uns fehlt allgemein noch ein bisschen der Grip. Ich glaube, dass die Balance noch nicht ganz stimmt und dass wir uns dann vielleicht ein bisschen schwer tun mit den Reifen, den Grip rauszuholen, der dann doch da ist."

17:32 Uhr
Vettel rummst
Habt ihr mitbekommen, dass Seb im Training die Mauer geküsst hat? Nein? Dafür habt ihr ja uns - und den Twitter-Account der F1, der uns dieses nette Video samt lockerem Spruch gönnt. Gefragt haben wir dann eben Vettel, was da los war. Seb: "War nicht ganz ideal, dass ich die Runde nicht beenden konnte und das Auto ein bisschen verloren habe. Wir hatten dann ein bisschen Schaden, konnten aber weitermachen. Das war wichtig, um noch den Longrun mitzunehmen."

17:15 Uhr
Palmer bleibt bei Renault
Wer es immer noch nicht glauben mag - vielleicht auch zu Recht: Jolyon Palmer wird nicht schon nach Sepang aus dem Renault-Cockpit gefeuert. Er soll die Saison beenden, sagt Abiteboul jetzt noch mal ausdrücklich: "Wir haben mit ihm einen laufenden Vertrag bis zum Ende der Saison."

17:11 Uhr
Kosten sind ein Faktor
Wir wissen ja, dass Honda als Partner ordentlich Kohle in McLaren gepumpt hat. Das Geld fällt dann weg. Zak Brown: "Am meisten sind wir nicht über Red Bull-Renault besorgt, sondern darüber, unser Budget unter Kontrolle zu halten." Da würde sich doch was anbieten, was seit 1000 Jahren durch die F1 geistert. Brown: "Wir als McLaren sind Fan der Kostenobergrenze. Das gibt es in den meisten Sportarten und sorgt für fairen Wettbewerb."

17:05 Uhr
Spaß muss sein
Abiteboul (Renault): "Zwischen dem Werksteam und den beiden Kunden-Teams herrscht Gleichheit."
Brown (McLaren): "Achso? Ich dachte, wir würden die besseren Motoren bekommen!" Hat er sich so gedacht, der Zak...

16:58 Uhr
Next!
Die Nächsten, bitte: Die Japaner und Franz sind weg. Wir begrüßen Zak Brown von McLaren, Christian Horner und Renault-Chef Cyril Abiteboul. Direkt mal Frage an Brown bezüglich Alonsos Zukunft. Er: "In nicht allzu ferner Zukunft sollten wir was erreicht haben." War ja schon ein klein wenig merkwürdig, dass Alonso heute beim PR... ähm Motoren-Beben nicht erwähnt wurde, oder?

16:54 Uhr
Als nächstes dann Red-Bull-Honda?
Steht ja weiter im Raum, dass die Japaner ab 2019 auch Red Bull ausstatten. Die wollen aber wohl erst mal gucken, was da so bei Toro Rosso abgeht. Honda dazu: "Unser Hauptziel ist 2018. Wenn sich aber in Zukunft die Chance bietet, weitere Motoren zu liefern, warum nicht?"

Wir haben dazu eben noch mal bei Helmut Marko angefragt. Auf die Frage, ob Honda 2019 kommt: "Wir denken in Schritten, nicht im Zweijahresrhythmus."

16:52 Uhr
Honda hat aufgeholt
Glaubt zumindest der Honda-Boss. "Wir haben aufgeholt und die Lücke um einiges verkleinert", sagt er. Nun gut, heute im Training sah das eine Zeit lang ganz ordentlich aus bei den McLaren. Alonso am Ende auf P8, Vandoorne Elfter. Fernando fehlten dann aber doch 1,3 Sekunden zu Spitzenreiter Ricciardo.

16:48 Uhr
Side-Fact zu Honda
Es gab eine kleine Planänderung in der PK. Neben Franz Tost sitzen hier gerade Honda-Boss Masashi Yamamoto und sein Kollege Katsuhide Moriyama, der sicherlich auch einen hohen Posten bei den Japanern bekleidet. Extra für die beiden Jungs hat die FIA einen Übersetzer organisiert. Das ist schön. Hilft uns aber nicht so wirklich, weil die Audio-Qualität einfach lausig ist. Armer Franz Tost, der da gerade etwas unbeteiligt daneben sitzt.

16:43 Uhr
Große Schritte von Honda?
Franz Tost ist frohen Mutes, dass es im eigenen Team nicht zu einem ähnlichen Honda-Debakel kommt wie bei McLaren. Franz: "Ich bin zu 100 Prozent überzeugt, dass Honda in naher Zukunft große Fortschritte erzielen wird."

16:35 Uhr
Der Honda-Boss spricht
Unter anderem ist gerade Honda-Boss Masashi Yamamoto in der PK. Der sagt: "Aufhören war für uns nie eine Option." Und dann noch: "Unser nächstes Ziel ist, um die Top-3 zu kämpfen." Das sind übrigens die gleichen, die vor 3 Jahren eine Dominanz von McLaren-Honda in der F1 angekündigt hatten...

16:27 Uhr
Wer folgt auf Sainz?
Carlos Sainz geht ja 2018 - spätestens - zu Renault. Wer füllt die Lücke bei Toro Rosso? Pierre Gasly war eigentlich mal angedacht. Franz Tost jetzt in der PK: "Natürlich werden wir Anfragen unserer Partner in Betracht nehmen." Also auch von Honda vielleicht? Da hätten wir zum Beispiel einen Honda-Junior namens Nobuharu Matsushita, der derzeit in der Formel 2 rumkurvt. Der käme allerdings nicht für die Superlizenz nach dem neuen Punktesystem in Frage. Wen würdet ihr gern 2018 bei Toro Rosso sehen?

16:14 Uhr
Helmut Marko spricht
Red Bulls Berater spricht ja gern mal Klartext - so auch eben am Sky-Mikro. Hier die wichtigsten Themen und Aussagen.

Helmut Marko über...

...einen Wechsel von Honda zu Red Bull ab 2019: "Wir haben einen gültigen Motorenvertrag für 2018. Was 2019 sein wird, wissen wir noch nicht. Ich würde aber keinen Namen ausschließen. Wir lassen das mal offen."

...einen Wechsel von Sainz zu Renault während der Saison: "Möglich ist alles. Der derzeitige Stand ist aber, dass Sainz die weiteren Rennen bei Toro Rosso bestreitet."

...die Ricciardo/Renault-Gerüchte: "Renault hat da etwas optimistisch die Zukunftsperspektiven dargestellt. Daniel hat sich das angehört, aber warum sollte er wechseln, wenn wir im Schnitt 2 Sekunden schneller sind? Red Bull und Ricciardo passen so gut zusammen. Er braucht ein WM-fähiges Paket für 2018. Wir bemühen uns, ihm das zu geben."

16:06 Uhr
Hamilton vor Vettel
Die beiden WM-Anwärter sind durch eineinhalb Sekunden getrennt: Lewis Hamilton liegt 0,7 hinter der Bestzeit auf P3, Sebastian Vettel kommt mit 2,2 Sekunden Rückstand nur auf Rang 11. Allerdings hat er als einzigr Fahrer im 2. Training von Singapur auf die Ultrasoft-Reife verzichtet.

16:01 Uhr
Ricciardo holt erneut Bestzeit
Daniel Ricciardo verbessert seinen Rekord vom Vormittag im 2. Training noch einmal. Der aktuelle Streckenrekord liegt somit bei 1:40,852 Minuten. Max Verstappen unterstreicht als Zweitschnellster die tolle Performance von Red Bull Racing.

15:17 Uhr
Bestzeiten-Jagd vorbei?
Alle Fahrer außer Sebastian Vettel haben ihre schnelle Runde auf dem Ultrasoft gedreht. Ricciardo liegt eine halbe Sekunde vor Verstappen in Führung. Für den Rest des Trainings wird sich in der Zeitenliste wohl nicht mehr viel tun.

15:00 Uhr
Wieder Red Bull vorne
Der Red Bull scheint in Singapur wirklich gut zu sein. Verstappen liegt mit 1:42,077 um 0,089 vor seinem Teamkollegen Daniel Ricciardo. Damit sind die beiden Bullen aktuell im Klassement auf P1 und P2 zu finden. Vettel ist 5., Hamilton liegt einen Rang vor ihm.

14:30 Uhr
2. Training gestartet
Das 2. Training ist gestartet! Carlos Sainz greift zum ersten Mal ein, nachdem er am Vormittag ausgesetzt hat zugundsten von Sean Gelael. Alle Zeiten und alle Positionen in unserem Live-Ticker - Link oben anklicken!

14:04 Uhr
2. Training ab 14:30 Uhr
Die Vorbereitungen auf das 2. Training laufen auf Hochtouren. Ferrari schraubt schon eifrig an den Boliden. Die Fotografen freuen sich schon auf die Nachtbilder. Wir auch!

13:48 Uhr
Gerüchte um Sainz
2018 sitzt Carlos Sainz fix im Renault. Doch es halten sich im Fahrerlager Gerüchte, dass er doch schon früher seinen Job dort antreten könnte. Renault würde den Spanier am liebsten schon an Sepang einsetzen, doch Jolyon Palmer will sein Cockpit nicht räumen und verfügt auch über einen wasserdichten Vertrag bis Saisonende. Es könnte also noch zum Rosenkrieg kommen.

13:25 Uhr
McLaren und Honda: Bilanz einer Horror-Ehe
Was eine Traumehe hätte werden solle, endete in einem schier endlosen Debakel. McLaren und Honda werden nach drei Jahren geschieden - vermutlich geht die Partnerschaft ohne einen einzigen Podestplatz zu Ende. Wir blicken zurück:

13:11 Uhr
Palmer vor dem Aus
Die Karriere des Jolyon Palmer steht vor dem Aus, nachdem Renault für 2018 mit Nico Hülkenberg und Carlos Sainz fährt. Renaults Sportchef Cyril Abiteboul verabschiedet ihn in einer Aussendung mit den Worten: "Wir müssen uns bei Jolyon für seine harte Arbeit und seinen Einsatz in den vergangenen zwei Jahren bedanken. Er ist ein engagierter Fahrer und wir wünschen ihm für die nächsten Schritte in seiner Karriere das beste." Wo diese Schritte hinführen werden? Eher aus der Formel 1 heraus...

12:50 Uhr
Honda steht Rede und Antwort
Die für 16.15 Uhr unserer Zeit anberaumte Pressekonferenz wurde nun umbesetzt. Statt den Leuten von Force India werden zwei Honda-Männer der Presse Rede und Antwort stehen: Masashi Yamamoto und Katsuhide Mariyama. Habt ihr noch nie gehört? Gut, uns sind diese Herren auch nicht wirklich bekannt...

12:43 Uhr
Toro Rosso fährt mit Honda
Toro Rosso nimmt die frei gewordenen Honda-Motoren von McLaren. Man spricht in der Presseaussendung von einem mehrjährigen Deal.

12:41 Uhr
Sainz wechselt zu Renault
Jetzt fallen die Puzzlesteine! Carlos Sainz verlässt mit Saisonende Toro Rosso und heuert bei Renault an.

12:35 Uhr
McLaren wechselt zu Renault
Nun ist es endlich offiziell: McLaren wird ab kommender Saison mit Power Units von Renault unterwegs sein. Der Deal wird für die nächsten drei Jahre abgeschlossen.

12:21 Uhr
Gedenken an eine Rallye-Legende
Er hatte zwar nie etwas mit der Formel 1 zu tun, aber der Rennfahrer-Himmel liebt all seine Kinder: Heute vor 10 Jahren verunglückte Rallye-Legende Colin McRae bei einem Hubschrauber-Absturz tödlich. Wir gedenken dem jüngsten Weltmeister der WRC-Geschichte mit einem Tribute-Video:

Colin McRae: Zum 10. Todestag der Rallye-Legende: (00:55 Min.)

12:00 Uhr
Ricciardos Bestzeit hält
Daniel Ricciardos Streckenrekord bleibt bestehen. Der Red-Bull-Pilot setzt sich 0,109 Sekunden vor Sebastian Vettel durch. Dahinter landen Verstappen, Hamilton, Perez, Bottas und Räikkönen.

11:39 Uhr
Ricciardo mit Streckenrekord
1:42,489 von Ricciardo. Das bedeutet: Neuer Streckenrekord! Damit schiebt sich der Red-Bull-Pilot an die Spitze.

11:34 Uhr
Technische Infos
Bei Stroll drüfte aktuell das Getriebe getauscht werden - in der Williams-Box wird eifrig geschraubt. Carlos Sainz hat von Renault einen neuen Motor bekommen. Ob das schon ein Geschenk des künftigen Arbeitgebers ist?

11:30 Uhr
Zwischenstand nach einer Stunde
Verstappen liegt 0,099 Sekunden vor Hamilton in Führung. Dahinter folgen Ricciardo, Bottas und Räikkönen. Vettel ist aktuell 1,415 Sekunden hinter der Spitze Achter.

11:26 Uhr
Räikkönen am Limit
Kimi Räikkönen hat heute seine vierte und damit eigentlich letzte MGU-H in seinen Ferrari bekommen. Ob das Teil bis Saisonende hält? Oder gibt es in den kommenden Rennen bald wieder eine der beliebten Strafen?

11:18 Uhr
Rosberg wird Kubica-Manager
Nico Rosberg kümmert sich künftig als Manager um Robert Kubica. Der F1-Champion will den Polen zum Comeback in der Formel 1 verhelfen. Wir haben die Pläne zusammengefasst:

11:07 Uhr
Die ersten Probleme
Blockierende Bremsen bei Palmer, ein Banden-Kuss von Hülkenberg. Es wird nun ernster hier im 1. Training. Auch die Bestzeit sinkt: Verstappen liegt mit 1:43,278 nun vor Ricciardo, Vettel und Hamilton.

11:02 Uhr
Verstappen voran
Prompt übernimmt Verstappen die Führung. Er setzt sich 0,178 Sekunden vor Hamilton.

11:00 Uhr
Zwischenstand
Nach der ersten halben Stunde liegt Hamilton vor Ricciardo, Bottas und Verstappen. Vettel ist aktuell Sechsten mit 1,7 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit.

10:30 Uhr
1. Training startet
Das 1. Training startet. Alle Positionen und Rundenzeiten findet ihr in unserem Ticker - einfach den Link oben anklicken. Uns allen einen tollen Auftakt!

09:42 Uhr
Singapur bleibt bis 2021 im Kalender!
Die Androhungen des Ende der Formel 1 vor wenigen Monaten waren nur Säbelrasseln. Soeben wurde die Verlängerung des Vertrags um vier Jahre bis 2021 bekanntgegeben. Damit müssen die F1-Fans künftig nicht auf ihr Nachtrennen verzichten.

09:20 Uhr
Vertragsverlängerung in 3.. 2...
Alles ist bereit für Pressekonferenz Nummer eins am heutigen Tage. Hier gibt es wohl 'nur' die Vertragsverlängerung mit dem Singapur GP. In zehn Minuten geht es los.

Bereit für die nächsten zehn Jahre Singapur? - Foto: Motorsport-Magazin.com

08:57 Uhr
Was auf den D-Day hinweist
Warum glauben wir, dass es heute das große Motoren-Beben gibt? Wegen der Besetzung der FIA-Pressekonferenz heute Abend um 22:15 Uhr, also 16:15 Uhr deutscher Zeit. Zuerst müssen McLaren und Renault in Person von Zak Brown und Cyril Abiteboul gleichzeitig ran, danach gibt es Toro Rosso, Red Bull und Honda mit Christian Horner, Franz Tost und Yusuke Hasegawa. Entweder wir erfahren heute alles oder nichts in dieser Pressekonferenz.

08:50 Uhr
Singapur vor Vertragsverlängerung?
In 40 Minuten gibt es eine kurzfristig einberufene Pressekonferenz mit den Verantwortlichen des Singapur GP und F1-Boss Chase Carey. Der Vertrag des Nachtrennens läuft aus, möglicherweise wird gleich die Vertragsverlängerung bekanntgegeben.

08:43 Uhr
Breakfast for Champions oder so
Da wir ja versuchen, bestmöglich im europäischen Rhythmus zu bleiben, gibt es eben Frühstück um 14:00 Uhr. Und das Media Center in Singapur gibt wie jedes Jahr lecker Eis her. Kimi Räikkönen haben wir allerdings noch nicht an der Kühltruhe gesichtet.

Eis zum Frühstück gibt es nur in Singapur - Foto: Motorsport-Magazin.com

08:35 Uhr
Regen in Singapur
Pünktlich auf dem Weg zur Strecke hat es natürlich geregnet. Gestern blieben wir noch verschont, heute hat es uns erwischt. Aber egal, entweder man ist nass vom Schweiß oder eben vom Regen. Schlechte Nachricht: Es hat wieder aufgehört und wir werden keine Formel 1 Autos in der Nacht im Regen sehen.

Der Regen ist in Singapur ein täglicher Begleiter - Foto: Motorsport-Magazin.com

08:25 Uhr
Guten Morgen zum D-Day der Formel 1?
Es könnte ein entscheidender Tag für den Sport werden. Wird heute die Trennung zwischen McLaren und Honda offiziell? Was passiert mit Toro Rosso und Renault? Und welche Rolle spielt dabei Honda? Das alles und natürlich zwei Freie Trainings könnten uns heute auf Trab halten.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter