Formel 1

Formel 1: Williams präsentiert neuen Testfahrer für 2020

Williams hat einen neuen Testfahrer für die Formel-1-Saison 2020 verpflichtet. Der Israeli Roy Nissany soll auch an Rennwochenenden zum Einsatz kommen.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Zuwachs in der zweiten Reihe bei Williams in der Formel 1: Das Traditionsteam aus dem britischen Grove hat am Mittwoch in Tel Aviv den Israeli Roy Nissany, Sohn des einstigen F1-Piloten von Minardi (nur Training), Chanoch Nissany, als offiziellen Testfahrer für die F1-Saison 2020 vorgestellt.

Nissany hatte schon bei den Formel-1-Testfahrten in Abu Dhabi nach der Saison 2019 erstmals im Williams-Cockpit Platz genommen, fuhr der Konkurrenz jedoch selbst für jüngste Williams-Verhältnisse extrem weit hinterher. Jetzt wurde daraus dennoch eine langfristige Partnerschaft.

Freitagseinsätze im Training für Nissany

In seiner Rolle als Testfahrer wird Nissany neben den üblichen Aufgaben im Simulator einen Testtag als Rookie bestreiten und das Team an drei Rennwochenenden begleiten. Dabei soll es auch zu drei Freitagseinsätzen in ersten Freien Trainings kommen. Bei diesen wird ein zusätzliches Logo auf dem FW43 erscheinen.

Ob und wann George Russell und/oder Neuzugang Nicholas Latifi für die Nissany-Einsätze ihre Cockpits freimachen müssen, ließ Williams noch offen.

Vier Sekunden Rückstand auf Stammfahrer beim Test

"Ich bin begeistert, offizieller Testfahrer für ROKiT Williams Racing zu werden. Dies ist auch ein Meilenstein für den Motorsport in Israel", sagt Nissany über seine Verpflichtung. "Als ich im Dezember in Abu Dhabi für das Team getestet habe, habe ich mich sofort im Auto wohl und als Teil des Teams gefühlt."

"Roy hat im letzten Jahr im Abu Dhabi-Test nach der Saison seine Fahrkünste unter Beweis gestellt und wir waren äußerst beeindruckt davon, was er in so kurzer Zeit erreichen konnte", lobt Claire Williams, stellvertretende Teamchefin und Tochter von Williams-Gründer Frank Williams - trotz dort rund vier Sekunden Rückstand auf die Stammfahrer Russell und Latifi.

Ticktum, Nissany, Chadwick

Neben seines Engagements bei Williams startet Nissany 2020 in der Formel 2. Dort war der Israeli bereits 2018 gestartet. Zuvor war er drei Jahre lang in der World Series Formula V8 3.5 angetreten.

Mit Nissany hat Williams nun binnen kurzer Zeit bereits den dritten Fahrer-Deal verkündet. Als Entwicklungsfahrer holte das Team zuletzt den ehemaligen Red-Bull-Junior Dan Ticktum und verlängerte mit der Meisterin der ersten Saison der Frauen-Formel W Series, Jamie Chadwick.


Weitere Inhalte:
Formel 1 Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video