Formel 1

Formel 1 Ticker-Nachlese Brasilien 2019: So waren die Trainings

Am Freitag fanden die ersten beiden Freien Trainings auf der Strecke von Interlagos statt. Wir berichten, was vorher, währenddessen und danach passiert.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ Formel 1 Brasilien 2019: Das war das 2. Freie Training +++

22:58 Uhr
Das war der Freitag
Damit stellen wir für heute die Berichterstattung an dieser Stelle ein. Wir melden uns morgen bei hoffentlich sonnigerem Wetter wieder aus Brasilien.

22:45 Uhr
Ursache für Toro-Rosso-AUsfälle stehen fest
Toro Rosso erlebte am Nachmittag ein Training zum Vergessen. Zuerst rollte Pierre Gasly aus, dann verunfallte Daniil Kvyat. Für beide Zwischenfälle hat das Team inzwischen die Ursachen gefunden.

22:30 Uhr
Hülkenberg über Aussichten für das Wochenende
Nico Hülkenberg hat das 2. Freie Training auf Platz elf beendet und lag nur knapp außerhalb der Top-10. Wie fällt seine Bilanz aus? "Wir haben underperformt auf Soft-Reifen. Wir hatten ein Setup-Problem." Hält er es für möglich, in der Qualifikation, sich unter den besten zehn zu platzieren? "Ja, Q3 ist möglich. Wir müssen wie immer alles zusammenbekommen." Dass es am Samstag und am Sonntag sonnig werden soll, spielt Hülkenberg offenbar nicht in die Karten: "Schade, für mich könnte es in den nächsten 48 Stunden regnen."

22:05 Uhr
Alfa in den Top-10
Kimi Räikkönen hat das 2. Freie Training auf dem achten Platz beendet. Was bedeutet das für ihn und das Team? "Es ist nur Training. Da zählt es nicht wirklich, wo du bist. Ob Erster oder Letzter", sagte der Finne.

21:25 Uhr
Kubicas Unfall im Senna S
Runden wir unsere Rückschau auf die Trainings-Crashs mit einem Blick auf Robert Kubicas Unfall ab. Er musste seinen Williams schon in der Anfangsphase des 2. Freien Trainings abstellen.

21:10 Uhr
Horner über Albon-Zwischenfall
Auch im 1. Freien Training gab es einen Zwischenfall, in den ein Fahrer aus dem Red-Bull-Kader involviert war. An Ende des Trainings landete Alexander Albon in der Streckenbegrenzung. "Für uns war es eine teure Session. Es lief gut. Alex ist das erste Mal hier auf der Strecke und war gleich der Schnellste auf Intermedediates. Leider hat Alex mit kalten Bremsen in der letzten Kurve blockiert und dann das Auto ein bisschen beschädigt. Ich denke, man kan es nicht Alex anlasten. Wir waren ein bisschen optimistisch, ihm Zeit auf der Strecke zu geben, obwohl sie noch feucht war", sagte Teamchef Christian Horner über den Zwischenfall.

20:51 Uhr
Stromausfall bei Kvyat?
Beim Unfall von Daniil Kvyat fällt eine Sache auf: Kurz bevor das Heck ausbricht, erlischt das Display auf dem Lenkrad. Offenbar führte das auch dazu, dass der Russe seinem Team via Funk nicht antworten konnten. Als ihn sein Ingenieur fragt, was passiert sei, bleibt die Antwort aus.

20:33 Uhr
Kvyat raucht
Starke Rauchzeichen am Toro Rosso, mehrmals sprühen die Streckenposten beim Abschleppen in die Airbox. Kvyat steht dahinter, mit etwas genervtem Gesichtsausdruck - die Hoffnungen, diesen Motor noch einmal zu verwenden, dürften sich langsam in eben diesem Rauch auflösen.

20:29 Uhr
ZIEL: Kein Neustart
Es geht nicht mehr weiter, bestätigt die Rennleitung. Also sind wir fertig mit dem Freitag, Ferrari beschließt FP2 mit den Plätzen eins und zwei. Aber alles sehr knapp, Verstappen, Bottas und Hamilton alle in Schlagdistanz. Sowohl auf einer Runde als auch im Longrun.

20:27 Uhr
ROT: Kvyat steht
Quer zum Reifenstapel steht Daniil Kvyat in der Auslaufzone der Bergauf-Links. Flammen am Heck, Streckenposten aber gleich im Lösch-Einsatz. Logischerweise rote Flagge, Kvyat verlor beim Einlenken das Heck und driftete durch die Wiese in den Reifenstapel. Einschlag war aber nicht heftig, es hat nur den Heckflügel etwas verbogen.

20:20 Uhr
Noch 10 Minuten
Hamilton, Verstappen und Vettel sind mit ihren Soft-Longruns durch. Alle fuhren sie sogar relativ ähnliche Zeiten. Hamilton und Vettel schafften es beide einmal unter 1:13, ansonsten blieben sie alle drei im mittleren 1:13er-Bereich.

20:15 Uhr
GRÜN
Der Toro Rosso ist schnell weggeschoben, noch 18 Minuten. Bis jetzt gibt es noch keine aussagekräftigen Longrun-Zeiten. Hamilton, Verstappen und Bottas haben eben erst auf Soft begonnen und fahren im 1:13er-Bereich. Leclerc eröffnet im Gegenzug auf Medium ähnlich.

20:11 Uhr
VSC: Gasly rollt aus
Gerade sprechen wir von einem Honda-Motor, und schon rollt einer mit Rauchzeichen aus. "Motorproblem, Motorproblem", funkt Gasly, während er seinen rauchenden Toro Rosso neben einem Marshall-Posten abstellt. Virtual Safety Car.

20:10 Uhr
Verstappen und die Motorbremse
2019 ein geradezu ikonisches Duo. Auch in Interlagos erfreut sie Verstappen nicht. "Können wir die uns bitte anschauen", funkt Verstappen. Die Box empfiehlt eine Umstellung auf den Modus Engine 14.

20:00 Uhr
Quali-Simulationen durch
Jetzt hat auch Hamilton eine Runde geschafft, aber die Reifen waren da schon sieben Runden alt. Damit nur P5 für den Meister. Verstappen holte sich mit starkem Mittelsektor P3. Magnussen, Ricciardo, Räikkönen, Albon, Sainz, Hülkenberg, Gasly, Giovinazzi, Kvyat, Perez, Grosjean, Stroll, Norris sind durch 0.557 Sekunden getrennt.

P. Fahrer Zeit Reifen
1 Vettel 1:09.217 S
2 Leclerc + 0.021 S
3 Verstappen + 0.134 S
4 Bottas + 0.156 S
5 Hamilton + 0.223 S
6 Magnussen + 0.926 S
7 Ricciardo + 0.977 S
8 Räikkönen + 0.993 S
9 Albon + 1.058 S
10 Sainz + 1.093 S

19:52 Uhr
Jetzt aber
In der vierten Runde auf dem Soft fährt Vettel mit 1:09.217 neue Bestzeit, Leclerc reiht sich mit hauchdünnem Rückstand auf P2 ein. Bottas fährt vor auf P3, während Hamilton wieder Pech hat. Er erwischte zuletzt im Senna-S einen Toro Rosso und musste kurz in die Auslaufzone ausweichen. Währenddessen kommen die Red Bulls - sie fuhren noch gar nicht auf Soft.

19:48 Uhr
Mercedes blockiert Vettel
Kein Glück für den ersten Ferrari: Die Mercedes von Hamilton und Bottas fahren zwei Aufwärmrunden und bummeln daher im letzten Sektor. Vettel erwischt Bottas direkt am Ausgang der letzten engen Linkskurve Juncao. Da gab es aber eine Vorgeschichte: Bottas fuhr schon davor langsam, und ihm fuhr fast Hamilton ins Heck.

19:45 Uhr
Quali-Sims
Jetzt gehts aber los. Romain Grosjean fährt schon in der vorletzten Kurve durch die Wiese, das kann nur eines bedeuten: Soft-Reifen und Push-Runden! Auch Vettel, Leclerc, Hamilton, Albon und Bottas sind unterwegs, die ersten Zeiten kommen.

19:38 Uhr
Wir warten
Bei McLaren sprühen auch in der Boxengasse Funken. Ehe es für die Qualifying-Simulationen zurück auf die Strecke geht, wird der Unterboden bearbeitet. Bis auf George Russell traut sich aber noch niemand auf Soft auf die Strecke, trotz drohendem Regen.

19:28 Uhr
Regentropfen
30 Prozent Regenwahrscheinlichkeit wurde uns versichert. Passend dazu kommentiert Lewis Hamilton am Funk: "Es beginnt ein bisschen zu tröpfeln." Sebastian Vettel hat sich vor Charles Leclerc an die Spitze des Feldes gesetzt, dicht dahinter folgen Hamilton und Verstappen. Valtteri Bottas versucht sich als einziger der Spitzengruppe auf Hard, alle anderen fuhren Medium.

P. Fahrer Zeit Reifen
1 Vettel 1:09.570 M
2 Leclerc + 0.250 M
3 Hamilton + 0.368 M
4 Verstappen + 0.481 M
5 Albon + 0.852 M
6 Bottas + 1.034 H
7 Gasly + 1.091 M
8 Sainz + 1.224 M
9 Giovinazzi + 1.353 M
10 Perez + 1.377 M

19:13 Uhr
RESTART
Weiter geht es. Kubicas Tag ist damit nach etwas mehr als viereinhalb Kilometern vorbei, er hatte ja in FP1 für Testfahrer Nicholas Latifi Platz machen müssen. Es führt gegenwärtig Valtteri Bottas mit 1:10.812, 0.249 Sekunden vor Carlos Sainz, dahinter Giovinazzi und Norris. Das halbe Feld war bis jetzt auf der Strecke.

19:08 Uhr
ROT: Kubica crasht
Schon ist der schöne Spaß vorbei. Robert Kubica steht am Ausgang des langen Linksbogens Curva do Sol in der Wiese, die linke Fahrzeugseite ist arg ramponiert. Kubica kann aussteigen, er hat mitten in der Kurve das Heck verloren, als er auf den Kerb kam. Dann folgte ein harter Einschlag in die Leitplanken.

19:00 Uhr
GRÜN
Es geht los, und dank trockenen Bedingungen fahren alle sofort raus. Bei der Startübungs-Box am Beginn der zweiten langen Geraden gibt es schon Stau. Nur abseits der Strecke gibt es noch feuchte Stellen auf dem Asphalt.

18:51 Uhr
Strecke ist abgetrocknet
In der Mittagspause ist die Strecke abgetrocknet. Es ist wohl damit zu rechnen, dass die Fahrer von Beginn an auf Slicks unterwegs sein werden.

18:43 Uhr
Bilder vom 1. Training
Vor dem Start zum 2. Freien Training lohnt sich in Blick in unsere Bildergalerie zum Trainingsfreitag in Brasilien. Darin haben wir die besten Schnappschüsse vom Vormittag zusammengestellt.

18:07 Uhr
2. Training steht bevor
In etwas mehr als 50 Minuten geht es weiter in Sao Paulo mit dem 2. Freien Training. Es bleibt abzuwarten, ob die Fahrer dann besser mit Slicks zurechtkommen als in der Schlussphase des 1. Freien Trainings.

17:52 Uhr
Kubica wieder im Auto
Im 1. Freien Training haben wir Nicholas Latifi im Williams gesehen. Für ihn war es die erste Fahrt im Nassen mit dem aktuellen Formel-1-Boliden. Dabei wird es zunächst bleiben. Am Nachmittag wird wieder Robert Kubica im Auto platznehmen.

17:38 Uhr
Motorteile für Saison 2020 verbaut?
Charles Leclerc ist vor dem Brasiien GP mit einem neuen Motor ausgestattet worden. Sind darin bereits Teile für die kommende Saison enthalten? Der Ferrari-Pilot sagt, dass das nicht der Fall ist.

17:25 Uhr
Hamilton zeigt Spezial-Lackierung
Im 1. Freien Training hat Lewis Hamilton nur wenige Runden zurückgelegt. Sein speziell für den Brasilien GP lackierter Helm kam also nicht lange zum Einsatz. Im Video erklärt er, was es mit der Lackierung auf sich hat.

17:10 Uhr
Reparatur auch an Verstappens Auto?
Alexander Albon ist in Kurve 12 in die Streckenbegrenzung gefahren, was seinem Team in der Mittagspause Arbeit beschert. Aber auch an Max Verstappens Auto müssen die Mechaniker unter Umständen arbeiten. "Wir müssen den Unterboden checken. Als ich auf die Strecke gefahren bin, ist er auf dem Kerb aufgesetzt", funkte er nach seinem Dreher im Senna S.

16:45 Uhr
Hommage an Senna
Im Mai hat sich der Tod Ayrton Sennas zum 25. Mal gejährt. Beim Brasilien GP gedenkt man der brasilianischen Ikone. Der TV-Heli ist in den Farben von Sennas Helm lackiert.

Ein Helikopter ist in den Farben von Aryton Sennas Helm lackiert. - Foto: LAT Images

16:31 Uhr
ZIEL: Albon-Bestzeit
Also läuft die Zeit unter roter Flagge ab. Albon muss zu Fuß weiter, kann sich aber über die Bestzeit freuen. Daniil Kvyat hat sich kurz davor noch im Senna-S in die Auslaufzone gedreht, ist aber nirgends angeschlagen. Auf den Slicks konnte niemand noch eine Verbesserung fahren.

P. Fahrer Zeit Reifen
1 Albon 1:16.142 I
2 Bottas 1:16.693 I
3 Vettel 1:17.041 I
4 Leclerc 1:17.285 I
5 Sainz 1:17.786 I
6 Hülkenberg 1:17.899 I
7 Ricciardo 1:17.985 I
8 Gasly 1:18.100 I
9 Kvyat 1:18.274 I
10 Norris 1:18.559 I

16:29 Uhr
ROT: Dreher-Zeit
Ganz Slick-Zeit war es wohl noch nicht. Zuerst rotiert Max Verstappen durch die Auslaufzonen im Senna-S, kann gerade noch am Ende von Kurve zwei den Einschlag verhindern. Kurz darauf dreht sich Alex Albon in Kurve 12 durch die Wiese und schlägt mit der rechten Fahrzeugseite in den Reifenstapel ein. Aus dem nassen Gras und mit kaputter Vorderradaufhängung kommt er da nicht mehr raus, die Session wird abgebrochen.

16:26 Uhr
Slick-Zeit
Keine fünf Minuten mehr - wer Slicks testen will, muss das jetzt machen. Und Albon, Vettel, Leclerc, Gasly und Kvyat kommen pünktlich auf Soft. Bottas tanzt aus der Reihe und fährt mit Medium raus. Bei niedrigen Temperaturen wird es aber schwieriger, diese härteren Reifen anzuwärmen.

16:19 Uhr
Noch 10 Minuten
Die Strecke trocknet immer weiter auf. Bei Red Bull wird am Funk schon über Slicks gesprochen, geht sich das noch einmal aus? Jetzt sind mal alle zurück an der Box, Albon hat mit 1:16.142 die Spitze übernommen. "Es ist noch nicht Slick-Zeit", funkt Albon. "Aber in acht Minuten wird es sein", antwortet die Box. "Ja", kommt es von Albon zurück.

16:09 Uhr
Bottas toppt
Jetzt setzt sich Valtteri Bottas mit 1:16.693 erstmals an die Spitze, war 0.348 Sekunden schneller als Vettel vorhin. An ein paar Stellen hellt sich der Asphalt jetzt erstmals auf, wenngleich es noch keine echte trockene Ideallinie ist.

16:00 Uhr
Noch 30 Minuten
Langsam trocknet es auf. Aber es ist so viel Wasser auf der Strecke, dass es weiterhin Inter-Wetter ist. Sebastian Vettel hat sich an die Spitze gesetzt, vor Leclerc und Sainz.

P. Fahrer Zeit Reifen
1 Vettel 1:17.041 I
2 Leclerc 0.244 I
3 Sainz 0.745 I
4 Hülkenberg 0.858 I
5 Ricciardo 0.944 I
6 Gasly 1.059 I
7 Norris 1.518 I
8 Kvyat 1.523 I
9 Russell 2.179 I
10 Magnussen 2.206 I

15:45 Uhr
Leclerc auf Inters
Mit Charles Leclerc ist der erste Fahrer auf den Intermediates eine schnelle Runde gefahren - und er war gleich mal deutlich schneller als der Rest des Feldes. "Es ist ganz klar Inters jetzt", funkt Toro Rosso gleich auch an Gasly.

P. Fahrer Zeit Reifen
1 Leclerc 1:17.285 I
2 Sainz 4.864 W
3 Kvyat 5.392 W
4 Norris 5.494 W
5 Gasly 5.689 W

15:37 Uhr
Zweite Zeit
Charles Leclerc übernimmt mit 1:21.971 die Führung. Sainz, Gasly, Norris und erstmals auch Verstappen und Hamilton sind unterwegs. Und letztere debütieren erstmals heute die Intermediate-Reifen. Außerdem hat der Regen jetzt sogar aufgehört.

15:25 Uhr
Erste Zeit
Carlos Sainz kommt raus und fährt als erster Fahrer durch. Mit einer 1:23.689 schreibt er an. Norris und Ricciardo sind ebenfalls auf der Strecke. Währenddessen spricht Bottas am Funk schon davon, dass es bald Zeit für Intermediates wird.

P. Fahrer Zeit Reifen
1 Sainz 1:23.689 W

15:21 Uhr
Wieder Fahrbetrieb
Es geht wieder weiter, aber nur langsam. Grosjean, Gasly, Nicholas Latifi (in FP1 im Sitz von Robert Kubica), Magnussen, Russell, Hülkenberg, Kvyat, und jetzt auch Bottas fahren Einführungsrunden. Wie viele Becher Kaffee Bottas schon intus hat, wissen wir leider nicht.

15:16 Uhr
Strecke leer
Vettel, Leclerc, Räikkönen, Giovinazzi - das ist die Liste der Piloten, die Einführungsrunden erledigt haben. Jetzt sind sie fertig, jetzt ist Ruhe. Bis auf das Geräusch von Regentropfen. Wir bekommen von der Bildregie schon Shots der in den Asphalt eingearbeiteten Regen-Abflussrinnen. Bei Valtteri Bottas stehen ganze vier Becher Kaffee bereit, damit wird zumindest einer die nächsten Minuten wachbleiben.

15:09 Uhr
Gutierrez wechselt
Vettel mit einer Startübung, Räikkönen und Giovinazzi mit einer Einführungsrunde. Da noch nicht viel los ist, wenden wir uns echten Breaking News zu. Jawohl, packt die Breaking-News-Signation aus! Esteban Gutierrez wird Ersatz- und Entwicklungsfahrer im Formel-E-Team von Mercedes. Aktuell ist Gutierrez Simulatorfahrer im F1-Team.

15:05 Uhr
Ferrari unterwegs!
Nix da, es geht los! Sebastian Vettel prescht vor und hinterlässt auf der Reta Oposta eine lange Sprühfahne. Charles Leclerc folgt ihm. Natürlich wird auf Regenreifen gefahren, Intermediates gehen hier noch nicht. Der Ferrari liegt schön unruhig.

15:00 Uhr
GRÜN
Ja, das Training wird freigeben. Regnet in Massen, niemand hat Lust, rauszufahren. Aber die Zeit läuft einmal. Mal schauen, was in den nächsten Minuten passiert.

14:54Uhr
Regen könnte Training gefährden
Momentan regnet es an der Strecke von Interlagos heftig. Derzeit dreht das Medical Car eine Runde um die Strecke. Ob das Training tatsächlich freigegeben wird, scheint derzeit fraglich.

14:49 Uhr
Arbeiten an der Strecke
Entlang der Strecke sind seit dem vergangenen Grand Prix einige Drainagen angepasst worden. Sie müssen sich bei dem Starkregen am heutigen Freitag richtig beweisen. Abgesehen von kleineren Wartungsarbeiten haben keine Veränderungen an der Strecke stattgefunden.

14:32 Uhr
Wie geht es weiter für Nico Hülkenberg?
2020 werden wir Nico Hülkenberg voraussichtlich nicht in der Formel 1 aussehen. Wie sieht seine Zukunft im Motorsport aus? Dazu hat er sich am Donnerstag in Sao Paulo geäußert.

14:17 Uhr
Fünf Brennpunkte vor dem Brasilien GP
Vor dem 1. Training noch schnell mit den wichtigsten Fakten zum Brasilien GP versorgen? Kein Problem mit unseren Fünf Brennpunkten.

Formel 1 2019: 5 Brennpunkte vor dem Brasilien GP: (10:22 Min.)

14:12 Uhr
Im Training wird Regen erwartet
In Sao Paulo regnet es derzeit. Dies soll sich auch in den nächsten Stunden nicht ändern. Es ist davon auszugehen, dass beide Trainings am heutigen Freitag auf nasser Piste stattfinden werden.

14:05 Uhr
Noch eine Stunde bis zum Training
Hallo und herzlich willkommen zu unserer Berichterstattung am heutigen Freitag. In etwas weniger als einer Stunde startet in Sao Paulo das 1. Freie Training zum Brasilien GP.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a