Formel 1

Formel 1 Ticker-Nachlese Mexiko 2019: Der Donnerstag

Das war der Auftakt der Formel 1 aus Mexiko. Medientag mit Pressekonferenz. Erste News und Stimmen aus dem Formel-1-Fahrerlager im Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ Hier geht es zum Live-Ticker vom Freitag +++

00:55 Uhr
Das war der Donnerstag
Wie bei jedem guten Amerika-Rennen endet der Donnerstag schon am Freitag - in Europa ist es bekanntlich bereits nach Mitternacht. Wir machen also Schluss. Morgen geht es um 17:00 Uhr auf der Strecke mit dem ersten Freien Training los, dann wieder live hier im Ticker.

00:11 Uhr
Braucht Renault Hilfe?
Mitnichten, versichert Nico Hülkenberg. Er kann auch ohne den Bremsbalance-Trick der Franzosen leben. Erzählt er, obwohl Renaults Presseabeilung von ihren Fahrern lieber nichts zu diesem Thema hören wollte. Aber auch egal. Auch Daniel Ricciardo nimmt sich den Japan-Ausschluss zum Anlass: Jetzt erst recht!

00:08 Uhr
Verstappen sieht schwarz
Bei Red Bull klingt an diesem Wochenende echt keine Zuversicht mehr durch. Das Auto stagniert, damit schwinden die Sieg-Chancen rapide. Mit den erhofften fünf Honda-Siegen in der ersten Saison wird es so nichts mehr.

23:54 Uhr
Williams-Stimmung
Angespannt? Neee, alles gut. Versichert Robert Kubica. Er legt aber auch eine gewisse Gleichgültigkeit an den Tag. Welcher Frontflügel ist am Auto? Nicht nachgefragt. Warum ist Williams so schlecht? "Fragt mich was zum Fahren, nicht über Geld, ich kenne nicht einmal das Budget des Teams. Das ist nicht mein Job."

22:33 Uhr
Williams bringt Flügel
Der neue 2020er-Flügelprototyp ist auch in Mexiko wieder dabei. "Ja, wir sollten zwei davon hier haben, zum testen", sagt George Russell. Robert Kubica - der den ersten Prototyp in Japan gleich auch im Rennen fahren wollte, aber nicht durfte, weiß nichts davon: "Ehrlich gesagt habe ich nicht einmal gefragt."

22:17 Uhr
Vettel im WM-Kampf
Zumindest in einem Kampf ist Sebastian Vettel noch: Dem um Platz drei. Da geht es zwischen ihm, Max Verstappen und Charles Leclerc heiß her. Kann Verstappen ihn schlagen? "Nein, kann er nicht", glaubt Vettel. Weil: "Wenn wir vier gute Rennen haben, werden wir sie schlagen!"

22:10 Uhr
Vettel muss gratulieren
Die jährliche Gratulationstour steht an. Wieder muss Sebastian Vettel voraussichtlich Lewis Hamilton zum Titel gratulieren. Fällt das jedes Jahr schwerer? "Überhaupt nicht schwer", versichert Vettel. "Die Leistung, die gebracht wird, muss man anerkennen. Wenn das schwer fällt, ist man ein Depp."

21:58 Uhr
Russell zu Simracing
Seine Kollegen Norris und Verstappen vergnügen sich in ihrer Freizeit auf virtuellen Rennstrecken. Nicht so George Russell: "Nein, überhaupt nicht. Ich weiß nicht, wie die Jungs die Zeit dafür finden. Das letzte, was ich machen will, wenn ich nach Hause komme, ist den PC einschalten. Und wie macht Lando das? Der hat kein Leben!"

21:48 Uhr
Kubicas Haas-Chancen
Wie geht es für den Noch-Williams-Piloten weiter? Günther Steiner hatte ein paar lobende Worte für ihn übrig. "Vielleicht träumt er ja von mir", scherzt Kubica. "Wobei, das wünsche ich ihm nicht. Ich wünsche ihm bessere Träume."

21:40 Uhr
Bottas' WM-Chancen
Wer böse ist, könnte behaupten, dass die seit vielen Rennen schon nur mehr akademisch sind. Mathematisch sind sie aber auf jeden Fall noch gegeben. In Japan lief es ja auch gut. Aber 64 Punkte aufholen ... so gut auch wieder nicht.

21:09 Uhr
Bilder aus Mexiko
Die besten Bilder vom Medientag in Mexiko sammeln wir natürlich auch. Mit dabei: Max Verstappen beim Essen, beste Freunde Hamilton und Vettel, ein nackter Red Bull und eine gigantische Echse.

20:43 Uhr
Hamilton und Formel E?
Bei aller Liebe zum Umweltschutz - nein. Keine Formel E für Lewis Hamilton. Da helfen auch die Einladung, und auch die herausfordernden Worte von Seiten des Formel-E-Champs Jean-Eric Vergne nichts.

20:18 Uhr
Robottas is back
Valtteri Bottas feiert in Mexiko auch noch immer seinen ultraschnellen Start von Suzuka. Wie schnell war er. "Es war schnell." Also ... gar ... übermenschlich? "Ja!" Nächste Addition zur Beweisliste, dass es sich bei Valtteri Bottas um einen Roboter handelt.

19:55 Uhr
Vettel vs. Hamilton
Und, wer gewinnt am Sonntag? Wenn wir Hamilton und Vettel heute Glauben schenken, dann wird es eng - oder ist Ferrari im Vorteil? Aber Moment mal, es soll ja regnen, wer ist dann im Vorteil? Könnte die Chance für Mercedes sein, glaubt Hamilton.

19:32 Uhr
Brennpunkte für Mexiko
Track Limits sind natürlich immer ein heißes Thema, zwangsweise zumindest. Worauf kommt es in Mexiko sonst noch so an? Auf was müssen wir achten? Die Details gibt es in Video-Form. Unsere Brennpunkte.

Formel 1 2019: 5 Brennpunkte vor dem Mexiko GP: (10:06 Min.)

19:20 Uhr
Track Limits in Kurve 11
Am Ausgang des schnellen Linksbogens am Ende der S-Kurven im Mittelsektor droht in Mexiko das nächste Track-Limit-Problem. Der Lösungsansatz der FIA: Wer hier den rot-weißen Kerb komplett überfährt und ihn gar nicht mehr berührt, dem wird die Rundenzeit gestrichen. Im Rennen gibt es nach dem dritten Verstoß eine Verwarnung, danach geht es zur Bestrafung an die Stewards.

19:03 Uhr
Renault-Disqualifikation
Ein Blick zurück auf Japan: Racing Point hatte mit ihrem Protest gegen Renault und deren Bremsbalance-System Erfolg, damit fliegen Nico Hülkenberg und Daniel Ricciardo aus dem Ergebnis. Aber nur aus dem von Japan. Renault hat sich bereits gefügt: Sie werden keinen Einspruch erheben.

18:53 Uhr
Dakar-Alonso
Einen Alonso haben wir heute schon erwähnt, der zweite - also der wirkliche, echte, einzigartige Rennfahrer - wurde vor ein paar Stunden endgültig offiziell bei Toyota als einer ihrer Fahrer für die Rallye Dakar bestätigt.

18:45 Uhr
PK zu Ende
Und das war es schon, die Fahrer machen sich wieder auf den Weg. Wir machen währenddessen hier weiter mit den restlichen Medienrunden des Tages, sowie allen anderen News aus dem Fahrerlager.

18:39 Uhr
Mexiko-Verlängerung
"Es ist toll, weiterhin ein Rennen zu fahren, wo die Leidenschaft so groß ist", sagt Sebastian Vettel. Auch die anderen Fahrer freuen sich, dass Mexiko auch in den nächsten Jahren auf dem Kalender sein wird. Sogar Alex Albon, der noch nie hier war: "Das Essen mag ich jetzt schon, scharf!"

18:36 Uhr
Ferrari-Sieg?
"Ich weiß nicht, das können wir am Sonntag beantworten", meint Sebastian Vettel, auf die Siegchancen von Ferrari angesprochen. "Wenn ja, dann haben wir es geschafft. Wenn nein, kommen wir nächstes Jahr wieder. Voraussagen kann ich es nicht, aber ich habe Vertrauen in unser Paket. Manche Stellen passen uns besser, manche schlechter."

18:30 Uhr
Fernando Alonso!
Aber wir werden abgelenkt - Fernando Alonso stellt eine Frage! Nein, nicht Alonso der Rennfahrer, sondern Alonso der Journalist. Ja, den gibt es tatsächlich. Kurzer Ausflug zur Renn-Performance von Mercedes und Ferrari, aber dann geht es schon wieder zurück zu Lewis Hamiltons Umweltbewusstsein.

18:27 Uhr
Fünf Fragen
Pardon, fünf Fragen. Jetzt geht es schon um die Frage, ob die Fahrer politisch interessiert sind. Dann noch einmal zurück zu Hamilton und zu seinem Instagram-Post. Jeder ist sehr bemüht, bloß nichts falsches zu sagen. Aber jetzt kommen wir zurück zum Sportlichen.

18:20 Uhr
Umwelts-PK
Nach Lewis Hamiltons Statements bezüglich Umwelt, Klimawandel und dergleichen auf Instagram beginnt die Pressekonferenz heute gleich einmal mit drei Fragen zum Umweltschutz. Die Fahrer sind sich einig: Die Formel 1 kann mehr für die Umwelt tun.

18:18 Uhr
Vettel zur Ferrari-Chance
Die Gegner sehen Ferrari als Favoriten, Sebastian Vettel ist sich da nicht sicher: "Man schaut auf die Strecke, auf die Geraden, und ja, wir waren stark auf den Geraden, aber es gibt hier auch einige Kurven, und hier zählt die Effizienz nicht so. Aber gerade darin sind wir gut, das können wir wohl nicht zu unserem Vorteil nutzen. Diese Art von Kurven waren unsere Schwächen."

18:14 Uhr
Pressekonferenz-Starter
Dabei sind heute: Lewis Hamilton, Sebastian Vettel, Home-Hero Sergio Perez, Alex Albon und Antonio Giovinazzi.

18:10 Uhr
Willkommen zum Medientag!
Wir legen los mit der Formel 1, jetzt live aus Mexiko! In diesem Moment startet die Pressekonferenz, wir liefern natürlich die ersten Stimmen und News aus dem Fahrerlager hier im Ticker.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video