Formel 1

Formel 1 Monza: Live-Ticker Qualifikation Italien GP 2017

Lewis Hamilton nimmt in Monza Michael Schumacher den Pole-Rekord ab. Sebastian Vettel nur auf Rang 8. Alle Informationen bekommt ihr in unserem Live-Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

SESSIONBERICHT Qualifikation
Die Qualifikation war vom Regen geprägt und hat einige Überraschungen zu Tage gebracht. Der verdiente Pole-Setter war jedoch Lewis Hamilton, der mit seiner jetzt 69. Pole den Schumacher-Rekord nicht nur eingestellt, sondern jetzt auch gebrochen hat. Was sonst noch so in der Qualifikation passiert ist, könnt ihr in unserem Sessionbericht nachlesen.

21:00 Uhr
Ciao aus Monza
Der Qualifikationstag beim Italien GP ist nach einem sehr langen Kampf um die Pole Position vorbei. Lewis Hamilton sicherte sich die beste Ausgangslage für das Rennen. Doch kann er auch in Monza gewinnen? Und wie wird das Wetter?

20:53 Uhr
Lance kann alles geben
Wir haben Strolls Teamkollegen Felipe Massa vorhin gefragt, ob Lance etwas weniger aggressiv in Kurve 1 fahren sollte, weil Nebenmann Hamilton immerhin um die WM kämpft. Klare Antwort von Felipe: "Die Fahrer, die um den Titel kämpfen, müssen stärker aufpassen. Die anderen haben nix zu verlieren, Mann! So ist es nun mal." Also, Lance: Rein da, Junge!

20:41 Uhr
Kubica ist wieder da
Nach dem Test in Ungarn ist Robert Kubica in Monza schon wieder im Formel-1-Fahrerlager gesichtet worden. Nach sieben Jahren Abwesenheit ist der Pole bereits innerhalb kurzer Zeit zweimal zu einem F1-Wochenende angereist. Steckt hinter dem Besuch mehr? Schafft er vielleicht sogar das Formel-1-Comeback? Lest mehr dazu hier:

20:17 Uhr
Ocon mit bestem Karriere-Startplatz
Nicht nur Lance Stroll sicherte sich im Regen-Chaos den bisher besten Startplatz seiner Formel-1-Karriere. Auch Esteban Ocon gelang das Kunststück. Nach dem fünften Platz in der Qualifikation profitiert der französische Force-India-Pilot von den Strafen gegen die beiden Red-Bull-Piloten und darf von Rang drei ins Rennen gehen. Sein Bislang bestes Qualifikations-Ergebnis erzielte er in Spanien, als er von Position fünf startete. Allerdings vermutet Dr. Helmut Marko, dass Force India auf eine Regenabstimmung gesetzt hat.

19:48 Uhr
Hamilton zum Pole-Rekord
Für Lewis Hamilton ist jeder Rekord etwas besonderes. Wenn er dabei dann aber auch noch Michael Schumacher schlägt, dann ist das ein sehr emotionales Ereignis. "Vielleicht kann ich den Rekord Michael widmen, der die Messlatte und die Ziele gesetzt hat", sagte Hamilton bei Sky. "Er hat die Latte Jahr für Jahr höher gelegt. Er hat dem Sport so viel gegeben. Vielleicht kann ich jetzt den Staffelstab nach seinem Sprint übernehmen und schauen, wie weit ich das ausdehnen kann."

19:25 Uhr
Ferrari-Strategie noch unklar
Für das Rennen steht bei Ferrari noch nicht fest, mit welcher Strategie sie in den Italien GP gehen werden. "Das weiß ich jetzt noch nicht", gab Vettel zu. "Wir hatten bisher nicht die Zeit, uns das näher anzuschauen." Er glaubt nicht, dass die Konkurrenz in der Qualifikation mehr für Regen abgestimmt hat. "Das gibt es heute nicht mehr. Wenn es morgen nass wird, dann werden vielleicht noch ein paar Dinge geändert. Viel ist das aber nicht mehr", so der Ferrari-Pilot.

18:59 Uhr
Vettel nach Debakel enttäuscht
Der achte Platz in der Qualifikation ist für Sebastian Vettel schon fast ein Debakel. So wird es nicht einfach gegen Lewis Hamilton beim Italien GP zu kämpfen, denn der Brite startet von der Pole Position. "Es war schwer, aber das es am Ende doch nicht so schnell ist. Das hätte ich nicht gedacht", gab der WM-Spitzenreiter gegenüber RTL zu. Dabei waren die Reifen nicht das Problem: "Wir hatten zum Schluss ja alle Regenreifen, das war schon die richtige Wahl, aber es gab keine Alternativen und wir kamen nicht so gut zurecht."

18:33 Uhr
Marko äußert sich zu Toro Rosso/Honda-Gerüchten
Wir haben Dr. Helmut Marko nach der langen Qualifikation in Monza noch einmal kurz erwischt und auf die Gerüchte rund um den Motorenwechsel bei Toro Rosso angesprochen. "Achso!? Achso!? Achso!? Achso!?", begann Marko scheinbar seine Antwort überlegend. Er überlegte es sich dann aber doch anders: "Sie werden dazu von mir nichts bekommen." Für den Red Bull-Berater war der Tag wohl auch zu lang.

18:06 Uhr
Rekord für Stroll
Mit einer fantastischen Leistung sicherte sich Lance Stroll die bisher beste Startposition seiner Karriere. Der zweite Platz in Monza ist überhaupt erst sein dritter Startplatz in den Top-Ten. Zuvor war sein bester Startplatz der achte Rang in Baku, wo er sein erstes Podestergebnis feierte. Gleichzeitig sicherte sich Stroll seinen ersten Rekord. Mit 18 Jahren 10 Monaten und 4 Tagen ist er 25 Tage jünger als Max Verstappen, als dieser zum ersten Mal in der ersten Startreihe stand. Damit ist der Kanadier der neue Rekordhalter.

17:41 Uhr
Hamilton mit Pole in Monza
Lewis Hamilton sicherte sich die 69. Pole Position seiner Karriere und ist damit jetzt alleiniger Rekordhalter. Die eigentliche Sensation im Regen von Monza ist jedoch Lance Stroll, der sich die vierte Position sicherte. Durch die Strafen der beiden Red Bull Piloten wird der Williams-Pilot jedoch aus der ersten Startreihe ins Rennen gehen.

17:18 Uhr
Hamilton dominiert Q2
Lewis Hamilton dominierte den zweiten Abschnitt der Qualifikation zum Italien GP deutlich. Mit 1:34.660 Minuten war der Brite über sieben Zehntelsekunden schneller als sein Teamkollege und sogar beinahe 1,5 Sekunden schneller als der Rest der Konkurrenz. Für Sergio Perez, Nico Hülkenberg, Fernando Alonso, Daniil Kvyat und Carlos Sainz war der Arbeitstag nach Q2 vorbei.

16:56 Uhr
Bottas mit Bestzeit
Bei besser werdenden Bedingungen lieferten sich die Piloten eine wahre Zeitenschlacht im ersten Abschnitt. Zu Beginn waren alle noch auf Regenreifen unterwegs, am Ende alle auf Intermediates. Für Kevin Magnussen, Jolyon Palmer, Marcus Ericsson, Pascal Wehrlein und natürlich auch Romain Grosjean war der Arbeitstag nach Q1 zu Ende.

16:40 Uhr
Es geht wieder los
Nach einer langen Pause geht die Qualifikation jetzt weiter. Im ersten Abschnitt sind noch 13 Minuten und 31 Sekunden für die 19 Piloten, die noch teilnehmen dürfen. Wegen des Unfalls darf Romain Grosjean nicht mehr rausfahren, auch wenn sein Auto bereits repariert worden wäre.

16:31 Uhr
Gleich gehts weiter
Der Regen hat aufgehört. Die Mechaniker haben in der zwischenzeit Stimmung gemacht. Die Force India-Mechaniker spielten Gondoliere. Gleichzeitig fuhr noch ein Blower über die Strecke und hat Blätter von der Strecke gepustet. Um 16:40 Uhr geht die Qualifikation dann jetzt endlich weiter.

16:27 Uhr
Stimmen zum Regen-Chaos
Verschiedene Leute haben verschiedene Meinungen. Die Stimmen vom Regenchaos reichen von "zu gefährlich" bis "Abbruch war dumm". Alle Stimmen zum Regen-Chaos in Monza beim Italien GP.

16:24 Uhr
Hamilton und Bottas spielen Motocross
Was machen die Fahrer eigentlich in der Pause? Valtteri Bottas und Lewis Hamilton haben es sich im Zimmer des Briten gemütlich gemacht und die Playstation angeschmissen. Dort wird aber nicht Formel 1 gefahren, sondern Motocross.

16:18 Uhr
Ricciardo filmt bei Mercedes
Mittlerweile haben auch mehrere Piloten in ihrer freien Zeit die Kamera in die Hand genommen. Nach Esteban Ocon und Max Verstappen hat sich jetzt auch Daniel Ricciardo die Kamera gegriffen und spaziert einfach mal bei Mercedes rein. Nach kurzen Aufnahmen aus der Box wurde der Australier aber auch wieder gebeten die Garage der Silbernen zu verlassen.

15:56 Uhr
Teams ohne Mitspracherecht
Die Entscheidung, wann die Qualifikation weitergeht, liegt ganz bei der Rennleitung. "Das Wetter wird nicht besser und im Moment sieht es nicht so aus als ob es plötzlich aufklaren würde", sagte Toto Wolff RTL. "Alle 15 Minuten wird immer weiter verlängert und das ist vor allem für die Fahrer schwierig. Wir Teams haben da kein Mitspracherecht, Charlie entscheidet das zusammen mit Bernd Mayländer im Safety-Car über stehendes Wasser. Die werden kein Risiko eingehen, was schade ist. Wir finden wir sollten fahren. Weil es wird natürlich nur dunkler."

15:37 Uhr
Fünfte Qualifikationsentscheidung am Sonntag?
Bereits viermal wurde eine Qualifikation erst am Sonntag beendet. 2004 in Suzuka, 2010 in Suzuka, 2013 in Melbourne und 2015 in Austin konnte die Qualifikation nicht am Samstag beendet werden. "Wir sind wir bald bei amerikanischen Verhältnissen und fahren bei Regen gar nicht mehr. Ich finde das nicht richtig", kommentierte Dr. Helmut Marko auf Sky die aktuelle Situation.

15:22 Uhr
Marko hätte Q1 durchgezogen
Dr. Helmut Marko ärgert sich, dass das Q1 nicht schon durchgezogen wurde. "Um 14:45 Uhr hat es aufgehört zu regnen, da hätte man Q1 schon durchführen können. Wenn ein Romain Grosjean abfliegt, ist das nicht wirklich aussagekräftig. Alle anderen sind auf der Strecke geblieben", so Marko gegenüber RTL. Aktuell regnet es wieder etwas stärker, sodass die Wiederaufnahme der Session wohl nicht so bald stattfinden wird.

15:00 Uhr
Nächste Verzögerung
Um 15:15 Uhr gibt es die nächste Testrunde und die nächsten Informationen. "Es regnet weiter, aber wird deutlich besser. Aber es ist sehr schwer zu sagen, wie es sich entwickelt", erklärte Charlie Whiting RTL. "Das Wasser läuft jetzt ein bisschen besser von der Strecke ab. Das Safety-Car sagt, dass noch ein bisschen Wasser auf Geraden steht und das wollen wir nicht."

14:30 Uhr
Noch eine Viertelstunde Pause
Es gab jetzt noch einmal eine Information. Frühestens in 15 Minuten geht es weiter. Der Regen ist zwar etwas leichter geworden, aber noch scheint es zu nass zu sein. Haas-Teammanager Günther Steiner weiß, warum die aktuellen Boliden im Regen noch schwieriger zu fahren sind: "Ich glaube es sind die breiteren Reifen, logischerweise. Der größte Faktor ist aber die Strecke, die sehr schlüpfrig ist in diesem Jahr. Die Start- und Zielgerade wurde Anfang August neu asphaltiert, deshalb gibt es einen Unterschied zwischen den Streckenteilen zwischen dem altem und neuen Asphalt. Jetzt muss man da früher bremsen, da ist es dann rutschig."

14:05 Uhr
Rote Flagge
Nach einem Abflug von Romain Grosjean wurde die Session unterbrochen, damit der Haas geborgen werden kann. Wenn das Auto weg ist, kann es aber vermutlich weitergehen, auch wenn es weiterhin regnet.

Grosjean in seinem havarierten Haas - Foto: LAT Images

14:00 Uhr
GRÜN!
Die Qualifikation ist eröffnet. Alle Fahrer fahren noch auf Regenreifen raus.

13:51 Uhr
Wetter-Update
Die Wolkendecke ist etwas aufgeklart und der Regen hat nachgelassen. So könnte das Q1 doch pünktlich starten, wenn der Regen nicht wieder stärker wird.

13:37 Uhr
Weitere Startplatz-Strafen
Während der Regen etwas abgenommen hat, gibt es noch ein paar Informationen zu weiteren Strafen in der Startaufstellung. Max Verstappen bekommt nach +15 gestern noch einmal +5 Strafplätze und auch Renault wechselt bei beiden Piloten. Nico Hülkenberg bekommt +10 Strafplätze, Jolyon Palmer +15.

SESSIONBERICHT 3. TRAINING
Das dritte Training wurde überschattet vom Regen. Deshalb wurde erst gar nicht gefahren. Erst nach einer Dreiviertelstunde konnte das Training eröffnet werden. Zwar fuhren alle Piloten zumindest eine Installationsrunde, doch Zeiten wurden nur von sieben Piloten gesetzt.

13:16 Uhr
Es regnet weiterhin
Der Regen in Monza hat immer noch nicht aufgehört. Mit der Qualifikation könnte könnte es eng werden. Zumindest ein pünktlicher Start um 14 Uhr könnte schwierig werden.

12:53 Uhr
Mercedes und der Motorentrick
In Belgien führte Mercedes einen neuen Motor ein, der dadurch noch mehr Öl verbrauchen darf als alle Motoren, die ab Monza eingeführt werden. Doch ist das wirklich so ein großer Vorteil? Viele hatten für den Italien GP auch bei Ferrari mit einer neuen Power-Unit gerechnet, doch die kam nicht. Wie Ferrari dennoch auf Mercedes reagieren will, das lest ihr hier:

12:27 Uhr
Neuer Kerb gegen Qualifikations-Trick
Im Training am Freitag fiel auf, dass sich gleich mehrere Piloten bei der Zeitenjagd in der Parabolika raustragen ließen, um anschließend mehr Schwung aus der Kurve mitzunehmen. Das war in der Fahrerbesprechung am Abend natürlich ein Thema und man entschied, einen Kerb in der Kurve zu installieren, um den Trick zu verhindern.

12:02 Uhr
Massa mit Bestzeit im Regen
Das dritte Training der Formel 1 in Monza war verregnet und so setzten nur sieben Piloten eine Rundenzeit. Felipe Massa war von den wenigen Fahrern mit Zeit der Schnellste mit einer 1:40.660 Minuten. Lance Stroll, Nico Hülkenberg, Carlos Sainz, Jolyon Palmer, Marcus Ericsson und Daniil Kvyat komplettierten die gewerteten Zeiten.

11:44 Uhr
Die Ampel zeigt grün
Das dritte Training hat jetzt offiziell begonnen. Acht Piloten haben direkt die Box verlassen.

11:39 Uhr
Gleich gehts wirklich los
Um 11:44 Uhr wird das dritte Training doch noch beginnen. Daniel Ricciardo steht jetzt bereits am Boxenausgang und plant mindestens eine Runde zu absolvieren.

11:19 Uhr
Keine Besserung in Sicht
Das Safety-Car dreht weiter fleißig Runden, aber selbst im Straßenfahrzeug gibt es Aquaplaning. "Wenn das schon Aquaplaning hat, dann haben wir erst recht Probleme", erklärte Nico Hülkenberg gegenüber Sky.

11:00 Uhr
Drittes Training verschoben
Der Start des dritten Trainings wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Ob das Training überhaupt freigegeben wird steht noch in den Sternen.

10:55 Uhr
Wetter-Update
Aktuell liefern sich Bernd Mayländer im Safety-Car und das Medical Car ein kleines Rennen auf der Strecke. Dabei wird geschaut, ob die Strecke in einem Zustand ist, dass die Formel-1-Boliden fahren können. Laut aktueller Information soll es wohl noch bis zum Ende des dritten Trainings regnen, wobei der Regen gegen Ende schwächer werden soll.

10:42 Uhr
Keine freie Fahrt mehr bei Force India
Nach mittlerweile mehreren Zusammenstößen der beiden Force India-Piloten hat das Team jetzt klare Regeln aufgestellt, um weitere unnötige Ausfälle oder Punkteverluste zu verhindern.

10:30 Uhr
Der Regen hört nicht auf
Eine halbe Stunde vor dem dritten Training der Formel 1 sieht es nicht gut aus. Der Himmel hat seine Schleusen immer noch geöffnet und es regnet eher stärker als dass es aufhört. Ob da mehr als ein paar zaghafte Runden mit Regenreifen zustande kommen, ist nicht zu erwarten. Wir denken sogar, dass bei den aktuellen Bedingungen nicht einmal die Formel 1 fahren kann.

10:17 Uhr
GP3-Qualifikation abgesagt
Da sich das Wetter nicht bessern will, wurde die Qualifikation der GP3 abgesagt, damit das dritte Training der Formel 1 pünktlich starten kann.

09:52 Uhr
GP3-Quali verschoben
Aufgrund der Streckenbedingungen wurde die Qualifikation der GP3 verschoben. Der Tag beginnt ja schonmal gut... Wir hoffen, dass der F1-Zeitplan dennoch eingehalten werden kann. Offiziell startet das dritte Training um 11:00 Uhr.

09:35 Uhr
Nächtlicher Regen
Über Nacht hat der Regen in Monza kräftig zugeschlagen. In den Unterführungen steht das Wasser zum Teil sehr hoch. Wir haben Glück, dass wir dort überhaupt durchgekommen sind. Gestern Abend sind an gleicher Stelle Fahrzeuge stecken geblieben. Auf der Strecke sollte es jedoch etwas weniger Wasser stehen.

Die Unterführung ist überflutet - Foto: Motorsport-Magazin.com

09:12 Uhr
Der Zeitplan des Italien GP
Freitag:
10:00 - 11:30 Uhr: 1. Freies Training
14:00 - 15:30 Uhr: 2. Freies Training

Samstag:
11:00 - 12:00 Uhr: 3. Freies Training
14:00 - 15:00 Uhr: Qualifying

Sonntag:
14:00 Uhr: Rennen

09:05 Uhr
Buongiorno aus Monza
Heute stehen das dritte Training und die Qualifikation zum Italien GP 2017 an. Kann Ferrari nach zwei Mercedes-Bestzeiten am Freitag das Ruder beim Heimrennen noch rumreißen? Was es sonst noch so gibt, erfahrt ihr hier im Ticker und solltet ihr etwas vom bisherigen Wochenende verpasst haben. In den Tickern der letzten Tage könnt ihr alles nachlesen:


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter