Formel 1

Formel 1 Live-Ticker Italien GP 2017: Freitag in Monza

Die Motoren der Formel 1 dröhnen im königlichen Park von Monza. Alle Infos zum Trainingstag des Italien GP 2017 im Live-Ticker - direkt aus dem Fahrerlager.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

SESSIONBERICHT VON TRAINING 2
Valtteri Bottas sicherte sich im zweiten Training der Formel 1 beim Italien GP die schnellste Zeit vor Lewis Hamilton und den beiden Ferrari-Piloten. Was neben einem technischen Problem bei Carlos Sainz und einem Aufhängungsbruch bei Kevin Magnussen noch so passierte, das könnt ihr hier nachlesen:

20:41 Uhr
McLaren will sich bald entscheiden
Die Saison hat gerade einmal die Halbzeit überschritten. Doch die Verhandlungen über Partnerschaften in der kommenden Saison laufen bereits auf vollen Touren. McLaren steht in einer Zwickmühle. Honda bringt viel Geld mit, liefert aber schlechte Motoren. Deshalb spricht McLaren auch mit Renault über eine Belieferung in der kommenden Saison. Die Entscheidung steht wohl kurz bevor. Mehr dazu hier:

20:17 Uhr
Die längsten Stints
In den freien Trainings am Freitag testen die Teams auch oft, wie lang mit den verschiedenen Reifenmischungen gefahren werden kann. Dabei setzte Felipe Massa den längsten Stint mit Supersoft (18 Runden), Lance Stroll den längsten Stint mit Soft (19 Runden) und Jolyon Palmer den längsten Stint mit Medium (7 Runden)

19:58 Uhr
Der Regen ist da
Der Trainingstag und die meisten Medienrunden sind vorbei. Damit ist der perfekte Zeitpunkt für die angekündigten Regenschauer gekommen. Beinahe wie bestellt prasselt jetzt der Regen auf das Autodromo di Monza, wie Renault mit einem kleinen Video bestätigt:

19:30 Uhr
Highlights des zweiten Trainings
In Monza wird traditionell mit extrem wenig Abtrieb gefahren. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich die Piloten darauf erst einstellen müssen und einige Fahrfehler zustande kommen. Die Highlights des zweiten Trainings im Bewegtbild:

19:04 Uhr
Red Bull mit Monza-Spezialstrategie
Zum Italien GP musste Red Bull an beiden Fahrzeugen die erlaubte Grenze für die eingesetzten Motorkomponenten überschreiten. Das Team aus Milton Keynes hat sich in weiser Vorraussicht darauf vorbereitet und bringt einen speziellen Heckflügel mit, der extrem flach ist, um im Rennen besser überholen zu können. Daniel Ricciardo bekommt nach aktuellem Stand 25 Strafpositionen, Max Verstappen 15.

18:36 Uhr
Alonso im Musikbusiness?
Bereits mehrfach lieferten Bilder von Fernando Alonso die Vorlage für viele Bildbearbeitungen. Wir erinnern uns nur an den Campingstuhl in Brasilien. In Monza lieferte McLaren selbst die Steilvorlage mit einem Posting auf Twitter. "Sieht das nicht so aus wie ein Album-Cover", fragt das Team selbst. Die Antworten ließen nicht lange auf sich warten. Wer hat die Klassiker "No Power" und "Emberassing" in dieser Saison nicht schon etliche Male gehört. Wirklich gelungen!

18:09 Uhr
Vettel noch ohne volles Vertrauen
Im ersten Training waren beide Ferrari-Piloten noch weit abgeschlagen von den Silberpfeilen. Über eine Sekunde fehlte Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen auf die Bestzeit von Lewis Hamilton. Im zweiten Training waren sie bereits näher dran, doch es geht noch mehr, wie Vettel erklärte: "In Monza fährt man mit wenig Downforce. Da ist es wichtig, dass man Vertrauen ins Auto hat. Denn mit der geringen Downforce brauchst du das Vertrauen, das Auto einfach reinzuwerfen und das Denken aufzuhören. Das fehlt noch ein bisschen."

17:43 Uhr
Alonso wird Real-Ehrenmitglied
Fernando Alonso darf am 13. Rennwochenende der Formel 1 jede Menge Vorfreude ansammeln. Der Spanier wird am Montag nämlich zum Ehrenmitglied von Real Madrid ernannt werden.

17:18 Uhr
Vettel lässt sich das Lachen nicht nehmen
Lewis Hamilton hat angekündigt, er will Sebastian Vettel das Lachen vergehen lassen. "Egal, was passiert. Das wird ihm nicht gelingen", war die Antwort des Ferrari-Piloten. "Es ist natürlich immer ein bisschen davon abhängig, was am Tag passiert. Aber alles in allem haben wir einen guten Lauf und Spaß an der Arbeit. Heute war vielleicht kein ganz so guter Tag, aber ich glaub wir sind da trotzdem noch am Lachen.

16:49 Uhr
Renault zu Besuch bei McLaren
Die Renault-Bosse Cyril Abiteboul, Alain Prost und Jerome Stoll gingen gerade ins McLaren Motorhome. Da geht es wohl um den Wechsel von Honda- auf Renault-Aggregate. Wir halten euch auf dem Laufenden, was da noch dabei herauskommt.

16:24 Uhr
Quo Vadis Sauber?
Der Plan, dass Sauber sich langsam zum Ferrari-B-Team entwickelt nimmt langsam immer konkretere Formen an. Jetzt steht bereits fest, dass Charles Leclerc im weiteren Verlauf des Jahres an mehreren Freitagstrainings teilnehmen wird, damit er im kommenden Jahr für ein Stammcockpit bereit ist.

15:57 Uhr
FIA bringt Klarheit zum Strafenchaos
Da bereits am Freitag gleich für vier Fahrer Strafen für das Wechseln von Motorkomponenten feststehen, hat die FIA ein wenig Klarheit da reingebracht. Als Erstes bekommt Daniel Ricciardo seine Strafe, dann Carlos Sainz, dann Fernando Alonso und dann Max Verstappen.

15:30 Uhr
Bottas mit Bestzeit im FP2
Nach einer Bestzeit im ersten Training von Lewis Hamilton übernahm Valtteri Bottas im zweiten Training die Spitze. Allerdings waren die Zeiten im zweiten Training kaum schneller als im FP1. So richtig aufholen konnten eigentlich nur die beiden Ferrari-Piloten die statt über einer Sekunde nur eine respektive vier Zehntelsekunden hinter Bottas lagen.

15:02 Uhr
Sainz mit Motorschaden
Carlos Sainz Jr. hat einen Motorschaden erlitten. Wie neu das Aggregat war ist allerdings nicht klar. Am Freitag müssen nicht die Motoren eingebaut werden, die am Samstag und Sonntag zum Einsatz kommen sollen.

14:45 Uhr
Top-Ten zur Halbzeit
1. Bottas
2. Hamilton
3. Vettel
4. Räikkönen
5. Verstappen
6. Ricciardo
7. Ocon
8. Massa
9. Vandoorne
10. Sainz

14:36 Uhr
Prominenz in Monza
Die Game of Thrones-Stars Kit Harington und Liam Cunningham sind vor Ort und gönnen sich gerade einen Happen. Sie seinen auch große Formel-1-Fans zu sein. Zuletzt waren sie in der siebten Staffel der bekannten Serie zu sehen.

14:19 Uhr
Zeitenjagd auf Soft
Zu Beginn des zweiten Trainings liefern sich die Piloten eine Zeitenjagd auf der mittleren Mischung des Wochenendes. Lewis Hamilton hatte nach knapp 20 Minuten die beste Zeit mit 1:22.103 Minuten. Damit war er nur sechs Zehntelsekunden langsamer als seine Bestzeit am Morgen.

14:00 Uhr
Das zweite Training ist eröffnet
Zum zweiten Mal springt die Ampel auf grün. Damit sind die zweiten 90 Trainingsminuten am Freitag in Monza eröffnet.

13:37 Uhr
Lecker Mittagessen
Bei Toro Rosso gab es vor dem zweiten Training eine mutige Speisekombination. Spaghetti mit Muscheln und Scampi. Ob Daniil Kvyat und Carlos Sainz das probiert haben? Vermutlich gingen die beiden aber eher auf Nummer sicher, um auf jeden Fall am zweiten Training teilzunehmen.

13:11 Uhr
Massa vor Rücktritt?
Im vergangenen Jahr gab Felipe Massa in Monza seinen Rückzug aus der Formel 1 bekannt. Im Winter wurde der Brasilianer dann aber doch wieder von Williams rekrutiert, da das Traditionsteam einen Ersatz für Valtteri Bottas brauchte, der kurzfristig zu Mercedes wechselte. In diesem Jahr sieht Massa erneut das Ende seiner F1-Karriere kommen. Ihn zieht es in die Formel E. Mehr dazu hier:

12:46 Uhr
Sportliche Drinks
Vor dem zweiten Training will Mercedes nachtanken. Doch welchen der sportlichen Drinks soll das Team bloß wählen? Wir empfehlen den "Accelerator", denn Beschleunigung ist auf dem Autodromo di Monza extrem wichtig.

12:21 Uhr
Mercedes-AMG stellt Project ONE vor
Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt wird der Mercedes-AMG Project ONE seine Weltpremiere feiern. Das Projekt zwischen Mercedes und AMG soll Formel-1-Hybrid-Technologie auf die Straße bringen. Das Hybrid-Hypercar hat mehr als 1000 PS und die Höchstgeschwindigkeit wird mit über 350 km/h angegeben.

Foto: Daimler

11:55 Uhr
Weitere Strafen durch Teilewechsel
Neben Fernando Alonso wechselten auch noch weitere Piloten ein paar Motorkomponenten. Daniel Ricciardo wird 20 Strafplätze erhalten, Verstappen 15 und Carlos Sainz Jr. 10. Die Erstellung der Startaufstellung morgen wird also wieder hochkomplex.

11:30 Uhr
Hamilton mit Bestzeit zum Monza-Auftakt
Mit einer 1:21.537 Minuten sicherte sich Lewis Hamilton die schnellste Zeit im ersten Training vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas. Sebastian Vettel lag auf dem dritten Rang bereits über eine Sekunde zurück, dicht gefolgt von seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen auf Position vier. Auf den Plätzen fünf und sechs folgten nahezu zeitgleich die beiden Red Bull-Piloten Daniel Ricciardo und Max Verstappen.

11:13 Uhr
Der Regen ist da
Jetzt ist doch noch der Regen in Monza eingezogen. Entsprechend wird es deutlich leerer auf der Strecke. Die Longruns der Piloten sind erneut beeinträchtigt.

11:06 Uhr
Mit dem Rundenrekord wird es eng
Der Rundenrekord in Monza wird in diesem Jahr nur sehr schwer zu erreichen sein. Mit 1:19.525 Minuten setzte Juan Pablo Montoya 2004 eine extrem schnelle Runde. Im vergangenen Jahr fehlten 1,6 Sekunden auf diese Zeit und in Monza wird es wegen des höheren Luftwiderstandes zu keinen so großen Zeitverbesserungen wie auf anderen Strecken kommen. Lewis Hamilton ist bisher 1,4 Sekunden schneller als die beste Zeit im ersten Training des vergangenen Jahres. Es wird also eng.

10:45 Uhr
Top-Ten zur Halbzeit
1. Hamilton
2. Bottas
3. Vettel
4. Perez
5. Verstappen
6. Räikkönen
7. Ricciardo
8. Ocon
9. Sainz
10. Kvyat

10:22 Uhr
Strafen für Alonso
Fernando Alonso testet in Monza eine neue Motorspezifikation und baut dazu einen kompletten Satz neuer Komponenten ein. Nach dem ersten Training wird das Team jedoch zurückwechseln auf alte Komponenten. Dennoch wird er für das Rennen 35 Strafplätze kassieren. Allerdings dürfte das nicht allzu tragisch sein, denn McLaren erwartet sich auf dieser Motorstrecke eh nicht viel.

10:04 Uhr
Kein Testfahrer im Einsatz
Im ersten Training in Monza sind alle 20 Stammpiloten unterwegs. Normalerweise sind in Monza gerne mal Testfahrer oder Nachwuchspiloten im Cockpit. Wegen des unsicheren Wetters am Nachmittag sind aber vermutlich alle Piloten bereits im ersten Training im Einsatz.

10:00 Uhr
Die Ampel springt auf Grün
Das erste Training der Formel 1 in Monza hat begonnen.

09:45 Uhr
Reifenmischungen für Monza
Da die Belastungen durch die hohen Geschwindigkeiten auf dem Autodromo die Monza enorm sind, hat Pirelli auf die weichste Mischung verzichtet. Stattdessen kommen die Medium, Soft und Supersoft-Pneus zum Einsatz.

09:36 Uhr
Wetter-Update
Kurz vor dem Training hängen dichte Wolken über dem Autodromo di Monza. Noch regnet es aber nicht.

09:27 Uhr
Hülkenberg trollt Van der Garde
Nachdem gestern das neue Formel-2-Auto mit Halo präsentiert wurde, erinnerte der ehemalige F1-Pilot Giedo van der Garde an die alten Zeiten, als er in der damals noch GP2 ohne Halo unterwegs war. Nico Hülkenberg ließ es sich nicht nehmen, ihn dabei zu trollen. Was genau passierte, das erfahrt ihr hier:

09:12 Uhr
Der Zeitplan des Italien GP
Freitag:
10:00 - 11:30 Uhr: 1. Freies Training
14:00 - 15:30 Uhr: 2. Freies Training
16:00 Uhr: Teamchef-PK: Arrivabene, Vasseur, Wolff, Fernley, Haas, Williams

Samstag:
11:00 - 12:00 Uhr: 3. Freies Training
14:00 - 15:00 Uhr: Qualifying

Sonntag:
14:00 Uhr: Rennen

08:48 Uhr
Pink Panthers jetzt zu Dritt
Gestern tauchten zwei als rosarote Panther verkleidete Fans in der Force India Garage auf - heute morgen haben wir gleich drei gesehen. Vielleicht die Strafe für Sergio Perez nach dem Spa-Dilemma? Aber angeblich ist jetzt ja wieder alles gut...

Force India Fans warten als rosarote Panther verkleidet auf ihre Helden - Foto: Motorsport-Magazin.com

08:37 Uhr
Ricciardo-Eskorte
Heute morgen fuhr Daniel Ricciardo im Aston Martin Vanquish S vor uns in den Park. Das Gute daran: Der Park hat etwa 100 verschiedene Einfahrten, der Weg zum Paddock gleicht einem Labyrinth. Für den Red-Bull-Piloten hat man kurzerhand alle Absperrungen einfach aufgemacht - und wir konnte ebenfalls durchflutschen. Und die Fans am Eingang hat er dann auch abgelenkt, so dass wir unerkannt ins Fahrerlager konnten. Danke Bro!

Daniel Ricciardo bespaßt die Fans - Foto: Motorsport-Magazin.com

08:32 Uhr
Was macht das Wetter?
Die Wettervorhersage ist klar: Heute soll es regnen. Aktuell scheint über dem Autodromo aber noch die Sonne. Im Gegensatz zum Media Center ist es auf den Tribünen auch angenehm warm: 22 Grad werden gemessen. Wer einen Stehplatz hat und auf dem Asphalt sitzt, darf sich über einen 24 Grad warmen Hintern freuen.

08:25 Uhr
Buongiorno aus Monza!
Ach, wie lieben wir diese back-to-back Rennen: Vier harte Tage ohne Formel 1, aber dann schon wieder Action! Umso schöner macht das natürlich der Austragungsort. Bella Italia, königlicher Park, Monza. Der erste Cappuccino ist schon getankt, jetzt fehlt nur noch das Benzin.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter