Formel 1 - Live-Ticker Monaco GP: Der Sonntag im Fürstentum

Vettel siegt in den Straßen von Monaco

Es geht wieder rund an der Côte d'Azur! Die Formel 1 schlägt ihre Zelte in Monaco auf. Hier im News-Ticker erfahrt ihr alles zum Samstag.
von

18:30 Uhr
McLaren dekoriert um
Monaco ist für die Teams gelaufen, doch für McLaren steht in diesem Moment wohl das größte Rennen des Jahres an. Vor wenigen Minuten startete Fernando Alonso für den Traditionsrennstall ins Indy 500. Im Fahrerlager von Monaco wurde die Hospitality für diesen Anlass noch pünktlich umdekoriert.

McLaren verschönert seine Hospitality in Monaco mit einem Brickyard-Muster - Foto: Motorsport-Magazin.com

18:00 Uhr
Kimi ist unzufrieden
Auf dem Podium ist ganz klar zu erkennen, dass Kimi Räikkönen mit seinem zweiten Platz alles andere als zufrieden ist. Der Finne hatte nach dem guten Start wohl relativ sicher mit dem Sieg gerechnet.

17:42 Uhr
Ein Eis zum Mitnehmen bitte
Carlos Sainz kam wohl an einem Eiswagen vorbei, denn in der Medienrunde hatte der Spanier ein Eis in der Hand. Nach dem sechsten Platz hatte er sich das aber auch verdient.

17:26 Uhr
Da war Button noch gut drauf
Bei seinem Start aus der Boxengasse gab es eine kleine Überraschung von McLaren. Plötzlich wurde Fernando Alonso aus Indianapolis in den Boxenfunk zugeschaltet. Nachdem sich beide für ihre Rennen Glück gewünscht hatten, bat Alonso noch, dass Jenson doch auf sein Auto achtgeben solle. Der meinte nur: "Ich pinkel dir in den Sitz."

17:03 Uhr
20. Podium für Ricciardo
Der Besuch auf dem Siegertreppchen in Monaco war das 20. Podium für den Australier in seiner Formel-1-Karriere. Entsprechend groß ist die Freude beim Red-Bull-Piloten.

16:41 Uhr
Rundenrekord für Perez
Nach einem übermotivierten Überholversuch von Sergio Perez gegen Daniil Kvyat musste sich Sergio Perez kurz vor Schluss noch einen neuen Reifensatz holen. Diesen nutzte er, um am Ende noch einmal die schnellste Runde zu attackieren. Das klappte auch und so holte der Force-India-Pilot mit 1:14.820 Minuten den neuen Rundenrekord. Die alte schnellste Runde aus dem vergangenen Jahr lag bei 1:17.939 Minuten.

16:19 Uhr
Erster roter Doppelsieg seit sieben Jahren
Der Ferrari-Doppelsieg beim Monaco GP 2017 ist der erste Doppelsieg der Scuderia seit dem Deutschland GP 2010 auf dem Hockenheimring. Damals siegte Fernando Alonso vor Felipe Massa. Dieser Doppelsieg ist 2499 Tage her.

16:02 Uhr
Fahrer des Rennens
Sebastian Vettel wurde zum Fahrer des Rennens gewählt. Diese Auszeichnung hat der Ferrari-Pilot sind redlich verdient, denn er gewann das Rennen durch seinen ausgezeichneten Zwischensprint vor dem Boxenstopp.

15:48 Uhr
Vettel gewinnt in Monte Carlo
Sebastian Vettel sicherte sich seinen zweiten Monaco-Sieg vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo.

15:26 Uhr
Wehrlein ok
Pascal Wehrlein ist nach seinem Unfall ok. Der Einschlag war nicht hart. Aufgrund von Wehrleins Verletzung zu Saisonbeginn war die Sorge groß.

15:22 Uhr
Safety-Car
Pascal Wehrlein ist beim Eingang Tunnel verunfallt. Sein Sauber steht auf der Seite liegend an der Leitplanke.

15:01 Uhr
Eleganter Tausch bei Ferrari
Durch einen späteren Boxenstopp hat Ferrari Sebastian Vettel an Kimi Räikkönen vorbeigebracht. Das bringt dem Heppenheimer sieben zusätzliche Punkte für den WM-Kampf.

14:54 Uhr
Die Top-Ten zur Halbzeit
1. Vettel
2. Räikkönen
3. Ricciardo
4. Bottas
5. Verstappen
6. Grosjean
7. Hamilton
8. Vandoorne
9. Sainz
10. Magnussen

14:27 Uhr
Feierabend für Hülkenberg
Wegen eines Getriebeschadens an seinem Renault ist für Nico Hülkenberg schon nach 17 Runden der Monaco GP vorbei.

14:21 Uhr
Unsafe Release bei Wehrlein
Beim Boxenstopp in der ersten Runde gibt es eine Untersuchung wegen Unsafe Release zwischen Pascal Wehrlein und Jenson Button. Der Brite im McLaren musste lupfen, um nicht in den Sauber hineinzufahren. Dafür bekam Wehrlein eine 5-Sekunden-Strafe.

14:14 Uhr
Rundenrekord deutlich unterboten
Der Rundenrekord aus dem Rennen lag vor dem Rennen bei 1:17.939 Minuten. In der vergangenen Runde beendete Kimi Räikkönen den Umlauf nach 1:16.666 Minuten. Damit war der Finne deutlich schneller als die alte Bestzeit. Doch der Rekord wird im Rennen noch weiter verbessert werden.

14:06 Uhr
Button und Wehrlein pokern
Jenson Button und Pascal Wehrlein haben sich entschieden früh zu stoppen, um vielleicht von einem frühen Safety-Car zu profitieren. Beide Piloten haben ihren Pflichtreifenwechsel jetzt schon absolviert und können das Rennen durchfahren.

14:03 Uhr
Das Rennen beginnt
Die Ampel ist aus, jetzt geht es los.

13:57 Uhr
Lewandowski findet das Monaco-Gewusel irritierend
Im Interview mit Motorsport-Magazin.com hat Robert Lewandowski verraten, dass er für Ferrari ist. "Weil ich auch einen habe, einen F12 Berlinetta", erklärte der Bayern-Spieler. "Für mich ist es unvorstellbar beim Fußball so ein Gewusel zu haben. Und es ist auch so laut hier! Vorhin hatte ich ein Interview, dann sind die Autos losgefahren und ich habe nichts mehr verstanden."

13:49 Uhr
Galaktische Fans
Renault hat sogar in der ganzen Galaxie Fans. Die beiden hier auf der Renault-Terrasse werden wohl einen weiteren Weg hinter sich gebracht haben.

13:37 Uhr
12 Jahre seit Kimis letztem Monaco-Sieg
Lewis Hamilton hat bisher zweimal in Monte Carlo triumphiert. Jenson Button, Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel je einmal. Der Sieg von Räikkönen liegt dabei am weitesten zurück.

13:18 Uhr
Henry Gayle zu Besuch
Force India hat heute den berühmten Cricket-Spieler Henry Gayle zu Besuch.

13:00 Uhr
Noch eine Stunde
In 60 Minuten ist es soweit. Dann beginnt der 64. Monaco GP der Formel 1. Kimi Räikkönen hat die besten Chancen, denn er startet dort, wo das Überholen am schwierigsten ist, von der Pole Position.

12:47 Uhr
Wen haben wir denn da?
Bei der Formel 1 in Monaco tummeln sich auch zahlreiche Stars anderer Sportarten. Hier haben wir Günther Netzer und Robert Lewandowski bei einer Diskussion im Paddock erwischt.

Netzer und Lewandowski im Paddock - Foto: Motorsport-Magazin.com

12:32 Uhr
Keine Ausfälle für Hamilton
Von den drei Top-Teams ist nur Lewis Hamilton bei jeden Formel-1-Rennen in Monaco ins Ziel gekommen. Max Verstappen wartet hingegen vergeblich auf seine erste Zielankunft in Monte Carlo.

12:13 Uhr
Stressiger Nachmittag für Sainz
Nach dem sechsten Platz in der Qualifikation zum Monaco GP hatte Carlos Sainz einen stressigen Nachmittag. Den hat Toro Rosso einmal für euch zusammengeschnitten.

11:45 Uhr
Nico schaut bei den Fans vorbei
Nico Rosberg startet zwar nicht mehr beim F1-Rennen, doch beim Monaco GP vor seiner Haustür hat er noch viele Fans. Da schaut der amtierende Weltmeister natürlich auch einmal vorbei und knippst ein Selfie.

11:23 Uhr
Setzt Ferrari die Uhr zurück?
16 Jahre ist es her seit Ferrari zum letzten Mal ein Formel 1 Rennen in Monte Carlo gewann. Damals siegte Michael Schumacher vor Rubens Barrichello.

10:56 Uhr
Fällt der Rundenrekord?
Mit einer Zeit von 1:17.939 Minuten setzte Lewis Hamilton im vergangenen Jahr einen neuen Rundenrekord im Rennen von Monaco. Fällt der Rekord in diesem Jahr? Wahrscheinlich schon, denn auch der Streckenrekord des vergangenen Jahres wurde deutlich unterboten.

10:37 Uhr
Wetter
Sonne pur wird in Monaco erwartet. Bei bis zu 25 Grad soll es während des Rennens gerade einmal ein Prozent Regenwahrscheinlichkeit geben.

10:15 Uhr
Grandiose Stimmung bei den Fans
Red Bull hat einen Schnappschuss zur Fanstimmung mit Daniel Ricciardo und Max Verstappen gemacht. So grandios ist die Atmosphäre in Monte Carlo.

10:00 Uhr
Noch ist es ruhig
In den Straßenschluchten von Monaco herrscht noch eine urige Ruhe. In vier Stunden wird das aber garantiert nicht mehr der Fall sein.

09:38 Uhr
Kimi als Monaco Sieger?
Wer sich Kimi Räikkönen nicht als Sieger in Monaco vorstellen kann, dem sei gesagt, dass der Finne 2005 bereits im Fürstentum gewann. Ein Sieg heute wäre daher schon Nummer zwei für den Ferrari-Piloten.

2005 siegte Räikkönen schon einmal in Monaco - Foto: Sutton

09:15 Uhr
Das Wichtigste auf einen Blick
Was ist ausschlaggebend für die Beantwortung der Sieger-Frage? Die Startaufstellung, der Start, die Strategie, das (Sonntags-)Wetter, die Strecke nicht zu vergessen, das Safety-Car und natürlich die Sieganwärter. All diese Fragen haben wir in den sieben Schlüsselfaktoren für euch beantwortet. Lest hier:

09:09 Uhr
Der Blick auf den Hafen
Mercedes begrüßt auf Twitter seine Fans mit einem tollen Ausblick über den Hafen von Monte Carlo. So sah es gestern in der Qualifikation aus.

09:05 Uhr
Guten Morgen aus Monte Carlo
Wir begrüßen euch aus dem Fürstentum zu einem der Highlights des Jahres. Der Monaco GP ist eines der legendären Rennen des Motorsports. Heute ist der Tag eines der wichtigsten F1-Rennens des Jahres gekommen. Wer vom Monaco GP etwas verpasst hat, kann hier das Wichtigste nachlesen:


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com fragt
Wir suchen Mitarbeiter