Jacques Villeneuve Portrait, Chronik, Statistik - Formel 1-Fahrer

Der Formel 1-Rennfahrer Jacques Villeneuve in der Formel 1-Datenbank. Hier finden Sie ein ausführliches Fahrer-Portrait mit Lebenslauf, Karriereverlauf und Chronik.
Interessante Zahlen, Fakten und Informationen liefert die Statistik zu Jacques Villeneuve mit einer Übersicht aller Teilnahmen, Siege, Pole-Positions, Schnellsten Runden im Rennen, Ausfällen und Punkten. Jacques Villeneuve und Formel 1 bei Motorsport-Magazin.com bedeuten Motorsport für echte Fans!

>
>
>
>
Jacques VilleneuveTeam: Williams
Jacques Villeneuve
CA
Geschlecht:   männlich
Geburtstag:   09.04.1971
Alter:   48 Jahre
Nationalität:   Kanada
Wohnort:   Monte Carlo / Monaco
Größe:   168 cm
Gewicht:   67 kg
Familienstand:   verlobt mit Elly Green
Kinder:   keine
Hobbies:   Skifahren, Musik, Lesen, Filme, Computer
Lieblingsessen:   Pasta
Lieblingsgetränk:   Rootbeer, Milch
Lieblingsmusik:   Roch und Pop
Internet:   www.jv-world.com

Jacques Villeneuve: Der Paradiesvogel

Er färbt seine Haare grün, lila oder blau. Er trägt schlabbrige Hosen und weite Hemden. Er war lange Zeit der einzige aktive Formel 1 Weltmeister neben Michael Schumacher. Er ist schnell, fit, eigensinnig. Ein Paradiesvogel. Er sagt was er denkt und er fährt wie er will. Er ist einer der letzten Charakterköpfe der F1-Welt.

Jacques Villeneuve. Allein der klangvolle Name Villeneuve verpflichtet. Geerbt hat er ihn von seinem am 8. Mai 1982 tödlich verunglückten, Vater. Gilles Villeneuve errang seinerzeit sechs Grand Prix Siege für die traditionsreiche Scuderia-Ferrari und wurde für die Tifosi zur Legende.

Gemäß seines Nachnamens steig der Indycar-Champion aus den Staaten kommend spektakulär mit einer Pole Position bei seinem ersten Formel 1-Rennen in die Königsklasse des Motorsports ein. Beim anschließenden Rennen im Albert Park zu Melbourne reichte es zwar trotz seiner schnellsten Rennrunde nicht zum Sieg, aber immerhin zum zweiten Rang bei seinem Debüt!

Nach dem Vizeweltmeistertitel im ersten Jahr, folgte 1997 der Höhepunkt in der F1-Karriere des Franko-Kanadiers: Villeneuve wurde nach dem berühmt-berüchtigten Schumacher-Rammstoß von Jerez Formel 1 Weltmeister.

In den Folgejahren konnte der Champion erst aufgrund des Formtiefs bei Williams und danach aufgrund seines Wechsels in das strauchelnde British American Racing Team seines Managers und Freundes Craig Pollock keine Bäume mehr ausreißen. Ende 2003 wurde er von Teamchef David Richards entlassen, wonach Jacques sich ein Jahr Auszeit nahm. Er kehrte für drei Rennen bei Renault zurüclk und wechselte danach zum Schweizer Sauber Team. Dort blieb er BMW als zweiter Stammpilot für das erste Jahr als Werksteam erhalten.

Formel 1-Chronik
Jahr Hersteller Motor WM PKT GP S P SR
2006 BMW Sauber F1 Team BMW 15. 7.00 12 0 0 0
2005 Sauber Petronas 14. 9.00 19 0 0 0
2004 Renault Renault 21. 0.00 3 0 0 0
2003 BAR Honda 16. 6.00 14 0 0 0
2002 BAR Honda 12. 4.00 17 0 0 0
2001 BAR Honda 7. 12.00 17 0 0 0
2000 BAR Honda 7. 17.00 17 0 0 0
1999 BAR Supertec - 0.00 16 0 0 0
1998 Williams Mecachrome 5. 21.00 16 0 0 0
1997 Williams Renault 1. 81.00 17 7 10 3
1996 Williams Renault 2. 78.00 16 4 3 6
WM = WM-Position, PKT = Punkte, GP = Grand Prix, S = Siege, P = Pole Positions, SR = Schnellste Rennrunden
Statistik
Mehr Statistik
Zum Ersten und Letzen

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video