Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Formel 1 Ticker-Nachlese Bahrain: Stimmen zum Qualifying

Das Bahrain-Qualifying endet heute mit klarer Verstappen-Pole. Mercedes vernichtend geschlagen. Vettel-Desaster. Alle News in der Ticker-Nachlese.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ Hier geht es zum Live-Ticker vom Sonntag +++

Formel 1 Bahrain 2021: Verstappen-Pole im Bericht

21:39 Uhr
Das war der Samstag
Wir verabschieden uns damit einmal für heute - und erinnern zumindest daran, dass heute in der Nacht die Uhren umgestellt werden. Diesmal keine große Sache, schließlich startet das Rennen erst am Abend. Kann man nur schwer verschlafen. Aber trotzdem. Nicht vergessen! Und natürlich muss sich Sebastian Vettel erst noch den Stewards stellen. Das alles und mehr gibt es morgen wieder hier, live. Bis dann!

21:06 Uhr
AlphaTauri stark
Wenngleich es nur Pierre Gasly umsetzen konnte. Yuki Tsunoda musste in seinem ersten F1-Qualifying Federn lassen, nachdem ein Reifen-Poker nicht aufging. Mehr dazu:

20:45 Uhr
Schumachers erstes Qualifying
Durchatmen kann Mick Schumacher: Er hat das erste Qualifying seiner Formel-1-Karrerie bestanden. Nach Haas-Maßstäben sogar ansatzweise erfolgreich, wenngleich Teamkollege Mazepin mit Drehern nicht gerade hilfreich war. Auch andere Hindernisse gab es - gleich einmal das volle F1-Paket:

20:27 Uhr
Vettel-Untersuchung
Wir erinnern uns - wurde Vettel nicht vor Stunden gemeinsam mit mehreren anderen Fahrern freigesprochen? Nein - da ging es um den ausrollenden Sainz in Kurve 8, was einfache gelbe Flaggen auslöste. In der gleichen Runde hatte sich aber eben Mazepin in Kurve 1 gedreht, das wurde mit doppelt gelben Flaggen abgedeckt.

20:19 Uhr
UNTERSUCHUNG: Sebastian Vettel
Ah, Late-Night-Stewardsdokumente, unsere Lieblings-Benachrichtigungen. Gegen Sebastian Vettel wird nun doch eine Untersuchung eingeleitet. Aber nicht mehr heute. Sicher zu spät, keiner mehr da. Morgen um 11:30 Uhr muss er zu den Stewards, weil er angeblich beim Mazepin-Dreher nicht die doppelt-gelben Flaggen in Kurve 1 respektiert hat.

20:06 Uhr
Mercedes: Was lief schief?
Gleich eine kleine Sammlung an Problemen bei Mercedes. So geht das nun einmal, wenn man nicht das schnellste Auto hat. Chassis nicht perfekt, und auch bei der Energierückgewinnung ist das Team nicht happy. Aber könnte es vielleicht daran liegen, dass Mercedes Bahrain in der Vergangenheit noch nie so recht mochte? Mehr:

19:39 Uhr
Alonso happy
Wenngleich er keine Erwartungen hat, und haben will. Was ist das Ziel für morgen? Kein konkreter Platz, sondern Erfahrungen sammeln. Fernando klingt ja fast wie ein Rookie. Mehr zum Alpine-Qualifying:

19:22 Uhr
Ocon ausgebremst
Das ganze Wochenende schien er seinen neuen Teamkollegen Fernando Alonso im Griff zu haben, dann ging es im Qualifying schief. Was war los bei Esteban Ocon? Zuerst einmal auf dem ersten Run langsamer als Alonso: "Ich hatte einen kleinen Verbremser in Kurve acht und bin weit raus, kleiner Fehler auf meiner Seite. Da habe ich Zeit verloren. Davor war es ziemlich knapp." Dann kam auf dem zweiten Run die gelbe Flagge raus, und machte Ocons Chance auf eine Verbesserung zunichte.

19:00 Uhr
Honda bringt's
Endlich einmal setzt sich Red Bull heute also gegen Mercedes durch, und zwar deutlich. Max Verstappen feiert natürlich sein Team - aber genauso feiert er Honda, auf ihrer Abschiedstournee starten sie gleich einmal stark. Mehr:

18:32 Uhr
Norris: Hab's ja gesagt
Gestern prognostiziert, dass McLaren nicht um die Pole fahren wird. Heute nicht um die Pole gefahren. Keine Überraschung. "Ich glaube, wir können happy damit sein, uns zwischen die AlphaTauris und die Ferraris geschoben zu haben", sagt der Siebte Lando Norris. "Wir sind, wo wir uns erwartet haben. Natürlich hat jeder nach gestern gedacht, dass wir Helden sein würden, aber wir wussten, das würde nie passieren. Wir haben uns auf uns selbst konzentriert, haben das Ergebnis als nichts besonderes erachtet, und heute können wir mit diesem Ergebnis zufrieden sein."

18:25 Uhr
Ricciardo zufrieden
McLaren lieferte am Ende mit 6 für Ricciardo und 7 für Norris in etwa das ab, was erwartet worden war. "Es war gut, definitiv ein guter Abend", sagt Ricciardo. "Gestern war ich auf jeden Fall nicht gut dabei, aber ich weiß, dass es Zeit braucht, und je mehr Runden ich fahre, desto klarer fühlt sich das Auto am Limit an. Ich weiß, dass ich Erfahrung in dem Sport habe, aber es braucht Zeit und wird Zeit brauchen. Heute war ich nahe dran, und damit bin ich happy. Ein guter Start ins McLaren-Abenteuer."

18:09 Uhr
Alonso überrascht
Das ganze Wochenende hatte Alpine zu kämpfen, da ist der achte Platz wirklich unerwartet. Auch für Alonso selbst, wie er auf Sky UK zugibt: "Mir fehlt ein bisschen das Vertrauen ins Heck des Autos, und auch die Brems-Performance ist ganz anders als beim Test." Daher ist er mehr als glücklich, sich von einem neunten Startplatz ins erste Rennen zu begeben: "Ich habe viel gehofft für das Qualifying. Ich glaube, der Wind hat gedreht, die Temperaturen waren kühler. Das dachte ich könnte gut für uns sein. Ich kam mit ein bisschen Selbstvertrauen ins Qualifying, und dann lief es besser als erwartet."

17:57 Uhr
Gasly feiert Medium-Start
Der einzige Fahrer außerhalb der Top-3, der es geschafft hat, sich auf Medium zu qualifizieren. "Habe ich ehrlich gesagt nicht erwartet", so Gasly bei Sky UK. "Ich wusste, wir haben ein starkes Paket, aber ein fünfter Platz, und mit Mediums in Q2 - das ist hoffentlich eine gute Position für morgen." Der Medium-Poker war riskant, hat sich aber ausgezahlt: "Der Druck war ziemlich hoch. Wir haben es vor dem Qualifying besprochen und wussten, es würde ein großes Risiko sein, aber auch potentiell viel dabei rauskommen. Und ich hatte Probleme mit der Motorbremse auf der ersten Runde, also wusste ich, dass ich im zweiten Versuch einiges gewinnen konnte."

17:47 Uhr
Keine Strafen für Gelb-Vergehen
Die Rennleitung bestätigt noch einmal offiziell: Keiner der Fahrer, die am Ende von Q1 eine der beiden Gelb-Zonen durchfuhr, war zu schnell. Ocon, Stroll, Vettel und Russell haben alle angemessen rausgenommen. Vettel und Ocon können ein Lied davon singen - sind sie doch in Q1 genau deswegen ausgeschieden.

17:41 Uhr
Leclerc hofft auf P4
Wie viel geht für die etwas überraschenden Ferrari jetzt also im Rennen? "Nach gestern muss ich sagen, dass ich ziemlich von AlphaTauri beeindruckt war, und die starten auch auf Medium", schielt Leclerc hinüber zu Pierre Gasly. "Das wird unser Ziel sein - die Position halten. Die Top-drei sind nicht realistisch, noch nicht."

17:34 Uhr
Leclerc atmet durch
"Ich weiß nicht, wie es von außen ausgesehen hat, aber ich hatte dieses Wochenende mit dem Auto massive Probleme", atmet der Viertplatzierte Charles Leclerc bei Sky UK nach dem Qualifying erst einmal durch. "Ich habe es überfahren, bin generell nicht gut gefahren. Also ja, - in mir wusste ich, dass ich eine gute Runde fahren kann, aber bis du es machst, weißt du nie, ob es geht. Im Quali fühlte ich mich vom Start weg gut."

17:27 Uhr
Red Bull endlich wieder P1
2013. So lange ist es schon her, dass ein Red Bull bei einem Saisonauftakt auf der Pole stand. In der Hybrid-Ära war die erste Pole des Jahres ein Mercedes-Privileg.

Red Bull und Max Verstappen dürfen feiern - Foto: LAT Images

17:15 Uhr
Vettel-Debakel
Während die Spitze noch nicht einmal in der Pressekonferenz angekommen ist, hat Sebastian Vettel schon seine Interviews abgeschlossen. Ziemliches Desaster beim Aston-Debüt. Was war los? Mehr dazu:

17:02 Uhr
VERSTAPPEN HOLT POLE!
Bottas und Hamilton beginnen auf ihrer zweiten Runde noch einmal nachzulegen, aber dahinter kommt Verstappen - und wie er kommt! Bestzeit Sektor 1. Bestzeit Sektor 2. Bestzeit Sektor 3. 1:28.997, 0.388 Sekunden schneller als Hamilton. Pole. Hamilton P2, Bottas P3, dann Leclerc, Gasly, Ricciardo, Norris, Sainz, Alonso und Stroll.

16:54 Uhr
Verstappen legt vor
Uh, uh, das wird eine ganz enge Kiste. Verstappen entscheidet es für sich, 1:29.529 war aber nur 0.023 Sekunden schneller als Hamilton! Gasly auf seinen neuen Reifen holt P3, Bottas auf den alten Reifen nur P4. Sainz, Ricciardo, Norris auf den alten Reifen chancenlos. Aber da kommt noch was. Noch 6 Minuten

16:51 Uhr
Q3-Start
Das Finale beginnt. Aber viele Fahrer beginnen ihre erste schnelle Runde auf angefahrenen Soft-Reifen, weil sie schon zu viele Runs in Q1 und Q2 hatten fahren müssen. Nur Hamilton, Verstappen und Gasly eröffnen mit neuen Reifen. Leclerc, Alonso und Stroll kommen gar nicht.

16:45 Uhr
Startreifen
Hamilton, Verstappen, Bottas, Gasly starten morgen auf Medium. Sainz, Leclerc, Norris, Ricciardo, Alonso und Stroll auf Soft. Alle anderen haben freie Reifenwahl.

16:41 Uhr
Q2-Schluss
Die Strecke wird klar schneller, und die Ferraris von Sainz und Leclerc übernehmen die Führung. Bei taumelnden Zeiten rotieren noch einmal alle durch, und am Ende sind Hamilton, Norris, Bottas, Ricciardo, Verstappen, Gasly, Alonso und Stroll weiter. Perez verbockt es auf Medium und fliegt raus. Auch Giovinazzi ist raus, Tsunoda, Räikkönen, und Russell.

16:35 Uhr
Q2-Finale
McLaren geht kein Risiko ein und versucht sich auf Soft. AlphaTauri pokert und kommt wieder auf Medium, obwohl Gasly und Tsunoda nur knapp weiter sind. Mercedes und Red Bull kommen wieder mit Medium.

16:31 Uhr
Hamilton legt vor
Auf dem Medium gibt jetzt Mercedes den Ton an, Hamilton schlägt Verstappen knapp. Bottas muss sich mit P3 geschlagen geben. Momentan unter dem Strich: Giovinazzi, Räikkönen und Russell, sie fuhren nur mit alten Reifen. Und Ricciardo und Perez verloren ihre Rundenzeit, weil sie in Kurve 4 die Track Limits übertraten.

16:26 Uhr
Q2-Start
Wie immer gilt - die Top-10 müssen auf ihrem Q2-Reifen morgen starten, alle anderen haben freie Reifenwahl. Daher fahren Red Bull, McLaren, Mercedes und AlphaTAuri gleich einmal auf Medium raus. Alle anderen auf Soft.

16:19 Uhr
Vettel ausgeschieden!
Dramatische letzte Minuten im Q1! Mazepin dreht sich erneut, Gelb in Sektor 1. Ein paar Piloten müssen durch die Gefahrenzone. Einige Piloten verbessern sich noch, andere nicht. Schumacher kriegt seine Runde zu Ende und kann immerhin Mazepin schlagen, doch für Vettel endet das erste Qualifying mit Aston Martin mit einem Desaster: Platz 18. Außerdem ausgeschieden: Esteban Ocon und Nicholas Latifi.

Platz 1 Verstappen
Platz 2 Tsunoda
Platz 3 Hamilton
Platz 4 Leclerc
Platz 5 Ricciardo
Startplatz 16 Ocon
Startplatz 17 Latifi
Startplatz 18 Vettel
Startplatz 19 Schumacher
Startplatz 20 Mazepin

16:10 Uhr
Verstappen gewinnt ersten Schlagabtausch
Nach dem Hinterbänkler-Quartett gehen jetzt alle Fahrer auf Zeitenjagd. Den ersten Schlagabtausch gewinnt Verstappen. Aber: Es ist knapp - und direkt dahinter liegt Yuki Tsunoda im AlphaTauri! Hamilton folgt dahinter, die ersten drei trennt nur eine Zehntelsekunde. Vettel muss auf P13 zittern. Schumacher ist inzwischen auf den letzten Platz zurückgefallen. Er musste zuvor wegen Gelb vom Gas gehen.

16:04 Uhr
Schumi mit Bestzeit, Mazepin dreht sich
Neben Schumacher sind auch Teamkollege Mazepin und die beiden Williams auf die Strecke gegangen. Beide Williams brechen ihre Versuche ab, Mazepin dreht sich in der vorletzten Kurve. Schumacher, direkt dahinter, fährt seine Runde dennoch zu Ende. Mit 1:33,861 Minuten lässt er die erste und bislang einzige Zeit anschreiben.

16:00 Uhr
Party-Time!
Es geht los, das erste Qualifying der Saison läuft. Mick Schumacher geht sofort auf die Strecke. Klar, Q1 wird nach menschlichem Ermessen auch seine einzige Session sein.

15:52 Uhr
JETZT LIVE: QUALIFYING
Kommentar im Minutentakt sowie die Positionen und Zeiten aller Fahrer findet ihr wie immer in unserem ganz oben verlinkten Session-Ticker. Alle Hintergründe, und dann die Nachberichte liefern wir dann hier.

15:49 Uhr
Temperatur-Entspannung
Letzte offizielle Messung von der Strecke: 30 Grad Lufttemperatur, 35 Grad Streckentemperatur. Deutlich weniger als noch im 3. Training. Der Wind bläst momentan in Kurve 1 und vor der Haarnadel in den Rücken, kann sich aber hier relativ schnell ändern.

15:45 Uhr
Noch 15 Minuten
Alle bereit? Endlich ist Schluss mit dem Versteckspiel. Keine vollen Tanks, keine schwachen Motormodi. Jetzt geht's um etwas, jetzt werden wir den ersten Eindruck des wahren Kräfteverhältnisses sehen. Zumindest auf eine Runde - und wie heißt's: Punkte gibt's nur am Sonntag.

15:30 Uhr
Noch 30 Minuten
Der Sonnenuntergang naht, und die Temperaturen werden gleich fallen. War auch dringend nötig - heute bei 40 Grad Lufttemperatur da draußen zu sein war kein Spaß. Auch der Wind kommt zum Abend wieder. Keine guten Nachrichten für Mercedes, die sich an diesem Wochenende bsi jetzt sehr windanfällig präsentiert haben.

15:14 Uhr
Mercedes bei Rennleitung
Wir drehen gerade noch eine schnelle Runde durch das Paddock, trotz Abendhitze - und sehen eine kleine Mercedes-Gruppe, darunter Toto Wolff und Cheftechniker James Allison, die zur Rennleitung wandert. Grund unbekannt. Höflichkeitsbesuch?

Mercedes auf dem Weg zur Rennleitung - Foto: Motorsport-Magazin.com

15:07 Uhr
Fokuspunkt Perez
Wenn wir von Red Bull als Favorit sprechen, scheint das aber auch an diesem Wochenende wieder nur Max Verstappen zu betreffen. Sergio Perez' Eingewöhnungsphase fällt momentan nicht leicht aus. In der Qualifying-Generalprobe brummte ihm Verstappen 1,3 Sekunden auf. So schlimm wird's nicht werden - aber wir rufen noch einmal den Maßstab Alex Albon in Erinnerung. Der schaffte es im Vorjahr nie signifikant unter eine halbe Sekunde Rückstand im Qualifying. Das war bis jetzt auch bei Perez der Fall.

15:00 Uhr
Noch 1 Stunde bis Qualifying
Geht Red Bull jetzt wirklich erstmals als klarer Favorit in das erste Qualifying der Saison? Wir haben euch gestern schon dazu auf Instagram befragt - und ihr glaubt an Verstappen und Co! 61 Prozent sehen Red Bull als Favoriten, aber 39 Prozent rechnen noch mit Mercedes. Wobei - das war vor FP3. Wo Max noch einmal nachgelegt hat. Die Tendenz ist klar.

14:53 Uhr
FIA-Aktion scharf
F1-Autos der Saison 2021 sind so kompliziert wie noch nie - und das ist auch eine Herausforderung für das technische Personal der FIA unter dem Technischen Delegierten Jo Bauer. Daher wird jetzt bei den Überprüfungen nach dem Rennen noch einmal nachgeschärft. Zusätzlich zu den Routine-Vermessungen wird immer ein Auto im Detail untersucht. Mehr zur Verschärfung:

14:38 Uhr
Sprintrenn-Sorgen
An diesem Wochenende wird die Thematik Sprintrennen weiter besprochen, und die finale Entscheidung zieht sich weiter hin. Nicht zuletzt, weil die Teams sich Sorgen machen. Finanzielle Sorgen nämlich. Drei Sprintrennen sind schließlich keine Gratis-Angelegenheit, und im Angesicht der Kosten-Obergrenze gibt es Klagen selbst von Red Bull und Mercedes. Mehr dazu:

14:27 Uhr
Quo vadis, Valtteri?
Wenn das Überfahren das Kerbs und damit das Übertreten der Track Limits ausgangs Kurve vier ein Indikator für die Stabilität des Hecks ist, dann sagt das keine Guten Dinge über den Mercedes von Valtteri Bottas aus. Drei Rundenzeiten in Folge wurden ihm zu Trainings-Beginn gestrichen, sonst fuhr dort nur Yuki Tsunoda zu weit raus. Das kommt zu den fünf gestrichenen Zeiten, die er gestern schon im 2. Training hatte. Keinem anderen Fahrer wurden dort mehr als zwei Zeiten gestrichen. Bottas' Mercedes will da einfach nicht aus der Kurve raus.

Valtteri Bottas kämpft in Bahrain weiterhin mit dem Mercedes-Heck - Foto: LAT Images

14:20 Uhr
Vettel & Alonso?
Unsere beiden Weltmeister sind irgendwie nur selten Thema an diesem Wochenende. Läuft nicht so recht bei Aston Martin und Alpine - Vettel ein magerer 14., Alonso ein 15. Platz. Beide wurden im letzten Training wieder klar von ihrem Teamkollegen geschlagen: Vettel fehlen 3 Zehntel auf Stroll, Alonso fast 4 Zehntel auf Ocon. Brauchen sie doch noch, trotz aller Weltmeister-Vorschusslorbeeren, mehr Eingewöhnungszeit?

14:00 Uhr
Trainingsende
Die Zeit ist abgelaufen. An der Spitze gab es keine Veränderungen mehr. Damit gewinnt Verstappen auch die Qualifying-Generalprobe. Weltmeister Hamilton ist auf P2 0.7 Sekunden zurück. Vettel wird 14., fünf Plätze hinter seinem Teamkollegen Stroll. Schumacher schlägt als 18. Mazepin und Latifi.

13:53 Uhr
Neue Verstappen-Bestzeit
Mit einem deutlichen Vorsprung von 0.7 Sekunden auf Hamilton fährt Verstappen auf P1 vor Hamilton. Allerdings sah es so aus, als sei der Red-Bull-Fahrer verhalten gefahren und habe noch etwas Luft für eine bessere Rundenzeit. Dahinter liegt Gasly.

13:50 Uhr
Schumacher auf P11
Mit frischen weichen Reifen geht's für Mick Schumacher weit nach vorne. Er liegt jetzt auf P11. Das zeigt aber auch, dass seine Konkurrenten noch ein großes Verbesserungspotenzial haben.

13:45 Uhr
Stand nach 45 Minuten

Pos. Fahrer Zeit
1 Lewis Hamilton 1:31.316
2 Valtteri Bottas 1:31.855
3 Carlos Sinz 1:32.108
4 Pierre Gasly 1:32.321
5 Daniel Ricciardo 1:32.477

13:43 Uhr
Mercedes vor Sainz
Nachdem sich Carlos Sainz mit frischen Mediums auf Position eins verbessert hat, legten Valtteri Bottas und Lewis Hamilton jeweils mit neuen weichen Reifen nach. Die beiden Mercedes-Fahrer führen das Feld 17 Minuten vor Trainingsende an.

13:41 Uhr
Replay: Vettel von Gegenstand getroffen
"Da ist etwas von vorne links gekommen und hat mich m Kopf getroffen", funkt Vettel.

13:37 Uhr
Bottas und Vettel am Ende des Feldes
Nachdem etwas mehr als die halbe Trainingszeit verstrichen ist, liegen Sebastian Vettel und Valtteri Bottas auf den Plätzen 19 und 20. Mit zehn absolvierten Runden ist Bottas zwar der fleißigste Fahrer, doch ihm wurden mehrere Zeiten wegen überschrittener Tracklimits aberkannt.

13:30 Uhr
Stand nach 30 Minuten

Pos. Fahrer Zeit
1 Max Verstappen 1:32.617
2 Pierre Gasly 1:32.739
3 Lewis Hamilton 1:32.897
4 Lando Norris 1:32.981
5 Sergio Perez 1:33.078

13:26 Uhr
Zeiten purzeln
Verstappen fährt auf harten Reifen eine neue Bestzeit und unterbietet damit Hamiltons schnellste Runde. Der Brite war auf weichen Pirellis unterwegs.

13:21 Uhr
Dreher Leclerc
Charles Leclerc beschwert sich: "Der Grip ist unglaublich niedrig." Der Ferrari-Fahrer hat sich ausgangs Kurve 2 gedreht.

13:13 Uhr
Bottas verbremst sich
Valtteri Bottas ist der erste Fahrer, der eine schnelle Runde begonnen hat. Schnell war er aber nicht lange unterwegs. In Kuve 1 verbremste er sich. Damit kann er die Zeit vergessen.

13:07 Uhr
Noch nicht viel los
In den ersten sieben Minuten haben wir lediglich Yuki Tsunoda auf einer Runde gesehen. Danach kehrte er zurück in die Boxengasse.

13:05 Uhr
FP3 unter extremen Bedingungen
Es ist ordentlich warm zum Start des Freien Trainings. Die Lufttemperatur beträgt 38 Grad Celsius. Die Strecke ist sogar 49 Grad warm!

13:00 Uhr
FP3 beginnt
Die Ampeln sind auf grün geschaltet. Damit beginnt die 60 minütige Qualifying-Generalprobe in Bahrain.

12:50 Uhr
Zehn Minuten bis zum Start von FP3
In wenigen Minuten geht es auch mit der Formel 1 los. Um 13:00 Uhr MEZ startet das 3. Freie Training. Bis dahin empfehlen wir euch Christians Vlog von Freitag, in dem er alles Wichtige zum Wochenende zusammenfasst.

Neuer Mercedes unfahrbar! Falsches Konzept für Formel 1 2021?: (09:54 Min.)

12:26 Uhr
Formel 2 kehrt am Nachmittag zurück
Das war's jetzt erstmal mit der Formel 2. Als Nächstes folgt das 3. Freie Training der Formel 1. Die Formel 2 kehrt am Nachmittag zurück. Um 17:40 Uhr beginnt das zweite Sprintrennen.

12:21 Uhr
F2: Ziel - Strafe für Samaia
Guilherme Samaia erhielt eine Zeitstrafe. Das warf ihn von P9 auf P12 zurück. Zendeli rutschte so auf P9 nach vorne. Damit wird er als Zweiter ins zweite Sprintrennen am Nachmittag starten.

12:15 Uhr
F2: Ziel - Lawson gewinnt, Beckmann Dritter
In den letzten Rennrunden hat sich am Ergebnis auf den vorderen Positionen nichts mehr geändert. Liam Lawson gewinnt vor Jehan Daruvala und David Beckmann. Lirim Zendeli wurde Zehnter und erhält darüber hinaus Zusatzpunkte für die schnellste Rennrunde.

12:09 Uhr
F2: Runde 21 - Noch zwei Runden
Lawson kann seinen Vorsprung behaupten, Daruvala kommt nicht näher. Damit scheinen die Positionen bezogen. Auch Beckmanns P3 ist derzeit nicht in Gefahr. Robert Shwartzman hinter ihm hatte gerade einen kleinen Fahrfehler und etwas Zeit verloren.

12:03 Uhr
F2: Runde 18 - Duell um die Spitze wird enger
Das Duell zwischen Liam Lawson und Jehan Daruvala um die erste Position spitzt sich zu. Daruvala ist bis auf 0.7 Sekunden an den Führenden herangekommen.

11:57 Uhr
F2: Runde 15 - Strecke frei
Weiter geht's. Noch bleiben acht Runden beim ersten Sprintrennen des Jahres.

11:55 Uhr
F2: Runde 13 - Probleme für Pourchaire
Bislang lag Theo Pourchaire souverän auf Platz zwei, dann warfen ihn offenbar technische Probleme zurück. Der ART-Fahrer rollte langsam über die Strecke. Nun hat er das Auto abgestellt und damit eine weitere VSC-Phase ausgelöst. Damit rückt David Beckmann zurück auf P3.

11:50 Uhr
F2: Runde 11 - Beckmann verliert P3
In der anspruchsvollen zehnten Kurve blockiert Beckmanns linkes Vorderrad. Er muss den weiten Weg durch die Auslaufzone nehmen und verliert Zeit. Das gibt Jehan Daruvala die Möglichkeit, aufzuschließen und kurz darauf zu überholen.

11:48 Uhr
F2: Replay vom Armstrong aus
In der Wiederholung ist zu sehen, wie Armstrong nicht aus der dritten Kurve beschleunigt hat. Der dahinter platzierte Ralph Boschung ist ihm daraufhin ins Heck gefahren und sich dabei den Frontflügel beschädigt.

11:41 Uhr
F2: Runde 5 - Schnellste Runde für Zendeli
Das Rennen ist inzwischen wieder freigegeben. Lirim Zendeli hat zwischenzeitlich die schnellste Runde gefahren. Er ist weiterhin auf P10. Das würde ihm die Pole Position für das Sprintrennen am Nachmittag bescheren.

11:37 Uhr
F2: Runde 3 - VSC
Zuerst ist Marcus Armstrong in Kurve 3 ausgerollt, nun Ralph Boschung auf der Gegengeraden. Aktuell gelten Virtual-Safety-Car-Bedingungen.

11:34 Uhr
F2: Runde 1 - Beckmann auf P3
Beim Start hat sich Liam Lawson von P3 auf P1 verbessert. David Beckmann lag im Duell gegen Pole-Setter Theo Pourchaire zwischenzeitlich vorne, musste sich nun aber geschlagen geben. Er liegt auf P3. Lirim Zendeli, der zweite Deutsche im Formel-2-Feld, ist Zehnter.

11:26 Uhr
F2: Formation Lap beginnt
Die Piloten befinden sich derzeit auf der Einführungsrunde. Der Start zum ersten Rennen der Formel-2-Saison 2021 steht damit kurz bevor.

11:22 Uhr
Formel 2: Beckmann startet von P2
David Beckman schloss die Qualifikation der Formel 2 am Freitag als Zehner ab. Das bedeutete zunächst die Pole Position für das erste Sprintennen am heutigen Samstag. Nach der Disqualifikation Juri Vips' wurde Beckmann auf P9 nach vorne gestuft. Damit startet er als Zweiter.

11:10 Uhr
Start in den Qualifyingtag
Zweiter Tag mit Action auf dem Bahrain International Circuit. Heute gibt es das 3. Freie Training und das Qualifying der Formel 1. Zuerst findet aber das erste Sprintrennen der Formel 2 statt. Es geht schon um 11:25 Uhr los.


Weitere Inhalte: