Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 1

Formel 1 Ticker-Nachlese Abu Dhabi: Stimmen zur Verstappen-Pole

Das war der Formel-1-Samstag in Abu Dhabi: Verstappen holt Pole bei Qualifying-Showdown gegen Mercedes! Norris glänzt. Stimmen im Ticker.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

+++ Hier geht es zum Live-Ticker vom Sonntag +++

20:00 Uhr
Das war der Samstag
Wir verabschieden uns an dieser Stelle - und freuen uns auf ein spannendes Finale morgen. VER-BOT-HAM, die seltenste aller Qualifying-Kombinationen, verspricht auch einmal einen neuen Rennverlauf. Und natürlich geht es im Mittelfeld noch um Millionen, und um den dritten Platz in der Konstrukteurs-WM. Es verspricht, ein interessanter Sonntag zu werden.

19:32 Uhr
Qualifying-Duelle
Die Endstände sind da - Verstappen und Russell haben ihre Teamkollegen zu null geschlagen. Esteban Ocon konnte sich zum Abschluss minimal rehabilitieren, zum zweiten Mal war er schneller als Daniel Ricciardo. Kleine Überraschung bei McLaren: Der durchschnittliche Abstand zwischen Norris und Sainz beträgt nach 17 Rennen 0.000 Sekunden, bei einem Endstand von 9:8. Enger geht nicht.

18:58 Uhr
Mercedes mit Angst
Teils hängt Mercedes' unbeeindruckende Qualifying-Performance heute aber offensichtlich auch mit Sorgen um die Zuverlässigkeit zusammen. Toto Wolff gesteht uns Sorgen um die MGU-K.

18:35 Uhr
McLaren überrascht
Zu den großen Gewinnern des heutigen Qualifyings zählte McLaren. Lando Norris war so nah wie noch nie an einer Pole dran, und danach auch angemessen überrascht. McLaren will sich aber weder nach vorne orientieren, noch wollen sie sich vom direkten WM-Kontrahenten Racing Point ablenken lassen. Sergio Perez kommt ja von ganz hinten. Nein, McLaren will einfach das machen, was man immer macht.

18:17 Uhr
Silverstone ehrt Hamilton
Für den siebenfachen Weltmeister gibt es im Heimatland ein bisschen was zu feiern: Silverstone benennt die Boxen-Gerade nach ihm. Ist zwar keine Kurve - die sind bekanntlich berühmter - aber Silverstone hat eine lange Tradition, was Geraden angeht. Die Hangar-Gerade kennt man schließlich.

18:05 Uhr
Renault-Absturz
War es das jetzt mit dem Kampf um den dritten WM-Rang? Der Rückstand auf McLaren und Racing Point war ohnehin schon hoch, und mit dem enttäuschenden Qualifying hat sich Renault nur noch weiter ins Abseits gestellt. Was geht noch?

17:48 Uhr
Albon-Highlight
Die Messlatte liegt bei Alex Albon ja leider nicht hoch, aber mit nur drei Zehntel Rückstand auf Max Verstappen war das heute tatsächlich eines seiner besten Qualifyings. Er hat auch eine Ausrede parat, warum er trotzdem an der zweiten Startreihe gescheitert ist.

17:35 Uhr
Gasly findet Balance nicht
Zum Abschluss wurde heute der sonst so solide Pierre Gasly wieder von Daniil Kvyat geschlagen. "Ich kämpfe das ganze Wochenende mit der Balance", klagt Gasly. "Wir haben für Quali einen kleinen Schritt nach vorne gemacht. Wohl aber nicht so viel wie erhofft. Ich bekam die Runde, die ich wollte, nicht wirklich auf die Reihe, aber es hat noch für P10 gereicht, das ist noch immer eine brauchbare Startposition."

17:27 Uhr
Kvyat mit bester Runde ever
Wirklich, das glaubt er. "Ich denke, das war wohl die beste Qualifying-Runde meines Lebens!" Kann er sich noch an das letzte bisschen Hoffnung klammern, dass es für ihn 2021 weitergeht. "Wir wussten, dass wir dran sein würden, aber es war dieses Wochenende schwierig, die Reifen zu verstehen. Ich glaube, wir haben für das Qualifying einen guten Job gemacht, also genieße ich dieses Gefühl für noch eine Stunde oder so. Dann fokussiere ich mich auf das Rennen morgen."

17:17 Uhr
Verstappen-Feier
Richtig gut ist die Stimmung im Red-Bull-Lager: Dort hat man endlich die Mercedes-Dominanz gebrochen. Schließlich stand bis auf einmal Lance Stroll im Regen 2020 nur Mercedes ganz vorne. Doch im letzten Rennen stoppt Verstappen die Vorherrschaft.

17:08 Uhr
Alonso-Zeit
Renault hat die Alonso-Runden gerade eben mitgestoppt und meldet eine 1:39er-Zeit. Für ein 15 Jahre altes Auto nicht schlecht. Damit fehlen ihm weniger als zwei Sekunden auf den letztplatzierten Nicholas Latifi.

16:39 Uhr
Hamilton-Fitness
Heute bekamen wir erstmals nach dem Comeback einen Lewis Hamilton in einer Pressekonferenz zu sehen. Ja, es ging dem Weltmeister tatsächlich schon einmal besser. Deutlich besser. Er fürchtet schon ein zähes Rennen morgen.

16:34 Uhr
Ocon beklagt Balance
Auch der zweite Renault schaffte es nicht in Q3, Startplatz zehn für Esteban Ocon. Immerhin endlich einmal Ricciardo geschlagen, zum ersten Mal seit dem Steiermark-GP. Schwacher Trost: "Wir schienen dann das Heck verloren zu haben, den Grip, und die Reifen haben nicht mehr so gut funktioniert. Das müssen wir verstehen, weil abgesehen von dieser Session war es ein solides Wochenende."

Esteban Ocon blieb in Q2 hängen - Foto: LAT Images

16:29 Uhr
Ricciardo enttäuscht
Beim letzten Renault-Qualifying sprang nur P11 raus, nachdem die Gelben am Vormittag noch ganz vorne dabei waren. "Tut weh, gerade weil ich mir Qualifying immer zu Herzen nehme", trauert Ricciardo. "Wir sind ganz komfortabel mit nur einer schnellen Runde auf Soft in Q2 gekommen, aber dann konnten wir die Pace weder auf dem Medium noch auf dem Soft halten. Ich denke nicht, dass wir schon wissen warum, also müssen wir uns das heute anschauen. Platz elf gefällt mir nicht, aber wir haben freie Reifenwahl für morgen, das ist strategisch positiv. Wir haben letztes Wochenende gesehen, wie sich ein Start auf dem Medium auszahlen kann."

16:24 Uhr
Q2-Giovinazzi
Das Alfa-interne Qualifying-Duell ist entschieden: Nach 17 Rennen hat Antonio Giovinazzi Kimi Räikkönen 9:8 geschlagen. "Ich bin happy mit einem weiteren Q2-Auftritt", so Giovinazzi. "Ich glaube, die Runde war ziemlich gut. In Q2 versuchte ich ein bisschen mehr ans Limit zu gehen, und bin in der letzten Kurve weit raus. Egal, für Q3 hätte es nicht gereicht. Ich bin happy mit der Performance, mit Q2, mal schauen was wir morgen machen können."

16:17 Uhr
Perez-Abschied
Wie bei Magnussen war auch Sergio Perez' Qualifying heute wegen einer Grid-Strafe nichts wert. Wie schon gestern ärgert sich der Mexikaner: "Ja, es war gut. Das Auto hatte viel Potential für dieses Qualifying heute. Ist eben so." Er hofft auf das Beste morgen: "Ja, wir müssen irgendetwas anders machen. Wir müssen die Pace des Autos morgen nutzen, und versuchen so viel freie Fahrt wie möglich zu bekommen. Dann schauen wir, wo wir landen."

Sergio Perez zeigte sich im Qualifying nur kurz - Foto: LAT Images

16:00 Uhr
KEINE STRAFE: Latifi
Die Stewards haben inzwischen auch die Latifi-vs.-Verstappen-Sache abgehandelt. Nach Begutachtung der Videos und auch der Telemetrie von Max Verstappen, der für Latifi hatte verzögern müssen, haben sie entschieden, dass es kein Unsafe Release war. Der Red-Bull-Vertreter hat zugestimmt. Daher keine Strafe für Williams oder Latifi.

15:58 Uhr
Magnussen-Abschied
"Es war nicht wirklich anders als sonst", meint Kevin Magnussen zu seinem letzten F1-Qualifying auf absehbare Zeit. "Ziemlich sinnlos mit den ganzen Strafen, selbst wenn wir die Pole geholt hätten, würden wir von hinten losfahren. Also bin ich raus, um ein bisschen Spaß zu haben. Ich hab keinen guten Job gemacht, und viele Fehler, aber es ich habe es noch immer genossen zu fahren. Ein letztes Mal mit einem echten Formel-1-Auto. Die machen immer Spaß, das war es wert."

15:49 Uhr
Alonso-Showrun
Auf der Strecke ist währenddessen wieder Fernando Alonso im alten Renault R25 unterwegs, und wir erinnern uns: Gestern hieß es, dass er heute Soft-Reifen bekommt. Alonso gibt auch alles. Mal schauen, ob wir Rundenzeiten bekommen. Die 107-Prozent-Hürde könnte möglich sein.

15:47 Uhr
Russells traurige Realität
Zurück auf dem 18. Startplatz. "Natürlich ist es ein großer Unterschied, das zeigen die Rundenzeiten, und auf gewisser Weise fühle ich mich hier komfortabler, weil es mein Auto ist", meint Russell zu 'Racefans.net'. "Hier bin ich seit zwei Jahren. Letztendlich haben wir einfach den Speed nicht. Als Fahrer machst du den gleichen Job. Eine Woche bist du unter den Top-drei, nächste Woche in den unteren drei, aber das ist leider die traurige Realität der Formel 1."

George Russell ist in Abu Dhabi zurück am Ende des Feldes - Foto: LAT Images

15:34 Uhr
Vettel weit hinten
Das letzte Ferrari-Qualifying brachte das übliche 2020er-Ergebnis. "Eigentlich war es ganz okay, ich bin soweit auch zufrieden mit meinen Runden, und ich glaube nicht, dass noch viel mehr drinnen war", meint Vettel trotz des großen Abstandes zu Charles Leclerc. "Ja, ich weiß es nicht, wenn ich versuche schneller zu fahren, dann klappt es nicht. Ich war ganz zufrieden mit dem Qualifying, schauen wir mal auf morgen."

15:23 Uhr
UNTERSUCHUNG: Latifi vs. Verstappen
Zu den Stewards muss allerdings noch ein Teamvertreter von Red Bull: Es geht um den Unsafe Release von Williams und Nicholas Latifi zu Beginn von Q1. Auch ein Williams-Vertreter muss antreten. Basierend auf den ersten Replays dürfte das aber höchstwahrscheinlich gegen Williams gehen.

15:22 Uhr
Hamilton
"Es ist immer nett, von Platz eins zu starten, aber das geht nicht immer", gesteht Hamilton die Niederlage ein. Er meint aber auch: "Wie ich schon das ganze Wochenende sage - ich bin einfach glücklich, wieder hier zu sein, um eine starke Saison zu beenden. Es ist auf jeden Fall ein schwieriges Wochenende. Auch wenn ich nur kurz weg war, habe ich noch zu kämpfen, und war ein paar Zehntel weg. Gratulation an Max."

15:19 Uhr
Bottas
"Wir haben in FP3 gesehen, dass der Red Bull, besonders Max, ziemlich schnell war. Das Hauptproblem war, dass wir einfach die Softs nicht zum Arbeiten bekommen haben. Der Medium fühlte sich besser an. Wir haben uns ein bisschen verbessert, aber wenn wir uns das Ergebnis anschauen, dann haben wir denke ich nicht 100 Prozent rausgeholt. Mit der Runde selbst bin ich auch nicht vollauf zufrieden, die Balance war nicht ganz perfekt."

15:18 Uhr
Verstappen fürs Rennen unsicher
"Ich glaube nicht, dass wir alle viele Runden gefahren sind", erinnert Verstappen an fehlende Renn-Vorbereitung gestern, und ist bezüglich Mercedes vorsichtig. "Da müssen wir abwarten, wie das läuft. Sie sind noch immer sehr schnell, aber es scheint, dass wir dieses Wochenende einen brauchbaren Topspeed haben, hoffentlich läuft es morgen."

15:14 Uhr
Verstappen
"Ich habe vor dem Qualifying gesagt - das wird die letzte volle Attacke des Jahres, und genau das war es. Ich bin sehr happy. Anfangs war es ein ziemlich schwieriges Qualifying, besonders im letzten Sektor. So viele Kurven, um Fehler zu machen. Aber zum Glück ist in der letzten Runde alles zusammengekommen."

15:01 Uhr
VERSTAPPEN GEWINNT POLE-SHOWDOWN
Toto Wolff mit seltenem Funkspruch, bevor es losgeht - an Bottas: "Hol alles raus, Valtteri." Aber Hamilton ist im ersten Sektor mal schneller. Und im Mittelsektor. Wo übrigens auch Norris schneller ist! Und Verstappen! Hamilton legt vor, aber nur knapp! Norris vor auf P3! Und jetzt Bottas wieder P1, aber da kommt Verstappen - Verstappen mit 25 Tausendstel Vorsprung auf Pole! Vor Bottas, Hamilton, Norris, Albon, Sainz, Kvyat, Stroll, Leclerc, Gasly.

14:57 Uhr
Q3: Noch 3 Minuten
Wird ja noch einmal enger als gedacht. Wer entscheidet das zweite Outing für sich? Alle fahren wieder raus, und jetzt auch alle auf neuen Reifen. Es sei angemerkt: Norris fuhr sein erstes Outing auf angefahrenen Softs, trotzdem war er dran an Sainz. Hamilton und Gasly fahren sich auf der Outlap gleich fast gegenseitig über den Haufen.

14:55 Uhr
Q3: Bottas legt vor
Mit 1:35.415 holt sich der Finne die erste Bestzeit - aber nur knapp vor ... Max Verstappen! 0.104 Sekunden liegt der Red-Bull-Pilot zurück, Hamilton 0.135 Sekunden dahinter auf P3. Albon ebenfalls dran, 0.156 Sekunden. Dann Sainz und Norris wieder stark, Sainz fehlt nur eine halbe Sekunde. Stroll, Leclerc, Kvyat, Gasly runden das Zwischenergebnis ab. Noch 6 Minuten.

14:48 Uhr
Q3: Start
Pünktlich zum Finale ist die Sonne untergegangen. Wir fassen da noch einmal die Startreifen zusammen: Hamilton, Bottas, Verstappen, Leclerc, Sainz starten auf Medium, Albon, Norris, Stroll, Kvyat und Gasly auf Soft.

14:42 Uhr
Q2: Ziel
Kvyat verbessert sich auf P5, Gasly nur P7. Ocon verbessert sich auf 9, Vettel raus. Leclerc verbessert sich auf 4. Vettel kann sich nicht mehr verbessern, ist fix raus. Stroll vor auf 5, sichert sich ab. Damit jetzt Ocon auf dem Schleudersitz - und Ricciardo scheitert daran! Aber da kommt noch Albon, holt P4 und kickt Ocon raus! Damit Ocon, Ricciardo, Vettel, Giovinazzi und Perez raus.

Pos.FahrerZeit
1Hamilton1:35.466
2Bottas+ 0.061
3Verstappen+ 0.175
4Albon+ 0.188
5Norris+ 0.383
6Leclerc+ 0.466
7Stroll+ 0.677
8Sainz+ 0.726
9Kvyat+ 0.748
10Gasly+ 0.816

14:38 Uhr
Q2: Noch 3 Minuten
Alle fahren wieder raus, bis auf Perez. Der fährt nur eine Sichtungsrunde, kommt dann wieder rein. Und jetzt haben fast alle Soft drauf - nur Leclerc und Verstappen versuchen es noch einmal auf Medium, alle anderen jetzt mit Soft.

14:33 Uhr
Q2: McLaren stark
Hamilton und Bottas auf den Mediums wie immer vorne weg, aber nur 0.383 dahinter Norris auf dem Soft. Und auch Sainz auf dem Medium nur 7 Zehntel weg, und auf P4. Dann erst Verstappen: "Die Reifen sind komplett abgefallen im letzten Sektor, was zur Hölle?" Gasly auf Soft, Leclerc auf Medium, IKvyat auf Soft, Stroll auf Soft, Vettel auf Medium folgen. Für Ocon, Giovinazzi, war das nichts - und bei Albon und Ricciardo wurden die Zeiten gestrichen. Perez wird wegen seiner Gridstrafe wohl nicht mehr rausfahren.

14:27 Uhr
Q2: GRÜN
Es geht wieder weiter. Alle Augen jetzt auf die Reifen. Hamilton und Bottas auf Medium, jetzt kommen auch Verstappen, Sainz, Albon, Vettel, Leclerc, Ricciardo, Ocon auf Medium. Norris, Kvyat, Stroll, Gasly, Giovinazzi auf Soft.

14:25 Uhr
Latifi dreht sich
Nach der Aufwärmrunde hatten wir kurz Gelb draußen - denn Nicholas Latifi hatte sich aus der letzten Kurve heraus gedreht, klagt über Reifentemperaturen. Zu seiner Verteidigung: Auch George Russell klagt danach: "Die Reifentemperaturen waren nirgends."

14:20 Uhr
Q1: Ziel
Giovinazzi schafft den Sprung! Seine erste Zeit war wegen Track Limits gestrichen worden, aber mit der zweiten kickt er den Teamkollegen Räikkönen raus. Räikkönen kann nicht kontern, P16. Magnussen, Russell, Fittipaldi und Latifi scheitern ebenfalls. Vorne wird das Klassement noch einmal durchgewürfelt, weil die Fahrer mit neuen Reifen auf einer schneller gewordenen Strecke nachlegen konnten. Hamilton vor Bottas, Leclerc, Verstappen, Norris, Perez, Albon, Kvyat, Stroll, Sainz, Gasly, Vettel, Ricciardo, Ocon.

14:17 Uhr
Q1: Zwei Minuten noch
Verstappen, Perez, Albon, Stroll, Sainz und Ricciardo bleiben an der Box, alle anderen fahren noch einmal. Bottas mit alten Reifen. Giovinazzi, Latifi, Russell, Fittipaldi und Magnussen müssen nachlegen, und Räikkönen hat auf P15 tatsächlich eine halbe Sekunde Puffer.

14:15 Uhr
Q1: Verstappen & Hamilton legen nach
Fast alle sind nach einer Runde zurück an die Box - nur Verstappen und Hamilton müssen zwangsweise eine zweite Runde nachlegen. Verstappen schiebt sich vor auf P2, Hamilton auf P8. Replays enthüllen außerdem: Verstappens erste Runde war schlecht, weil er in der Haarnadel mit der Hand kurz an der Cockpitwand hängenblieb.

14:10 Uhr
Q1: Hamilton-Ausritt
Valtteri Bottas beendet den ersten Schlagabtausch als Schnellster - denn Hamilton ist in Kurve 20 über den hohen orangefarbenen Wurst-Kerb geritten, kleine Skateboard-Einlage mit großer Wirkung. Zuerst einmal wird ihm die Zeit gestrichen. Und er hat Sorge: "Checkt den Unterboden." Perez, Albon, Stroll, Sainz, Leclerc, Ricciardo, Ocon folgen. Verstappen mit dem Bremsplatten nur auf P9, vor Norris, Gasly, Kvyat, Vettel, Räikkönen und Magnussen. Fittipaldi, Russell, Latifi, Hamilton, Giovinazzi momentan draußen.

14:07 Uhr
Q1: Verstappen verbremst und flucht
Beim Verlassen der Box gleich der erste Fluch von Max Verstappen: "Ich habe schon einen Bremsplatten, dieser Williams-Idiot!" Der Williams-Mechaniker hat Latifi knapp vor Verstappen aus der Garage gewunken, und Verstappen musste stark bremsen, um nicht zu kollidieren.

14:00 Uhr
Q1 - GRÜN
Es geht los, und die beiden Haas-Piloten Magnussen und Fittipaldi sind die ersten Fahrer auf der Strecke. Russell folgt ihnen. Die Sonne geht gerade unter, 23 Grad Luft- und 29 Grad Streckentemperatur werden noch gemessen.

13:55 Uhr
Startplatz-Strafen
Bevor wir starten, fassen wir noch einmal die Strafplätze zusammen, die am Ende aufaddiert werden müssen: Leclerc muss drei Plätze zurück, wegen dem Start-Crash in Bahrain. Und Perez und Magnussen müssen wegen Power-Unit-Wechseln ans Ende des Feldes, ihnen ist damit die letzte Reihe praktisch sicher.

13:50 Uhr
JETZT LIVE: DAS QUALIFYING
Das letzte Qualifying der Saison steht an, und wir berichten wie immer live im ganz oben verlinkten Ticker, mitsamt Zeiten und Positionen aller Fahrer. Ist Mercedes auch beim letzten Mal nicht zu stoppen? Oder schafft Max Verstappen eine Überraschung?

13:38 Uhr
Hamilton: Rekord-Poles in Abu Dhabi
Wenn man nach der Vergangenheit beim Großen Preis von Abu Dhabi geht, dann gibt es wohl nur einen Favoriten. Lewis Hamilton startete im Emirat insgesamt fünfmal von Position 1. So oft wie noch kein anderer Fahrer auf dieser Strecke. Außerdem sicherte er sich auch in den letzten beiden Jahren die Pole Position. Kann er heute seine sechste Pole klarmachen?

13:23 Uhr
Umfrage: Wer holt die Pole?
Valtteri Bottas, Rückkehrer Lewis Hamilton oder doch jemand anderes? Wer sichert sich die Pole Position zum letzten Rennen der Formel-1-Saison 2021 in Abu Dhabi? Hier könnt ihr abstimmen!

13:13 Uhr
McLaren in die Formel E? Die Hintergründe
Zak Brown sprach heute davon, dass McLaren mit einem Formel-E-Einstieg in der Saison 2023 liebäugelt. Möglich machen soll dies das neue technische Reglement der Elektroserie sowie das Budget-Cap in der Formel 1. Alle Hintergründe zu dem Thema in einem Artikel.

12:57 Uhr
Streckenlimits in Kurve 21
Wenig zu berichten gibt es aus FP3 wenn es um die Einhaltung der Streckenlimits geht. Alle Piloten hielten sich an die Vorgaben der FIA. Nur einer tanzte in Kurve 21, wo die Rennleitung ein Auge auf die Streckenlimits hat, aus der Reihe. Nämlich Kimi Räikkönen. Er war der einzige, dem im letzten Training eine Rundenzeit aus diesem Grund aberkannt wurde.

12:38 Uhr
Callum Ilott: 2021 als Formel-1-Testfahrer?
News gibt es in der Zwischenzeit aus der Formel 2, die ja in der letzten Woche ihre Saison beendet hat. Callum Ilott sagte gegenüber der offiziellen Formel-2-Webseite, dass er nicht plane ein weiteres Jahr im Unterhaus der Königsklasse zu fahren. Stattdessen habe er ein Formel-1-Cockpit als Testfahrer im Visier. Ilott verpasst den Formel-2-Titel in dieser Saison denkbar knapp und ist beim Young Driver Test in der nächsten Woche für Alfa Romeo unterwegs.

12:24 Uhr
Die besten Bilder von FP3
Das Qualifying steht noch vor der Tür. In etwa zwei Stunden geht es los. Wer bis dahin auf den Anblick der Formel-1-Boliden nicht verzichten will, der kann sich in unserer Bildergalerie des heutigen Tages satt sehen.

12:07 Uhr
Mercedes-Leistung
Sollten wir uns von der vermeintlich schwachen Mercedes-Leistung beunruhigen lassen? Nein, die Silberpfeile haben in der Vergangenheit immer wieder zum Qualifying nachlegen können.

12:00 Uhr
ZIEL
Die Zeit ist abgelaufen. Damit gewinnt Verstappen vor Albon und Ricciardo die Qualifying-Generalprobe.

11:59 Uhr
Keine Runs von Hamilton und Bottas
Die Mercedes-Fahrer fahren wieder zurück in die Box. Von ihnen werden wir also keine Verbesserungen mehr sehen.

11:58 Uhr
Letzte Runs
Hamilton ist inzwischen auf P5 zurückgefallen, Bottas ist auf P8. Die Mercedes-Fahrer starten in ihre letzten Runs, nachdem Verstappen seine Rundenzeit nochmal unterboten hat.

11:56 Uhr
Albon hadert mit Balance
Verstappens Teamkollege Albon beklagt sich über Untersteuern. In jeder Kurve tritt es auf. "Seid ihr sicher, dass alles okay ist", fragt er.

11:52 Uhr
Verstappen scheitert knapp
Max Verstappen holt sich die Bestzeit in Sektor 1 zurück. Im 2. Sektor verliert er Zeit, weil er sich in Kurve 8 leicht verbremst hat. Er bleibt 0.011 Sekunden hinter seiner Bestzeit.

11:49 Uhr
Was war da denn los?
George Russell ist im ersten Sektor eine neue absolute Bestzeit gefahren. Im Verlauf der Runde verliert er aber wieder die Zeit und verbessert sich nicht. Er bleibt auf P7.

11:47 Uhr
Hamilton zu langsam?
Hamilton fragt sein Team, wo er die Zeit auf Verstappen verloren hat. "Wahrscheinlich auf der Geraden", lautet die Antwort.

11:38 Uhr
Zwischenstand nach 38 Minuten
Inzwischen ist wieder etwas Ruhe eingekehrt. So steht es nach 22 Minuten vor dem Ende der Session.

Pos Fahrer Zeit Rückstand
1 Verstappen 1:36.7
2 Hamilton 1:37.3 +0.5
3 Albon 1:37.5 +0.8
4 Bottas 1:37.8 +1.1
5 Norris 1:37.9 +1.2

11:35 Uhr
Verstappen verbessert Bestzeit
Inzwischen haben Verstappens Soft-Reifen fünf Runden auf dem Buckel. Dennoch unterbietet der Niederländer seine Bestzeit.

11:28 Uhr
Verstappen auf P1
Kurz vor der Halbzeit der Session haben 18 Fahrer eine Rundenzeit gefahren. Verstappen führt auf weichen Reifen vor Albon und Hamilton.

11:18 Uhr
Latifi macht den Anfang
Nicholas Latifi ist der erste Fahrer, der aus der Box fährt. Das Haas-Duo Kevin Magnussen und Pietro Fittiüaldi folgen. Hoffen wir, dass sich die anderen Fahrer ein Beispiel an ihnen nehmen.

11:16 Uhr
Mercedes-Lackierung
Da auf der Strecke immer noch Flaute herrscht, zeigen wir euch ein Bild der besonderen Mercedes-Lackierung an diesem Wochenende. Zum Dank sind die Namen der Teammitglieder auf der Motorhaube angebracht.

11:07 Uhr
Wir warten
Das 3. Freie Training ist schon ein paar Minuten alt, aber bislang haben wir noch keine Autos auf der Strecke gesehen. Ein Blick in unsere Kristallkugel zeigt uns aber, dass sich dies bald ändert.

11:00 Uhr
GRÜN
Los geht's. Den Fahrern bleiben 60 Minuten, um sich auf das Qualifying vorzubereiten.

10:55 Uhr
3. Freies Training JETZT LIVE
In fünf Minuten beginnt das 3. Freie Training, die Qualifying-Generalprobe. Im oben verlinkten Ticker halten wir euch über die aktuellen Ereignisse auf dem Laufenden. Hier fassen wir alles Wichtige zusammen.

10:50 Uhr
Will McLaren in die Formel E?
In der Formel E steht ein Umbruch an. Mit BMW und Audi haben zwei Autohersteller bekanntgegeben, ihre Werksprogramme in der Meisterschaft zu beenden. Nun spielt McLaren offenbar mit dem Gedanken, einzusteigen. CEO Zak Brown sagte heute: "Da wir nicht mehr Einheitslieferant der Batterien sein werden, schauen wir uns das an. Bislang durften wir als Einheitslieferant nicht mitfahren."

10:45 Uhr
Leclerc mit Vettel-Helm
Unsere letzte Leseempfehlung vor dem 3. Freien Training. Charles Leclerc fährt an diesem Wochenende mit einem Helmdesign, das an das von Vettel angelehnt ist. Was es damit auf sich hat, könnt ihr hier nachlesen.

10:32 Uhr
Alonso back on track
Nicht nur Hamilton feierte am Freitag sein Comeback, sondern auch Fernando Alonso. Bevor er am Dienstag in Abu Dhabi am Young Driver Test teilnimmt, darf der Spanier an allen drei Tagen jeweils 15 minütige Showruns mit dem Renault RS25 drehen, mit dem er 2005 die Weltmeisterschaft gewann. Leider sind keine Fans an der Strecke, die das sehen können.

10:23 Uhr
Hamiltons Rückkehr
Natürlich war auch Lewis Hamiltons Comeback ein großes Thema in Abu Dhabi. Der Weltmeister war am Freitag mit der Balance seines Mercedes-Boliden nicht zufrieden.

10:10 Uhr
VLOG: Schumachers Formel-1-Debüt
Der Freitag war ein besonderer Tag für die Formel 1. Mick Schumacher hat im 1. Freien Training sein Debüt gegeben. Das ist auch das wichtigste Thema in Christians VLOG.

Mick Schumacher dreht erste Formel 1-Runden im Haas-Boliden: (12:32 Min.)

10:00 Uhr
Los geht's
Der vorletzte Tag der Formel-1-Saison 2020 hat begonnen. Um 11:00 Uhr startet das letzte Freie Training, um 14:00 Uhr geht es mit dem Qualifying weiter. Davor, währenddessen und danach gibt's hier die aktuellen Nachrichten zusammengefasst.


Weitere Inhalte: