Motorsport-Magzain.com Plus
Formel 1

Formel 1, Hamilton: Mercedes-Vertrag wegen Arbeitslosen daneben

Valtteri Bottas unterschieb vor dem zweiten Formel-1-Rennen 2020 in Silverstone einen neuen Mercedes-Vertrag. Lewis Hamilton wartet. Aus Rücksichtnahme.
von Jonas Fehling

Motorsport-Magazin.com - Neuer Mercedes-Vertrag für Valtteri Bottas: Das zweite Wochenende der Formel 1 in Großbritannien begann gleich einmal mit Breaking News auf dem Fahrermarkt. Abzusehen war deshalb das bestimmende Thema in der FIA-Pressekonferenz mit den Mercedes-Fahrern am Donnerstag in Silverstone: Wann ist es auch bei F1-Weltmeister Lewis Hamilton so weit?

Zunächst schien Bottas einen neuen Kontrakt auch für seinen Teamkollegen geradezu leaken. „Ich bin stolz, wieder einen neuen Mercedes-Vertrag zu haben und wieder Teil des Teams, im fünften Jahr in Folge, zu sein und im fünften Jahr in Folge der Teamkollege von Lewis zu sein“, sagte Bottas. Heißt: Bottas geht fest davon aus - oder weiß bereits sicher? - 2021 weiter neben Hamilton zu fahren.

Lewis Hamilton: Mercedes-Vertrag überfällig

Der Brite jedoch betonte wenig später ganz klar, noch sei nichts unterschrieben, bislang nicht einmal verhandelt worden. Dabei ist die Zeit, zu der Hamilton und Mercedes für gewöhnliche ihre neuen Kontrakte finalisieren und offiziell verkünden, längst mehr als reif. Zuletzt geschah das 2018 Mitte Juli, zuvor 2015 schon im Mai. Warum dauert es diesmal? Dazu lieferte Hamilton in Silverstone eine spezielle Erklärung.

Formel 1: Neuer Vertrag für Bottas! Wer fährt 2021 wo?: (10:37 Min.)

„Es fühlt sich einfach nicht wie die richtige Zeit an, sich hinzusetzen. So viele Leute weltweit haben ihre Jobs verloren, sind arbeitslos geworden. Sich da hinzusetzen, und so einen großen Vertrag zu verhandeln, erscheint mir da gerade einfach nicht wie die wichtigste Angelegenheit“, sagte Hamilton über einen sicherlich nächsten Multi-Millionen-Deal in Zeiten nicht nur gesundheitlicher, sondern auch wirtschaftlicher Tiefschläge für unzählige Menschen.

Hamilton plant noch drei Jahre Formel 1 mit Mercedes

Gleichzeitig betonte Hamilton allerdings, weitermachen zu wollen. Schon zuletzt hatte er davon gesprochen, sich weitere drei Jahre Formel-1-Zukunft vorstellen zu können. Jetzt knüpfte der sechsfache Weltmeister das auch an einen Verbleib bei Mercedes. Hamilton: „Fakt ist, dass ich mit dem Team weitermachen will und es keine große Mühe für uns ist, uns zusammenzusetzen und es zu erledigen“, sagte Hamilton. Klingt nach Formsache. „Ich fühle mich nur gerade nicht wohl damit, deshalb dauert es etwa länger“, bestätigte Hamilton.

Mit anderen Teams spreche er jedenfalls nicht, versicherte der Brite - und bestätigte, zumindest mündlich, seinen Verbleib bei Mercedes. „Ich freue mich, weiterzumachen“, sagte Hamilton. Das gilt insbesondere nach den vergangenen Wochen mehr denn je. „Weil wir als Team gerade ein neues Kapitel aufgeschlagen haben“, schilderte Hamilton. Damit zielte der Mercedes-Pilot auf den Einsatz-Mercedes auch für seine eigenen Kampagnen - den Kampf gegen Rassismus sowie die Förderung von Gleichberechtigung.

Mercedes unterstützt Hamiltons Ideale

Hamilton weiter: „Wie wir uns selbst gelehrt haben und helfen, vielfältiger zu sein und Inklusion möglich zu machen. Ich bin super gespannt, was man mit Mercedes-Benz und diesem Team bewegen kann.“ Der Vertrag werde dann formal schon irgendwann erledigt. „Ich habe da keine Eile.“

Kein großes Thema waren die Vertragsverhandlungen offenbar auch bei seinem Teamkollegen. „Es ist schön zu wissen, was ich nächstes Jahr mache. Aber Stress gab es deshalb nicht, es ist nur angenehm, wenn es erledigt ist. Es war nicht so knifflig, wir sind uns ziemlich schnell einig geworden“, berichtete Bottas.

Valtteri Bottas: Neuer Vertrag leicht verhandelt

Der Finne erhielt einmal mehr einen Einjahresvertrag bei Mercedes. Auch sonst hätte sich bei den Modalitäten seines neuen Kontrakts kaum etwas geändert. „Es war viel Copy & Paste“, berichtete Bottas. „Es gibt immer Dinge, über die man noch spricht, aber das ist mehr was für die Anwälte und alle, die den Papierkram erledigen. Das Unterschreiben ist für mich leicht“, scherzte der Finne.

Formel 1: Neuer Vertrag für Bottas! Wer fährt 2021 wo?: (10:37 Min.)

Hamilton freut die Bestätigung seines Teamkollegen für 2021 unterdessen sehr. „Konstanz ist immer gut und Valtteri hat über diese Jahre einen so guten Einfluss auf das Team genommen. Auf ihn kann man sich verlassen und auf der Strecke macht er auch einen klasse Job. Er ist ein top Teamkollege. Für alle im Team“, lobte Hamilton.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magzain.com Plus